Lebensmitteleinkauf - Wo, wie und warum?

Hallo,

anlässlich der aktuellen Teuerungen würde mich interessieren, wo ihr eure Lebensmittel kauft, worauf ihr achtet (z.b. vegan, bio, Aktionen), ob ihr ganz bestimmte Produkte nur in ganz bestimmten Geschäften kauft, wie oft ihr einkauft und wann, wo es für euch am günstigsten ist, Tipps und Empfehlungen...

Freue mich auf eure Berichte :-)

Kommentare

  • bearbeitet 8. 09. 2022, 11:41
    Also ich hab eine Zeit lang verglichen und der Lidl war am günstigsten.
    Ich hab allerdings 2 kleine Kinder und wenn ich bei Lidl oder Hofer einkaufe bekomme ich nie alles, und muss noch woanders hin. Das ist mir zu mühsam… daher geh ich derzeit abwechselnd zum Interspar oder Billa Plus (Merkur). Nehmt also für convenience die höheren Preise in Kauf.

    Wir brauchen pro Woche etwa 80-100€ für 2 Erwachsene, 1 Kleinkind, 1 Baby. Alle essen alles zuhause. Gekocht wird 1x täglich.
    Wir essen vegetarisch bzw selten mal Fleisch. Ich kaufe sehr wenig verarbeitete Lebensmittel und mache fast alles selbst. Bei Obst und Gemüse gern bio. Milch brauchen wir 4-6 Liter pro Woche und wir essen gern Avocados und Käse 😬 1-2 mal im Monat kommt auch eine Flasche Rotwein mit (8-10€).

    Ich plane immer alle Gerichte für die Woche und kaufe mit Liste ein. Da nehme ich dann auch Aktionen mit rein.

    Separat dazu kommt dann Drogerie (Windeln, Feuchttücher, Baby Milch) und alle 2 Monate Gebäck von Resch&Frisch.

    Aufs Monat gerechnet budgetiere ich 600€ für Lebenshaltung- also Lebensmittel, Drogerie und Sprit, und damit kommen wir ganz gut hin.
    sara2709
  • Ich kauf den Großteil am Wochenmarkt, erstens weil immer schon, zweitens weil regional u drittens ists dort mittlerweile billiger als bei Spar u Co.
    Zwischendurcg geh ich zum Hofladen, Fleischerei oder auch mal Hofer oder Lidl, wenn ich dringend was brauche. Alle zwei Wochen bekomm ich ein Biokisterl vom Bioferdl zugeschickt.
  • Drogerieprodukte kaufe ich fast immer in Deutschland bei Müller oder Rossmann, wir haben nicht weit zur Grenze bzw sind wir mind 1x die Woche sowieso beruflich in Deutschland. Das ist dort schon noch um einiges günstiger als bei uns.
    Auch Kaffee kauf ich dort oder in Holland, wenn wir dort sind.
  • sara2709sara2709

    4,513

    bearbeitet 8. 09. 2022, 14:19
    Also wir sind neisten beim Interspar und Hofer. Wenn es was spezielles gibt auch noch Lidl zb Haushaltswaren.
    Da wir aich nicht weit zur Grenze haben kaufen wir Drogeriesachen, Windeln auch Hipp oder andere Babysachen(Pufgis, Gläser etc). Kaffee, Windeln bzw generell haltbare Sachen kaufen wir nur in Aktion.
    Ab und zu gibts Bio-Jungrind direkt vom Bauern.
    Wir achten auf Regionalität und Qualität. Vor allem für den Kleinen achten wir sehr auf Bio.
    Brot kommt oft (über togoodtogo) vom Bäcker oder wenn es bei einer anderen Kiste mitdrin ist. Selten, dass wir da noch was extra kaufen müssen, dank großen Gefrierschrank.

    Essen wird teilweise vorgeplant teilweise spontan aus dem Vorrat gemacht.

    Ich achte darauf die Lebensmittel auf 50€/Woche (2Ew 1Kleinkind) zu bemessen und den gesamten Einkauf auf 80-100€.
  • Wir sind immer hofer. Find da ist es am günstigsten. Selten geh ich mal zum spar, wenn ich irgendwas bestimmtes nicht beim Hofer bekomme aber das ist halt seltener der fall. Aber ich war schon oft immer hofer, spar, unimarkt od billa u hofer is da halt wirklich am günstigsten gewesen. Lidl haben wir hier zb keinen, erst im nächsten Ort wieder u ich hab aber kein auto.
    Einkaufen geh ich in der Regel 1x die woche, da mach ich dann halt nen "großeinkauf" sozusagen. Schreib immer ne Liste für die woche drauf was wir essen u kauf da alles ein, sofern halt möglich. Wenn ich zwischendurch was brauche geh ich halt wieder hin, aber richtig viel ist wenn halt 1x die woche.
    Achten tu ich eher weniger auf etwas um ehrlich zu sein. Ich schau schon gerne mal drauf ob Bio, aber das mach ich nicht immer. Milch zb hab ich eig immer die zurück zum Ursprung vom Hofer gekauft, da mein Mann diese am liebsten hat u die halt zuhause bei den Eltern auch immer hatte. Aber mittlerweile kostet die auch schon zuviel, u wir brauchen echt viel Milch, also nehm ich da jetzt meist die günstigere... sonst wars halt wirklich immer die.

  • Ich kaufe am liebsten bei Interspar. Ich mag die Spar Produkte sehr gern und wenn man drauf achtet kann man relativ günstig einkaufen. Ich mache meistens einmal in der Woche einen Großeinkauf dort. Wenn ich Mal was vergessen hab geh ich schnell zu Billa. Der ist fußläufig.
    Brot bzw Gebäck kaufe ich auch ausschließlich nurnoch über die toogoodtogo App.
    Fleisch kaufen wir beim Bauern, oft gleich größere Mengen zum einfrieren.
  • Ich kaufe fast ausschließlich bei Billa Plus, selten mal bei Spar.

    Warum: große Auswahl und auch viele Produkte aus Österreich (das ist mir sehr wichtig). Wenn vorhanden kaufe ich diese, und auch gerne Bio -Marken (Ja Natürlich).
    Für die teureren Produkte nutze ich gerne die 25% Sticker.
    Und: mir sind die Verkäufer in meiner Filiale sehr sympathisch. (Deswegen hab ich vor einigen Jahren von Spar zu Merkur "gewechselt")

    Würde gern mehr am Bauernmarkt o.ä. einkaufen, aber dort bekomm ich halt auch nicht alles, und dann sind mir das insgesamt zu viele Wege.
    Zudem hab ich gar keinen in der Nähe, obwohl ich am Land wohne 🧐 also ist es egal, mit dem Auto muss ich sowieso fahren.

    Aktionen berücksichtige ich im Vorhinein nicht, schaue auch nie die Flugblätter durch. Wenn mir im Geschäft was unterkommt, was für uns passt, wird es gekauft.
    Trotz Teuerungen müssen wir zum Glück noch nicht überlegen, was wir kaufen / uns leisten können.

    Ich mache zuhause wöchentlich einen Menüplan und kaufe danach ein. Manchmal noch ein zweites Mal in der Woche, wenn was ausgeht. Wir brauchen ca 500-600€ pro Monat für Lebensmittel (2 Erwachsene, 1 Kind; Baby braucht noch nix)
  • Wir kaufen fast nur beim Hofer einmal wöchentlich ca aber schon immer, bin mit meiner Mama früher auch fast nur beim Hofer gewesen, das hat sich eingeprägt 🤣🤣
    Ab und zu gehen wir dann aber auch zu Billa (Plus), Spar etc was halt grad in der Nähe ist wenn der Hofer etwas nicht hat. Auf Aktionen schau ich vorher auch eher selten. Im Geschäft aber dann schon.
    Eier kaufen wir öfter mal beim Bauern in der Nähe wobei wir da auch hinfahren müssen mit dem Auto. Der hat auch Nudeln, Erdäpfel, Würstel, Rindfleisch und Saft das wir dort ab und zu mitnehmen.
    Gemüse haben wir im Sommer nur vom eigenen Hochbeet da kaufen wir eigentlich nichts. Obst haben wir auch ein bisserl was selbst.
    Gebäck kaufen wir zwischendurch immer bei Land lebt auf das ist unser Tankstellenshop den wir zu Fuß erreichen, dort kaufen wir auch Kleinigkeiten wenn wir kurzfristig was brauchen.
  • KaffeelöffelKaffeelöffel

    10,131

    bearbeitet 8. 09. 2022, 18:02
    Ich bin bis vor kurzem immer zum Interspar gegangen. Hab, bis vor einigen Monaten um die 80-100€ pro Woche für Lebensmittel inkl. Putzmittel bezahlt (2 Erw., 2K.). Dann hat sich das sehr stetig aber doch rasch beinahe verdoppelt obwohl ich mengenmäßig exakt das gleiche eingekauft habe. Ich geh immer mit Liste. Und irgendwann geht die Rechnung für mich nicht mehr auf uns deshalb geh ich jetzt für den Haupteinkauf nur noch zum Hofer. Da Zahl ich jetzt ebenso viel wie davor. Einige Produkte dort (z.B. die Nudeln und teilweise die Putzmitte) Kauf ich aber lieber woanders. Ansonsten bin ich aber echt überrascht, dass es mittlerweile auch mehr Sachen im Glas und regional bzw. Bio gibt.

    Für uns ist es definitiv eine Kostenfrage gewesen, nicht mehr zum Interspar zu gehen für den Wocheneinkauf.

    Zum Lidl geh ich nie. Der ist mir unsympathisch.
  • kaufe das meiste bei hofer, leider geht dort oft auch krims krams mit.

    wobei ich jz schon immer warte, weil ein paar wochen später wird es meistens schon runtergeschrieben. kaufe dann zb gewand fürs kind schon in größeren größen ein. heute socken um 0.45€ 😅

    was ich bei hofer nicht bekomme oder wenn ich dringend was brauche, besorg ich es bei spar, meistens mit den pickerl. früher billa, aber der kommt mir schon so teuer vor.

    jz haben wir obst und gemüse im garten, im winter steig ich dann wieder aufs toogoodtogo sackerl um.

    naja viell könn man gleich tipps und tricks in das thema miteinbauen?
  • Ich kaufe gerne Obst, Gemüse und Milchprodukte (zurück zum Ursprung) beim Hofer. Speziell das Obst und Gemüse ist bei meiner Lieblingsfilliale immer sehr frisch und knackig.

    Haltbare Sachen und speziellere Dinge gerne beim Interspar oder ich bestelle beim Gurkerl.
    Beim Billa und Billa plus kaufe ich nur mit den Stickern ein. Bin kein Fan vom Rewe Konzern.

    Am Samstag kaufe ich Brot und frische Blumen gerne beim Bauernmarkt am Yppenplatz.

    Wir sind zu dritt (zwei Erwachsene und ein Kleinkind) und geben eigentlich zu viel Geld für Essen aus, aber es ist uns beiden sehr wichtig was wir essen (Bio, saisonal und wenn möglich regional) und deshalb schwer zu ändern.
  • Ich kaufe hauptsächlich bei Billa Plus bzw bei Hofer ein. Hofer hat halt nicht alles was wir brauchen deshalb lande ich meistens beim Billa Plus.
    Außerdem achten wir sehr darauf, dass es Bio, regional und saisonal ist. Brot kaufe ich meistens bei meinem Bäcker um die Ecke, heute das erste Mal über Too Good to go.
    Wir kommen zu Zweit (sind erst ab Ende Oktober zu Dritt) auf ca. 300-400 Euro im Monat, aber haben eigentlich nie auf den Preis geachtet. Aber ich schaue jetzt mehr auf den Preis und Angebote als vorher, nutze mehr die Rabattmarkerl und Angebote aus den Flugblättern.
  • Ich kaufe 1x die Woche vorwiegend beim Hofer ein, einzelne Produkte (vorallem bei Rabatten) auch beim Billa.

    Ich plane die Gerichte für eine Woche im Voraus und ich koche 1x tgl frisch bzw warm - wir ernähren uns vegetarisch bzw nach Möglichkeit vegan, gekauft wird vorwiegend Bio und saisonal.

    Wir sind 1 Erw und 3 Kinder und benötigen ca €70 pro Woche, kanns aber gerade noch nicht so genau sagen, weil mein Ältester gerade eingeschult wurde & somit Jause braucht bzw mittags zuhause isst und das Baby nun komplett am Tisch mitisst (und die schaufelt echt rein 😂)

    Drogerie und Babyzubehör bestellen ich in großer Menge beim DM, brauche ich ca €30 pro Monat
  • Kaufe meistens bei Lidl oder hofer den großen Wocheneinkauf ein. Spar & billa nur gewisse Sachen. Schaue sonst bei spar oder billa ob was in Aktion ist zb Kaffee, Bier 25% oder pickerl habe. Fisch kauf ich nur noch iglo da schau ich wenn Aktion ist mit 1 1 gratis. Milch trinkt eigentlich nur das Kind bei uns da kauf ich Bio. Eier bekommen wir von den Schwiegereltern. Fleisch kaufen wir selten und dann schau ich schon auf Bio. Pflanzenmilch kaufe ich auch wenn Angebot ist mehr, die kann man ja länger lagern.
  • Ich mache 1x pro Woche Großeinkauf nach Liste. Meist Click&Collect u. da das nur der Billa bei uns Anbietet - bei Billa! ;)
    Wenn ich kinderlos zum einkaufen komm geh ich auf gern zu Spar, Hofer u. Penny! Kaufe nach Angeboten bzw. plane mein Essen nach Angeboten.
    Achte bei Gemüse u. Obst auf österr. Produkte (außer exotischem Obst u. TGTG). Wenn Fleisch dann Bio bzw. da mein Mann Jäger is hauptsächlich Wild! Gehe deshalb gerne Sa. spät NM oder Mo. Früh zusätzlich zum Hofer oder Spar da ist auch das Bio Fleisch oft-50%! Eier vom Nachbarn.

    Windeln kauf ich im Angebot u. wenn was zwischendurch benötigt wird bei Adeg!
  • Gemüse & Obst kauf ich auch nur nach Saison. Keine Weintrauben aus Indien, ganz selten mal eine mango oder Avocado (kommen manchmal aus Peru).
    suse
  • Bestellt jemand auch obst/gemüse? Also wer hat hier erfahrungen😊 zB auch Eier !
    was mich halt so interessieren würde das man selber auswählen kann, und keine "fertigen kisten?

    Ich geh eig sonst gerne zum hofer... anosonsten auch Spar, ab und zu mal Billa.
    Da nutze ich dan wirklich die 25% pickerl..
  • Das sind sooo viele Erfahrungsberichte, danke dafür. Echt sehr interessant, wie individuell das Ganze ist. :-)
    kirlean
  • Ich hab ein Abo vom Biohof Achleitner @miKkii Es ist zwar prinzipiell eine fertige Obst/Gemüse Kiste. Aber man kann problemlos Sachen austauschen oder anderes ergänzen. Die Qualität ist auch Top.
    miKkii
  • @miKkii

    Ja ich bestell ab u zu Lebensmittel bei Markta :)
    Und sonst hab ich alle 2 Wochen die Bioferdlbox, die ist auch fertig, aber man kanm Sachen tauschen :)
    miKkii
  • @miKkii Ich hab auch schon manchmal bei markta bestellt. Da war ich immer recht zufrieden 👍
    miKkii
  • Ich hab Hofer, Lidl und Billa+ quasi nebeneinander und kaufe regelmäßig bei allen 3 Läden ein. Je nachdem wo was in Aktion ist. Da man bei Lidl/Hofer nicht alles bekommt, kaufen wir den Rest quasi beim Billa+.
    Für Wochenmarkt oder ähnliches war bisher keine Zeit, der findet bei uns immer zu unmöglichen Tageszeiten statt und das geht sich mit der Arbeit überhaupt nicht aus. Bzw. werd ichs mir mal anschauen, wenn ich im Mutterschutz/Karenz bin.
    Kiirszi
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum