Kranksein als Mama doppelt anstrengend

Hallo!

Mein Kleiner bringt seit Kinderkrippenstart immer wieder mal einen Infekt mit lästiger Schnupfnase und Husten nach Hause. Aber jedes mal seit Ende letzten Jahres bekomme ich es doppelt und dreifach ab und muss gefühlt ständig Antibiotika nehmen aufgrund von hartnäckiger Seitenstrangangina, Nasennebenhöhlenentzündung usw.

Ich denk mir einerseits besser ich kriegs ab als er aber mittlerweile bin ich wirklich am verzweifeln, dass ich gefühlt mehr krank als fit bin und diese ständige Antibiotikaeinnahme ist ja auch nichts aber ich konnte es bisher leider nie ohne „bekämpfen“. Wenn wir gleichzeitig krank sind ist es außerdem natürlich schwierig sich ordentlich auszukurieren. Seit Mitte Jänner nehme ich schon extra Vitamine aber scheint auch nicht wirklich etwas zu nützen weil ich schon wieder herhänge.

Es geht wahrscheinlich mehreren ähnlich kann ich mir vorstellen und gibt kein Geheimrezept, falls aber doch immer gerne her damit aber ich musste einfach mal jammern.

Kommentare

  • Kann dir nur raten, proaktiv was fürs Immunsystem zu tun, Vitamin D checken, generell auf gute Vitaminversorgung achten, viel Bewegung an der frischen Luft, ev mal kneippen? Bioflorin für die darmflora, und wenn du merkst, es tut sich was Infektmässig im hno Bereich, kannst gleich mit nasenspray und Kochsalzlösung inhalieren einiges abfangen.
    Toitoi und gute Besserung!
    Lila2022Linamee
  • Das kenne ich nur zu gut 😅 letztes Jahr zum Krippenstart meiner Tochter ging es mir genau gleich, noch dazu frisch schwanger mit dem kleinen Bruder 😬

    Mir hat neben der unterstützenden Vitaminversorgung nach Checkup geholfen, präventiv schon Meersalz-Nasenspray zu verwenden (bzw gibt es auch eines von Coldamaris mit Carregelose, welches die Schleimhaut etwas vor viralen Erregern abschirmen soll) und Zistrosen-Tee (Cistus incanus) zu trinken.
    Frische Luft ist auch immer wichtig - wir gehen auch mit Verkühlung (ohne Fieber) raus, halt nur spazieren, in den Wald etc.
    Nach dem Kindergarten bzw generell beim Heimkommen wird bei uns immer gleich Hände gewaschen.

    Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass es besser wird...die Immunsysteme der ganzen Familie sind jetzt im 2.KiGa-Winter schon etwas trainierter und die Infekte werden milder.

    Gute Besserung 🍀
  • Uns geht's genau gleich, seit September ist jeden Monat irgendjemand krank u dann geht's Reihe rum. Ich bin ebenfalls über jeden Rat dankbar. Bei uns ist das Problem, daß wenn ich so krank bin u die zwei nicht in die spieli u in den kindi bringen kann, muss ich sie zu Hause lassen da mein Mann um halb 7 Uhr zur Arbeit muss. Das ist extrem anstrengend, wenn ich komplett flach liege u mich erholen sollte. Als mama hat man keine zeit zum krank sein 😂😅🙈
    Mommy_of_a_Girl
  • Ich kenne das, je kleiner die Kinder desto schlimmer wenn man als Mama selber krank ist, einfach weil sie sich dann noch gar nicht selbst beschäftigen können und immer an Mama hängen.

    Ich rate zu viel Obst und Gemüse und eventuell auch zusätzlich Vitamineinnahme.
    Verhindern wirst es leider nicht können das du krank wirst.
  • Am schlimmsten finde ich wenn alle Magen darm haben. Dann ist man froh über 2 WCs 🙈
    Ich denke es wird dann besser und man härtert sich ab. Meine ist mittlerweile im 4 Jahr in Betreuung. Ich war letztes Jahr 1x krank, musste auch nichts nehmen.
    Vielleicht hatte ich nur Glück. Nehme vit d im Winter und schau halt, dass ich immer wieder raus komme.
  • kolibri91 schrieb: »
    Uns geht's genau gleich, seit September ist jeden Monat irgendjemand krank u dann geht's Reihe rum. Ich bin ebenfalls über jeden Rat dankbar. Bei uns ist das Problem, daß wenn ich so krank bin u die zwei nicht in die spieli u in den kindi bringen kann, muss ich sie zu Hause lassen da mein Mann um halb 7 Uhr zur Arbeit muss. Das ist extrem anstrengend, wenn ich komplett flach liege u mich erholen sollte. Als mama hat man keine zeit zum krank sein 😂😅🙈

    Bei uns ist es ähnlich, aber ich würd mich da trotzdem irgendwie raus schleppen, damit ich mich die paar Stunden ausruhen kann.
  • @kolibri91 dein Mann könnte doch auch Pflegeurlaub gehen, oder?
  • Ich muss sagen, dass mein kleiner zum Glück offenbar ein top Immunsystem hat. Er geht seit September in die Krippe und war erst einmal für 3 Tage wirklich krank. Vorige Woche hat er dann Magen Darm heimgebracht, allerdings war bei ihm fast gar nichts, nur einmal kurz Durchfall. Dafür hat's mich extrem erwischt. Da aber er nichts hatte, hat ihn mein Freund in die Krippe gebracht und ich konnte mich in Ruhe auskurieren. Wäre der kleine auch krank gewesen, hätte mein Freund in Pflegeurlaub gehen müssen. Ansonsten hätt ich das fix nicht geschafft
  • Boah, wir hatten Anfang Oktober alle 3 Corona. Diese zwei Wochen waren schlimmer als das erste Monat mit Baby. Uns gings so dreckig 🙈 zum Glück war beim Baby nach 3 Tagen alles vorbei, sodass nur mehr wir litten 🙈
  • Ich bin seit letzten September jeden Monat krank. Letzte Mal wars Covid. Lustig ist es echt nicht.

    Ich hoffe auf den Sommerurlaub, das ich da von den Kindergartengeschenken Pause hab.
  • AurynAuryn

    6,973

    bearbeitet 6. 02. 2023, 20:55
    @kolibri91 da schließ ich mich @Dani2511 an.. er kann auch f dich in den Pflegeurl gehen.. soll am besten die kinder indn kiga bringen und holen



    Beinuns gehts seit okt rund.. mittelohrentzündungen, paukenergüsse, bindehautentzündungen, Streptokokken, Hwi, Influenza B und aktuell.. Covid 🤣

    Ich wart noch auf Scharlach und Mdv..😖
  • @hafmeyja mach ich eh, außer es geht garnicht mehr.

    @dani2511 ja das schon, aber den wollen wir wirklich aufheben wenn die kinder krank sind. Ich habe meinen pflegeurlaub bis auf 3 tage aufgebraucht u bekomm erst mit dem neuen Schuljahr wieder 10 Tage. Im Notfall würde ja meine schwigi kommen u mir mit den Kindern helfen, aber mag auch nicht das sie den ganzen Tag herum schwirrt wenn ich krank bin. Sie hat sie dann eh mal für 2 Std raus gehen oder so abgeholt, aber sie hat keine Autositze u geht dann bei uns laufen oder aufn Spielplatz. Je nach dem.

  • Mein Mann hatte zb Freitag Pflegeurlaub weil ich flach lag und nicht fähig gewesen wäre auf Mini aufzupassen.
    Haben uns erstmal auf einen Tag geeinigt, falls es mir heute nicht besser gegangen wäre, hätte er heute auch noch genommen.
  • Ich weiß manchmal nicht, welche Kombi die schlimmste ist:
    Kind krank, Mama krank: alles beschissen.
    Kind krank, Mama gesund: Leben wie ein Kranker, fühlt sich krank an.
    Kind gesund, Mama krank: fast noch beschissener.

    Also wie gesagt, keine Ahnung was davon mich eigentlich am meisten in Wahnsinn treibt 🫣😅


    Ansonsten, was mach ich, um gesund zu bleiben: Nährstoffmängel ausfindig machen u ausgleichen, bei Wind und Wetter rausgehen (fahr immer mit dem Rad, egal welches Wetter). Hilft aber auch nicht gegen alles 😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum