Was ich im Nachhinein verstehe

Manchmal sind uns unsere Babies ein Rätsel – warum tun sie das?
Aber manchmal findet man im Nachhinein, wenn sie älter sind, raus, was Sache war. Das find ich so spannend und würde mich freuen, wenn ihr auch Beispiele habt.

Ich fang an:

Ich hab meinem Sohn von Anfang an Lieder und Fingerspiele vorgezeigt, und es gab eins, da hat er immer gelacht wenn ich es gemacht habe. Also, ab dem Zeitpunkt, wo er lachen konnte.
Aber irgendwann nicht mehr. Er hat sogar richtig geweint! Also hab ich dieses eine nicht mehr gesungen, weil ich dachte er mags nicht mehr.

Jetzt ist er älter und kann zwar noch nicht viel reden, aber ein paar Gesten. Irgendwie kam das Lied wieder auf, und was zeigt er mir ganz hektisch? "NOCHEINMAL, NOCHEINMAL!!!"

Er hat immer geweint weil ich nicht verstanden habe, dass ich es nocheinmal singen soll! :o
sista2002Mohnblume88Angelika89MarshinasosoAdminblue89

Kommentare

  • Ich bin mir nicht 100%ig sicher, aber iwie dann doch:
    Meine Tochter (3 J.) wollte nie gern im Auto mitfahren. Sie hat immer geweint. Mittlerweile steigt sie ein und sagt: „Uh da stinkts, bitte Fenster aufmachen.“ Ich rieche nichts, aber sie mag wohl den Geruch vom Auto nicht 🤷🏼‍♀️🫢
    MurmelLisi87gelaaablue89
  • Mein Sohn hat immer voll geweint, wenn er von Oma oder Opa kam.
    Mittlerweile weiß ich, dass sie ihn dauer bespaßt haben und das war ihm zu viel. Wenn sie ihn auch alleine vor sich hin spielen lassen, passt alles.
    sdo1992
  • @Mohnblume88

    Oohh! Ja wenn sie das regelmäßig sagt, dann riecht sie sicher was! Super, dass sie das jetzt einfach sagen kann statt zu weinen. Es ist sooo angenehm, wenn das anfängt. :)
    Anne_
  • @Angelika89 Clever, dass ihr das rausgefunden habt!

    Ich wollt grad sagen das wird mit dem Alter sicher auch von selber besser, aber dann ist mir eingefallen dass ich immer noch völlig fertig bin, wenn jemand den ganzen Tag um mich herumwuselt! :D
  • @Mohnblume88 meine Tochter ist unglaublich geruchsempfindlich und wenn ich was koche was ihr stinkt weigert sie sich in die Küche zu kommen und weint oder manchmal hätte sie sich fast übergeben - obwohl ich es fast nicht riechen konnte …sie sitzt nicht mal neben uns, wenn wir etwas gegessen haben was für sie stinkt (und keinen Knoblauch oder so stinkige Sachen sondern ganz normales Essen), sie richt sogar an Sachen, Kleidung, Puppen und verweigert dann zB mit Sachen zu spielen die „stinken“ oder zieht etwas nicht an, weil es „stinkt“ - ich rieche da aber wirklich nichts!! Und das sind nicht schmutzige Sachen oder so …Und manchmal weint sie und ich frage was denn los sei - es stinkt sooo sehr 🙄😂😂 ist bei uns täglich auf dem Program …war für mich ganz was neues und habe ich so noch nicht gekannt 😂😂
    Murmel
  • MurmelMurmel

    195

    bearbeitet 9. 12. 2022, 14:47
    Zwei Sachen waren bei uns zuletzt,

    erstens hab ich festgestellt, dass mein Sohn die Blumenampel nicht mag, die über meinem Nachtkasterl hängt (nicht über ihm, aber recht nah und gut sichtbar vom Beistellbett aus). In der Nacht sieht das aus wie ein schwebender dunkler Blob und davor fürchtet (?) er sich dann, wenn er aufwacht. Er hat jetzt zwei Nächte weinend drauf gezeigt. "Weg!"
    Habs jetzt abgehängt.
    Die hängt da schon seit seiner Geburt... 😵

    Zweitens hat er, wie viele Kinder, irgendwann nicht mehr sehr viel Freude am Wickeln gehabt. Hab alles ausprobiert: pull-ups, stehend, am Boden.. kein Unterschied. Jetzt wo er reden kann,weint er nicht mehr sondern schaut mich streng an und sagt: "Gaaaaalt!" 😲😲😲
    Lila2022tweety85CoCoMaMa
  • Da fallen mir auch 2 ein:
    - Mein Großer hat im "Wenn kleine Tiere schlafen gehen" immer zur Eule geblättert. Ich dachte immer er mag Eulen so, hat auch einen Eulenkuchen zum 1. Geburtstag bekommen. Als wir es mal wieder gelesen haben als er schon ein bisschen sprechen konnte bin ich drauf gekommen dass er mir die Seite immer zeigt weil sie auch am Titelbild war 🙈
    - Wenn wir mit dem Auto in die Tiefgarage gefahren sind hat er beim Einparken immer geweint wenn das Tor runter ging. Wir dachten es wäre ihm zu laut. Als er sprechen konnte hat er dann gesagt er will dem Tor zuschauen. Sobald wir in der Parklücke drin waren konnte er es nämlich nicht mehr sehen. Also ein Wutanfall der sich leicht vermeiden lassen konnte.
    Leni220619MurmelAnne_
  • Ich habe selber noch keine solche Geschichten, stecke noch in der 'warum weint er, was hat er denn' phase :D aber ich muss sagen, das finde ich so eine tolle und süße Idee und viele der Dinge sind zuckersüß!

    Ich habe viele Situationen, wo ich nur langsam merke was los ist, aber so langsam durch zeigen und Co. Werden die Dinge eindeutiger. Ich freue mich also dank eurer Geschichten schon sehr darauf zu erfahren, worum es ihm immer geht und was ich für ihn tun kann ♡
    Murmelwinniestemay
  • Meine große hat eine zeitlang ein lied gesungen: mama schaka düdüdüdüdüdü, bäbä schaka düdüdüdüdüdü - die frage, was das denn für ein lied wäre: sie weiß es nicht, sie singens im Kindergarten.

    Heut hab ich es zufällig im original gehört und die Melodie sofort erkannt: baby shark 🤣
    Lila2022Baghira0601Leni220619MurmelKaffeelöffelBiancaa_Angelika89Reyhania
  • Mein Sohn 17 Monate schaut gerne Fotoalben an. Gestern hat er dann eines gefunden, wir hauptsächlich Fotos der Katze drinnen sind. Beim durchblättern hat er aber immer wieder gejammert und unzufrieden gewirkt. Hatte keine Ahnung, was sein Problem ist. Heute bin ich dann draufgekommen, dass er unzufrieden war, weil er Fotos von Mama und Papa sehen wollte 😅
    Leni220619MurmelAngelika89
  • MurmelMurmel

    195

    bearbeitet 11. 12. 2022, 22:51
    @itchify Ha, das hätte beides genau so bei uns vorkommen können! Die zwei sind sich wohl ähnlich!
    Mein Kleiner mag das immer noch voll gerne, dass wir im Buch die Sachen vom Titelbild suchen.

    @Selina1234 Ich genieße die Zeit so sehr, wo die Kommunikation leichter und klarer wird für beide Seiten. Und die Aha-Momente sind echt unterhaltsam zum Teil. Hast du wiederkehrende Situationen wo du dich fragst was denn da dahintersteckend könnte?

    -

    Wir hatten letzte Woche noch ein Erlebnis, das sich dann aber gleich aufgeklärt hat. Also nicht wirklich Monate im Nachhinein, aber vielleicht trotzdem interessant: Ich erzähle meinem Sohn, dass wir eine Winterjacke für ihn kaufen gehen. Weil Jacke anziehen nicht so sein Ding ist und Jacke anprobieren wahrscheinlich noch weniger, habe ich ihm erklären, wir gehen eine gelbe Jacke kaufen. Er liebt gelb, damit ist er zu locken. Wir wandern also durchs Einkaufszentrum Richtung Gewandgeschäft, er auf meiner Hüfte sitzend und gut gelaunt, bis er aus heiterem Himmel zu weinen beginnt. Sein ganzer Körper biegt sich in die Gegenrichtung und als ich stehenbleibe und ihn verdutzt frage, was los ist, zeigt er nach hinten. Na gut, hat keinen Sinn die Einkaufstour schon so zu starten, ich gehe also mit ihm in die Richtung, in die er zeigt, um evtl vor der Türe noch einmal Luft zu schnappen, falls ihm der Troubel zu viel ist. Denkste! Ziemlich bald wird klar, wir verfolgen ein kleines Mädchen in einem wirklich gagerlgelbem Mantel!

    Er war also unglücklich, dass ich aus seiner Sicht die Jagd nach der gelben Jacke versemmelt habe ;)
    Da wir aber nicht die Typen sind für Hit&Run sind wir dann noch ins Geschäft...
    Lila2022itchifyriczGänseblümchen7KimikoReyhania
  • Leute, ich fass es nicht.

    Mein Sohn, versteht ihr, der ist der Ärmste! Seine Handgelenke tun ihm weh. Seit Monaten immer wieder. Er kommt dann zu mir und zeigt mir ein oder beide Handgelenke und jammert/weint. Ich puste und tröste und singe, bis es wieder gut wird. Bin natürlich fieberhaft am überlegen, Oh Gott, was hat er. Wachstumsschmerzen? Wo angehaut? War ich zu wild beim Spielen? Hört man ja immer wieder, dass Eltern ihren Kindern beim Herumwirbeln was auskugeln. Also Sorgen, schlechtes Gewissen, etc. Wenns nicht besser wird, zum Arzt. Ok, dann gings immer wieder ein Weilchen.

    Irgendwann merk ich einen Zusammenhang; aha, es tritt auf, wenn er krank ist. Oje, also Gliederschmerzen! Armes Kind, etc.

    Und heute! Sitzt er neben mir und niest. So richtig, entschuldigt die Wortwahl, dass die Rotzglocken runterhängen. Ich hol ein Taschentuch und aus dem Augenwinkel seh ich!! Wie er sich mit dem Handgelenk die Nase wischt!!! Nachdenklich sein glänzendes Handgelenk anschaut!!!! Und weinend zu mir läuft!!!!!!
    krümel05sara2709Angelika89Anne_ReyhaniasommermamaKimikotweety85Leni220619
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum