Entwicklungssprünge und Schübe - stimmt das?

mi.krmi.kr

7

bearbeitet 5. Mai, 20:22 in Geburt
Hallo ihr lieben, möchte gerne wissen was eure meinung dazu ist

mein baby ist jetzt 6 wochen alt.

mich würde interessieren ob ihr an diese sprünge und schube glaubt von dem jeder redet.
lisile

Kommentare

  • Was heißt "dran glauben"... 🤷🏻‍♀️
    Wenn du es beobachtest, wirst du merken, dass einige der beschriebenen Entwicklungsschritte genau mit denen deinem Baby überein stimmen.
    Andersherum kann man aber keinesfalls jede Laune des Babys auf einen Sprung schieben.

    Ich fand's einfach interessant zu lesen, was sich in der kognitiven und körperlichen Entwicklung so tut und tatsächlich hat vieles (nicht alles!) zugetroffen.
    Für manche ist es dann leichter, eventuelle schlechte Laune auszuhalten, wenn sie einen "Grund" dafür kennen - das war für mich zB nebensächlich.
    Ka48nenerlyJudithM_sarah_
  • Ich fand es am Anfang auch interessant zu lesen, diese Wochenangaben haben mich aber eher gestresst weil ich immer drauf gewartet habe, dass das Baby jetzt anstrengend wird oder warum es dieses und jenes doch noch nicht kann. Habe das Buch irgendwann zur Seite gelegt...

    Ich glaube manche übertreiben es auch und steigern sich da rein, haben Apps wo steht wie lange der Schub noch geht und wie lange es jetzt noch mühsam ist. 🙊😅 Wie eine selbsterfüllende Prophezeiung. Das finde ich übertrieben.
    Klumpensteinwölfinmi.krsaaiSummer82_sarah_
  • Also ich hab bei beiden Kindern die im zB "Oje ich wachse" dargestellten Schübe, ziemlich genau so auch wirklich durchgemacht. Klar waren vereinzelt Punkte dabei die nicht zutrafen, und die einen Schübe waren heftiger und die andren dafür milder...aber ich konnte das Buch tatsächlich fast als Leitfaden ansehen.
  • Das ist keine Glaubensfrage. Die Entwicklungssprünge gibt es.

    Verhalten und Zeit +/- 2,3 Wochen sind etwas unterschiedlich, aber im großen und ganzen stimmt das schon.

    Meine Tochter hat zum Beispiel nur vermehrt geschlafen. War praktisch nur zum trinken wach.
    Einer meiner Jungs hat gebrüllt, noch weniger geschlafen als sonst schon und der 2. Sohn war immer ein bissi später dran als sein Bruder und nur etwas quengeliger.

    Man merkt das eigentlich oft erst im Nachhinein und merkt das das Baby plötzlich was neues kann. Dann kann man sich auch anderes Verhalten besser erklären.
  • Antwort: ja..an 2 Kindern gesehen
  • Ich hab immer dann nachgesehen, wenn meiner besonders unrund war. 😅 Und da war "zufällig" meist ein Sprung.
  • Ich persönlich find oft ists schon bissl self-fulfilling prophecy 😉
    hab die app gar nimmer bei kind 2 und merk auch keine Sprünge 😂 Aber meine kleine is generell sehr launisch..
    marieclairemi.kr
  • interessant zu lesen danke für eure antworten 😊
  • Ich schließe mich den anderen an. Wenn man nicht zu viel hinein interpretiert dann kann es ganz nett sein das nachzulesen.
    ABER Babys sind halt nun mal Babys. Sie weinen, sie quengeln, sie schlafen mal schlechter und mal besser, sie haben - genau wie Erwachsene - gute und schlechte Tage. Nicht jedes Mal, wenn ein Kind mal etwas weniger isst, mehr schläft oder sonstige Veränderungen bemerkbar sind handelt es sich um einen Sprung. Es lässt sich eben nicht immer alles erklären. Manchmal ist es einfach so und man hat keine Erklärung dafür.
    Ich finde schon, dass man sich (und seinem Baby) eben mit solchen Büchern auch einfach sehr viel unbewussten Druck machen kann weil wenn es nicht erklärbar ist dann ist es nicht "normal". Aber bei Babys ist halt alles und nix normal. Das stört mich ein bisschen an diesen Büchern und deshalb hab ich auch nach ein paar Wochen aufgehört sie zu lesen.

    Das einzige, was mir bei "Oje, ich wachse" wirklich gut gefallen hat waren die Spielideen zu jeder Phase. Ansonsten ist es zwar nett zu lesen aber wirklich bringen tut es einem ja auch nichts wenn man weiß "ah, jetzt kommt der 27te Sprung".

    Ich streite nicht ab, dass es Entwicklungssprünge gibt. Ich sage nur, dass sie nicht die Erklärung für alles und jedes, was mit dem Kind vielleicht gerade "nicht stimmen mag" sind und man die Dinge einfach annehmen darf wie sie gerade sind.
    marieclairemi.krJigsawdani
  • @Kaffeelöffel da gebe ich dir recht. dachte mir ich frag jetzt mal im babyforum weil schub dies schub das ich hörs von jedem. 🤷🏽 und ob ich dran glaub oder nicht weiß es nicht aber wie du sagst babys sind babys haben gute und schlechte laune
  • Ich habe mir auch die App "oje, ich wachse" geholt.
    Allerdings finde ich diese garnicht so toll wie immer angepriesen.
    Laut App ist mein Kind gerade im 19. Wochen Schub. Ich hatte wirklich Panik davor 🙈 aber es geht ihm super gut und er ist brav wie noch nie.
    Er lernt aber auch viel Neues, also es tut sich definitiv was.

    In der App kann man ja nur ankreuzen was das Kind hat oder gelernt hat? Eine kurze Erklärung zum Sprung und das war's oder? 🙈
    mi.kr
  • Ich fands auch interessant zu lesen und meistens hats gestimmt /- paar Tage. Manche waren wirklich anstrengend manche nicht so schlimm aber auf einmal konnte da Kind was neues.
  • Ich habe von diesen Schüben auch erst hier erfahren und zuerst gar nicht so daran geglaubt 😅 Aber wenn mein Sohn mal über Tage hinweg irgendie anders war und dazu auch noch sehr quengelig war habe ich nachgeschaut ob vielleicht gerade ein Sprung ansteht und es hat dann doch oft (plus/minus 2 Wochen) gepasst. Es war auch spannend zu lesen, welcher Entwicklungsschritt demnächst ansteht bzw. was die Kleinen überhaupt alles so lernen auf kognitiver Seite.
    mi.krsoso
  • AurynAuryn

    5,599

    bearbeitet 5. Mai, 22:27
    Der Meinige sagt immer, das oje ich wachse und die Zeitangaben hat uns immer geholfen etwas mehr Verständnis zu haben für alles was im köpfchrn gerade passiert..
    Es gab Sprünge da habrn wir nur die Entwicklung gesehrn und es gab ganz deutliche Sprünge wo schlaf und laune beispielsweise sehr mies waren.. zeitlich hats zu 90 prozent gepasst. Wir habrn auch fast immer erst nachgesehen wenn wir dachten..hoppla laune mies..oder hoppla..hier wird viel neues probiert
    Mir persönlich hat das keinrm Druck gemacht weil ich da mit keiner Etwartungshaltung hingegangen bin..das buch nicht studiert und bis zu dem Zeitpunkt gewartet hab..sondern es einfach dann genommen hab, als es "sinn" gemacht hat f uns


    Edit.. verständnis und geduld
    sdo1992soso
  • Ich hab zwar auch von mehreren Leuten das Oje ich wachse empfohlen bekommen, auch anfangs mal etwas nachgeschaut, aber irgendwie hats nie so richtig gepasst, dass man hätte sagen können "jawohl, genau, passt, das ist jetzt der Sprung x".

    Ich hab da dann nix mehr drauf gegeben. Wie andere schon sagen, ja die Sprünge gibt's sicher in verschieden starker Ausprägung... Aber es is doch eigentlich wurscht, wann was wie warum wie lang 😅

    Wenn das Baby Bedürfnisse anmeldet, kümmert man sich drum und aus, Sprung hin oder her 🤗
    mi.kr
  • Wir haben auch zu beginn immer nachgesehen, wenn wir gemerkt haben: hmmm, Laune besonders mies und unerklärlich weshalb etc. Dann haben wir nachgelesen und gemerkt: he moment mal, das hat sie grad neu gelernt od das macht sie plötzlich anders/neu etc. Zeitlich war bei uns auch mal 1 monat unterschied oder genau passend.
    Für mich hats keinen Unterschied gemacht, für meinen Partner hats zumeist wie @Auryn beschrieben hat zu mehr Verständnis und Geduld geführt
    mi.kr
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum