Nähecke #5

Halli hallo,

da der andere Thread schon bald aus allen Nähten platzt (pun intended :wink:) mach ich hier einen neuen auf.

Bitte hier weiterschreiben. Hier ist das erste Thema zum nachlesen: https://www.babyforum.at/discussion/21104/naehecke-4/p1

Ich bin so frei und kopiere euch die Infos der ersten Seite von Thema 1 hier rein, dann müsst ihr nicht immer hin und her hüpfen:
EINGANGSINFOS:

Beliebte (Online-) Shops:
Lieblingsstücke
Tigerlilly (D)
Stoffstern
Stoffkeller
Die Stofferia
Alles für Selbermacher (D)
Homemade by Steffi (D)
Stoffschwester
Stoffprinzessin
Stoffonkel (D)
Stoffspektakel
Buttinette
Königreich der Stoffe (D)
Stoffe Hemmers (D)
Biostoffe.at
Giraffenland
Happy Home
Stoffladen Baden
T.O. Stoffe
Glitzerpüppi (D)
Libminna
(Wenn ich einen ganz wichtigen Shop vergessen hab - sorry!)

Hilfe bei Nähfragen:
Ganz tolle Tutorials zum Üben und Lernen gibt es z.B. bei Mamahoch2 und ansonsten ist YouTube immer ein heißer Tipp.

Applizieren:
Einige mögen das ja auch ganz gern. :)
Was man dafür braucht:
Vliesofix
Stoffreste aller Art (toll ist Jersey, weil der ja bekanntlich nicht ausfranst)
Stickvlies (vor allem auswaschbares Stickvlies ist wirklich praktisch!)
Bügeleisen
Geduld :p

Man kann entweder mit engem Zickzack umranden oder mit normalem Geradstich.
Einfacher ist es wohl mit Geradstich. Knifflige Stellen näht man am Besten sehr langsam oder mit dem Handrad.

Schattierungen kann man toll mit Stofffarben machen,
z.B. mit den Textilstiften von Rayher, Javana oder Crafts4All, mit Stempelfarbe oder mit Stoffmalkreide von Pentel.
Glitzereffekte kann man toll mit den Fashion Liners von Marabu erzielen, wenn man sie mit einem Pinsel verstreicht, z.B..

Am besten lässt man nach dem Schattieren alles mal mindestens 24h trocknen und bügelt dann 5 Minuten zum Fixieren (Backpapier darüber legen).

Viel Spaß weiterhin beim Nähen! ❤️
«1

Kommentare

  • @steffi83 die kleider sind toll! vor allem das letzte kleid mit dem schößchen schaut super aus 🥰
  • Ich hab für meinen 6 jährigen ein T-Shirt genäht.
    Finde der Spruch passt :)
    Leni220619
  • @Betti123 danke vielmals 😊
  • qyrlp3rzrr15.jpeg

    1xd7kr4la7fy.jpeg

    Gestern und heute ist je ein Wickeljackerl entstanden. Mit Dinos in 62 und Alpakas in 68. Schnitt ist von Lybstes
    Thessi
  • Hat von euch schon Mal jemand ein Babynest genäht? Und evtl ein Schnittmuster
    fibi87
  • Hallo.
    Ich kann überhaupt nicht nähen. Meine Tochter (7J) interessiert sich jedoch sehr dafür und kann bereits etwas mit der Nähmaschine umgehen.
    Nun habe ich ein Leintuch übrig (100%Baumwolle,somit nicht elastisch) und überlege, was sie damit nähen könnte. Für ein T-Shirt gibt der Stoff wahrscheinlich zu wenig nach, oder?
    LG, dorli
  • @dorli 100 % Baumwolle heißt nicht automatisch, dass es nicht elastisch ist. Gestrickter Stoff (zb jersey) ist elastisch, auch wenn aus Baumwolle. Gewebter Stoff ist nicht/kaum elastisch.

    Wenns ein spannleintuch (mit. Gummizug) ist, ist es wahrscheinlich baumwolljersey.

    Wenns ohne gummizug ist, so wie man's früher hatte und was man auch als tischtuch verwenden kann, dann eignet sich das meiner Meinung nach eh super zum Anfangen. Sag ich mal als jemand, was sich mit jersey nach wie vor schwer tut 🙈.
    Für den Anfang kann deine Tochter mal eine Tasche oder ein Utensilio nähen. Da gibt's unzählige gratisanleitungen im Netz. Oder vielleicht mag sie sich einen tellerrock nähen, auch da gibt's gut erklärte Anleitungen, ich hab aber selber noch keinen genäht. Ansonsten vielleicht eine einfache Schürze?

    Aber ich hab selber eine frage an die Profis: ich habe heute ein kostüm für meine Tochter genäht. Leinenstoff - gar kein Problem. Dann stulpen aus jersey und ich hab mich nur noch geärgert. Hab eine ganz normale Nähmaschine, keine overlock. Der zickzackstich wurde kein Zickzack, sondern irgendwas (meistens gerade, aber nicht wie ein geradestich, sondern so, dass man dann ungleichmäßig kräuseln kann. Hab einige Parameter variiert: andere jerseynadel (verschiedene Marken, unterschiedlich dick), anderes garn, andere stichlänge, andere fadenspannung

    Mit dem einen jerseystoff bin ich trotz allem nicht klargekommen. Den hasst meine Maschine anscheinend - er ist ziemlich glatt. Ich hab dann noch einen anderen jerseystoff genommen, das war besser, aber selbst mit der optimalsten Kombination (prym jerseynadel, die dickste aus der Packung, gütermanngarn) hat die Maschine immer wieder mal Zacken beim zickzackstich ausgelassen. Hab dann die naht zweimal genäht, also es hält und man sieht die naht nicht, da innen. Meine Tochter hat ihr kostüm, ich bin halt nicht so ganz zufrieden...

    Der nächste Schritt wird sein: Nähmaschine reinigen und ölen. Das hat mich heute nicht mehr gefreut, ist aber denke ich mal wieder nötig. Hab zwar jetzt sehr lange nicht genäht, aber Verschleiß passiert ja auch beim herumstehen. Was könnte ich sonst noch probieren, damit ich mit jersey was zusammenbringe?
  • @wölfin hast du nen Obertransportfuß? Der könnte dir bei dehnbaren Stoffen helfen.
    Betti123wölfin
  • Du kannst auch n Stickflies oben und unten dazwischen legen dann kann die Maschine den Stoff nicht dehnen, und es geht leichter.

    Ansonsten ist nicht jede Maschine Jersey-tauglich, meine ist da auch ganz ganz zickig 🤷 aber ich habe auch ne ovi drum egal
    wölfin
  • @dorli
    wenn es ein nicht-dehnbarer stoff ist, ist eine stofftasche sicher ein tolles projekt. die könnte man dann auch noch mit stofffarben bemalen.

    ich mag die Anleitungen von Pattydoo sehr gerne! es gibt auch kostenlose Anleitungen (https://www.pattydoo.de/schnittmuster-kostenlos)
    normalerweise gibts immer ein video dazu, oder eine schritt-für-schritt anleitung. und für kinder ist da auch viel dabei!
  • Kathyxox schrieb: »
    Hat von euch schon Mal jemand ein Babynest genäht? Und evtl ein Schnittmuster

    @Kathyxox ja.
    Ich habe dieses hier genäht
    https://vomsommer.com/babynest/

    jmzic3y1r8v2.jpeg

  • Danke euch! OK, dann probiere ichs das nächste mal mit stickvlies und wenn weiterhin erfolglos probiere ichs mit einem obertransportfuß. Nähe bisher nur mit dem standardfuß, der bei der Maschine dabei war.
  • Ich hätte ein paar Nähbücher zu verkaufen.
    Komme aus Wien, aber Versand ist kein Problem
  • Hat jemand vl einen Tipp, welches Schnittmuster das sein könnte?

    x8es0ges8khb.jpg
    fah9gtuzivi9.jpg
  • Was meint ihr könnte das hinkommen?
    e2ly4y23qd5y.jpg
  • Nadine_ schrieb: »
    Was meint ihr könnte das hinkommen?
    e2ly4y23qd5y.jpg

    Ich finde das kommt schon gut hin.
    Genau der gleiche Schnitt ist es nicht. Die Schulter/Ärmel Partie ist etwas anders und der Rock vom Foto scheint ein Tellerrock zu sein. Der vom Schnitt scheint aus einer geraden Stoffbahnen genäht zu sein.
  • bearbeitet 4. 05. 2023, 17:01
    Ich denke das ist n x beliebiges trägertop, mit breiteren trägern und flügerlärmel dran, der rock ist n Tellerrock denk ich

    Das Burda eher nicht, es sind eher Spaghettiträger in breiter, und beim versäuubern dann flügelärmel dran
  • @Sunshine2020 ah ok! Danke für den Hinweis! Wenn ich die Fotos einer Näherin zukommen lasse, glaubst du, die könnte das dann nachnähen? - Kenne mich bei Kleidung nähen leider überhaupt nicht aus 🙈🙈🙈
  • Ja auf jeden Fall 😉 die Flügelärmel machen es nämlich viel einfacher als richtige Spaghettiträger, weil's in einem versäubert ist, und n Tellerrock ist auch easy, da muss man nur wegen der Länge und Bauchumfang schauen
    Nadine_
  • @Sunshine2020 vielen lieben Dank! Das hilft mir weiter 🤗
  • Ich schon wieder 🙈🙈🙈

    ich hab leider niemanden gefunden, der mir solche Sets nähen könnte.... Nun dann muss ichs selbst versuchen und das beste hoffen 😅🙈

    Ich bräuchte nur einen Tipp wie ich solche "Stoffsets" kaufen kann. Bzw gibts da vl wie zB beim Häkeln DIY Sets? Also wo ich zB Stoffzuschnitte und Schnittvorlagen und Erklärungen dabei sind? Bin absolut ungeübt beim Nähen 🙈 habs mal versucht..... ging schief, im wahrsten Sinne des Wortes 🤪↗️
  • https://www.cutandsew.de/collections/ballonkleid-set

    Kann man auch einfach Kurzarm nähen 🤷
    Aber ist mit Hose, was anderes kenn ich als Set nicht 😉

    Sonst bin ich nimmer ganz Up to Date, aber viele szoffläden bieten eigentlich zu den Motivstoffen direkt Kombis an, das Set mit der Maus von dir müsste von Stoff und liebe sein, bei Buttinette gibt's auch Paneele da hast n Motiv und passende Kombi, bei Cut&Sew auch.


    Schnitte, für trägertop Nehm ich immer aus dem klimperklein Buch für Kinder das unterleiberl, und Rock n einfacher Tellerrock, da gibt's glaub ich Unmengen Tutorials.
    Wenn's aus mehreren Teilen sein soll schnabelina Drehkleid als Rock
    Nadine_
  • @Nadine_ ich kann dir pattydoo empfehlen. die schnittmuster kosten wenig und die haben auch video anleitungen!

    vielleicht würde dieses kleid passen: https://www.pattydoo.de/schnittmuster-traegerkleid-lea

    wegen stoff: bei stoffe.de oder bei stoffspektakel.de oder biostoffe.at gibt's viele jersey stoffe und auch paneele. du musst dir aber die kombinationen (panel und einfarbiger stoff) selbst zusammenstellen.
    Nadine_
  • @Betti123 danke für die Info und die Empfehlung 🤗
  • @Sunshine2020 danke, da schau ich gleich heute Abend durch!
    Vl finde ich etwas ähnliches 🙃
  • Nadine_Nadine_

    4,374

    bearbeitet 13. 05. 2023, 21:36
    wäre das so ein "Set" das für so einen Tellerrock und Flügelshirt passen würde? 🧐

    https://www.stoffwelten.de/Maedchen_s7
    rblume
  • @nadine_ das kommt drauf an in welcher Größe du nähst. Für ein Baby geht sich das locker aus... Wenn du ein Schnittmuster hast, dass du nähen willst steht dort immer wie viel Stoff du brauchst. Dann kannst du das abgleichen
    Nadine_
  • @Kathyxox ah ok! Ich hab das Schnittmuster bestellt, das kommt aber per Post 😅 dachte soetwas wäre ein Ebook 🙈😅😅😅.
  • @Nadine_ die meisten schnittmuster gibt's sowohl auf Papier zum bestellen als auch als PDF zum Download. Wenn nur die gedruckte Variante, wo zum meistens höheren Preis ja auch noch die Versandkosten dazu kommen, angegebene ist, dann würd ich das schnittmuster das nächste mal googeln, dann findest du es ev auch noch wo anders als PDF download.

    Zb bei butinette gibt's nur papierschnittmuster von zb burda, fadenkäfer, pattydoo,... - und direkt auf den jeweiligen Websites kann man auch ein PDF kaufen.
    Nadine_
  • @wölfin ich habs auch bei Burda direkt nur als Papier gefunden.... Egal 🤷‍♀️ da ich mit dem nähen sowieso nicht so die freude habe werdens eh nicht so viele Schnittmuster werden 🙈😅
  • Kann man eine naht die man von der Vorderseite nicht sieht auch mit einer normalen Nähmaschine nachnähen (die ist aufgegangen) oder geht das nur mit einer overlock?

    9emn4fvz8q0c.jpg
    2b1e8w5conjc.jpg
    8u4osy35yc4y.jpg

    So schaut die naht aus, das ist ein overlock-Stich, oder? Ich hab auch einen Blazer wo so eine "unsichtbare" Naht beim Ärmelsaum aufgegangen ist und würd das gerne reparieren...

    Kann sowas jede overlock? Ich bin echt schon am überlegen mir sowas anzuschaffen, meine Nähmaschine mag jersey ohnehin nicht so, oder vielleicht bin ich auch zu blöd dafür... Ist mit overlock nähen schwierig?
  • Das wird eine Blindstichnaht sein. Die macht man mit der Nähmaschine, dazu braucht man aber einen Blindstichfuss. Ist aber meist auch bei günstigeren Nähmaschinen mit dabei.
  • Zur Frage ob Overlock schwierig ist.
    Ich finde eigentlich nicht. Am Anfang hatte ich mehr „Angst“ was falsch zu nähen. Bei der Nähmaschine trennst du halt wieder auf, aber bei der Overlock schneidest du ja auch in den Stoff.
    Man braucht halt Übung, wie bei allem 😅

    Aber wenn man es mal bissi kann, kann man nicht mehr zurück. Ich würde meine Overlock nie mehr weggeben. Ist halt auch einfach schneller, weil mehrere Arbeitsschritte in einem gehen.
  • @wölfin ja du kannst so gut wie alles mit der normalen nachnähen. Und overlock nähen ist an sich leicht, Fehler werden aber nicht verziehen, weil der Stoff geschnitten wird. Und auftrennen ist Katastrophe 😅🫣
  • Danke euch! Blindstichfuß ist keiner dabei, sollte aber laut Bedienungsanleitung dabei sein 🤔. Der ist dann wahrscheinlich schon bei der Schwiegermutter verloren gegangen, mal schauen, das gibt's sicher als Ersatzteil zum Nachkaufen, reizt mich jetzt irgendwie, das auszuprobieren 😅. Außerdem gefällt mir ein blindstichsaum ganz gut.
    uaeb0w1ujjv7.jpg

    Hab heute abgesehen von ein paar reperaturen an gekaufter (aber schon älterer) Kleidung eine laptophülle und ein Körbchen gemacht. Das ging heute schon ziemlich gut und für solche Sachen ist meine Maschine auch gut geeignet.
    Thessi
  • Nadine_Nadine_

    4,374

    bearbeitet 21. 05. 2023, 10:01
    Kann mir jemand sagen, wieviel Stoff ich da jetzt brauche? 😅
    Ich möchte Teil A und C in Gr 110 nähen. Muss ich das dann 2x rechnen oder einfach so wies da steht 🙈 und was bedeutet "mit Richtung"
    f7dfpfoz3pky.jpg
  • Wenn der gewünschte Stoff eine Stoffbreite von 114cm hat, brauchst du:
    0,70m für Teil A und 0,90m für Teil C

    Wenn der gewünsche Stoff eine Stoffbreite von 140cm hat (die meisten Stoffe haben diese Stoffbreite), brauchst du:
    0,60m für Teil A und 0,45m für Teil C

    "mit Richtung" heißt normalerweiße, dass der Stoff so einen Aufdruck hat, dass man die Schnittteile in die richtige Richtung auflegen und ausschneiden muss. Also sagen wir du hast einen Tier-Aufdruck: dann musst du die Schnitteile so auflegen, dass die Tiere nicht auf dem Kopf stehen. Ergo du brauchst mehr Stoff, wenn du einen "Stoff mit Richtung" hast.

    Ich würd an deiner Stelle auf Nummer sicher gehen und einfach jeweils 1m Stoff für Teil A und C kaufen. Dann musst du nicht sparen und wenn was übrig bleibt, nimmt man es zum Basteln..
  • @Betti123 vielen Dank für die Erklärung 🤗 da kauf ich sicher 1m grad wer weiß, was schief geht 😅🙈
  • Gern!
    Ich denk ein bisschen mehr Stoff ist nie schlecht. Dann hat man was in Reserve (wie oft hab ich mich schon verschnitten😅) und wenn alles gut geht und genug übrig bleibt, kann man ja noch ein Shirt machen :smiley:
    Nadine_
  • Hat von euch jemand schon so Patschen wie von Cosy Roots gemacht? Die schauen ansich jetzt nicht besonders aufwendig aus…
  • @Oceanholic Ich kenn die Patschen von Crazs Roots nicht, hab aber schon mehrere Patschen aus festem Stoff bzw. weichem Leder nach dem folgenden Schnittmuster genäht, das war recht easy!
    Hab die Fusssohlen von meinem kleinen Bigfoot abgepaust und statt der Standardsohle verwendet, er ist ziemlich breit am Vorderfuss.

    https://www.heatherhandmade.com/upcycled-baby-shoes-free-pattern/
    Oceanholic
  • Hey cool, danke dir @rblume!
  • Hallo,
    könnt ihr mir bitte helfen?
    Ich bin auf der Suche nach einem Hosen-Schnittmuster für schmale Babys.
    Ich habe jetzt mal vom vorhandenen Schnittmuster eine 68er-Hose in 56er-Breite genäht (Hose ist aus dem Buch „Kinderleicht“), sie ist aber immer noch sehr weit.
    Vielleicht hat wer Tipps für gute Schnittmuster? Danke schon mal!
  • @Sonnenmaus ich finde diese Hose Recht schmal
    https://www.jerseymutti.at/pumperl/

    Wobei wenn es nur der Bund ist, der dir zu weit ist. Könntest du den Bauch Umfang deines Kindes nehmen und die Breite des Bündchens selbst aus rechnen
  • @Sonnenmaus

    Ich habe ja gerne die Babyhose "RAS" genäht. Oft einfach um zwei Nummern kleiner und einfach die Beine verlängert.
    Habe meinem Sohn zB von der Breite her noch Gr. 86 genäht mit der Beinlänge von Gr. 104. 😅
  • @wuhselwuh Danke, werd ich mir ansehen. Bündchen habe ich mir eh selber ausgerechnet. War so naiv zu glauben, dass das reicht. Es ist dann leider eine „Clownshose“ geworden. Der zweite Versuch mit der 56er Breite ist schon besser aber nicht wie ich es mir vorgestellt hätte.
  • Hat zufällig jemand schon diesen Wollwalkoverall genäht? Bin unsicher wegen der Größe.
    https://www.stoffe-hemmers.de/freebook-malomi-kinderoverall-flo
    Ist ein kostenloses Schnittmuster.

    Unser Sohn ist 8 Monate und trägt gerade Größe 74. 80 ist noch ein bissi groß, hat er aber auch schon einiges an. Würdet ihr dann schon 86 nehmen für den Oberall? Ich tendiere zu 86, weil ich schon gerne hätte, dass er ihn den ganzen Winter tragen kann 😉
  • .nachdem du die Bündchen ja umschlagen kannst würde ich die größere Nummer wählen, finde aber der sieht am Bild schon total verformt aus 🤷 so breit der Oberkörper und so kurz, die Kapuze so lose dranhängend 🤔
    Ich hab bisher nur Jolly Jumper aus wollwalk genähnt und mit baumwolljersey gefüttert. Der passt größenmäßig sehr gut in der entsprechenden Größe, meine trägt 92/98 der Anzug vom letzten Winter in 86/92 passt immer noch sehr gut.
    Thessi
  • @Sunshine2020: danke für den Tipp mit dem Jolly Jumper. Der schaut wirklich schöner aus. Und die Variante mit dem Zipp seitlich über das Bein runter gefällt mir! Der Sohnemann kann einem das Anziehen grad schwer machen, da passt das super 🤭
    Ich glaub das Schnittmuster kauf ich mir ☺️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum