Kochboxen Erfahrung

Hallo 👋 hat jemand Erfahrungen mit Hello Fresh oder Ähnlichem?

Wohnen NĂ€he Graz.

Danke đŸœïž

Kommentare

  • Ich bestell gerne bei Hellofresh wenn sie gerade interessante Gerichte haben. Aber nur wenn ich einen Rabatt habe der sich auch wirklich lohnt. Und nur fĂŒr Gerichte die ich nicht kenne, also fĂŒr Spaghetti mit Tomatensauce Brauch ich das nicht.
    Es sind tolle Gerichte dabei und einige werden immer wieder gekocht.
  • Minderwertig und der Preis nicht gerechtfertigt in meinen Augen đŸ«Ł
    mydreamcametrue
  • Kathyxox schrieb: »
    Ich bestell gerne bei Hellofresh wenn sie gerade interessante Gerichte haben. Aber nur wenn ich einen Rabatt habe der sich auch wirklich lohnt. Und nur fĂŒr Gerichte die ich nicht kenne, also fĂŒr Spaghetti mit Tomatensauce Brauch ich das nicht.
    Es sind tolle Gerichte dabei und einige werden immer wieder gekocht.

    1:1 wie bei uns.
  • Hatte ne zeitlang hello fresh und wsr eigentlich zufrieden, ist halt echt super praktisch abrr hab aufgehört weil so ĂŒberhaupt nicht nachhaltig. BĂ€rlauch aus bulgarien (im FrĂŒhjahr!) , Tomaten aus Ägypten etc
  • Hatte ne zeitlang hello fresh und wsr eigentlich zufrieden, ist halt echt super praktisch abrr hab aufgehört weil so ĂŒberhaupt nicht nachhaltig. BĂ€rlauch aus bulgarien (im FrĂŒhjahr!) , Tomaten aus Ägypten etc

    billig Fleisch aus Holland đŸ«Ł....
  • Wir haben im ersten Lockdown bei Marley Spoon bestellt, weil wir genĂŒgend Zeit daheim hatten, ich neue Gerichte ausprobieren wollte und unsere Restaurantbesuche ja ausfielen.

    Ende letzten Jahres habe ich dann bei Hellofresh bestellt, weil die Rezepte fĂŒr den Thermomix haben und ich das neue GerĂ€t so etwas besser kennenlernen wollte.

    Also es ist sicherlich ein Vorteil, dass man nicht einkaufen gehen muss (und somit auch weniger Unnötiges einkauft), wobei ganz ohne Einkaufen gehts natĂŒrlich auch nicht. Ich finde es auch gut, dass immer frische KrĂ€uter und Co dabei sind. Alles perfekt fĂŒr die einzelnen Gerichte portioniert.

    Zu den Nachteilen: die Zutaten kommen allesamt aus dem Ausland, ich glaube aus den Niederlande. Also gar nichts regionales, was ich sehr schade finde.

    Mit den Rabatten zu Beginn ist’s schon preiswert, aber danach wirklich etwas teuer. Man kann aber immer wieder pausieren und bekommt dann neuerlich Rabatte. FĂŒr ab und an finde ich’s okay.
  • Wir hatten auch eine zeitlang hello fresh und haben aus dem selben Grund wie carinajasmin aufgehört. Die Produkte sind eigentlich von ĂŒberall, nur nicht Österreich gekommen.
    Die Rezeptideen fand ich interessant und auch lecker aber die nicht-regionalitĂ€t und die vielen unnötigen Verpackungen fĂŒr winzige Mengen, haben uns dann wieder stornieren lassen.

    Umweltfreundlich ist es definitiv nicht!
  • bearbeitet 4. 09. 2023, 15:02
    Bin treuer Kunde von HelloFresh, ich hasse kochen und bin auch total unkreativ - einkaufen und Essen planen nervt einfach nur. Also ich bin zufrieden, bekomme immer fĂŒr 5 Tage fĂŒr 3 Personen am Donnerstag meine Lieferung.

    Auf Nachhaltigkeit und RegionalitÀt lege ich persönlich aber ehrlich gesagt keinen Wert.

    Ach ja, mein Sohn isst es auch total gerne.
  • Wir hatten nur mal zur Probe hello fresh mit so eine code. Was mir nicht gefallen hat von allen so kleine Packungen und dann der MĂŒll. Zb senf Minipackung hat man eh daheim. Ist schon etwas her, aber wir hatten die Box fĂŒr 2 und sind nicht satt geworden davon zb bei Gerichten mit Nudeln hab ich mehr Nudel die ich daheim hatte dazu gekocht.
  • Ja, das stimmt schon, wenn mein großer Sohn (3,5) dann mal richtig mitisst, also seine ganze Portion, werden wir dann wieder aufhören, weil die Portionen schon eher klein sind. Wir essen fast immer alles auf. Was dann auch wieder gut ist, frĂŒher ist bei uns viel gekochtes in den MĂŒll gewandert.
  • @whataboutme ist etwas ot aber ich tu alles was ĂŒbrig bleibt in KĂŒhlschrank oder einfrieren. Jenachdem was und wie viel davon da ist mach ich zb noch eine andere beilage und hab nĂ€chsten Tag mittag oder Mann nimmt es mit. Wir werfen wenig gekochtes weg.
  • @Klumpenstein

    Wobei das Fleisch in Holland um einiges teurer ist als bei uns u die wirklich auf artgerechte Haltung achten.
  • Biancaa_ schrieb: »
    @Klumpenstein

    Wobei das Fleisch in Holland um einiges teurer ist als bei uns u die wirklich auf artgerechte Haltung achten.

    Ja aber alleine wenn es von Holland nach Deutschland gebracht wird, und von dort dann gepackt wird und nach Österreich kommt hat's fĂŒr mich einfach schon verloren.
    Und naaa, persönlich muss ich sagen, dass ich jedes (auch nicht Bio) Fleisch in den SupermÀrkten fast gschmackiger fand als das in den Hellofresh Packerl.
    Vielleicht hatte ich dir 3-4 Monate wo wirs getestet haben Pech, aber mich hat's auf keiner Ebene ĂŒberzeugt đŸ«Ł
    Weder Nachhaltigkeit, Preis, ...
  • bearbeitet 4. 09. 2023, 19:05
    Wir hatten hello fresh und Marley spoon in den letzten Jahren schon öfters, ich bestell immer mal wieder wenn diese 50% Aktion auf eine Box ist. Haben die Rezepte gesammelt in einem Ordner.

    Jetzt schon lÀnger nicht mehr, denn:

    - Rezepte wiederholen sich
    - Zutaten wie schon oben erwÀhnt wirklich billig
    - Es war immer mal wieder etwas schimmelig
    - Man kann die Rezepte ĂŒber die App ohnehin sehen
    - Viel MĂŒll


    Daher schau ich momentan immer mal wieder in die App oder in unseren Ordner und Kauf halt die Zutaten selber - kommt deutlich gĂŒnstiger


    @Biancaa_ eigentlich eher das Gegenteil. Woher hast du die Info? Holland ist kein Land das fĂŒr hochwertige Lebensmittel bekannt ist. Spanien, Portugal, Holland und Italien sind TiermĂ€ster und verramschen Fleisch regelrecht.
  • Habe im wochenbett hello fresh getestet - mit dem anfangs Rabatt geht der Preis ja noch.

    Es ist mehr praktisch, wie schnell die Zubereitung geht ohne abwiegen und Co. Einfach alles vorportioniert und GewĂŒrze schon fertig.
    Auch ist es toll keine "einkaufslisfe" schreiben zu mĂŒssen. Man sucht sich das Gericht aus und es kommen Automatisch die richtigen Zutaten.

    Aber:
    1. die Gerichte waren fast alle gleich. (Klar man hĂ€tte sich auch anderes aussuchen können, aber es gab kaum genug Rezepte, die uns ansprachen) es war dann fast tĂ€glich Kartoffeln vierteln und in den Ofen đŸ€Ł auch sehr langweilige Sachen (popeye Spaghetti = Spinat Sahne sauce Nudeln (dafĂŒr brauch ich kein hellofresh, das schaff ich alleine auch gĂŒnstiger đŸ€Ł)
    2. Die Zutaten sind von Minderer QualitĂ€t oder sehr verarbeitet. Z.B. burger bun mit unglaublich viel Zucker, generell ĂŒberall Zucker beigemischt, alles verarbeitet statt natĂŒrlich
    3. Die Zutaten sind nur kurz haltbar. Manche Produkte haben es nicht bis zum Ende geschafft. Der Spinat war dann z.B. nicht mehr gut, auch nixht das Fleisch (habe ich zumindest lieber neu gekauft). Du kannst quasi keinen Tag skippen weil die Sachen so ausgelegt sind : x isst du an Tag 1, y an Tag 2 etc.

    4. Der Preis ist mĂ€chtig stolz fĂŒr das was man bekommt. Macht man sich bei seinem Lieferservice seine lieblings Produkte auf speichern und macht sich die MĂŒhe des Meal Preppings (z.B. Zutaten schon vorportionieren, abwiegen o.Ă€.) dann hat man den selben Effekt und sich aber 100€ die woche gespart. Auch sind die Portionen recht klein bemessen, fĂŒr meine hungrigen Jungs auf lange Sicht nichts. (Ein Mini StĂŒck huhn reicht halt fĂŒr meinen Mann nicht) und ich hab extra 4 Portionen fĂŒr 2,5 Personen genommen đŸ€Ł
  • @mydreamcametrue

    Mein Mann ist alle 2 Wochen in Holland u vor Kind Nummer 3 war ich sehr oft mit und demnach auch oft einkaufen, darum weiss ich dass das Fleisch oft teurer ist, sber Holland ist generell teurer als Österreich, auch Drogeriesachen. Unsere GeschĂ€ftspartner dort erzĂ€hlten ganz oft, dass die Tiere fast gsnzjĂ€hrig auf der Weide sind u extrem auf Haltung geachtet wird.
  • @Klumpenstein

    Ja gut, abgepacktes Fleisch schmeckt mir generell nicht so.
    Hab auch kein Hello Fresh, wer weiß woher das Fleisch wirklich ist 😅Wollte nur sagen, dass es dort in den SupermĂ€rkten teurer ist als bei uns.
  • @Biancaa_ ok, na dann erzĂ€hlen die Partner vermutlich auch bissl einen Blödsinn. Holland hat ganz ganz miese Bedingungen und ist einer der grĂ¶ĂŸten Billigfleisch Produzenten in Europa und beliefert alle umliegenden LĂ€nder.
    Aber es gibt natĂŒrlich auch dort Ausnahmen.
  • @mydreamcametrue

    Das ist sehr schade, wenn wir dort essen waren, hats eig immer sehr gut geschmeckt 😅 aber vermutlich kaufen die guten Restaurants auch eher kein Billigfleisch.
    Was ich an der hollĂ€ndischen KĂŒche nicht pack ist, dass ÜBERALL Mayo drin ist u ich hasse es đŸ€Ł
  • bearbeitet 4. 09. 2023, 20:57
    Biancaa_ schrieb: »
    @mydreamcametrue

    Das ist sehr schade, wenn wir dort essen waren, hats eig immer sehr gut geschmeckt 😅 aber vermutlich kaufen die guten Restaurants auch eher kein Billigfleisch.
    Was ich an der hollĂ€ndischen KĂŒche nicht pack ist, dass ÜBERALL Mayo drin ist u ich hasse es đŸ€Ł

    Ja, das mit dem Geschmack ist so eine Sache.

    Es ist leider auch so, dass die Metzger bzw Standln auf den (Bauern)MĂ€rkten alle beim selben GroßhĂ€ndler einkaufen. Und es genauso verpackt ist und halt fĂŒr die Auslage ausgepackt wird. Dasselbe ist bei Wurst und KĂ€se bei der Feinkost, 1:1 dasselbe wie die verpackte im KĂŒhlfach. Es ist alles eine große Konsumentenverarsche.
    Ich muss immer ein bissl schmunzeln wenn du sagst dir schmeckt das verpackte Fleisch nicht, es ist sehr wahrscheinlich alles von derselben SchlÀchterei. Kaum ein Metzger schlachtet selbst, aber es zieht halt und man kann mehr Geld verlangen.

    Und auch wenn man bio kauft wurde das Vieh deshalb nicht zwingend besser gehalten sondern nur ein bissl anders gefĂŒttert. Geschlachtet wird bio und nicht bio Vieh exakt gleich! Und meist sogar in einem der (wenigen) SchlachthĂ€user die es gibt. Also das macht leider auch keinen Unterschied.

    Die schöne idyllische Bauernwelt mit glĂŒcklichen Tieren gibt es leider nicht mehr. Maximal Eier von HĂŒhner wenn der Nachbar zufĂ€llig welche hat.
    suse
  • @mydreamcametrue da musst dann schon fast zum Bauern deines Vertrauen gehen.
    Wie bei de "NoName" Marke die aus der Gleichen Produktion kommen wie teure Marken.
    Aber bissi ot grad.


    Hat wer noch eine Box getestet bzw gibt es ĂŒberhaupt noch was anderes als die beteits genannten??
  • @mydreamcametrue auch Fleisch vom Nachbarsbauerm gibt es noch. zwar nicht so regelmĂ€ĂŸig, aber haben wir uns auch öfters geholt (mittlerweile sind wir umgezogen). Also alles so in einen Topf werfen stimmt auch nicht.
    Wie kommst du darauf, dass alles vom selben GroßhĂ€ndler ist?
  • @blackcherry1991 weil ich mich sehr stark zur Lebensmittelindustrie belesen habe und da sehr viel totgeschwiegen bzw. schön geredet wird. Sehr viele Label wie ‚bio‘ oder ‚Demeter‘ sind einfach kĂ€uflich. Fairtrade ist auch eine ziemliche Verarsche. AMA zertifizierte Betriebe werden regelmĂ€ĂŸig wegen extrem schlechten Bedingungen aufgedeckt. Bio GemĂŒse ist oft einfach Teil eines großen Feldes - das ganze Feld wird mit Pestiziden gesprĂŒht, die kleine Ecke wird ausgelassen aber der Wind bzw. das Wasser trĂ€gt alles rĂŒber.

    Tatsache ist: ein Bio-Tier leidet exakt wie ein nicht-Bio. Wenn ich die Bio Heumilch im Glas kaufe dann hat die Kuh trotzdem nicht mehr Weide gesehen als die andere, und beiden KĂŒhen wurden die KĂ€lber direkt nach der Geburt genommen damit man an die Milch kommt.

    Ich bin kein Veganer. Und ich weiß man fĂŒhlt sich besser wenn man zum Markt oder Metzger geht, oder in die netten kleinen GeschĂ€fte. Aber in Wahrheit hat man dann nur mehr bezahlt.

    Und ja, es gibt sehr wenige so kleine Bauern. Aber die meisten haben VertrÀge mit diversen Marken und die Milch bzw. Tiere werden einfach abgeholt. Kaum einer schlachtet selbst. Wenn dann ist es meist so dass man das ganze Tier kaufen kann und das ist den meisten ja zu viel.
    Aber oft lassen sich die Bauern dann auch wieder Fleisch fĂŒr den eigenen Hofladen aus der SchlĂ€chterei kommen, ist aber nicht immer dann nur deren Vieh. Frag mal ganz genau nach!

    Es ist sehr unangenehm aber so ist es leider. Man kann nur schauen dass man zumindest Fleisch aus Österreich und wichtig auch in Österreich geschlachtet kauft, dann sind es wenigstens nur miese und nicht extrem miese Bedingungen.

    OT Ende. Wir können gern einen eigenen thread dazu machen, dann hab ich auch Tipps fĂŒr BĂŒcher und Dokus wenn es euch genauer interessiert.
    zlaususe
  • @mydreamcametrue mich wĂŒrd ein eigener thread zu dem thema sehr interessieren!


    @YvonneH was wĂ€r dir denn wichtig? möchtest du nicht einkaufen, keine rezepte suchen oder möchtest du einfach allebzutaten verkochen ohne, dass etwas ĂŒbrig bleibt?
    Wir haben keine Kochbox, aber ein GemĂŒsekisterl vom Bauern. Da muss man sich aber selbst ĂŒberlegen, was man daraus kochen kann. Ich bin aus Graz - falls dich das weiter interessiert, sag Bescheid.
    YvonneH
  • Ich muss immer etwas schmunzeln wenn Leute ihren Fleischkonsum mit "Ich kaufe beim Bauern des Vertrauens kaufen!" rechtfertigen. Mich wĂŒrden Mal die ganzen Bauern interessieren, also wo diese tollen vertrauenswĂŒrdigen Bauern nebenan alle sind und wie die den ganzen Bedarf decken können bei dem Andrang 😂
    Ich hab mich so viel belesen, dass es fĂŒr mich nur 2 Möglichkeiten gibt.
    Kein Fleisch essen (und das tu ich zu 90%) und ansonsten dazu stehen, dass ich zu 10% ein furchtbares System unterstĂŒtze.
    Ich hab nĂ€mlich nicht den kleinen Öko Bio Bauern nebenan, der das Tier friedvoll schlachtet und selbst verarbeitet.
  • @mydreamcametrue

    Nein ich kauf Fleisch immer beim Bauern, der ist ein paar Straßen weiter bzw beim Metzger der selbst schlachtet im Nebenort.
    Das Huber Hendl vom Spar kann ich nicht essen zB, bekomm ich nicht runter, da kann ich eher noch das vom tĂŒrkischen Supermarkt essen 😅
  • @Klumpenstein

    Bei unserem Nachbarsbauern kann man nur mit Vorreservierung kaufen zB. Wir kaufen dort einmal im Monat Fleischvorrat u das wird dann daheim eingefroren.
    Rind nimmt mir immer mein Papa von seinem Kollegen aus dem MĂŒhlviertel mit, der ist Rinderbauer.
    Ich wohn sehr lĂ€ndlich u hier gibts alle paar Meter einen Bauer die entweder Obst, GemĂŒse, Hendl, Schwein usw verkaufen.
  • Ja ich hab auch Urlaub auf so einem Bauernhof gemacht Jahre lang (bzw gearbeitet mit Kindern, wirklich mega klein, lĂ€ndlich) , aber die Tiere werden da auch nicht Bio gefĂŒttert. Sie werden am Hof geschlachtet, aber leiden auch unter Stress und qualen . Und dann werden die toten Viecher geholt und in einer großen Firma zerlegt/verarbeitet, einen Teil kriegt der Bauer zurĂŒck zum selbst verkaufen und auf'n Rest kommt dann ein Pickerl drauf je nachdem fĂŒr welchen Konzern es ist. Und das ist in der Steiermark angeblich Gang und Gebe so.
    Auch bei den kleinen.
  • Aber ich bin fĂŒr das Thema sowieso die Falsche und es ist auch Off topic.
    FĂŒr mich ist regelmĂ€ĂŸiger Fleischkonsum einfach nichts vertretbares mehr in Jahre 2023. Egal wos her kommt đŸ«Ł
    Also ja, gerne eigener Thread wenn jemand darĂŒber weiter reden mag 😂
    mydreamcametrue
  • Wir hatten Hello Fresh 2x eine Zeit lang mit Rabatt Aktionen, aber ohne Rabatt ist es mir auch zu teuer. Ansich find ich's ganz cool weil man mal Sachen kocht die man sonst vielleicht nicht so kochen wĂŒrde bzw. noch nicht so kennt, also da such ich mir dann schon solche Gerichte aus. Und das alles dafĂŒr dabei ist, ist schon praktisch. Ohne einkaufen geht's trotzdem nicht, drum kommt's unterm Strich, ohne Rabatt, alles andere als gĂŒnstiger.

    Wie ist denn Marley Spoon? Gibt's da auch so Aktionen?
  • Ich hab keine Kochboxen aber den Bioferdl, ds bekommt man Obst u GemĂŒse geliefert u auf der Homepage gibts Rezepte damit. Der liefert sber nur in Oö
  • Biancaa_ schrieb: »
    Ich hab keine Kochboxen aber den Bioferdl, ds bekommt man Obst u GemĂŒse geliefert u auf der Homepage gibts Rezepte damit. Der liefert sber nur in Oö

    Den hatten wir auch schon, OÖ beliefert er auch 😊
  • @mydreamcametrue

    Ja genau, eh OÖ :)
  • @Biancaa_ gar net wahr đŸ€Ș

    0dwoaa4q50y2.jpg
  • @sara2709

    Haha ja ok, Salzburg ist ja quasi ums Eck đŸ€Ł
  • Ich glaub aber tatsĂ€chlich das is neu, weil frĂŒher, hab ihn seit 5 Jahren, hat er nur nach OÖ geliefert.
  • @Biancaa_ möglich. LĂ€uft anscheinend gut genug zum Gebiet erweitern.
  • Meine Schwester hatte mal HelloFresh abonniert und meistens uns dann die Boxen gegeben da sie keine Zeit zu kochen hatten.
    Hatte 3x eine Box und fand es ganz witzig! Aber mir gefiel auch die fehlende RegionalitĂ€t nicht! Die Gerichte per se waren gut, aber fĂŒr uns wĂ€rs nix!

    Zu den Bauern und dem Tierwohl....

    Wir haben in der Nachbarortschaft einen Bauern. Der verkauft Schweinefleisch nur ab Hof und nur auf Vorbestellung direkt am Schlachttag. Die Schweine dort sind im Stall, aber verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig groß. Futter vom eigenen Anbau. Der Bauer kennt alle!
    Wir haben ein halbes Schwein gekauft und das zuhause selber zerlegt, Schnitzel, Etc. und Farschiertes selbst gemacht. Eingeschweißt und eingefroren.

    Na klar, wird auch hier das Schwein einen gewissen Stress vor der Schlachtung haben!
    Aber geschlachtet wirds von der Bezugsperson, dem Bauer! Am Hof. Schnell.

    Und am "schonendsten" fĂŒr uns - Wild!
    Mein Mann is JĂ€ger und mit dem Reh oder Wildschwein machen wirs gleich wie mit dem Schwein. Und hier find ichs noch besser. Das Tier im Wald hat 0 Stress bevor es erschossen wird.....

    Biancaa_
  • @sara2709 ich liebĂ€ugelt schon lĂ€nger mit solchen Boxen. Muss aber sagen, dass ich ziemlich zöger, weil ich Angst hab was zu verschwenden.

    Eigentlich kaufe ich immer sehr nach "rezepten" also Tag a gericht x - dafĂŒr brauch ich xyz.
    Ich weiß nicht genau was ich mit so random GemĂŒse machen soll đŸ€Ł
  • Ok also danke erstmal fĂŒr den Sidestep Richtung Tierhaltung 😅 ich wĂŒrd ehrlich gesagt nur vegetarische Sachen bestellen weil Fleisch essen wir kaum und wenn dann - witzig - aus eigener Tierhaltung â˜ș

    @Betti123 Mich wĂŒrde ehrlich gesagt interessieren a) nicht immer das gleiche zu kochen und b) das eben schon alles geliefert kommt also ich nicht alles zusammen suchen muss im Laden - stell mir das recht zeitsparend und praktisch vor đŸ€·đŸ»â€â™€ïž Außerdem denk ich kann ich meinen Sohn gut integrieren im Sinn von schauen wir mal was als NĂ€chstes kommt - machst du die Packung auf 


    Etwas regionales wĂ€re natĂŒrlich schön - habe dieses gefunden aber noch nicht genauer angesehen bzw. durch gerechnet:

    https://www.adamah.at/BioRezeptkistl?utm_source=abofinder
    Betti123
  • bearbeitet 5. 09. 2023, 19:27
    Biancaa_ schrieb: »
    @mydreamcametrue

    Ja genau, eh OÖ :)

    Ich meinte NÖ 😅 hatten es 2020
  • @YvonneH kann ich voll nachvollziehen. ich koche echt gerne, aber wenn der alltag stressig ist, hab ich weder zeit noch lust mir neue rezepte zu suchen.. und dann gibts halt oft dasselbe.
    da ist so eine box schon praktisch.

    wir haben die gemĂŒsekisterl von Biohof Wressnig - da muss man kein Abo abschließen, sondern bekommt am Wochenende ein Mail, wo der Inhalt von 3 verschiedenen Kisterlvariationen steht und dann kann man bestellen oder nicht. Wird dann unter der Woche geliefert.
    Man muss sich aber selbst ĂŒberlegen wie man das GemĂŒse verkocht..
  • Auch OT aber bei uns lĂ€uft es Ă€hnlich wie bei @Ka48

    Wir konsumieren fast nur noch Wild - mein Mann ist ebenso JĂ€ger.
    Wir lassen allerdings das erlegte Wild hier beim Fleischer im
    Ort zerlegen und vakuumieren.
    Dieser Metzger schlachtet ĂŒbrigens auch noch selbst.
    Fleisch welches fĂŒr uns zu viel ist, wird dankbar von Freunden und Kollegen genommen.

  • @YvonneH

    In Graz/GU gibt's noch Johanna vom Feld. Die bieten auch eine Bio Kochbox an. Die kann ich direkt nicht bewerten, hatte nur hin und wieder ein Bio Obst/GemĂŒsekisterl, mit denen ich immer sehr zufrieden war :) LiGrĂŒ
  • melly210melly210

    3,068

    bearbeitet 6. 09. 2023, 09:37
    Wegen Bio @mydreamcametrue die Bio-Siegel schreiben neben dem anderen Futter sehr wohl auch eine Mindestmenge an Auslauf, Verbot von Spaltböden, das Vorhandensein von WĂŒhlflĂ€chen etc vor ! Also so daß es komplett wurscht ist ob man Biofleisch kauft oder das von Clever ist es nicht.

    https://www.allesueberbio.de/haben-bio-kuehe-schweine-und-huehner-auslauf/


    Wegen Hellofresh: wir bestellen es ab und an wenn wir Rabattcodes haben und es interessante Rezepte fĂŒr unsere Rezeptmappe gibt. Vorallem vegetarische Rezepte. FĂŒr dauerhaft wĂŒrde sich das was uns interessiert zu oft wiederholen, und fĂŒr so Sachen wie Spaghetti mit Bolognesesauce oder gebratene Knackwurst mit Kartoffelbrei brauche ich kein Hellofresh.
  • @agi0708 Danke schau ich mir mal an
  • Wir haben beides getestet hf und ms. Fand beides toll, aber es wurde auf dauer zu teuer, und wir hatten dann nie platz im KĂŒhlschrank 😅 find es auch blöd, dass alles aus anderen lĂ€ndern kommt. WĂŒrde mir gern was aus ö wĂŒschen, dafĂŒr wĂŒrde ich dann auch gut zahlen.
    Dennicg testen wir ms nochmal, wir haben jetzt einen grĂ¶ĂŸeren KĂŒhlschrank 😅
    Ich hab leider die rezeptkarten nicht aufgehoben und die app von ms fand ich super hab damals auch screenshots gemacht, da wirds aber dann unĂŒbersichtlich!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum