Baby (16 Wochen) isst wahnsinnig viel đŸ‘¶đŸ»

Hallo Mamis!
Mir kommt vor ich hab jeden Tag neue Fragen😅

Meine Maus war schon immer eine brave esserin.
Hat immer schon 120ml - alle 2 stunden ausgetrunken.

Aber seit 2 -3 Wochen isst sie noch mehr. Wir sind nun schon bei 180ml. wir schaffen es grade so es auf 3 Stunden hinauszuzögern. Und das auch mit viel gebrĂŒll.
Sie bekommt das Hipp Comfort weil sie seit der Geburt immer so Probleme mit dem Bauch hat. (KiA hat gesagt wir sollen es noch weiter verwenden.)

Sie wiegt fast 7kg und ist um die 62cm.
Ich hab Angst dass sie zu viel isst. đŸ€·đŸ»â€â™€ïžLaut App „Oje ich wachse“ ist sie grad im 4ten Sprung. Kann es am Sprung liegen?
Oder sÀttigt das Hipp Comfort vielleicht nicht so wie andere Hipp Sorten?

Und ich möchte sie nicht ewig schreien lassen wenn sie hunger hat.. das bricht mir das Herz.
Ich probier schon alles. Ablenken mit spielen, herumtragen, kuscheln, lulli.. aber nur wenn sie ihr Flaschi bekommt, es ausgetrunken hat, ist sie glĂŒcklich und zufrieden.

In der Nacht hĂ€lt sie allerdings lange durch. (5-7 Stunden am StĂŒck.)

Habt ihr vielleicht auch das gleiche „Problem“?
Oder habt Tipps?

Kommentare

  • Im Sprung aber auch außerhalb eines Sprungs gibts immer mal wieder Phasen, wo die Kleinen mehr Hunger haben

    Da man Pre nach Hunger des Babys geben kann, wĂŒrd ich ihr ein FlĂ€schen geben, wenn sie danach verlangt
    Mimi1997Viktoria2707
  • Ich habe gestillt und ich wusste nie wie viel ml sie getrunken hat, nicht mal annĂ€hernd. Wenn Bedarf besteht, wĂŒrd ich jederzeit Milch anbieten, egal wieviel Zeit vergangen ist.
  • Wie es auch Phasen gibt in denen Babys wenig bis kaum essen gibt es Phasen da essen sie viel. Auch im Kleinkindalter ist es zumindest bei uns ein hin und her. Einfach Pre nach Bedarf geben ich wĂŒrd da gar nicht auf die Uhr schauen đŸ€·đŸ»â€â™€ïž
  • Wir hatten auch einen Vieltrinker. Ich hab gestillt und wir haben zugefĂŒttert. Oft waren es in dem Alter Flaschen mit 200ml, die er ausgetrunken hat wie nix!
    Wir waren zuerst auch unsicher, aber er war ja gesund und munter, also haben wir gefĂŒttert, so viel er wollte. Und es war nie ein Problem. Er war schon immer schwer (oft 98. Perzentile laut Tabelle), aber seit er gehen kann, hat er eine völlig normale Figur, obwohl er nach wie vor (21 Monate) laut Tabelle eher schwer ist. Und er isst wie ein Scheunendrescher! RiesenfrĂŒhstĂŒck, riesiges 2. FrĂŒhstĂŒck, großes Mittagessen, normale Nachmittagsjause und dann lĂ€sst er das Abendessen zum Teil ganz aus oder isst nur ein paar Bissen. Es scheint ihm damit wunderbar zu gehen. Nur wir mĂŒssen lachen, wenn mal wieder jemand nicht glauben kann, dass er nach drei Tellern noch immer Hunger hat. 😅
    Wir ernĂ€hren ihn aber natĂŒrlich auch gesund, ich wĂŒrde ihm nicht drei Nutellabrote geben. 😉
    Also ich wĂŒrde es immer wieder genauso machen wie damals und euch raten, dem Kind zu ĂŒberlassen, wann es wie viel Hunger hat. đŸ„°
    Mimi1997
  • Man kann ein Baby nicht ĂŒberfĂŒttern. Stillen nach Bedarf heißt mMn auch Flasche nach Bedarf wenn du Pre Nahrung gibst. Und wenn der Schnuller auch nichts bringt, dann liegt es offenbar nicht nur am SaugbedĂŒrfnis sondern an tatsĂ€chlichem Hunger. Also gib deinem Baby ruhig so viel es möchte :smile: Weniger Geschrei und alle sind zufriedener. Ich stille ĂŒbrigens und habe keine Ahnung wie viel mein Baby trinkt. Es bekommt einfach immer was wenn es Hunger hat. Dann darfst du das sicher auch machen.
    Mimi1997
  • Ich danke euch so sehr!
    Habt mir sehr geholfen! :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner NĂ€he austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum