Schwangerschaft trotz niedrigem HCG Wert?

bearbeitet 4. Juni, 21:10 in Kinderwunsch & Babynamen
Haaaaallo.

Ich drehe momentan durch. Ich hatte das letzte mal Sex am 23.03.2022. Da ich mit Übelkeit zu kämpfen habe und meine FA nach dem Ultraschall am 12.04 sicher war, dass da keine SS vorliegt, habe ich es darauf beruhen lassen. Da es aber nicht besser wurde, habe ich im Labor mein hcg bestimmen lassen. Am 25.04 und am 25.05 lag dieser wohl bei <2,3. Die digitalen Tests zeigen auch negativ an. Allerdings bekomme ich es in meinem Kopf nicht los. Kann irgendwo die Wahrscheinlichkeit bestehen, dass doch eine SS vorliegt und die Tests einfach nicht anspringen? Wie seht ihr das?

Kommentare

  • Mit Morgenurin durchgeführte Tests sind spätestens 18 Tage nach dem fraglichen GV aussagekräftig. Du hast negative Pinkeltests, einen negativen Labor-Bluttest und hattest einen Ultraschall beim Gyn. Du bist definitiv nicht schwanger.

    Hast du psychologische Unterstützung, die dir eventuell bezüglich Zwangsgedanken oder sowas weiterhelfen kann?
  • Mit Morgenurin durchgeführte Tests sind spätestens 18 Tage nach dem fraglichen GV aussagekräftig. Du hast negative Pinkeltests, einen negativen Labor-Bluttest und hattest einen Ultraschall beim Gyn. Du bist definitiv nicht schwanger.

    Hast du psychologische Unterstützung, die dir eventuell bezüglich Zwangsgedanken oder sowas weiterhelfen kann?

    Leider nicht. An sich klingt es ja auch für mich logisch, dass da nichts sein kann. Vor allem als ich mir gesagt habe, dass ich Ende Mai eben noch den bluttest beim Labor durchführen lasse und dann Schluss damit ist. Und dann kommt der Gedanke, dass die vielleicht einfach bei mir nicht anschlagen oder das Labor zweimal einen Fehler gemacht hat. Was ja auch super unwahrscheinlich ist. Also sagst du, dass der schon längst hätte anschlagen müssen?
  • Bei einem Wert von 2,3 bist du sicher nicht schwanger, schon gar nicht wenn der letzte GV im März war.
  • Also sagst du, dass der schon längst hätte anschlagen müssen?
    Schon längst. In der Schwangerschaft mit meinem Sohn habe ich 10 Tage nach dem Eisprung positiv getestet.

    Du hattest 1 Monat nach dem GV einen Bluttest - und Bluttests sind noch genauer als Pinkeltestst - und auch der war negativ.

    Dass du rational weißt, dass du nicht schwanger sein kannst, ist gut. Manchmal tut sich das Gehirn und die Psyche aber etwas schwer damit die Realität auch als solche abzuspeichern. Das ist für dich sicher auch kein angenehmer Zustand. Kannst du über den Gyn oder deinen Hausarzt Adressen für psychologische Unterstützung erfragen? Manchmal hilft es ganz viel, wenn man einmal oder ein paar Mal mit jemand neutralem vom Fach über so etwas reden kann.
  • Also sagst du, dass der schon längst hätte anschlagen müssen?
    Schon längst. In der Schwangerschaft mit meinem Sohn habe ich 10 Tage nach dem Eisprung positiv getestet.

    Du hattest 1 Monat nach dem GV einen Bluttest - und Bluttests sind noch genauer als Pinkeltestst - und auch der war negativ.

    Dass du rational weißt, dass du nicht schwanger sein kannst, ist gut. Manchmal tut sich das Gehirn und die Psyche aber etwas schwer damit die Realität auch als solche abzuspeichern. Das ist für dich sicher auch kein angenehmer Zustand. Kannst du über den Gyn oder deinen Hausarzt Adressen für psychologische Unterstützung erfragen? Manchmal hilft es ganz viel, wenn man einmal oder ein paar Mal mit jemand neutralem vom Fach über so etwas reden kann.

    Danke. Ich habe bloß im Internet gelesen, dass bei manchen es tatsächlich so war, dass der bluttest negativ war, obwohl eine SS seit längerer Zeit bestand. Und das macht mich ganz verrückt. :(

    Vielleicht sollte ich mal mir mal Unterstützung diesbezüglich suchen..
    weißröckchen
  • Kanns sein, dass du dir einen neuen Benutzer angelegt hast, um genau die gleiche "Angst" nochmal zu schildern?
    Vor ca 1. Monat und vor glaub 2 Wochen gabs schon jemanden, mit den gleichen Fakten, nur dass bei der anderen sowohl der letzte GV als auch die Blutabnahme 2 Tage nach dir war
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum