Trennung und dann Schwangerschaft 🤰

Hallo.

Ist jemand unter Euch, der eine Trennung gerade durchmacht und dann erfahren hat, dass man schwanger ist?
«1

Kommentare

  • Nein aber mein Lebensgefährte und ich haben uns während der ersten Schwangerschaft getrennt, sind aber dann 4 Monate nach der Geburt wieder zusammen gekommen.
    Lisi_1508
  • Für euch gut ausgegangen
  • Wie ist es bei dir? Erzähl mal...
  • Wir haben jetzt 1,5 Jahre zusammen gelebt … das Baby ist ein Wunschkind, jedoch ist er verheiratet und ich wollte einfach nur das er sich endlich scheiden lässt.

    Ich hatte vor Jahren schon zwei Fehlgeburten und stehe seit 6 Jahren schon auf einer Adoptionsliste… nur solange er nicht geschieden ist kann es mir passieren das ich von dieser Liste gestrichen werde
  • Es tut mir sehr leid für dich und das Kind, aber von einem Mann, der jahrelang seine Ehefrau betrügt brauchst du dir vermutlich nicht viel erwarten.
    Anne_tweety85Biancaa_MamaLamaLila2022Flotte_LottericzReyhania
  • @Lisi_1508

    Möchtest du trotz Baby noch ein Kind adoptieren?

    Also er lebt getrennt, ist aber noch nicht geschieden oder wie darf man das verstehen? Warum möchte er dann die Scheidung nicht?
  • Ich weiß nicht warum er sich nicht scheiden lässt 🤷🏻‍♀️ vermutlich finanzielle Gründe,… sie möchte ihn auch noch zurück und vermutlich wird er zu ihr wieder zurück gehen.
  • Insgesamt mach ich das schon fast 7 Jahre mit.
  • Er geht immer nach den Befindlichkeiten seiner Frau damit sie ja nicht böse wird um eine einvernehmliche Scheidung zu erreichen… nur ich mach das jetzt 1,5 Jahre mit und er hat mir auch versprochen das mit Ende des Jahres 2022 die Scheidung eingereicht wird. Passiert ist natürlich gar nix.
  • nur ich mach das jetzt 1,5 Jahre mit und er hat mir auch versprochen das mit Ende des Jahres 2022 die Scheidung eingereicht wird. Passiert ist natürlich gar nix.

    Wird auch nix passieren, würde er sich scheiden lassen wollen hätte er es schon längst getan.
    Dieses leere Versprechungen machen passt da genau ins Schema rein.
    Wahrscheinlich ist er auch heimlich noch mit der Ehefrau zusammen...
    mydreamcametrue
  • @Lisi_1508

    Puh schwierig, ich denke auch nicht dass er sich scheiden lässt, wenn ich mir das so lese.
    Warst du seine Affäre oder war er davor schon getrennt? Vor allem, wenn er die Scheidung einreicht, müsste sie doch zustimmen dass er vor dem Trennungsjahr ausziehen darf. Das ist ja alles nicht so einfach.
    Wenn er sie betrogen hat, dann tut sie mir natürlich leid. Du tust mir auch leid, aber das ist einer der Gründe, warum ein vergebener/verheirateter Mann für mich einfach immer tabu war.
    tweety85mydreamcametrueSonnenblume1992
  • Ja ich war seine Affäre und Ja ich hab auch immer gesagt ein verheirateter Mann kommt für mich nicht in Frage. Nur sag niemals nie… ich dachte auch immer , mir wird sowas nie passieren,… aber egal, ich kann es nun nicht mal ändern.

    Er hat sie verlassen und wir sind dann zusammen gezogen,… natürlich hat er ihr damals nicht die ganze Wahrheit erzählt, sondern er hätte mich erst später kennengelernt.
  • Nichts für Ungut, aber ich werde nie verstehen, warum sich Frauen das gegenseitig antun…
    Biancaa_Sarah6riczmydreamcametrueSonnenblume1992SlayerBedaLeni220619patchworkfamilyblue89Braumaund 3 andere.
  • @Oceanholic

    Ich bin da voll bei dir.
    Vor allem würd ich mir das selber auch nicht antun.
    OceanholicgelaaamangoherzSonnenblume1992blue89
  • Ich bin der Meinung: ein Mann ist entweder treu, oder eben nicht. Hab das im unkreis oft genug gesehen. Kenne keinen Mann, der bei der ‚Affäre‘ in der Beziehung dann treu war.
    Sowas ist schlechter Charakter.
    JigsawdaniriczBiancaa_tweety85Lila2022Sarah6Leni220619blue89
  • Ich war leider vor einigen Jahren in der Situation das mein (jetzt natürlich Ex)Partner mit seiner Affaire ein Kind gezeugt hat. Mir wird richtig schlecht wenn ich sowas wie hier lese...

    Mein damaliger Partner wollte dann - "mir zuliebe" - keinen Kontakt zu dem Kind. Wäre für mich niemals gegangen. Weder das er zu seinem Kind keinen Kontakt hat, noch die Tatsache das er mich betrogen hat und in diese Situation gebracht hat. Also auf so einen Mann kann man sich meiner Erfahrung nach so oder so nicht verlassen.

    Ich wünsche dennoch alles Gute für die Schwangerschaft und alles Liebe eurem Kind.
    Biancaa_
  • Da ist die Überschrift finde ich etwas unpassend formuliert, eher "Schwangerschaft aus Affäre mit verheirateten Mann"

    Ich vermute, sowas kann nur eine Frau verstehen die ähnliches gemacht hat und mit der Überschrift klingt es anders


    Sonnenblume1992ricz
  • Aber er war doch schon getrennt und dann in der neuen Beziehung …
    @Lisi_1508 es tut mir leid wie das geendet hat. Alles Gute für dich und das Baby!
    Man kann sich nicht aussuchen in wem man sich verliebt. Und da war vorher schon was kaputt in der Ehe, sonst wär es nicht so weit gekommen.
    Ich glaub niemand nimmt sich vor, etwas mit einem verheirateten Mann anzufangen! Aber das ist halt das Leben - da geht oft Herz über Verstand.
    FilounisuseMagicbustripBabykaromala201SunshineGirl
  • @KFP

    Naja aber ich kannte meinen Mann auch schon länger u er war vergeben u ich hab ihm immer klar gesagt, er braucht sich 0 Hoffnung machen, ich greif keine Vergebenen an, auch wenn ich ihn noch so toll fand.
    Naja es hat dann kurz gedauert u er hat sich getrennt und das Warten hat sich gelohnt ;)
    Ich bin mir sicher, wäre ich seine Affäre gewesen, hätte er sich nie getrennt.

    Ich finde einfach, das hat was mit Anstand zu tun.
    mydreamcametrueSonnenblume1992sommermamaReyhania
  • Ja, aber alle eure Kommentare helfen der TE jetzt halt nicht weiter…
    Sie hat halt den Typ jetzt zu einem gewissen Grad an der Backe und dann noch dazu ein Kind mit ihm. Wunschkind hin oder her, einfach wird’s nicht.
    Vermutlich wäre es noch das beste, sich selbst und das Kind nicht zu org der Situation auszusetzen und einen kompletten Schlussstrich zu ziehen.
    Lieber Alleinerziehend als Psychoterror.
    meninasusewölfinMagicbustripmydreamcametruemiramiKeinNutzernameLisi87mala201Waugi777und 2 andere.
  • Ich kann’s mir auch nicht vorstellen, aber oft erzählen die Typen das Blaue vom Himmel … Ehe ist eh schon vorbei und Trennung dauert halt bla bla bla …
    Meine beste Freundin steckt schon Jahre in der Affären-Rolle und kommt da nicht raus … da hilft alles zureden nix - sie weiß auch dass es falsch ist, aber die ist echt blind vor Liebe.
    Da sind aber Gott sei Dank keine Kinder im Spiel 🙏🏻
  • Und ich bin auch der Meinung dass sich Männer so gut wie nie trennen - v.a. wenn Kinder da sind ! Denen ist das finanziell oft nicht wert - da ist eine Affäre nebenbei schon angenehmer 🙈
  • bearbeitet 30. Januar, 08:41
    KFP schrieb: »
    Und ich bin auch der Meinung dass sich Männer so gut wie nie trennen - v.a. wenn Kinder da sind ! Denen ist das finanziell oft nicht wert - da ist eine Affäre nebenbei schon angenehmer 🙈

    Ich war 2 mal in der Situation, dass ich einen vergebenen Mann kennengelernt habe. Es ist beide Male sehr sehr schnell herausgekommen (muss ja Gründe geben wieso man zB nicht zu ihm Nachhause kommen kann etc).

    Beide Male hab ich die aktuelle Partnerin kontaktiert und alles erzählt, einmal haben wir ihn sogar gemeinsam auflaufen lassen. Ich kenne also all die kreativen Lügen sehr sehr gut 🤣
    Wenn mein Mann so ein A**** wäre würde ich mir auch wünschen, dass die andere Frau mir davon erzählt und ehrlich ist.

    Ich kann der TE also nur raten mal die Frau anzurufen und mal zu fragen ob wirklich alles stimmt was er da so erzählt.
    Wir hatten im Freundeskreis auch ein Paar wo er eine gemeinsame (verheiratete) Freundin geschwängert hat. Und da wäre er auch nie auf die Idee gekommen sich zu trennen.
    MamaLamaOceanholicBiancaa_andrea_86Reyhania
  • Ich wollte ja mit seiner Frau reden,… nur jeder ratet mir davon ab…. Entweder höre ich es hat keinen Sinn oder pass auf wegen Karma.

    Ich bin der Meinung, dass seine Frau auch nicht die ganze Wahrheit kennt
    MagicbustripBiancaa__bluub
  • bearbeitet 30. Januar, 13:07
    Lisi_1508 schrieb: »
    Ich wollte ja mit seiner Frau reden,… nur jeder ratet mir davon ab…. Entweder höre ich es hat keinen Sinn oder pass auf wegen Karma.

    Ich bin der Meinung, dass seine Frau auch nicht die ganze Wahrheit kennt

    Wieso raten dir die Leute ab? Wenn du normal und neutral an die heran trittst… ich würd es versuchen und sie neutral fragen ob sie von dir weiß und ob sie mit dir sprechen möchte. Du hast ja Beweise für alles.

    Allerdings würde ich es nur tun wenn du ihn dann wirklich in den Wind schiesst und nicht um ihn zurück zu gewinnen.

    Und was Karma angeht: DU sprichst die Wahrheit und DU betrügst ja keinen.
    _bluubMamaLama
  • Ich glaube, dass es sehr leicht gesagt ist, dass einem so etwas nie passieren könnte, bevor man nicht selbst in der Situation war. Ich hätte das über mich auch immer gesagt, habe mich aber komplett unerwartet Hals über Kopf in einen vergebenen Mann verliebt. Wir haben gleich mit offenen Karten gespielt, das war eine sehr, sehr harte Zeit für alle Beteiligten. Inzwischen haben wir zwei Kinder und sind verheiratet und ich vertraue ihm blind. Warum ich das erzähle? Ich finde es nicht gut, die Situation der TE zu beurteilen, ohne die Hintergründe u kennen.
    Wenn es aber tatsächlich so ist, dass die (Ex?)frau vlt. nur einen Teil oder sogar gar nichts weiß, würde ich das auch schleunigst aufklären. Denn da stimme ich allen Vorrednerinnen zu, eine Beziehung kann natürlich nur funktionieren, wenn keine Lügen und Verheimlichungen im Spiel sind. Wünsche der TE alles Gute!
    miramikathi87KFPmala201wölfinsuseLisi_1508bananawiziWunschkäfer
  • Ich könnte den Kommentar von @Filouni 1:1 unterschreiben, war bei mir genauso! Und damals lagen noch knapp 800km zwischen uns….
  • Ich kann @Filouni nur recht geben. Bei mit war es damals vor 8 Jahren auch so. Ich kannte meinen Mann aber schon sicher 12 Jahre wann nicht länger und er war verheiratet. Wir haben damals auch mit offenen Karten gespielt. Jetzt sind wir auch verheiratet und haben 2 total super süsse jungs🤩
  • Bei uns war ich die „Böse“…
    Als ich meinen Mann kennenlernte war ich in einer Beziehung. Jetzt im Nachhinein in einer sehr sehr toxischen (sah es damals nicht) und er hat mich da „raus geholt“. Hab auch immer gesagt.. Nein, ich würde nie jemanden betrügen oder einen anderen Mann an mich emotional ran lassen wenn ich in einer Beziehung bin.
    Tja und jetzt. Verheiratet und 3 tolle Kinder 💖

    Spiel mit offenen Karten, vorallem seiner Frau gegenüber. Denn nur das ist fair und du würdest ja auch gerne die ganze Wahrheit wissen oder?

    Alles Liebe ☺️
  • Sich verlieben ist das eine - aber sobald Kinder ins Spiel kommen... Tja 😏
    Für mich hört es sich nämlich so an als ob die Schwangerschaft als Druckmittel genutzt wird, dass er sich endlich trennen soll.
    Lisi_1508 schrieb: »
    … das Baby ist ein Wunschkind, jedoch ist er verheiratet und ich wollte einfach nur das er sich endlich scheiden lässt.

    Sorry falls ich falsch liege.

    War das Kind auch von seiner Seite geplant?
    Und hat er mit seiner Frau auch Kinder?
    wölfin
  • Das mit dem Wunschkind leuchtet mir auch nicht ganz ein … da sollten schon vorher alle Fronten geklärt sein 🤔
  • Das mit dem Wunschkind leuchtet mir auch nicht ganz ein … da sollten schon vorher alle Fronten geklärt sein 🤔
  • Der Titel ist etwas irreführend und ich könnt im strahl kotzen wenn ich sowas lese 🙄 und manche kommentare helfen vielleicht nicht weiter, aber bei so einem heiklem thema wie betrug sollte man mit etwas böseren Kommentaren rechnen.

    Er wird sich nicht trennen.
    Und ich bin mir sicher dass seine Frau nichtmal die Hälfte weiß von dem was abgeht.
    Wenn jetzt auch noch ein Kind mitgebracht wird, dass für euren blödsinn nichts dafür kann, hört der spaß auf. Dann sollte man jetzt erstmal alles regeln damit das Kind in ruhe und geborgen aufwachsen kann.
    Verlass diesen Mann.
    Jetzt ist es wichtig dass zutun, was dem Kind gut tut.
    Und das ist bestimmt keine Mama die auf einen Mann hofft der vermutlich sowieso nicht zur ihr gehn wird.

    Alles gute euch.
    Biancaa_mydreamcametrueOceanholic
  • Zu einem wollte ich euren Rat und nicht das ihr solche Kommentare liefert,... die Probleme die ich habe reichen mir und ich habe mir in der Gruppe erhofft, Rat und Unterstützung zu bekommen, aber nicht wenn man am Boden liegt, dass ihr noch drauf tretet. Oder seit ihr die Engeln auf Erden und habt ihr nie etwas gemacht, was man nicht tun sollte oder zu unterlassen....

    Ja das Baby kann am wenigsten dafür und ja @KFP was verstehst du unter einem Wunschkind nicht... Er war von seiner Frau getrennt, wir lebten zusammen nur er ist nicht geschieden... und wir haben versucht ein eigenes Kind zu bekommen. Es kam zur Trennung und da wusste ich zu diesem Zeitpunkt nicht, dass ich schwanger bin.

    SunshineGirl
  • Sorry aber du hast den Ratschlag bekommen mit seiner Frau zu reden und ihn fallen zu lassen (am Besten wie eine heiße Kartoffel).

    Das hier die eigenen Meinungen kundgetan werden, damit musst du rechnen. Du hast aber auch gelesen, dass manche in einer ähnlichen Situation waren ABER gewartet haben.

    Man hat schon oft genug gehört, dass eine Affäre (was anderes bist du nichz so lange er noch verheiratet ist) hingehalten wird und es zu keiner Scheidung kam.

    Bzgl Karma: klären mit der Frau bessert dein Karmakonto eher wieder auf.
    Aber bitte an einem neutralen Ort.

    Jetzt ist umdenken deinerseits gefordert. Du bist in dieser Situation jetzt nicht mehr die wichtigsze Person, sondern das (kommende) Baby.

    Biancaa_mydreamcametrueSonnenblume1992CoCoMaMa
  • @Lisi_1508

    Das wird ihm sehr sehr teuer kommen bei der Scheidung. Da hat er sich sehr schlecht informiert. Aber ja, das ist Karma u gehört ihm auch.
    Sowas ist übrigens eh kein Mann, also ich würd so einen nicht wollen, der nicht weiß wo er hin gehört u was er will.
    tweety85
  • Finde es traurig, dass hier so auf @Lisi_1508 rumgehackt wird. Sie ist in einer schlimmen Lage: schwanger, alleine…und hat sich hier Rat erhofft. Wie das Kind entstanden ist, ist ja wohl ihre Sache. Sie ist sich ja bewusst, dass Betrug nicht in Ordnung ist. Dennoch ist ER derjenige, der seine Frau betrogen hat. @Lisi_1508 hat sich in ihn verliebt und (naiverweise) gedacht, dass er sich scheiden lassen wird. Tja, ich denke jeder war schon mal verliebt. In ihrem Fall haben sie ja auch schon länger zusammen gewohnt und eine offizielle Beziehung geführt.
    Wenn hier jemand angegriffen werden sollte, dann der Mann, der zwei Frauen hingehalten und verarscht hat.
    Niemand sollte sich rechtfertigen müssen, wie ein Kind entstanden ist. Sie hat ja gesagt, dass es ein Wunschkind ist und sich nun Tipps und Austausch erhofft.

    Und nein, ich war noch nie in einer solchen Situation. Bin weder betrogen worden, noch habe ich jemals betrogen.
    marmot2507Lisi_1508Magicbustripanamansuse_lauramartha
  • tweety85tweety85

    2,172

    bearbeitet 31. Januar, 09:52
    Ich würd auch Abstand halten und dich auf deine Zukunft konzentrieren und das Beste daraus machen. Er muss das alles klären und euer gemeinsames Baby wird er ja auch nicht vor seiner Frau verheimlichen können? ( wegen einvernehmlicher Scheidung und so) Besser er hätte vorher mit offenen Karten gespielt und die meisten Männer verlassen ihre Frauen für eine Neue ( virle andere Gründe gibt es da im Gegensatz zu Frauen nicht wirklich). Wenn er es bis jetzt nicht getan hat, sind seine Begründungen alles Ausreden und er hat es gar nicht vor.
    Leni220619mydreamcametrue
  • Ich war bereits in beiden Situationen. Hatte nen Vergebenen, hatte ein Gspusi trotz Beziehung.
    Seit dem judge ich gor nix mehr auf da Welt 😂.... wobei....
    Ein Kind in so einer Situation in die Welt zu setzen ist schon unklug. Wie kann es auch ein Wunschkind sein von beiden Seiten, wenn er jetzt nicht zu dir und dem Kind steht. Frau auch noch existiert.
    Das geht in der Konstellation für mich nur, wenn man polyamorös lebt.
    Er muss sich dabei ja was gedacht haben?
    Jetzt kann er dich und die Situation ja gar nicht mehr leugnen?

    Fühl dich gedrückt.
    Es war nie so beschissen bei mir damals, aber ich kenne den Herzschmerz, dass in der Schwebe stehen..
    wiziMamaLama
  • wizi schrieb: »
    Finde es traurig, dass hier so auf @Lisi_1508 rumgehackt wird. Sie ist in einer schlimmen Lage: schwanger, alleine…und hat sich hier Rat erhofft. Wie das Kind entstanden ist, ist ja wohl ihre Sache. Sie ist sich ja bewusst, dass Betrug nicht in Ordnung ist. Dennoch ist ER derjenige, der seine Frau betrogen hat. @Lisi_1508 hat sich in ihn verliebt und (naiverweise) gedacht, dass er sich scheiden lassen wird. Tja, ich denke jeder war schon mal verliebt. In ihrem Fall haben sie ja auch schon länger zusammen gewohnt und eine offizielle Beziehung geführt.
    Wenn hier jemand angegriffen werden sollte, dann der Mann, der zwei Frauen hingehalten und verarscht hat.
    Niemand sollte sich rechtfertigen müssen, wie ein Kind entstanden ist. Sie hat ja gesagt, dass es ein Wunschkind ist und sich nun Tipps und Austausch erhofft.

    Und nein, ich war noch nie in einer solchen Situation. Bin weder betrogen worden, noch habe ich jemals betrogen.

    Danke dir, besser hätte ich mich nicht ausdrücken können. Wenn man einem Menschen liebt, dann vertraut und glaubt man ihm. Und Ja ich habe ihm vertraut und er hat mir Versprechungen gemacht, die er leider nicht gehalten hat. Trotzdem ich muss nach vorne blicken und für mein Würmchen das beste daraus machen und vor allem beschützen.
    Magicbustripwizi
  • Und was ich auch dazu sagen muss: Ich würde wenn ich Single wäre nie einen Mann anlachen (egal ob Sex, verliebt sein) der vergeben ist UND Kinder hat.
    Also der Fakt Kinder ist spätestens meine Bremse gewesen.
    Ich denk mir immer - für die Beziehung ist der Mann selbst verantwortlich.
    Aber Kinder...fuck ich mochte nie der Grund sein, dass es Scheidung oder sonst was gibt und so kleine Mäuse leiden.

    Männer sind halt auch deppert. Ein Mann betrügt dumm und leichtsinnig - die Frau wird früher oder später immer drauf kommen.

    Und zur Beruhigung:
    Nein, ich rede nicht von meinem derzeitigem Leben und der Zeit mit meinem Ehemann.

    Aber ich war vorher halt moralisch wirklich ein skrupelloses Luder 😂 Kanns ned schön reden.
    Biancaa_Leni220619wizimydreamcametrueKochfeeReyhaniaMamaLama
  • @Klumpenstein

    Du wirst mir immer sympatischer 🤣

    Dass betrogen wird, überall auf der Welt, ist leider so.
    Ist immer schsisse, aber sobald Kinder im Spiel sind, hört sich der Spaß auf, da bin ich bei dir. Wenn er seine Nudel nicht bei einer Frau lassen kann, soll er doch ins Puff gehn 🤣 da sind zumindest keine Gefühle u keine Kinder im Spiel. Trotzdem absolut kindisch, dieser Mann. Wie soll man sich jemals auf so einen verlassen können?
  • Vielleicht gibt es einen Alleinerziehenden Thread, wo du dir auch Unterstützung und Tipps holen kannst 🙂 Eine Schwangerschaft alleine ist sicher nicht einfach und ein Baby ist noch eine andere Hausnummer - aber das schaffst du.

    Eine sehr gute Freundin von mir hatte genau dasselbe wie du. Sie war 5 Jahre die Affäre, leere Versprechungen, gemeinsamer (!) Kinderwunsch und im Endeffekt ist er ausgezogen und sie war hochschwanger alleine. Aber sie hat es geschafft und jetzt eine tolle 10 Jahre alte Tochter. Sie hat der Ehefrau einen Brief geschrieben wo sie die Karten auf den Tisch gelegt hat und es war die Ehefrau (Hut ab!) die ihren Mann (den Kindesvater) dazu gezwungen hat das Kind anzuerkennen und Unterhalt zu zahlen.

    Kontakt hatte er jedoch nie, er kennt sein Kind nicht, was auch besser so ist.

    Auch wenn jetzt alles ein Scherbenhaufen ist, du packst das 👍 Leider ist auch eine "normale" Beziehung kein Garant dafür, dass der Mann zu seinem Kind steht und bleibt.
    wizianaman
  • Aber ich war vorher halt moralisch wirklich ein skrupelloses Luder 😂 Kanns ned schön reden.

    Sehr sympathisch wenn man ehrlich ist!! You made my day!

    Anfang 20 war auch ich mal Geliebte, er war vergeben mit einer die auch noch in einer Beziehung war 🤐.
    Natürlich hat er mir versprochen er trennt sich und mir immer sein Herz ausgeschüttet wie schlimm es ist mit ihr.
    Natürlich ist nichts davon passiert!
    Ich war froh als es vorbei war, ich selber war damals jung und naiv.
    Auf sowas würd ich mich heute, wäre ich Single NIE wieder einlassen.

    @Lisi_1508

    Auf jeden Fall mit seiner Frau sprechen, ihr spielt er wahrscheinlich auch was vor. Er hat dann Alimente zu zahlen!
    Ansonsten würd ich mich fern halten und ihm gar nichts mehr glauben.
    Lisi_1508
  • Ich fand’s halt nur komisch - wie kann es von ihm ein Wunschkind gewesen sein, wenn er nicht mal zu dir - der Mama seines zukünftigen Kinds - steht 😉

    Ich verstehe dass man sich verliebt und anscheinend hat er ja auch daheim einen Schlussstrich gezogen. Immerhin habt ihr zusammengewohnt. Aber dass er jetzt einen Rückzieher macht ist total unverantwortlich dir und dem Baby gegenüber 😢

    Alles Gute 🍀
  • @Lisi_1508

    Versuche dich wirklich nur um dich zu kümmern! Ihn wirst du nicht ändern können, egal was du tust. Du kannst nur auf dich selber schauen jetzt!
    KFPLisi_1508
  • Ich wollte nur ganz kurz anmerken, weil jetzt ein paar Mal das Argument kam, dass wenn man so ein Thema anschneidet, man mit emotionalen, persönlichen und auch wertenden Kommentaren rechnen muss: Nein.
    Einfach nein.
    All eure gut gemeinten moralischen Einwände darf man sich sparen. Einfach runter schlucken und nicht abtippen.

    @Lisi_1508 hat nicht danach gefragt und wird wohl selbst genug Gedanken Karussell haben, da braucht es nicht noch die Hammerschläge von außen.
    Und sowieso sind alle "wenn das so ist, hätte ich mich da nie drauf eingelassen" Kommentare sowieso zu spät, denn es ist bereits geschehen und bekanntlich lässt sich die Zeit nicht zurück drehen.

    Sorry, ich musste das Mal loswerden.
    wiziLisi_1508MagicbustripanamanThessiFloriellamaxmamiwinniebn0607wölfinund 3 andere.
  • @Biancaa_ @andrea_86 ja ich mag dieses fake scheinheilige null. Klar gibt es Menschen, die haben sich wenig zu Schulden kommen lassen. Ich war nicht so.
    Und nur wenn Leute auch ehrlich reden, fühlt man sich dann bei diversen Dingen nimmer als Außenseiter.

    Z. b Mutterschaft.
    War beim ersten Kind nur von Mamas umgeben die sich gegenseitig erzählt haben wie toll alles läuft.
    Ich saß dazwischen und hab mir gedacht, gesagt "Bin ich die einzige, die das Kind manchmal gerne für 3 Tage loswerden würde?"

    Nein, bin ich nicht. Aber die einzige die ehrlich geredet hat.

    Genauso bei Beziehungen, Betrug, Sex..
    Da haben so viel mehr Menschen Dreck am Stecken als man denkt.

    Nur nicht jeder hat die Eier wie die Threadstellerin, dass sie darüber auch offen spricht.
    miramiwizifeffiBiancaa_Leni220619anamanmydreamcametrueKFPFloriellaReyhaniaund 5 andere.
  • @Klumpenstein

    Oh ja 🤣 die Menschen bei denen alles perfekt läuft, kennt jeder 🤣

    Wie gesagt, mein Mann wollte auch was von mir, obwohl er in einer Beziehung war u mir gesagt hat, es läuft ja eh nimmer gut.
    Aber genau deshalb, weil ich von meinem Ex richtig dreist betrogen wurde u er nebenbei eine andere Beziehung führte, hab ich ihm klipp u klar gesagt, dass ich sowas nicht mehr will u er für mich tabu ist, so lang er eine Freundin hat. 1. weil ich es ihr gegenüber scheisse fand u zweitens einfach um mich selbst zu schützen. Ich wusste dass ich mich sofort verlieben würde, weil er genau das war/ist, was ich immer wollte, aber ich bin heute noch froh, dass ich meinen Verstand eingeschaltet hab 😅 und er hat mir später auch gesagt, dass er diese korrekte Art an mir sehr bewundert hat.
    Ich will einfach keinen Mann, der keine Entscheidungen treffen kann.

    Und natürlich macht jeder mal Fehler u ich geb ja auch nicht ihr die Schuld, sondern dem Typen. @Lisi_1508 War halt einfach verliebt u naiv u dass es vl nicht ganz so richtig war, weiß sie sicher selbst :)
  • bearbeitet 31. Januar, 12:54
    @Biancaa_ @Klumpenstein ich bin sicher keine heilige, aber mein Stiefvater (meine Vaterfigur) hat meine Mutter über Jahre betrogen, behauptet sie und wir Kinder wären die Hinterbliebenen seines besten Freundes um die er sich aufopferungsvoll kümmert, etc.
    Das kam raus als ich 17 war, meine Mutter ist daran zerbrochen, war jahrelang komplett out of order und hat seitdem keine Beziehung mehr gehabt, ist nicht mehr dieselbe. Heuer geht sie in Pension und hat außer uns Kinder niemanden.
    Zu sehen was so ein Betrug mlt einem Menschen machen kann, das hat sich tief in mir verankert. Ich könnte das keinem antun oder Gehilfin dazu sein.
    Hätte ich das nicht erlebt wäre ich vlt anders, denn ich hab sonst nix ausgelassen und bin auch lmmer sehr direkt und ehrlich. Auch in diesen Müttergruppen 😅

    @Lisi_1508 es ist alles gesagt, ich würde mlt der Frau sprechen, dann dir selbst vergeben und dich gut um dich und Baby kümmern. Du wirst es schaffen!
    tweety85ForumianerinwinnieAnne_
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum