Schlafen + Zahnen

bearbeitet 13. Juli, 11:17 in Entwicklung & Erziehung
Hallo!

Meine Kleine ist am 30.06. ein Jahr geworden, und ich hab mal ein, für mich sehr wichitges Thema - den Schlaf.

Momentan wacht sie noch einmal in der Nacht auf, dann bekommt sie ein Fläschchen mit Pre wenn es gar nicht anders geht - probieren vorher sie immer anders zu beruhigen, schaukeln, singen usw,. Momentan hilft das aber eher schlecht, haben gesehen, dass sie zwei Zähne gleichzeitig bekommt, vlt ja deshalb. Sonst geht sie meistens um 19:30/20:00 schlafen und schläft dann auch bis sieben, halb oder sogar acht in der Früh mit dem Fläschchen.

Wie ist das denn bei euch so? Werden eure Kleinen in dem Alter auch noch wach in der Nacht und brauchen ein Fläschchen? Ab wann soll ich probieren, das Nachtfläschchen wegzulassen oder soll ich das gar nicht machen?
Manchmal komm ich mir so alleine vor damit, dass sie noch wach wird, weil ich sonst überall höre wie brav die Kinder schon durchschlafen und es teilweise auch zu hören bekomme bzw. Fragen gestellt bekomme, ob sie nun durschläft....das geht auf die Dauer an die Nerven und dann stell ich mich auch manchmal in Frage, ob ich was falsche mache.

Ab wann haben eure Kinder durchgeschlafen? Ich mach mir da glaub ich viel zu viel Stress...

Wäre sehr dankbar für einen Rat oder eure Meinungen!

Liebe Grüße

Kommentare

  • Hallo! 😃
    Also erstmal, nimm dir den Druck raus und lass die Leute reden! Es ist völlig normal dass dein Kind mit einem Jahr noch nicht durchschläft. Manche Eltern haben halt "gute Schläfer" - viele nicht ;-) mein Kind ist bald 2 Jahre alt und wir sind weit entfernt vorm durchschlafen.
    Wenn er Nachts nur 1x munter werden würde, dann würde ich jubeln! Solche Nächte gab es bei uns bisher erst 2x. 🙄

    Evolutionsbedingt ist ein öfteres Aufwachen der Kinder normal, um sicherzugehen, dass auch jemand da ist.. Außerdem brauchen viele Babys in diesem Alter noch Hilfe bei den Übergängen der verschiedenen Schlafzyklen..

    Wenn dich das nächste Mal die Leute fragen ob sie schon durchschläft dann frag du sie, wozu sie diese Information brauchen? 😅🤷‍♀️
    Kann ihnen ja egal sein ob Kind XY durchschläft oder nicht - oder wollen sie dir das Kind mal eine Nacht abnehmen? ;-)

    Bezüglich der pre nachts würde ich das auch nicht so eng sehen, die Tochter einer Freundin ist 21 Monate alt und trinkt noch 3 Flaschen nachts..

    Und glaub mir, viele Kinder schlafen schlecht aber viele Eltern sprechen auch nicht darüber🙈

    Alles Liebe für euch, mach dir nicht zu viele Gedanken und lass die Leute reden🤭
    wiziandreah25
  • Hallo, mein Sohn ist bald 1 Jahr alt und bekommt auch noch ein Fläschchen in der Nacht. Er lässt sich zwar auch ohne beruhigen, wacht dann aber ständig „wimmernd“ auf - das will ich nicht. Ich denke, er braucht das Fläschchen einfach noch ☺️

    Zum Thema durchschlafen: Mein Sohn wacht meistens einmal pro Nacht auf. In manchen Nächten kann es aber durchaus sein, dass er mich 2-3x braucht - einfach zum kuscheln. Und in manchen Nächten (gott sei dank selten) turnt er noch 1-2 Std auf mir herum 😅

    Ich persönlich sehe das nicht so eng (obwohl ich durch letzteres schon genervt bin 😅). Er ist ja erst ein Jahr. Aber ich verstehe deine Verunsicherung. Ich kenne persönlich kein Kind, das mit einem Jahr schon durchgeschlafen hat - egal ob Still- oder Flaschenbaby.
  • Hallo,

    meine Tochter ist jetzt 2 1/2 Jahre und schläft nicht durch. Sie wird meistens einmal in der Nacht munter, möchte auch etwa trinken (Wasser) wandert dann zu uns in Bett und schläft dort weiter. Ehrlich gesagt, ist das für mich wie durchschlafen. Es ist eben ihr Rhythmus und wir nehmen es locker.

    Je eher man akzeptiert wie der Schlafrhythmus des eigenen Kindes ist, desto entspannter kann man mit der Sache umgehen. Lass dich von diesen Aussagen nicht stressen, hier gibt keine Norm, die dein Kind entsprechen muss. Das betrifft dann auch andere Entwicklungsschritte, laufen, sprechen, trocken werden. Lass dich auf "Ratschläge" und Wettbewerb gar nicht erst ein...

    Wenn er sein PRE zum schlafen braucht dann mach es weiter so. Wir sind mit ca. 1 auf Wasser umgestiegen, weil sie gut gegessen hat und wir das Gefühl hatten, das keine Nahrung in der Nacht braucht. Das Wasser ist aber geblieben...

    Alles Gute für euch!
    andreah25
  • Mit ca 16 Monaten hat meine Tochter angefangen durchzuschlafen und dann ist auch die pre Flasche weg gefallen. Hatte davor Wasser probiert da wurde nur gebrüllt. Hat sich dann eh von alleine geregelt.
    Aber sie schläft trotzdem nicht jede Nacht durch. Es ist immer mal wieder was Zähne, neue eindrücke die sie verarbeiten muss, Kita Eingewöhnung dann kiga Eingewöhnung... Sie ist 4 und ruft 1-2x die woche nach uns in der nacht.
  • Auch wenn es sich vielleicht nicht so anfühlt, 20-7 mit einmal Trinken da seid ihr super gut dabei im Durchschnitt!
    Und da spricht nicht nur der Neid! 😏🤣
  • Danke danke für die lieben Nachrichten, da bin ich ja sehr erleichtert und probier es nicht so eng zu sehen! :)
  • Unsere Tochter ist jetzt drei Jahre, sie hat früher 3-5 Fläschchen zu ihren Höchstzeiten getrunken, seit paar Wochen schläft sie "durch", nachdem Fläschchen und Mittagsschlaf wegfällt. Es war bei ihr pure Gewohnheit in der Nacht das Fläschchen, haben alles mögliche probiert mit Dosierung quasi herumexperimentiert da sie sonst normal.gegessen hat und keinen Hunger haben konnte.
    Wenn sie zahnt und sonst unter Tags vielleicht nicht so viel isst würde ich ihr das Fläschchen auch als Trost Spender geben.
    Fazit: mit einem Jahr ist es wirklich nicht ungewöhnlich dass sie noch in der Nacht trinken! Schön wenn andere Kinder durchschlafen, aber es kann sich immer schnell in eine andere Richtung entwickeln.
  • Leni220619Leni220619

    1,806

    bearbeitet 13. Juli, 09:16
    Mein Sohn ist 1,5 und trinkt imm und
    Noch ca 4 Flaschen nachts. Er wacht auch sicher noch 6x auf. Bis vor 2 Monate war er noch ca 25x wach pro Nacht. Haben lange gar nichts geschlafen. Das ist jetzt schon Luxus für uns. 😅
  • Meine Tochter hat bis sie ca. 13-14 Monat alt war noch um 22 Uhr eine Flasche Pre und um 05:00 eine Flasche getrunken. Dann hab ichs einfach sein lassen weil ich bemerkt hab es war eher die Nähe die sie gebraucht hat und nicht Hunger ich hab sie immer in den Arm genommen und gefüttert geküsst mit ihr geredet etc. Sie trinkt seitdem auch keine Flasche mehr sie wird in 4 Monaten 2 Jahre anfangs hab ichs super gefunden da sie mehr mitgegessen hat etc. aber oft fehlt es mir schon noch sie werden so schnell groß. Hätte sie die Flasche eingefordert hätte ich ihr die natürlich weitergegeben auch weit bis zum zweiten Geburstag hinaus ich find an Pre nichts schlechtes und viele Kinder werden ja auch lange gestillt. Ich finds nicht ungewöhnlich einfach auf dein Kind hören dass sagt dir eh schon wann es nicht mehr will.
  • Meine Tochter hat mit ca 15 monaten eine phase gehabt, wo sie 4 mal wach wurde und jedes Mal zum weiterschlafen ein flascherl wollte, hat sie natürlich auch bekommen. Bin dann zuerst auf die 1er, dann weil keine Besserung auf die 2er Milch umgestiegen. War trotzdem nicht besser, weil sie einfach gewohnt war zum weiterschlafen ein flascherl zu haben. Hat sich dann von alleine gelegt.
    Sie ist jetzt 21 Monate und seit etwa 2 Wochen trinkt sie nachts nur mehr Wasser, aber auch aus dem flascherl. Anfangs hat sie warmes Wasser bekommen, seit 2 Tagen geht's auch mit kaltem. Davor hab ich ihr das Milchpulver reduziert.
    Sie braucht auch einfach die Nähe, wenn sie wach wird schlafe ich dann die restliche Nacht bei ihr und da schläft sie dann auch durch.
    Hab mir auch immer Gedanken gemacht wann die nächtliche flasche mal wegfällt, aber alles kommt zu seiner Zeit 😊
  • Unser Knirps wird am Donnerstag 1 und kommt min 2x entw Flaschi oder Schnuller,...
    Momentan kommt Zähnchen 7 ( von 5 fast hintereinander) dadurch hat er Durchfall und Windelausschlag deshalb die letzten Tage weinen und 1-2 frische Windeln pro Nacht. Ansonsten eher gebrumme/gewimmer.
    Die Trinkmenge kommt auch immer darauf an wieviel er am Abend ist.
    Vor kurzem waren wir ein paar Tage auf alle 2h mittlerweile zum Glück wieder auf 3-4.
    Er schläft am Tag zwischen 2 und 3h und wir haben schon alles versucht von auspowern bis "müde macher" Breizutaten hilft alles nix.
    Der Knopf hat gefühlt einen eingebauten Wecker, er kommt immer fast zur selben Zeit unabhängig davon, wann er ins Bett geht.
    Also nur 1x würde uns überglücklich machen B)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum