SS Diabetes

Hallo, ich bin neu hier.

Bin in der 22 ssw 💙/1. Kind/ 22

Bei mir wurde vor 2. Wochen ein Glukose test durchgefĂŒhrt da meine FrauenĂ€rztin meinte das Baby ist etwas zu groß.

Es waren alle Werte in Ordnung bis auf mein NW der war 96.

Ich wurde von meiner FrauenÀrztin zu einer DiÀtologin verschrieben, diese meinte der NW ist nicht so extrem.

Ich war jetzt beim organscreening die meinte jetzt wieder das Baby ist etwas grĂ¶ĂŸer (Gewicht normal). Sie war fast etwas unfreundlich, weil ich nicht auf der Diabetes Ambulanz bei ihnen war, aber woher soll ich denn wissen wo ich hin soll? Meine FrauenĂ€rztin hilft mir hier leider Null weiter😞 Jetzt muss ich am Montag bei der Ambulanz anrufen, ich bin von Haus aus ein sehr gestresster Mensch umd das ganze stresst mich jetzt noch mehr. Immer muss ich von der Arbeit weg, die natĂŒrlich liegen bleibt....

Ist mein NW wirklich so schlimm, ich messe regelmĂ€ĂŸig er ist immer zwischen 89 und 103.

Ich schlafe einfach nicht mehr gut und denke viel ĂŒber das ganze nach.

Ich habe schon soviel probiert aber nichts hilft beim NW😟


Vielleicht hat jemand das selbe Problem.


Lg Jana

Kommentare

  • blue89blue89

    562

    bearbeitet 9. 10. 2022, 21:31
    Hallo 🙂

    Ja, ich hab das Gleiche und bin seit der 15. SSW in Behandlung. ZunÀchst beim AKH, danach im Spital, in dem ich entbinden werde.

    Bei mir wurde zuerst eine ErnĂ€hrungsumstellung versucht, leider hat das nicht so gut funktioniert, daher spritze ich seit fast 4 Monaten Insulin (die niedrigste Dosis und nur abends) - seitdem ist mein NĂŒchternwert super.

    Leider ist es so, dass in der Schwangerschaft nicht einmal die kleinsten Abweichungen toleriert werden - alles ĂŒber 95 ist problematisch. Ich muss aber auch sagen, dass die Parameter meines Babys (seitdem ich gut eingestellt bin) perfekt sind, vor allem der AU (Bauchumfang), der bei vielen "Diabetesbabys" ĂŒberdurchschnittlich groß wird. Lass dich also nicht stressen und verunsichern - auch mit Insulin ist eine Schwangerschaft absolut ok, denk an das kleine Wunder und wie du ihm helfen kannst đŸ„°

    Alles Liebe ❀
  • @blue89 Danke, man fĂŒhlt sich damit so alleine.
    Dann bin ich gespannt, was mir morgen im Krankenhaus gesagt. 😊
  • Hallo,

    ich hatte ss diabetes und bei mir war es prinzipiell so, je gestresster ich war desto hlher war mein NW.
    Mir hat es geholfen, abends noch eine Kleinigkeit!! zu naschen. Entw ein halbes Mars oĂ€ fettig-sĂŒĂŸes.
    Muss aber dazu sagen, dass ich erst beim "normalen" OGTT disgnostiziert wurde.
    Was bei mir auch war, je mehr Zeit zwischen aufstehen und Messung verging (wie eben beim OGTT) desto mieser der Wert.
    Auch bei der Kontrolle nach der ss beim HA.

    Von wo bist du denn?
  • @sara2709
    Hallo, ja so ist es bei mir auch umso mehr ich mich stresse, um so höher ist er. Abend essen hat mir schon an manchen Tagen geholfen aber manchmal irgendwie auch nicht 😅

    Bin aus OÖ.
  • Ok weil mit der Diabetesambulanz im Salzburger LKH hĂ€t ich Erfahrung.
    Abendessen muddt eh immer messen oder?? Also 1h nachher.
    Die Mininachserei war quasi mein Betthupferl so um 10 oder 11.
    Zu einem Zeitpunkt ein paar Stunden nach dem Abendessen (so dass der Zucker wieder etwas sinken konnte nach dem Verdauen) und so 1/2h bis 1h vorm schlafengehen.

    Was mir auch geholfen hat war vor dem Messen morgens ein paar Mal tief durchatmen.

    Aber da jede ss Diabetes anders ist ĂŒbernehme ich natĂŒrlich keine Garantie ob meine Tips helfen.
    Ich schwankte immer so um den Grenzwert von 95 ±2.
  • @sara2709 Einstweilen noch nicht, ich wurde leider bis jetzt nur umher geschickt und jeder sagt etwas anderes ...
    Jetzt rufe ich heute auf der Diabetes Ambulanz an, mal schauen was die sagen.

    Muss ich mal probieren, probiere gerne jeden Tip. Vielleicht hilft ja was😊
  • Stress wirkt sich nachweislich negativ auf den Blutzuckerspiegel aus!!! Wenig Schlaf auch.
    Hast du ein Ă€lteres Kind auch-das macht nĂ€mlich auch ein zusĂ€tzliches StressgefĂŒhl in der frĂŒh.
    Ich persönlich hab es mit einem NĂŒchternwert von 95-105 ohne Insulin durch die SS geschafft. Mit einem OK der Hebamme und der GynĂ€kologin.
    Mein Kind und ich sind gesund. Mehr sag ich jetzt mal nicht....

    Weil mich das Àrgert, dass Schwangere so fertig gemacht werden. Mir ging es halt damals genau so und ich bin wochenlang weinend aus der Ambulanz.
    maks911
  • Ich hatte auch einen erhöhten NĂŒchternwert (93 und die Grenze lag bei 92...)

    Bei mir waren sich mein Gyn und die AmbulanzĂ€rzte auch ĂŒberhaupt nicht einig, weil der Wert so grenzwertig war..
    Der NĂŒchternwert ist echt schwer in den Griff zu bekommen, weil er ja nicht direkt mit der zuvor gegessener Nahrung zusammenhĂ€ngt.

    Mach dir keinen Stress - du tust gerade eh alles um ein gesundes Baby auf die Welt zu bringen!
    Ich hab leider dasselbe erlebt wie @Vaju - mein Ambulanzbesuch war eine Katastrophe. Die haben mir solche Angst gemacht, und mir kam vor, dass sie gar nicht unterschieden haben zwischen den einzelnen FÀllen. Da find ichs eigentlich super. dass deine Gyn dich zur DiÀtologin geschickt hat..
    Was sagt denn deine FrauenĂ€rztin zur GrĂ¶ĂŸe des Babys? Bist du selbst groß?

    Mein Kind ist ĂŒbrigens auch gesund und wurde mit 50cm und 2900g geboren. Also weit weg von "zu groß"
  • @vaju
    Nein ist mein erstes Kind.
    Ja das stimmt, meine FrauenĂ€rztin war im nachhinein keine gute Entscheidung, leider muss ich mir alles selbst suchen. Ist beim ersten Kind manchmal gar nicht so einfach.â˜č

    Ja ich habe auch einige Tage viel geweint, da es einem schon sehr stresst..

    Das freut mich zu hören, das ihr beide gesund seit.😊

  • @Betti123
    Ja das stimmt ich habe auch schon vieles probiert, aber das mir was gut hilft den NW niedrig zu halen, kann ich nicht sagen.

    Ja das stimmt 😊
    Meien FrauenÀrztin sagt eigentlich nichts dazu, sie schickt mich immer gleich ins Krankenhaus.
    Nein mein Partner und ich sind beide nicht sehr groß😀 ich 1,68 er 1,80

    Danke fĂŒr deine Erfahrung😊
  • Also ich wurde nach diesem Standard OGTT von der Diabetesambulanz im LKH Sbg betreut. Inkl ErnĂ€hrungsberatung und Kontrolle alle ein bis zwei Wochen.
    Im Endeffekt ist mein Knirps 36+2 mit 47cm und 2550g auf die Welt gekommen.

    Bei der Nachkontrolle, die man dann hat, hat die Arzthelferin beim Ha die, die Kontrolle macht gesagt, sie versteht nicht, dass bei einmal nw passt nicht gleich der Stempel ss Diabetes da ist.
  • @sara2709
    Da hat sie vollkommen recht, ist trotzdem eine Momentaufnahme.
  • @sara2709 Ich war auch dort und hatte einen recht entspannten Arzt (den mit den lĂ€ngeren Haaren). Der sagte, einmal ist keinmal aber wenn es zwei dreimal hintereinander zu hoch ist (bei mir war es auch der NW), muss ich das Insulin abends erhöhen.

    Wegen dem Stempel, naja es ist halt der Grenzwert und ich bin da schon froh drum, dass hier genau aufgepasst wird. Am Ende reicht es ja bei vielen wenn sie auf ihre ErnÀhrung achten (was kein Nachteil ist) und wenns zum Insulin Spritzen wird ist man froh dass es erkannt wurde. Und ob man es jetzt SS diabetes nennt oder einen anderen Namen erfindet, ist auch wurscht.
    Wobei ich schon sagen muss, mich hat es anfangs auch fĂŒrchterlich gestresst, weil "Diabetes" erstmal richtig bedrohlich klingt.
  • @winnie meiner war auch total entspannt. Vorallem nachdem ich den NW im Griff hatte und bei den anderen Werten, wenn es zu hoch war genau dokumentiert hab in einer Art ErnĂ€hrungstagebuch hat er nicht mal was gesagt als ich im Voraus angekĂŒndigt hatte, dass ein Wert an einem bestimmten Tag ziemlich sicher zu hoch sein wird.

    Er sagte auch 1-2 x die Woche dĂŒrfen die Werte nicht passen.

    Die bei der Anmeldung also beim wiegen/Blutdruck messen fand ich auch nett.
    Mich haben die Kontrollen nicht gestört, musste nie lange warten und Gewicht bzw Blutdruck schadet ja nicht engmaschiger in der ss
    winnie
  • @sara2709 Ich durfte meine Werte per Email senden 👌 corona und so... Und ich hĂ€tte es voll nervig gefunden, mich da regelmĂ€ĂŸig morgens durch den Stadtverkehr zu wurschteln 🙈Den Blutdruck zu ĂŒberwachen, hat mir meine Ärztin ohnehin geraten, deshalb hab ich mir ein MessgerĂ€t fĂŒr zuhause gekauft 👍

    ZurĂŒck zu @Jana2801 mach dir keine sorgen und keinen Stress. Du bist nicht krank, es ist alles in Ordnung. Das "schlimmste" das dir passieren kann, ist Insulin zu brauchen. Aber auch wĂ€re ist kein Problem und wĂŒrde - wenn benötigt - deinem Baby helfen ❀
  • Ich stimm dir zu @winnie - es ist gut, wenn genau drauf geschaut wird und irgendeinen Grenzwert muss man halt setzen.
    Ich hab mir damals auch gedacht "ach warum ist der Grenzwert nicht bei 95, dann wÀr ich noch drunter" aber es wird halt immer Messwerte nahe der Grenze geben. Also das Problem wird immer bestehen..


    Wichtig ist, sich nicht verrĂŒckt zu machen bzw machen zu lassen und individuelle Maßnahmen zu setzen, die man gut umsetzen kann und mit denen man gut leben kann.. :)
    winnie
  • Mir hat ĂŒbrigens der hier genannte Tipp auch geholfen. Um 22 Uhr noch ein Glas Milch oder halben Apfel. Abendessen ca 18 Uhr.
  • Hallo ihr lieben â˜ș

    Es ist so ermutigend eure Nachrichten zu lesen.😇😇

    Ich hab jetzt auch ein MessgerĂ€t bekommen da meine Werte nicht passen ...🙈🙈


    Wie geht's euch jetzt so ?â˜șâ˜ș
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum