Erfahrungen mit dem Clearblue-Fertilitätsmonitor?

SamsaSamsa

5

bearbeitet 15. September, 16:29 in Kinderwunsch & Babynamen
Hallo :)

Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen mit dem Clearblue-Fertilitätsmonitor? :) Wenn ja: würdet ihr den weiterempfehlen oder nicht bzw. warum oder warum nicht? Für mich klingt die Kombi aus Anzeige von fruchtbaren Tagen und auch einer Schwangerschaft ganz brauchbar B)

Liebe Grüße

Kommentare

  • Hallo
    ich hatte den eine Zeit lang, er ist nicht schlecht, eine nette Spielerei aber meiner Meinung nach reichen die billigen Ovu Streiferl auch völlig aus :)
  • Ich hab ihn auch über 1 Jahr genutzt und war total zufrieden damit. Hab’s halt auch gut gefunden, dass er die letzten 6 Monate gespeichert hat. So konnte ich leicht stehen, ob sich was geändert hat oder es irgendwelche Ausreißer gab.

    Ich kann ihn nur empfehlen. Leider teuer aber wenn das kein Problem ist, dann ja.
  • bearbeitet 15. September, 13:52
    Habe ihn genutzt und wurde dann im 3. Zyklus schwanger. Ist vl etwas teurer als billige Ovus aber der Monitor hat bezüglich Eisprung dann nochmal eine andere Qualität und du musst nicht Stricherl raten.



    Werde ihn wieder verwenden wenn es irgendwann an Baby Nr. 2 geht.
  • Ich fand die Nutzung einfach und unkompliziert. Ich würde ihn weiter empfehlen.
    Ich habe ihn nur 3mon genutzt, da ich dann schwanger wurde.
  • Super, vielen Dank für eure Antworten :):):)
  • Ich benutze ihn auch,hab einen sehr regelmäßigen Zyklus und brauch somit auch maximal 5 Teststäbchen pro Monat, fang erst um den 13.Zyklustag an zu testen, um den 15. Hab ich dann max,dann hör ich wieder auf. Beim mir zeigt er verlässlich den Eisprung und meine Tage an,wurde 4 mal damit schwanger (leider 3 Fehlgeburten)
    Momentan benutze ich ihn sogar zum Verhüten, da ich die Pille nicht mehr nehmen möchte.Bei einem regelmäßigen Zyklus funktioniert er super.
  • Hab ihn auch drei Monate genutzt und war sehr zufrieden 👍🏼
  • Chiefeve1985 schrieb: »
    Ich benutze ihn auch,hab einen sehr regelmäßigen Zyklus und brauch somit auch maximal 5 Teststäbchen pro Monat, fang erst um den 13.Zyklustag an zu testen, um den 15. Hab ich dann max,dann hör ich wieder auf. Beim mir zeigt er verlässlich den Eisprung und meine Tage an,wurde 4 mal damit schwanger (leider 3 Fehlgeburten)
    Momentan benutze ich ihn sogar zum Verhüten, da ich die Pille nicht mehr nehmen möchte.Bei einem regelmäßigen Zyklus funktioniert er super.

    Tut mir sehr leid wegen der 3 Fehlgeburten :'( aber danke für das genaue Beschreiben. Ich hab einen regelmäßigen Zyklus und spür auch meinen Eisprung, bin schon gespannt, wie das dann übereinstimmt :)
  • @Samsa
    Danke,beim 4.Anlauf hat es zum Glück geklappt und unser Sohn ist mittlerweile fast 15 Monate alt.
    Wenn du einen regelmäßigen Zyklus hast und den Eisprung spürst funktioniert der Monitor sicher gut.
    Viel Glück und hoffentlich musst du ihn nicht lange benutzen um das am Monitor zu lesen 671005e0-35a6-11ed-8f50-05ebd24e7835.jpeg
  • Chiefeve1985 schrieb: »
    @Samsa
    Danke,beim 4.Anlauf hat es zum Glück geklappt und unser Sohn ist mittlerweile fast 15 Monate alt.
    Wenn du einen regelmäßigen Zyklus hast und den Eisprung spürst funktioniert der Monitor sicher gut.
    Viel Glück und hoffentlich musst du ihn nicht lange benutzen um das am Monitor zu lesen 671005e0-35a6-11ed-8f50-05ebd24e7835.jpeg

    Danke :):):) Ja, das hoffen wir auch! Und alles Liebe für deinen Sohn <3
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum