Muttermilch spenden, noch jemand?

Hallo ihr Lieben, da ich seit letzter Woche Muttermilch spende (sagts meinem Baby nicht ;)) und selbst nur durch google-Suche draufkam, wollte ich gern einen Thread zum Austausch, Fragen und alles was dazugehört eröffnen.

Ich spende ans KH Nord, das die Muttermilchbank aus der Semmelweis übernommen hat und muss sagen, dass der Kontakt plus der Ablauf bisher wirklich gut lief. Die Milch geht wohl größtenteils an Frühchen, teils aber auch in die Forschung (zB wenn die Spende nicht tauglich ist).

Hier noch die Infos vom Spital:

https://klinik-floridsdorf.gesundheitsverbund.at/leistung/humanmilchbank/
wizi

Kommentare

  • Wenn ich das früher gewusst hätte! Hab irrsinnig viel Milch, aber Baby ist schon 7,5 Monate. Beim nächsten Kind dann 😅
  • Wir durften im KH Nord davon profitieren.

    Danke an Leute wie dich, die das möglich machen! <3
    itchifyriczAngelika89
  • Super spannend. Ich hatte damals die Kraft nicht, mir was raus zu suchen und ich glaub bei uns in Salzburg/ Braunau nehmen die das nicht. Zumindest hab ich damals auf die Schnelle nichts brauchbares gefunden.
    Lasse mich gerne eines besseren belehren, wenn jemand etwas für mein Gebiet weiß. Wenn alles gut geht, bekommen wir wieder ein Baby. Und wenn es wieder so wird, dass ich viel zu viel habe (total herausfordernd und dennoch besser als zu wenig) würde ich auch gerne spenden.

    Toll, dass du spendest 👍🏻. Darf ich fragen, welche Menge du da so abgibst?
    Wird die Milch abgeholt oder musst du die hinbringen?
    Lila2022
  • @Eni93 soviel ich im kizi auf der Entbindungsstation im LKH mitgekriegt hab kann man da für dieNeonat spenden.
    Evtl bei der SALK nachfragen.

    Finde das auch super wenn das wer macht. Ich hazte nichtmal genug für langes Vollstillen bei Meinem.
  • @Murmel Sehr sehr gerne!

    @CarinaJasmin Super, deshalb wollte ich das Thema auch eröffnen, damit mehr Menschen von der Möglichkeit mitbekommen.

    @Eni93 Die sterilen Milchfläschen, sowie Pickerl für Name/Datum bekommt man direkt vom Spital geliefert und die werden auch abgeholt nach telefonischer Vereinbarung. Je nachdem wie viel mein Kleiner selbst beansprucht, kann ich am Tag zwischen 50 und 130ml einfrieren.
    Murmel
  • Super, falls es beim nächsten mal wieder der Fall ist. Informiere ich mich beim Lkh.
    Gut zu wissen, dass eine Menge von 50ml pro Tag auch schon was bringt. Ich wollte keine Milchpumpe nehmen und hab alles mit der Hand ausgestreift was zu viel war.
    Mein kleiner durfte lange ein Milchbad nehmen 😅. Bei dem was noch zu viel war, tat es mir immer sehr leid es weg zu schütten.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum