Voll stillen und dennoch Menstruation...

Hallo liebe Mamas!

Ich habe vor neun Wochen entbunden (erstes Kind), ich stille voll und heute habe ich dennoch meine Periode bekommen. Im Internet lese ich dass Frauen die voll stillen ihre Tage erst nach dem Abstillen bekommen da davor das Hormon Prolaktin dafür sorgt das der ganze Menstruationsprozess im Körper nicht anspringt. Da ich voll stille sollte mein Körper also natürlich Prolaktin bilden sonst würde das ja gar nicht klappen aber trotzdem blute ich jetzt?! Muss ich mir Sorgen machen? Wird mir bald die Milch ausgehen oder kann es sein das irgendwas in meiner Gebärmutter nicht stimmt? Wie sind da eure Erfahrungen? Gibt es Mamas die trotzdem sie stillen so schnell ihre Tage wie ich wieder bekommen haben?
Soldanella

Kommentare

  • Also bei meinem ersten kind wars so da hab ich nach ca. 6 monaten meine periode bekommen aber nicht mehr voll gestillt ...bei meinem 2. Nach 7 Wochen trotz voll stillens bekommen🤷‍♀️
    Milch hab ich immer noch genug der kleine mann ist jetzt 7 monate alt
    Solange du keine starken Schmerzen o.Ä. hast würd ich sagen is normal (habe auch schon von zyklen ohne eisprung gehört aber keine Ahnung ob das wirklich geht🤔)
    ABER wir sind alle keine Ärzte und können nicht reinschauen deshalb wenn du verunsichert bist oder dir sorgen machst melde dich nochmals bei deinem Gynäkologen dafür ist er schließlich da 😊
    Alles Gute 💙

  • Da musst du dir keine Sorgen machen. Der Körper sieht als vollstillen keine längere Pause als 6 Stunden an.
    Bei meiner Großen hatte ich nach 8 Wochen meine Tage, da sie da bereits 11 Stunden in der Nacht durchgeschlafen hat.
    Es gibt viele Mamas die ihre Tage trotz vollstillen haben. Leider auch normal.
  • Und was ich auch mal gehört habe ist das man länger bluten und die blutung wieder stärker werden kann wenn man im Wochenbett zu aktiv ist🤔
  • Danke für Eure Antworten! Also auf sechs Stunden Stillpause bin ich bisher noch nicht gekommen, um Schnitt stille ich alle zwei Stunden, in der Nacht kann es sich auf vier Stunden ausdehnen. Im Wochenbett war ich schon aktiv und hab das Thema Rückbildungsgymnastik in Absprache mit meiner Gyn sehr ernst genommen. Schmerzen habe ich sogut wie keine was mich bissl wundert weil ich sonst immer eine recht schmerzhafte Menstruation hatte. Übrigens wurde ich zu allem Überfluss heute auch noch Corona positiv getestet, vielleicht hat auch das irgendeinen Prozess losgetreten. Auf alle Fälle beruhigt es mich @Salo24 dass du auch schon sehr früh wieder deine Tage hattest und die Milchbildung nicht darunter gelitten hat!
  • Dass man während der Stillzeit die Periode nicht bekommt (und auch, dass man nicht schwanger werden kann), sind nur Ammenmärchen, sollte bekannt sein 😉
    MamaLama
  • @ricz
    Das man trotzdem man stillt verhüten sollte wusste ich aber das mit der Periode war mir nicht bekannt. Hab auf netdoktor und apothekenrundschau nachgelesen weil ich diese Seiten für fachlich kompetent halte und auf beiden pages steht dass wenn man ausschließlich stillt das Hormon prolaktin die Periode hemmt 😔
  • Bei mir warens bei beiden Kindern , vollgestillt auch nur 3 Monate ruh 🤷‍♀️
  • Also Prolaktin hemmt mit Sicherheit die Periode bzw. den Eisprung zu einem gewissen Grad. Ich denke, dass es da wirklich auf das jeweilige Stillverhalten ankommt und von Frau zu Frau unterschiedlich ist.
    Ich hatte zB die erste Periode erst nach über einem Jahr und anschließend bisher zwei 40-Tage-Zyklen, wobei meine zweite Zyklushälfte nur knapp eine Woche dauert, was wiederum wahrscheinlich auf das Stillen zurückzuführen ist.
    Eventuell ist es bei dir nur eine einmalige Sache solange du weiterhin regelmäßig stillst. Ich würde auf alle Fälle mal deinen Zyklus beobachten und schauen, ob du in den kommenden 4-6 Wochen nochmals deine Menstruation bekommst. Deine Geburt liegt zudem noch nicht so lange zurück und das könnte wohl noch ein Nachbote des Wochenbetts sein. Bei der Nachkontrolle beim Gynäkologen wirst du schon gewesen sein oder?
    Wenn du unsicher bist, dann vereinbare dir aber einfach noch einen Termin bei deinem Facharzt. Alles Gute 🙂
  • Also ich habe meine Kinder beide vollgestillt, da waren zwischen den Mahlzeiten keine 3 Stunden …trotzdem habe ich bei der ersten gleich so nach ca 2-3 Monaten wieder meine Tage bekommen …ich habe sie dann noch 2 Jahre lang gestillt, also keine Sorge bezüglich der Milch 😄 bei meinem Sohn hatte ich fast ein ganzes Jahr meine Tage nicht 🤷‍♀️ und auch er wird immer noch gestillt 😄
  • Hallo, ich habe auch voll gestillt (alle 2h) und pünktlichst, 28 Tage nach dem Wochenfluss meine Menstruation bekommen. War sofort regelmäßig und hat nicht einen Zyklus Pause gemacht 🙈
  • Ich hab auch beide Male während dem vollstillen die periode wieder bekommen. Genug Milch, trotzdem regelmäßiger Zyklus.

    Das ist sehr unterschiedlich, stillen taugt nicht zur Verhütung. Also manche Frauen bekommen die mens wirlich erst nach dem abstillen, aber man kann halt nie sagen wann der erste Eisprung nach der Geburt kommt...
    Sandra_VIE schrieb: »
    @ricz
    Das man trotzdem man stillt verhüten sollte wusste ich aber das mit der Periode war mir nicht bekannt. Hab auf netdoktor und apothekenrundschau nachgelesen weil ich diese Seiten für fachlich kompetent halte und auf beiden pages steht dass wenn man ausschließlich stillt das Hormon prolaktin die Periode hemmt 😔

    Ja e, aber wenn du schwanger werden kannst, kannst du auch deine periode bekommen. Warum ist das eine klar und das andere nicht 🤔.

    Ja, prolactin hemmt den Eisprung (und dann gibt's auch meistens keine periode), aber es verhindert ihn nicht immer.

    Es heißt jetzt aber nicht, dass du deshalb gleich einen regelmäßigen Zyklus hast. Zyklusdauer, periodenstärke, usw kann ganz anders sein als vor deiner Schwangerschaft.
    riczMamaLama
  • Vielen Dank für Eure Antworten! Ich bin jetzt im deutlich entspannter :)
  • Ich hab 12 Monate gestillt und hatte ab 10 Wochen nach der Geburt einen ganz normalen 25-30 Tage Zyklus wie davor obwohl ich alle 2 Stunden gestillt hab…😅 dachte auch ich hab weit länger Ruhe, leider nicht. Das ist wohl ganz unterschiedlich und laut meiner FA gar nicht so ungewöhnlich
  • Also ich habe beide Kinder voll gestillt. Bei Kind eins habe ich 8 Wochen nach der Geburt meine Periode bekommen. Das ist quasi vom wochenfluss direkt zur Periode über gegangen. Bei Kind zwei, habe ich meine Periode erst nach 1,5 Jahren wieder bekommen nach dem ich komplett abgestillt hatte. Es ist so unterschiedlich, deswegen sagt man ja such, das stillen keine Verhütung ist.
  • Ich hatte meine erste Regel 4 Wochen nach der Geburt trotz voll Stillen. War dann beim Frauenarzt und es war alles in Ordnung.
  • Ich hab nach kind 1 zwei monate nach geburt und nach kind 2 drei mon nach geburt die Periode bekommen. Hab da auch noch vollgestillt, beide übers 2. lebensjahr gestillt. Also nein, brauchst dir keine sorgen machen 😉
  • Ich hatte meine erste Periode auch schon nach 6 Wochen nach der Geburt, trotz Vollstillen. Und die Stillpausen waren nicht so lang. Auch nicht in der Nacht.
    Und ich hatte dann gleich einen regelmäßigen Zyklus. Gestillt hab ich 11 Monate.
    Vor der Geburt hatte ich auch immer Regelschmerzen, die sind seit der Geburt (2020) weg. :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum