WIFI Erfahrungen - Sorry lang geworden

bearbeitet 3. August, 15:50 in Smalltalk
Hallo Mädels,

ich bin alleinerziehende und habe ein 1 1/2 jähriges Kind, arbeite geringfügig und studiere. Allerdings musste ich das Studium für ein Semester beurlauben, wobei das eigentlich keinen Unterschied macht, da es sowieso mein erstes Semester war. Das heißt im Herbst sollte ich eigentlich das Studium wieder aufnehmen, also das erste Semester. Ich hatte es nicht übers Herz gebracht mein Kind in eine Kinderkrippe zu schicken, weil es sehr an mir hängt und nur mich hat, da der Vater keine Interesse zeigt und nicht Anwesend sein möchte. Deshalb wollte ich meinem Kind meine volle Aufmerksamkeit schenken, die es dringend braucht.

Ich bin auch schon 24 Jahre alt, aber konnte nach der Matura aus gesundheitlichen Gründen nicht studieren und danach wurde ich schwanger. Jetzt weiß ich überhaupt nicht, wo ich weitermachen soll. Wenn ich das Studium mit Master abschließe, werde ich 30 sein oder sogar älter und das ohne einen festen Job, das heißt ich werde meinem Kind all die Jahre kaum was bieten können, eine Mutter sein, die nicht einmal fest im Beruf steht, wo andere schon lange ihr Studium beendet und im Berufsleben Fuß gefasst haben. Dann gibt es Lehren und Ausbildungen, aber es gibt nichts was mich anspricht und wenn doch, ist es in einer anderen Stadt und Umziehen kommt leider nicht in Frage. Jetzt habe ich über Wifi gehört, aber soweit ich es verstanden habe, braucht man da eine jahrelange Berufserfahrung, die ich nicht habe. Außerdem weiß ich gar nicht, ob Wifi für Leute wie für mich ist, für jemanden, der zwar die Matura hat, aber dafür ohne Studiumsabschluss und Berufserfahrung.

Hat jemand Erfahrungen mit Wifi gesammelt, vielleicht jemand, der in einer ähnlichen Situation ist wie ich? Würde mich sehr über Antworten freuen

Kommentare

  • Du meinst das ganz normale WiFi, dass es in fast jeder großen Stadt gibt (inWien am Währinger Gürtel)? Oder meinst du da irgendwas anderes spezielles?
    Beim Wifi gibt's verschieden Kurse. Nicht für alle brauchst du eine Matura. Es gibt auch Lehrgänge die ohne Matura möglich sind.
    Ich selber hab auch schon Kurse beim Wifi gemacht und die waren immer sehr gut. Ob du dann damit danach Jobchancen hast kommt sehr auf den Kurs und die Sparte an. Kann man halt Pauschal nicht sagen.
  • Ach so ja: Berufserfahrung ist bei den meisten Kurse auch keine Voraussetzung.
  • Was würde dich denn interessieren?

    Ich hab selbst keine Erfahrung mit WiFi, mein Mann und mein Bruder haben schon Kurse dort gemacht jedoch eher aus persönlichem Interesse und auch ohne facheinschlägiger berufserfahrung.

    Du könntest dich beim ams melden, auch wenn du vermutlich keinen Anspruch auf alg hast. Die haben öfters so Programme, die Müttern den (wieder)Einstieg ins Berufsleben erleichtern sollen. Ev kannst du dich da beraten lassen, damit die Ausbildung die du machst auch etwas ist wo du dann einen Job bekommst. Am wichtigsten wäre aber natürlich, dass dir das was du machst auch Freude bereitet.
  • Darf ich neugierig sein und fragen, was dein ursprünglicher Studienwunsch und Plan gewesen wäre?



    Hast du eventuell Anspruch auf das Selbsterhalter-Stipendium? Nähere Infos und Anspruchsvoraussetzungen zu diesem und weiteren Stipendien gibt es hier: https://www.stipendium.at .

    Was wäre, wenn du erst das Bachelor Studium machst und dann ins Berufsleben einsteigst?

    Viele Masterstudiengänge gibt es auch berufsbegleitend und dann ist ja auch schon wieder einiges an Zeit vergangen, in der du (berufliche) Erfahrungen sammeln konntest und weißt, es und wie du am besten für euch tun willst. Und in ein paar Jahren kann sich so viel tun! 👌🤗
  • @Kaffeelöffel Ja genau WiFi meinte ich. Ich habe mich auf der Homepage etwas umgeschaut und einen 2 jährigen Lehrgang Medieninformatik gefunden, der allerdings 9200€ kostet. Vielleicht kann der durch den Digi Bonus der AK finanziert werden
  • bearbeitet 3. August, 11:41
    @lilly188 ja, Ausbildungen sind leider Schweineteuer. Ich würd, wenn du schon genau weißt, was dich interessiert, schauen ob du einen längeren Lehrgang findest der günstiger ist.
    Den Digi Bonus kenn ich nicht. Ich hab damals für meine Matura (hab sie per zweiten Bildungsweg mit Mitte 20 nachgeholt l) eine Förderung vom "Waff" bekommen.

    Edit: und weil du im Eingangspost geschrieben hast, dass vieles in einer anderen Stadt ist - es gibt dich sicher jetzt auch viele Angebote die Online an Anspruch genommen werden können. Nach Corona und so. Gibt ja ganze Studiengänge, die man online machen kann also sicher auch Lehrgänge. Wenn du weißt, in welche Richtung die Ausbildung gehen soll würd ich Mal gezielt danach suchen.
  • Hallo!
    Ich bin auch 24 und habe die HTL für Bautechnik nach der vierten Klasse abgebrochen (weil ich schwanger war) und wusste danach auch nicht recht was ich machen soll.
    Ich habe dann nach dem ersten Kind das zweite auch bald bekommen und habe während der Karenz überlegt was ich machen könnte. Habe auch an das WiFi gedacht, war mir aber auch zu teuer.
    Jetzt mache ich über das AMS eine verkürzte Lehre (AQUA) zur bautechnischen Zeichnerin damit ich einen Lehrabschluss habe und wenn ich dann mal mehr Zeit habe dann habe ich vor in der Abendschule den HTL-Abschluss nachzumachen.
    Ich habe mich in einer Baufirma auf 35 Stunden beworben, der Chef meinte aber weil ich zwei kleine Kinder habe kann ich auch 26 Stunden kommen, habe also eine vier-Tages-Woche.
    Da ich davor nur Ferialjobs und Praktika gemacht habe, habe ich keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld.
    Über AQUA bekomme ich monatlich die Deckung des Lebensunterhaltes, ein Stipendium und wenn man nicht verheiratet ist und ein Kind hat kann man Familienbeihilfe für sich selber bis zum 25. Geburtstag beantragen. Man kann auch eine Beihilfe für die Kinderbetreuungskosten beantragen (das gilt übrigens für alle, auch wenn man keine Ausbildung macht)
    Die Ausbildung (also meine WiFi-Kurse) wird vollständig von der Firma bezahlt wo ich arbeite.
    nach 18 Monaten habe ich dann meine LAP und bin fertig mit der Ausbildung.
    Wenn Dich das interessiert frag mal bei deinem AMS nach.
    Du kannst mir aber auch gerne privat schreiben, wenn Du Fragen hast.
    LG
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum