Wie wird der Schnuller akzeptiert?

bearbeitet 6. 12. 2022, 10:12 in Entwicklung & Erziehung
Hallo :)

Meine 6 Wochen alte Tochter spuckt den Schnuller immer aus. Ich denke aber, dass dieser sie oft gut beruhigen würde. Habt ihr Tipps, wie wir es schaffen könnten? Versucht haben wir bereits die von Mam und Bipa.

Kommentare

  • Bei uns haben die Kirschschnuller ein wenig besser funktioniert. Sind zwar noch schlechter für die Zähne aber der KA meinte das das egal ist solange noch keine Zähne da sind.
    Unser Kleiner hat Schnuller aber nie wirklich toll gefunden und wir haben es dann auch gelassen, worüber wir jetzt sehr froh sind.
    sunscha
  • Wir haben unzählige durchprobiert bis wir einen gefunden haben, den mein Sohn mag. Es waren sicher so um die 30 Stück. Zum Glück hatte meine Freundin, die kurz vor mir ein Baby bekommen hat auch so eine schnuller-verweigerin und hat mir dann ihre gesamte Sammlung (die hat sie wirklich damals fast alle neu oder gebraucht gekauft) vermacht.

    Bei und sind bei Sohnemann seit eh und je nur die Avent Ultra Air in Verwendung.
    sunscha
  • Ich würde auch weitere Marken und Formen durchprobieren, bei uns war es dann der Avent soothie der noch am ehesten akzeptiert wurde.
    sunscha
  • Wir haben auch an die 20-30 Schnuller durchprobiert
    Auch welche, die man bei uns in den Geschäften garnicht bekommt
    Der "beliebteste" wurde aber maximal 5 mal für je 5 Minuten akzeptiert

    Das sie Schnuller wirklich mag hat erst mit 8 Monaten begonnen
    Oft hilft leider nur abwarten
    sunscha
  • Bei uns hats geholfen den Schnuller festzuhalten. Also nicht reinpressen 😅 aber halten bis nach und nach das Nuckeln kam.

    Sie müssen erst lernen das man Nuckeln muss, sonst fällt er aus dem Mund. Vor allem wenn das Baby beruhigung braucht dauert es etwas bis am Schnuller gesaugt wird und sich das Gefühl von Zufriedenheit einstellt.

    Nachts wurde halt öfter gebrüllt, weil der Schnuller verloren ging 😊. Hat gedauert bis er dann selbst gefunden wurde.

    Avent wollten meine alle 3 nicht wirklich. Wir sind dann bei den Mam Air gelandet. Obwohl Aventflaschen sehr begehrt waren.
    sunscha
  • @sunscha Ad Schnuller: Unsere Maus hat den Schnuller am Anfang gehasst, war soooo grantig wenn ich ihn statt Busen angeboten hab. Dann haben wir begonnen, schlafen von Stillen zu trennen, zuerst zum Einschlafen gestillt und dann sanft den Schnuller ersatzweise gegeben. Dann im WZ stillen und dann Schnuller im Familienbett in Kuschelhaltung angeboten. Tagsüber hat sie intensiv damit gespielt. Und jetzt mit 8 Monaten nimmt sie ihn sich selber, auch in der Nacht, wenn sie aufwacht und das Einschlafen alleine nicht schafft. Dazwischen hab ich schon nicht mehr an den Schnuller geglaubt, aber mühsam nährt sich das Eichhörnchen 😅

    Bei wird nur Avent Ultra Air akzeptiert, gibt eine Version die im Dunkeln leuchtet, damit findet sie ihn nachts besser
  • Dankeschön, inzwischen akzeptiert meine Maus den Schnuller - nämlich jeden 😅 war vermutlich einfach noch zu früh ☺️
    Emilianna
  • Oh das gibt mir Hoffnung, unser Kleiner ist jetzt 4 Wochen und Schnuller geht noch überhaupt nicht 🙈 Er hat zwar ab und zu schon mal dran genuckelt aber er spuckt ihn dann ganz granting schnell wieder aus 🙈
  • ich kann tatsächlich nicht sagen woran es gelegen hat. Aber irgendwann hat sie ihn genommen 😆Als erstes den von Nuk, der ist meiner Meinung nach auch am kleinsten. Danach aber auch alle anderen, die ich zum probieren gekauft hatte 😅🤭

    ich drück dir die daumen. 🍀

    als ich schwanger war, hab ich mir noch vorgenommen es ohne schnuller zu versuchen, jetzt bin ich aber echt froh drüber 😅👍
    LexxiBee
  • Bei uns ists so, das ich momentan der Schnuller bin, also er lässt sich fast nur an der Brust beruhigen, und das ist oft schon sehr sehr mühsam. Drum wär ich schon echt froh, wenn er den Schnuller zumindest etwas akzeptieren würde. Noch dazu weil meine 2 Großen auch versorgt werden wollen 😅
  • ich fühle mit dir - war bei mir auch so 🫢🙉besonders beim einkaufen gings oft los, bzw. genau dann, wenn man gerade nicht stillen kann 😅
  • Einem Artikel bei eltern.de zufolge raten Ärzte und Hebamnen in den ersten Wochen vom Schnuller sogar ab.

    Kurzfassung:

    •Erst muss, wenn man es macht, das Stillen funktionieren.
    •Schnullerkinder sind manchmal zu schwach für die Brust wenn sie zu lange genuckelt haben.
    •Es hilft der Mutter herauszufinden ob das Kind wirklich Hunger hat oder nur Trost braucht.

    https://www.eltern.de/baby/pflege-und-ausstattung/schnuller-baby.html


    Unser Krümelchen hat zum Glück jeden Sauger akzeptiert.
    sunscha
  • bearbeitet 13. Januar, 22:15
    Ich hatte solche Sorge mir mit Schnuller und Co die Stillbeziehung zu versauen, dass sie jetzt gar nix anderes nimmt als Brust. Zu meinem Leidwesen halt auch kein Flascherl. Sie mag auch den Schnuller überhaupt nicht. Ich werde ihr aber -was Schnuller betrifft- nichts bewusst „angewöhnen“, um es ihr dann wieder abzugewöhnen.

    Erinnert mich ans Rauchen. Die ersten Tschick schmecken auch nicht, und wenn dann doch, kann man nimma aufhören.
    sunscha
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum