Bestes Deo

Hallo!

Ich hab seit der Geburt irgendwie das Gefühl, dass mein Deo nicht mehr gescheit wirkt 😶 Weiß nicht, ob die Hormone schuld sind, oder was da los ist 🤔 Hab schon verschiedene ausprobiert, aber es war noch nicht das Richtige dabei. Auf welches Deo schwört ihr?
Freu mich auf eure Tipps!
«1

Kommentare

  • MamaLamaMamaLama

    2,772

    bearbeitet 12. 06. 2023, 10:42
    Nivea deo Stick dry comfort.
    Bin eigentlich nicht so der nivea Fan, aber das wirkt und wirkt und wirkt. Ist halt ein antitranspirant 😎
  • Erstmal: natürlich kann es kurz nach der Geburt an den Hormonen liegen - ich hab auch immer nach dem Stilltee "gestunken" 🙊 (Bockshornklee!)

    Ansonsten verwende ich einen Nivea Roll on - aber 1-2 mal im Jahr auch ein starkes Antitranspirant aus der Apotheke, damit schwitzt man dann quasi gar nicht mehr.
  • Axe für Frauen - hab schon so viel probiert und nix hat bis jetzt so gut gepasst.
  • Rexona Maximum - habs seit Jahren!
    Mommy_of_a_Girl
  • Ebenfalls den Nivea Deo Stick, und weil es gut riecht Borotalco (das gelbe)
  • Rexona Maximum Protection - das beste Deo 🙂
    Danie
  • Hidrofugal. Das einzige deo was bei mir wirklich hilft. Hatte seit der Schwangerschaft auch voll die Probleme mit arg schwitzen, u auch das ich schnell rieche. Aber mit dem klappts echt super. Früher hatte ich die Creme verwendet, jetzt verwende ich den roll on. Hatte letztes Jahr aber zwischendurch im sommer von Nivea eines gehabt, damit ich nicht durchgehend das gleiche verwende falls es dann doch nicht mehr so gut hilft 🤣 das war auch gut aber kein Vergleich zum hidrofugal
  • Mohnblume88Mohnblume88

    4,581

    bearbeitet 12. 06. 2023, 13:47
    Nach der Geburt hab ich einige Wochen „geschweisselt“, fand ich auch sehr merkwürdig 🫣 das wird aber wieder!

    Ich verwende ein selbst gemachtes Deo bestehend aus Natron, Stärke u etwas ätherisches Öl u füll es in einen Roll-on. Wirkt gegen Geruch, aber nicht gegen Schwitzen an sich. Herstellungskosten annähernd Null 👌🏻
    Biancaa_
  • Ich nehm nur noch das von Ringana oder von Zwitsal (gibts nur in Holland, bestell ich immer oder sags meinem Mann er solls mitnehmen). Sind beide ohne unnötigen Gedöns u seitdem ich die nehme riecht man auch nix mehr. Am Anfang dauert es ein bisschen, bis sich alles einstellt, aber wenn mans länger nimmt, dann wirkts echt gut :)
    Carina2210
  • Ich hab irgendwann sämtliche Deos vom Geruch her nicht mehr ertragen und bin damals auf Deocreme umgestiegen. Seitdem verwende ich nur noch die "Forever fresh" von We love (the Planet) (oder hin und wieder das Orange, die anderen mag ich vom Geruch her auch alle nicht so).
  • Eins sollte man wissen, Deos helfen auch nicht gegens Schwitzen, sondern nur gegen den dabei entstehenden Schweißgeruch :)
    mariak29UteBohemiaMamaLamawölfin
  • Ich liebe die Antitranspirant von Rituals. Wenn Du was ohne Aluminium möchtest dann Ponyhütchen oder Achselkuss.
  • Biancaa_ schrieb: »
    Eins sollte man wissen, Deos helfen auch nicht gegens Schwitzen, sondern nur gegen den dabei entstehenden Schweißgeruch :)

    De-odor = "weg vom" Geruch
    Anti-transpirare = gegen Schwitzen
    👍🏻👍🏻👍🏻
    mariak29MamaLama
  • Danke für eure Tipps! Mir gehts eh hauptsächlich ums riechen, nicht ums schwitzen 😅 Geschwitzt hab ich vorher auch leicht, aber nicht gleich gestunken 🙃 Die Geburt ist allerdings schon 4 Monate her, also irgendwie glaub ich da schon nicht mehr nur an die Hormone 😅

    @Mohnblume88 Danke für die Erinnerung, hab ich auch eine Zeit lang gemacht und hat eigentlich gut geholfen, sollt ich vielleicht mal wieder ausprobieren 🤔
  • Ich mag die Roll on von Lavera. Hatte auch noch der Geburt für einige Zeit mit einem "eigenen" (für mich) Geruch zu kämpfen. Wird aber wieder,...
  • Ich benutze schon seit Jahren den Dove Stick mit dem grünen Stöpsel. Und wenn ich nur daheim bin und nirgends hin muss nehm ich auch gern den CD Stick.
  • Ich verwende eine Deocreme aus dem Bioladen. Bin damit super zufrieden.
  • Louis Widmer anti transpirant Deo creme .. was andres hilft mir nimmer 😅
  • Ich verwende jetzt schon seit einem halben Jahr nuud. Bin sehr begeistert, stinke nicht, sehr sparsam in der Verwendung, werde ich weiter nutzen.

  • Ich verwende ein Antitranspirant von Dove in Sprayform. Mit dem bin ich sehr zufrieden. Mir kommt auch vor, dass ich seit der Geburt, die aber mittlerweile schon 2 Jahre her ist, strenger rieche, wenn ich schwitze. Ohne Aluminium geht da gar nix 😅
  • mirami schrieb: »
    Ich verwende jetzt schon seit einem halben Jahr nuud. Bin sehr begeistert, stinke nicht, sehr sparsam in der Verwendung, werde ich weiter nutzen.

    Hilft bei mir überhaupt nicht. 😅
  • Dove invisible dry (anti transpirant)
    mirrorglaze
  • Ich verwende die Deocreme von Ponyhütchen und bin sehr zufrieden.
  • Ich verwende die Deocreme von Achselkuss :)
  • Dove Deo Zink mit Lavendelduft
  • Cd Wasserlilie oder Alverde Stick (hab zur Zeit Salbei/Zitrone)
  • Wir verwenden seit Jahren den geruchslosen Spray von La Roche-Posay.
    Ich schwitze viel und rieche seit ich das Deo entdeckt habe gar nicht mehr :)

    https://www.apotheke.at/roche-posay-empfindliche-haut-deodorant-48h-spray-150ml-pzn-14202486?pgrp=C&gclid=EAIaIQobChMIloruk7S-_wIV2IbVCh2klQcsEAQYAiABEgJ8b_D_BwE

    In den hormonellen Chaoszeiten (Schwangerschaft, Stillzeit, Abstillen,…) bin ich kurz auf die Deocreme (ist so ein Stick) umgestiegen. Mir war immer wichtig, dass die Dinge geruchsneutral sind.
    jujuju
  • mirami schrieb: »
    Ich verwende jetzt schon seit einem halben Jahr nuud. Bin sehr begeistert, stinke nicht, sehr sparsam in der Verwendung, werde ich weiter nutzen.

    Hilft bei mir überhaupt nicht. 😅

    Voll spannend, wir verschiedene das ist 😄
    Heißt, du schweißelst/riechst dann trotzdem?
    Ich bin nämlich leider eine extrem schwitzerin, bei mir helfen auch alle Antitranspirante der Welt nix...deswegen bin ich dann irgendwann auf Deocremes umgestiegen, weil wenn das schwitzen eh schon nicht eindämmbar ist, dann zumindest kein Aluminium und co mehr.
    Und irgendwann bin ich dann bei Nuud gelandet, weil es geruchlos ist und das ja auch für die IVF Zeit empfohlen wurde und dann mit Säugling sowieso, dass man nicht "künstlich" duftet.
    UteBohemia
  • @mirami durch ne Oberarmstraffung wurden mir auch teils die Schweißdrüsen entfernt... schwitze also kaum.
    Nur jetzt seit der Geburt/Stillzeit finde ich, dass ich vermehrt bissl rieche (schwitzen nicht).

    Ich finde, dass das Nuud meinen Geruch verstärkt.. voll komisch. 😵‍💫
    Habs aber nur 2 Tage probiert. Vielleicht test ichs nochmal.
  • Nivea Stress protect antitranspirant hilft bei mir am besten. Sowohl gegen schwitzen, als auch gegen Geruch.
  • @Strohhutpiratin

    Natürliche Deocremes wie Nuud oder Ringana muss man länger nehmen, weil sich der Körper daran gewöhnen muss :)
  • @mirami durch ne Oberarmstraffung wurden mir auch teils die Schweißdrüsen entfernt... schwitze also kaum.
    Nur jetzt seit der Geburt/Stillzeit finde ich, dass ich vermehrt bissl rieche (schwitzen nicht).

    Ich finde, dass das Nuud meinen Geruch verstärkt.. voll komisch. 😵‍💫
    Habs aber nur 2 Tage probiert. Vielleicht test ichs nochmal.

    Oh, voll interessant!
    Würdest du sagen, dass du jetzt an anderen Körperstellen mehr schwitzt? Habe mal gelesen,dass der Körper sich dann einfach andere Stellen zum schwitzen sucht 😅

    Wie @Biancaa_ geschrieben hat, wenn du vorher "normale" Deos verwendet hast, dann musst du deinem Körper eine umgewöhnungsphase geben. Anfangs kann es sogar sein, dass man mehr stinkt. Weiß grad nicht, welche Dauer empfohlen wird, aber sicher ein paar Wochen.
    Ich hab ja davor schon andere Deocremes verwendet, deswegen musste ich mich nicht großartig umstellen. Aber sogar bei mir werden die Abstände, in denen ich die Creme verwenden muss damit nix riecht, immer noch länger. Anfangs musste ich häufiger schmieren, jetzt reicht wirklich alle 3-5 Tage.
    wölfin
  • Interessant... Ich verwende auch seit über einem Jahr eine deocreme (von bipa, Marke weiß ich jetzt nicht, ist aber recht ergiebig und ohne alles mögliche (kein Alkohol, kein aluminium, keine Plastikverpackung,...)

    Hatte anfangs das Gefühl, es hält nicht den ganzen Tag und mittlerweile brauch ichs gar nicht mehr jeden Tag schmieren.


    mirami
  • Klärt mich mal auf bitte, hat man da dann wirklich die gleich die Konsistenz einer Creme oder erst fester und Stickform und wird dann bei Körperkontakt weicher.
  • @sara2709

    Nein ist eine ganz normale Creme :)
  • Wow so viele Vorschläge und Tipps! Sind die genannten Deo Sticks/ Spray/ Creme auch stillfreundlich?

    Ich rieche auch unter den Achseln seit der Entbindung , duschen hilft nicht wirklich. Und schwitze eigentlich nicht so viel derzeit dennoch kommts zur Geruchsbildung. Nun versteh ichs :)
  • Auch eine Frage zu den Deocremes: gibt's davon auch welche in Stickform oder gar als Roll On?
    Ich mag das nämlich nicht so gern mit den Fingern aufzutragen 🙈 habe auch eine Naturmarke und eine selbstgemachte in der Dose...
  • wölfinwölfin

    6,421

    bearbeitet 13. 06. 2023, 09:17
    @ricz meins ist von der Konsistenz ein bisschen weicher als haarwachs (und in einem ähnlichen Tiegel, muss da morgens aufpassen...), also ja, man greift mit den fingern rein und verteilt es dann unter den Achseln. Man muss sich anschließend die Hände waschen und wenn man zu viel nimmt, gibt's helle Flecken auf dunkelen kleidungsstücken innen, das ging aber bisher beim waschen ohne Sonderbehandlung raus.

    Es gibt sicher auch festes deo als Stick, lush hatte sowas schon vor vielen, vielen Jahren 🤔. Ist bei mir aber umgekehrt, mitlr ist die creme lieber als roll-on oder Stick. Spray wäre mir von der Handhabung am liebsten, aber da gibt's keines was mir zusagt.

    Edit: das habe ich https://www.bipa.at/p/niyok-deocreme-peach-perfect/B3-472057.html?gclid=CjwKCAjwp6CkBhB_EiwAlQVyxTf0kvxvpqmh0yBEoZdR770yzmUi_vJ-wHcN3rbLzkYeaOoIaHbSOxoCFK0QAvD_BwE
    ricz
  • @ricz die we Love (the Planet) Deocreme gibt's zum Beispiel auch als Stick. Mein Mann konnte mit der Dose auch nix anfangen. 😅 Wir haben also beides daheim. Ich verwende den Stick mittlerweile auch häufiger weil er natürlich praktischer ist und man sich die Hände nicht waschen muss nach dem Auftragen.
    ricz
  • @Biancaa_ ah ok wusst ich nicht. 🤭

    @mirami nö schwitze Gott sei Dank nirgendwo mehr. 😅 Sind ja auch nicht alle Schweißdrüsen entfernt worden. Nur halt da wo die Narbe verläuft.

    Werd dem nuud jedenfalls nochmals ne Chance geben.
  • ricz schrieb: »
    Auch eine Frage zu den Deocremes: gibt's davon auch welche in Stickform oder gar als Roll On?
    Ich mag das nämlich nicht so gern mit den Fingern aufzutragen 🙈 habe auch eine Naturmarke und eine selbstgemachte in der Dose...

    Mein Mann nutzt schon eine ganze Weile das System von Holy Pit und ist sehr zufrieden. Da kaufst du einmal einen Plastik "Körper" und dann so nachfüll Kartuschen, die in Papier verpackt sind. Das ganze ist dann wie ein Roll on Deo und gibtes auch in verschiedenen Düften.
    Ist ein Österreichisches Start Up, vegan, ohne Aluminium und Mikroplastik
    Er ist zufrieden 😊
    riczUteBohemiaBetti123
  • little_star schrieb: »
    Wow so viele Vorschläge und Tipps! Sind die genannten Deo Sticks/ Spray/ Creme auch stillfreundlich?

    Ich rieche auch unter den Achseln seit der Entbindung , duschen hilft nicht wirklich. Und schwitze eigentlich nicht so viel derzeit dennoch kommts zur Geruchsbildung. Nun versteh ichs :)

    Also alles ohne Duftstoffe ist auf jeden Fall stillfreundlich. 😊 Weiß grad nicht, was es da sonst noch für Empfehlungen gibt, ich weiß nur, dass man möglichst geruchsneutrales Deo verwenden sollte.
  • sara2709 schrieb: »
    Klärt mich mal auf bitte, hat man da dann wirklich die gleich die Konsistenz einer Creme oder erst fester und Stickform und wird dann bei Körperkontakt weicher.

    Ganz unterschiedlich. Die Nuud Creme kommt wirklich wie eine Creme aus der Tube. Hatte aber auch schon Deocremes in einer Dose (weiß grad leider den Namen nicht mehr, war aber auch sehr zufrieden 🤔) und die war in der Dose und vor allem im Winter recht hart und ist durch die Berührung mit dem warmen Finger weich geworden. Da ist halt Kokosöl oder sowas drinnen. Im Sommer war sie von Anfang an recht weich. 😊
  • Probiere unbedingt die Deos der Marke Hidro Fugal aus!! Ich habe seit dieser Marke keinerlei Probleme mehr :)
  • ich schwöre seit mittlerweile über 3 Jahren auf das Deo von Forever Living. Ich nehm das auch zum Füße "einschmieren" nach dem Rasieren weil ich leider sehr oft so rote Punkterl danach bekomme.
    mirrorglaze
  • Ich hab jetzt einiges durchprobiert und kann das Niyok Pfirsich empfehlen 👌 ist zwar teuer, aber sehr ergiebig und Naturkosmetik, gibts beim Bipa ☺️ endlich stink ich nicht mehr 🥳

    Axe, CD, Fa, alverde, Balea... Alles nicht gewirkt 😅
  • Ich verwende auch schon seit Jahren nur noch den Deo Stick von Forever. Er ist auch immer gleichzeitig Notfallversorgung im Urlaub bei kleineren Verletzungen/Reizungen - ähnlich wie @Mommy2Be beschrieben hat.
    mirrorglaze
  • @kathi87

    Das hört sich interessant an, gibt man den dann einfach auf die Verletzung rauf? Oder evtl auch bei Sonnenbrand?
  • Probier mal einfach Natron / Baking Soda
    unter die Achseln zu pudern. Ich mach das seit 15 Jahren. Ist der beste Schutz gegen Geruch, wirkt sehr zuverlässig ist hautschonend und völlig ohne Duftstoff. Ich pudere mit Natron und verwende dann ggf. ein Parfüm, je nach Laune. Grade nach der Geburt und in der Stillzeit aber völlig ohne Parfüm.
    Wenn ichs mal vergess bin ich ganz unglücklich und merk erst wie gut das hilft!! Für mich nie wieder ohne.
  • @Biancaa_ Ja genau! 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum