9Std. Fahrt

bearbeitet 10. Mai, 20:01 in Tragen, Fahren & Unterwegs
Meine Lieben,

Wir werden übernächste Woche nach Serbien fahren meine kleine ist 71/2 Monate alt , wir fahren gegen 18/19h meine kleine schläft normalerweise so gegen 21h ein .. zur meiner Frage soll ich sie aufwecken um eine pause einzulegen oder sie einfach weiterschlafenlassen ? Bin da einwenig überfordert die kleinen sollen ja nicht so lange im sitz sitzen .. wir haben einen Reboarder von Besafe ..
Silvi95

Kommentare

  • Wir sind nach Bosnien gefahren. Eigentlich an der Grenze von Serbien sind auch ca 9-10 Sdt. gefahren. Damals war sie auch 8 Monate alt. Um 19 Uhr sind wir losgefahren. Sie hat die ganze fahrt lang geschlafen. Sie war ca. 4x wach und hat immer ein halbes Flaschi getrunken da hab ich sie rausgeholt natürlich haben wir angehalten. Wir hatten auch einen reboarder in guter Liegeposition also hab ich mir da keine Sorgen gemacht. Sie war total gut drauf als wir angekommen sind. Wir sind auch Nachts gefahren da es nicht so heiß war und sie Nachts eben durchschläft und nicht viel mitbekommt.

    Gute Fahrt :-)
    Silvi95
  • Als wir das erste mal mit Maus nach Kroatien gefahren sind, habe ich mir auch solche Gedanken gemacht... bzw jedes mal wenn es eine weitere Strecke ist und jedes mal ist es anderst als geplant.

    Als wir das erste mal nach Kroatien gefahren sind, da war sie 5monate alt, auch mit Reaborder. Sind wir extra gegen 19 Uhr losgefahren da gegen 20Uhr sie schlafen ging.
    Sie hat dann genau 2h geschlafen und war dann wieder wach, also eine stop gemacht, Flasche gegeben und dann weiter. Sie ist dann wieder irgendwann eingeschlafen.

    Ich würde sagen, wenn er aufwacht, macht einen längeren stop und wenn nicht fährt weiter.
    Sie melden sich, wenn sie nicht mehr gut "liegen"
    Silvi95
  • Wir haben auch den Reboarder von BeSafe und eine richtig "gebuchte" Haltung wie in der Babyschale ist das ja nicht mehr. Wahrscheinlich hat deiner, wie unserer, eine Liegeposition die schon ganz OK ist.
    Ihr macht es ja nicht jeden Tag und das eine Mal ist sicher nicht dramatisch also würd ich sagen, so lange fahren bis das Kind von selbst aufwacht. Gerade in der Nacht werdet ihr aber wahrscheinlich keine längeren Pausen brauchen weil sie vermutlich gleich weiter schlafen wird.

    Gute Fahrt!
    Silvi95
  • *gebückte Haltung sollte das heißen. Sorry, Autokorrektur 🙄
    Silvi95
  • Vielen dank euch allen ♥️🌸
  • Hallo :),

    Wir waren vor einem Monat in Serbien mit unserer damals 10/11 Monaten alten Tochter. Wir fuhren tagsüber bzw. sind früh morgens weggefahren, da sie nachts meist unruhig schläft und nur gestillt werden möchte. Wir haben uns während der Fahrt immer nach ihr gerichtet, also sobald sie quengelig wurde haben wir einen Pause eingelegt. Insgesamt machten wir "nur" 4 Pausen, 2 davon waren 30-40 minuten lang. Habe mal gelesen das man alle 2 Stunden eine Pause von 20-30 minuten mindestens machen sollte. :)

    Wenn alles gut geht, fahren wir Ende Juli wieder nach Serbien, diesmal aber in der Nacht, hoffe das klappt :smiley:

    Haben ebenfalls einen BeSafe Reboarder (BeSafe Izi Twist B-iSize)

    Wünschen dir eine angenehme Reise und am besten nicht zu viel Kopf darüber zerbrechen.
    Srecan Put :)
  • Hi, meine Schwester hat den Safe Sleeper von Britax Römer verwendet, da sie immer wieder längere Strecken nach DE gefahren ist. Ich hab ihn gerade bei Willhaben drinnen, falls du Interesse hast :)

    https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/britax-roemer-baby-safe-sleeper-566642507/

Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum