Hashimoto

Da ich einen Kinderwunsch habe und es bis jetzt nicht geklappt hat. Schickte mich mein Arzt das ich meine Schilddrüse untersuchen gehe.
Meine Tsh werte sind immer Gut gewesen und die Ärzte haben immer gesagt ich bin gesund.
Jetzt wurde nach dem Ultraschall festgestellt das ich nur noch 30-40% Schilddrüsen habe. Mein Immunsystem hat meine Schilddrüse zerstört. Beim Blut hab ich jetzt einen hohen Wert Tpo Wert.

Würde mich gerne austauschen das hilft oft gut damit klar zu kommen.
Irgendwie Verschwindet der Kinderwunsch:(

Kommentare

  • Wurden auch die anderen Werte genommen t3, t4 und tsh. Tsh sollte so um die 1 sein bei Kinderwunsch. Haben die Ärzte nichts gesagt bzw dir keine Medikamente gegeben. Euthyrox, tyrex?
  • Tsh ist bei 2,75 die beiden Werte sind im Normalbereich.
    Meine vorige Ärztin hat gemeint der Wert TSH 2,75 ist in Ordnung.
    Deswegen bin ich jetzt bei einem anderen Arzt und der hat beim Ultraschall schon gesagt das ich das Hasimoto habe und wenn die Blutwerte da sind wird er mir die Tabletten aufschreiben.
    Was ist der Unterschied zw den beiden Medikamenten?
  • @Ani3 brauchst dir wegen dem Kinderwunsch keine Sorgen zu machen. Auch ohne Schilddrüse kann man schwanger werden. Du wirst Hormone bekommen,das dauert dann ein bisschen bis du optimal eingestellt bist und dann steht einer Schwangerschaft nichts im wege.
    Ani3
  • @Ani3
    Der unterschied bei den Medikamenten ist der Hersteller, ich habe schon von manchen gehört das die einen das und die anderen das besser vertragen, wegen den zugesetzt Hilfsstoffe, die unterschiedlich sein sollen 🤷‍♀️
    Ich nehme seit 10 Jahren euthyrox also kann ich dir zu dem anderen ned wirklich was sagen, aber dein arzt wird dich bestimmt gut beraten können.

    Wegen der Schwangerschaft brauchst dir keine Gedanken machen, vielleicht dauert es ein paar Monate bis du richtig eingestellt bist, aber grundsätzlich ist eine Schwangerschaft mit Hashimoto möglich.
    Wichtig ist nur in der Schwangerschaft deine Werte engmaschig zu kontrollieren, aber auch darauf wird dich dein Arzt hinweisen.
    Ani3
  • Ich habe auch Hashimoto und nehme seit gut über 10 Jahren Medikamente dagegen. Hab zwei gesunde Kinder.
  • @Ani3 Ich habe Hashimoto seit über 20 Jahre und habe eine gesunden Sohn. Nehme täglich 100 Mikrogramm.

    Wichtig ist das du während der Schwangerschaft engmaschig kontrollierst wirst, da dein Hormonbedarf steigt. Besonders in den ersten Wochen. Die SD Hormone sind für das Baby auch wichtig.

    Ich habe im AKH entbunden und wurde alle 3 Wochen kontrolliert.

    Wenn du Schwanger werden möchtest, muß der TSH Wert um 1 sein.

    Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung und das die SD langsam abgebaut wird, ist Teil der Erkrankung. Die Hormone helfen den Abbau zu verlangsamen und natürlich den Bedarf den man braucht abzudecken.

    Mach dich bitte nicht fertig. Laut Endokrinologen ist Hashimoto die 2. häufigste Stoffwechselerkrankung nach Diabetes. Ich kenne so viele Frauen damit, die alle gesunde Kinder bekommen haben.

    Alles Gute!
    Ani3
  • bearbeitet 18. 12. 2023, 18:02
    @minx mein Endokrinologe sagt zB, dass wenn er sich eine Krankheit der Welt aussuchen müsste, er Hashimoto nehmen würde, weil man das so gut behandeln kann, als wäre nix.

    Das einzige, das echt wichtig ist, dass dich ein Facharzt medikamentös einstellt und überwacht. Nicht der Hausarzt oder Gynäkologe.
  • @milliondollarbaby jupp, dass muß ein Endokrinologe überwachen.
    Was ich nicht schon alles vom Hausarzt und Radiologen bezüglich der SD gehört habe.

    Meine fehlende SD wurden vom Radiologen als riesigen Tumor diagnostiziert.
    ...ohne Worte
    milliondollarbaby
  • Ich hab auch hashimoto aber erst seit 2 Jahren - zuerst hat meine Hausärztin herum ”gedoktert” laut ihr sind die Antikörper einfach hoch … das ist so … (ohne Worte)

    Kannte mich ja auch nicht aus und zum
    Glück hat meine gyn alles kontrolliert und mich sofort zur Endokrinologin weiter geschickt …

    Mein TSH war bei 42 🙈

    Das war im Juli letztes Jahr - dann war ich gut eingestellt und im Oktober war ich schwanger … Ich nehme täglich Tyrex

    Lass dich wirklich von einem
    Guten Arzt einstellen.

    Alles gute 🍀
    repa
  • kattris schrieb: »
    Ich hab auch hashimoto aber erst seit 2 Jahren - zuerst hat meine Hausärztin herum ”gedoktert” laut ihr sind die Antikörper einfach hoch … das ist so … (ohne Worte)

    Kannte mich ja auch nicht aus und zum
    Glück hat meine gyn alles kontrolliert und mich sofort zur Endokrinologin weiter geschickt …

    Mein TSH war bei 42 🙈

    Das war im Juli letztes Jahr - dann war ich gut eingestellt und im Oktober war ich schwanger … Ich nehme täglich Tyrex

    Lass dich wirklich von einem
    Guten Arzt einstellen.

    Alles gute 🍀

    Dankeschön schön ❤️
    Meine Frauenärztin hat immer gesagt die Schilddrüsenwerte sind in Ordnung.
    Und bei der Fehlgeburt hat sie gemeint das passiert im meinem Alter.
    Meine neuer Frauenarzt hat es gleich erkannt an was es liegt warum ich nicht schwanger werde und hat mich zum Schilddrüsen Spezialisten geschickt.

    Wünsche dir auch alles gute ☺️
  • Mein TSH war bei 42 🙈

    😱😱😱
    Oh mein Gott. Wie ist es dir damals gesundheitlich gegangen mit so einem Wert?

  • Naja ich war unsagbar müde und ich habe zugenommen obwohl ich dann schon extra geschaut hab was ich esse weil es immer mehr geworden ist… meine Gyn meinte ich müsste alle Symptome der Welt haben 🙈

    Die Endokrinologin meinte die einen stecken es besser weg die andern haut es um 😅

    Ich hatte echt Glück dass ich so einen Kinderwunsch Check machen hab lassen … keine Ahnung wie lang ich es ausgehalten hätte 🙈

    Ich bin meiner Ärztin unendlich dankbar 🙌🏼
  • @kattris das ist ja heftig.
    Ich konnte gerade mal Teilzeit (!) arbeiten gehen als ich ein TSH von 12.8 hatte 🙈

    Danach konnte ich schlafen bis Abendessen und danach weitergeschlafen bis in die Früh.
  • Ich hatte kurz vor der Diagnose einen TSH von 18,5 (fT4 lag knapp unterhalb der Referenz) in Kombination mit niedrigem VitD3 und Ferritin. Ich war auch sehr müde und abgeschlagen, hatte Haarausfall (hing aber wohl auch mit dem Abstillen von Kind 1 zusammen). Zugenommen hab ich aber nie. Es reagiert wohl jeder Organismus anders.
  • Blume1234Blume1234

    100

    bearbeitet 22. 12. 2023, 08:28
    Ich hatte auch kurz vor der Diagnose auch so einen hohen TSH :/

    Ich hab nicht viel zugenommen, hatte aber auch Haarausfall und keine Periode mehr und mir war zwei mal schwindlig (hatte aber damals einen Umzug Stress und dachte deswegen)
    Mir ging es so nicht gut, der Kreislauf war schwach und müdee…nja

    Ich war eigentlich bei meiner Frauenärztin weil ich mit der Pille aufgehört habe und keine Periode kam und die hat dann Blut abgenommen zum Glück…😔

    Wie ich dann mit die Tabletten angefangen habe, war das spannend 🫣 ich hatte Gefühle der Achterbahn einmal kurz war ich in der Überfunktion (hoher Blutdruck…)

    Aber zum Glück bin ich jetzt gut eingestellt 👍
  • @Blume1234 bei Hashimoto wechseln sich über und Unterfunktion ab, aber klar, von den Medis kann man auch in die überfunktion rutschen.

    Blume1234
  • @alienwunsch ja ich weiß ☺️
    Ich wollte eh sagen bei mir was am Anfang auch so und ich habe das auch ganz stark wahrgenommen :)

    Mittlerweile ist das auch schon vor ca5 Jahre n gewesen 😔
    alienwunsch
  • Ich hatte das gleiche. Meine Werte waren immer top. Irgendwann wurden die Antikörper untersucht und der Wert war dann nicht ok. Somit hatte ich trotz super Werte und normaler Schilddrüse Hashimoto. Ich hab sofort Thyrex bekommen da ich schon 3 FG hatte. Meine Nuklearmedizinerin hat alle 2 od 3 Wo mein Blut untersucht im 1. Trimester und jedes Mal minimal erhöht. Das Baby kann in den 1. ca 12 Wo noch keine eigenen Schilddrüsenhormone bilden. Unser Mini ist jez 8 Monate alt und kerngesund. Auslöser für mein Hashimoto war wohl meine 1. Ss. Jez nachdem Mini auf der Welt ist, hat sich aus Hashimoto leider Basedow entwickelt. Für jez weitaus schlimmer, da mein Körper überall Entzündungen entwickelt.
  • Anscheinend gibt es mehrere Formen von Hashimoto.
    Ich hab abgenommen, bin sehr nervös und reizbar, immer im Stress und Haarausfall.
    Vor meiner FG hatte ich normale Werte.

    Ich hab jetzt die Eutorex 50mg und Vitamin und Vitamin D verschrieben bekommen.
    Meine Vitamin D Wert ist schon seit über zwei Jahre niedrig obwohl ich Vitamin D zu mir nehme.
    Ich bin gespannt wie die Tablette auf mich wirken.
    Habt ihr auch auf Eure Ernährung geachtet?
    Kaffee getrunken?

    Bei meinem Mann haben sie eine Schilddrüsen Entzündung festgestellt und er muss keine Medikamente nehmen.

    Ich hoffe es klappt mit der SS wenn jetzt die Mögliche Ursache gefunden wurde.

  • @pusteblume82 man kann zuerst hashimoto haben und dann basedow? 😱 Dachte man kann nur entweder oder haben. Ich selber hab auch basedow.
  • @Ani3 also hattest du eine überfunktion. Kenne ich gut. Ich war auch öfters in der überfunktion wie Unterfunktion.

    Bei mir haben die Medis super gewirkt. Bin wie ein (in meiner Vorstellung) normaler Mensch geworden. Energie ist schön über den Tag verteilt ohne dass ich nervös oder hibbelig werde.

    Ich achte auf entzüngshemmende Ernährung. Ich habe das schon oft geschrieben aber bei mir wirkt fischöl Wunder.

    Leider ist das normal dass man mehr Vitamine verbraucht. Eisen ist auch ein Riesen Thema bei hashi. Wir brauchen viel mehr wie Frauen ohne hashimoto.

    Die Frage ist in welcher Menge du Vitamin D nimmst. Da muss man echt unterscheiden.

    Ich muss zum Beispiel kurweise immer wieder 20.000 Einheiten nehmen.

  • @Pusteblume82 und @fraudachs was ist denn Basedow?
  • @wuhselwuh morbus basedow die 2 autoimmunerkrankung die mit einer nicht richtig funktionierenden Schilddrüse zamhängt. Ich hatte eine überfunktion und eben basedow.
  • @fraudachs danke für die Erklärung. Ich kannte bis jetzt nur Hashimoto
  • @wuhselwuh kannte es vorher auch nicht. Von basedow kann man ausstehende Augen bekommen. Schaut dann aus wie bei Fischen.
  • alienwunsch schrieb: »
    @Ani3 also hattest du eine überfunktion. Kenne ich gut. Ich war auch öfters in der überfunktion wie Unterfunktion.

    Bei mir haben die Medis super gewirkt. Bin wie ein (in meiner Vorstellung) normaler Mensch geworden. Energie ist schön über den Tag verteilt ohne dass ich nervös oder hibbelig werde.

    Ich achte auf entzüngshemmende Ernährung. Ich habe das schon oft geschrieben aber bei mir wirkt fischöl Wunder.

    Leider ist das normal dass man mehr Vitamine verbraucht. Eisen ist auch ein Riesen Thema bei hashi. Wir brauchen viel mehr wie Frauen ohne hashimoto.

    Die Frage ist in welcher Menge du Vitamin D nimmst. Da muss man echt unterscheiden.

    Ich muss zum Beispiel kurweise immer wieder 20.000 Einheiten nehmen.

    Ich ernähre mich generell sehr gesund und nehme Nahrungsergänzungsmittel.

    Seit ich die Schilddrüsen Hormone nehme fühle ich mich noch mehr müder, bin depressiv und niedergeschlagen.

    Lese viel darüber grad darüber und auf Insga gibt es viele die schreiben das die Tabletten nur das Blutbild verbessern nicht den Zustand.

  • @Ani3 vielleicht passt dein TSH noch nicht ganz, bzw.das freie t3 und t4. Kann etwas dauern bis man richtig eingestellt ist. Wann hast du die nächste Kontrolle?
    An der Entzündung in der Schilddrüse ändern die künstlichen Schilddrüsenhormone nichts, aber die Symptome bessern sich in der Regel schon. Zumindest ist es bei mir so.
  • Vivi_09 schrieb: »
    @Ani3 vielleicht passt dein TSH noch nicht ganz, bzw.das freie t3 und t4. Kann etwas dauern bis man richtig eingestellt ist. Wann hast du die nächste Kontrolle?
    An der Entzündung in der Schilddrüse ändern die künstlichen Schilddrüsenhormone nichts, aber die Symptome bessern sich in der Regel schon. Zumindest ist es bei mir so.

    Tsh war bei mir bei 2,5 und die beiden anderen Werte waren im Normalberereich. Meine Schilddrüse hat sich abgebaut und hab nur noch 30-40% der Schilddrüse.
    Ich versteh nicht warum sich die Stimmung so ändert.
    Den nächsten Termin hab ich Mitte Jänner.

    Freut mich das es bei dir besser geworden ist. Wie lange nimmst du die Tabletten und wann wurde die Krankheit enteckt?
  • @Ani3 das tut mir leid dass es bei dir so wirkt. Habe es schon öfters gehört.
    Kenne eine Frau die keine Schidü mehr hat und die Ärzte schaffen es nicht, sie einzustellen und das seit Jahren !!!!

    Ein guter endokrinologe achtet auf die Symptome genau so stark wie auf die Blutwerte. Du kannst die besten Blutwerte haben aber wenn die Symptome da sind, ist es für dich nicht der richtiger Weg.

    Meinst du Hannah Hauser auf IG?
  • Das ist das Problem, viele Ärzte schauen nur auf die Werte. Sind die im Referenzbereich muss alles passen. Wenn man dann kommt und sagt es geht einem nicht gut wird man behandelt wie ein spinner. Ich habe seit 7 Jahren keine SS mehr und es hat ewig gedauert bis dir werte gepasst haben. Bei vielen Sachen kann ich nicht sagen, ob es damit zusammenhängt oder nicht. War zuletzt bei einer endo die auch auf andere Sachen schaut aber so richtig hat sie mir auch nicht helfen können. Ich fühle mich auch oft sehr müde. Schlafe meistens mehr wie mein Freund und bin trotzdem müde wo er meint das gibt's ja gar nicht.
  • alienwunsch schrieb: »
    @Ani3 das tut mir leid dass es bei dir so wirkt. Habe es schon öfters gehört.
    Kenne eine Frau die keine Schidü mehr hat und die Ärzte schaffen es nicht, sie einzustellen und das seit Jahren !!!!

    Ein guter endokrinologe achtet auf die Symptome genau so stark wie auf die Blutwerte. Du kannst die besten Blutwerte haben aber wenn die Symptome da sind, ist es für dich nicht der richtiger Weg.

    Meinst du Hannah Hauser auf IG?


    Jeder ist unterschiedlich und jeder Körper ist anderes.
    Ich habe in der letzten Zeit sehr viel Stress gehabt und das hat sich sicher auch auf mein Immunsystem ausgewirkt und die Schilddrüse angegriffen.

    Ja genau die meine ich. Hast du ihr Buch gelesen?

  • fraudachs schrieb: »
    Das ist das Problem, viele Ärzte schauen nur auf die Werte. Sind die im Referenzbereich muss alles passen. Wenn man dann kommt und sagt es geht einem nicht gut wird man behandelt wie ein spinner. Ich habe seit 7 Jahren keine SS mehr und es hat ewig gedauert bis dir werte gepasst haben. Bei vielen Sachen kann ich nicht sagen, ob es damit zusammenhängt oder nicht. War zuletzt bei einer endo die auch auf andere Sachen schaut aber so richtig hat sie mir auch nicht helfen können. Ich fühle mich auch oft sehr müde. Schlafe meistens mehr wie mein Freund und bin trotzdem müde wo er meint das gibt's ja gar nicht.

    Wurden dir Nahrungsergänzungsmittel empfohlen?
    Gehst du zu einen Privaten oder Kassen Arzt?

  • Hab das Buch gelesen von Hanna Häuser. Manche Sachen machen schon Sinn die sie schreibt. Aber Innereien würde ich trotzdem nicht essen 😂.
  • fraudachs schrieb: »
    Hab das Buch gelesen von Hanna Häuser. Manche Sachen machen schon Sinn die sie schreibt. Aber Innereien würde ich trotzdem nicht essen 😂.

    😂😂 das glaub ich dir. Aber ich würde grad alles tun das ich mehr Energie bekomme 🙈
  • @Ani3 nein, hab ihr Buch nicht gelesen, nur ihre YouTube Videos und halt was sie auf IG hat.
    Ich werde nach der Schwangerschaft ihre Methode ausprobieren, wenn ich einmal schwanger werde 😅

    Jetzt ist es mir zu riskant.

  • @ani3 glaub ich dir. Du könntest versuchen beim Hausarzt großes Blutbild machen. Viele Sachen werden halt leider von der Kasse nicht gezahlt. Aber schau mal, ob sonst wo ein Mangel ist.
  • alienwunsch schrieb: »
    @Ani3 nein, hab ihr Buch nicht gelesen, nur ihre YouTube Videos und halt was sie auf IG hat.
    Ich werde nach der Schwangerschaft ihre Methode ausprobieren, wenn ich einmal schwanger werde 😅

    Jetzt ist es mir zu riskant.

    Verstehe ich das kann man dann nachher machen.
    Ich wünsche dir das es klappt 🍀

    Mein Arzt hat gemeint das das Stillen durch die Einnahme der Tabletten besser wird.
    alienwunsch
  • fraudachs schrieb: »
    @ani3 glaub ich dir. Du könntest versuchen beim Hausarzt großes Blutbild machen. Viele Sachen werden halt leider von der Kasse nicht gezahlt. Aber schau mal, ob sonst wo ein Mangel ist.

    Danke für den Hinweis , das werd ich machen. Ich bin zum Glück Privat.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum