Baby 12 Monate schläft extrem schlecht

bearbeitet 6. April, 10:03 in Smalltalk
Hallo meine Lieben, ich weiß im Moment echt nicht mehr weiter .. unser kleiner Mann mittlerweile 12 Monate war von Anhang an ein schlechter Schläfer 🥺 wollte nur in den Schlaf getragen werden und konnte nur auf mir einschlafen .. ist ja auch vollkommen in Ordnung für mich.. er wurde immer stündlich munter ..

Seit einiger Zeit hatten wir es geschafft dass er mit viiiiiieeel kuscheln im aber eingeschlafen ist 😊 und sogar einen Vormittags sowie Mittagsschlaf in der Länge von 1 bis 1 1/2 Stunden gemacht hat 😍 wir hatten endlich ein gut gelauntes Kind 😍 durch die schlechten Nächte war er nämlich wirklich immer sehr schlecht drauf 🥺
Seit zwei Woche ist es nun wieder vorbei .. in der Nacht wird er wieder stündlich munter (möchte teilweise aber nicht die Flasche ) und untertags wird er nach 45 munter schreit ganz doll da er noch nicht ausgeschlafen ist .. also nehme ich ihn in die Trage und tanze mit dieser bis zu 1 1/2 Stunden durchs Zimmer 🥺 ich muss echt sagen .. nach über einem Jahr ist es echt sehr kräftezehrend dass ich nicht eine Nacht mal richtig schlafen konnte bzw auch untertags zu nichts komme.. er lässt sich nur von mir schlafen legen sowie trösten …

Sorry dass ich mich da jetzt mal so ausweine .. aber ja ..
habt ihr vielleicht Tipps und Tricks die euch bei euren kleinen Nachteulen geholfen haben?

Ganz lieben Dank im Voraus

Liebe Grüße
Johanna

Kommentare

  • Mein Sohn ist auch ein Jahr alt und schläft auch seit ca. 1 Woche wieder schlechter.
    Er hat sogar schon in seinem Bett geschlafen aber kommt jetzt wieder öfter zu uns, weil er ohne Körperkontakt nicht weiterschlafen will/kann.

    Bzgl. nur von dir trösten/einschlafen: Das war bei meinem Sohn genau so, bis jetzt mein Mann in Karenz ging. Weil er jetzt einfach MUSS. Und ich vor allem nicht daheim bin.
    Am Anfang war das Bettbringen wohl mit vielen Tränen verbunden, aber mittlerweile haben mein Mann und Sohn da wohl einen Weg gefunden. Es funktioniert echt besser.

    Auch in den Nächten hat ein paar mal mein Mann übernommen. Wir haben außerdem abgestillt und ihn in seinem Bett in seinem Zimmer schlafen lassen. Nach diesen Schritten wurden die Nächte schlagartig besser (inkl. durchschlafen). Das hab ich jetzt schon öfter gehört, dass diese Schritte dann ausschlaggebend waren.

    Leider momentan eben wieder ein Rückschritt. Aber ich vermute da steckt die 12 Monats Regression dahinter, oder eben die Änderung mit dem Karenzwechsel zwischen mir und meinem Mann.

    Bei den Tagschläfchen könnt's vielleicht sein, dass er von 2 auf 1 Schläfchen wechseln möchte?
    Khaleesisky
  • Zunächst mal - Valar Morghulis!

    Wir haben es sehr ähnlich, mein Bub ist jetzt fast 9 Monate und hat noch nie länger als 2 Stunden am Stück geschlafen. Oftmals war er jede Stunde munter und hat sich nur mit der Brust wieder beruhigt. Unter Tags ist es auch immer ein Kampf- egal ob in der Trage, im Kinderwagen oder im Auto. Ich glaub ich brauch dir nicht sagen, dass auch nach 9 Monaten meine Kräfte am Ende sind und ich einfach nur schlafen möchte. Daher ist gestern eine Hebamme/Stillberaterin gekommen, da ich nicht mehr stillen möchte und er jegliches Milchflaschi vehement verweigert und ich nicht mehr weiter wusste.

    Ich kann dir nur sagen, was sie uns gesagt hat und was wir probiert haben- ob das der richtige Weg für euch ist, müsst ihr entscheiden !

    Sie hat gemeint, dass es für uns klappen kann, wenn ich sofort abstille und er Nachts nur noch Wasser und einen nassen Schnuller bekommt. Weiters sollte in den ersten Nächten der Papa ihn betreuen und er sollte alleine in seinem Kinderzimmer schlafen (sie hat gemeint, dass es viele Kinder gibt, die zwar die Nähe zum einschlafen brauchen, dann aber von den Geräuschen und Bewegungen der Eltern aufgeweckt werden) Quasi, immer wieder kuscheln, Wasser und Schnuller anbieten.

    Ich habe nun gestern Mittags das letzte mal gestillt und diese Nacht hat er mit meinem Mann im Kinderzimmer verbracht, jedoch nur die erste Nachthälfte im eigenen Bett, da mein Mann gemeint hatte, er möchte nicht so oft aufstehen (dass ich 9 Monate lang jede Nacht stündlich wach war, lassen wir mal unkommentiert.)

    Er ist jede 2 bis 3 Stunden aufgewacht und nach Kuscheln und nassem Schnulli sofort wieder eingeschlafen. Mein Mann meinte, er hat nur zweimal aus der Flasche getrunken, sonst wollte er nur den Schnulli und das Schnuffeltier.
    Wir waren komplett perplex, da wir sicher waren, dass wir keine Sekunde schlafen würden. Die Pre Nahrung bekommt er nun im Morgen und Abendbrei dazu gemischt.

    Also vielleicht würde es euch etwas bringen, wenn du mit einer Hebamme darüber redest und ihr sagst, wie das bei euch läuft. Zumindest ausprobieren kann man es ja :)
    Khaleesisky
  • Fühl dich erst mal fest gedrückt! Ich weiß wie es euch gehen muss. Wir haben leider einen sehr ähnlichen Weg. Bei uns ist es leider genauso. Mein Sohn ist jetzt 16 Monate alt und schläft nach wie vor katastrophal. Er wacht derzeit Wieder jede halbe Stunde bis Stunde auf! Wir waren bereits bei einer Schlafberatung, Pysio. Osteo, Kinderarzt etc. Fazit: es ist einfach so. In unserem Fall kann man nichts machen. Wir haben etwas gehofft, dass es mit dem Laufen besser wird. Leider ist das Gegenteil eingetreten. Kurz war es besser mit ca. 6x wach pro Nacht. Derzeit sind wir bei ca 25x. Ich würde gerne behaupten, dass man es irgendwann gewöhnt. Tut man aber nicht. Ich weine derzeit wieder fast täglich am Morgen, weil ich fertig bin mit der Welt. Und ich hoffe immer noch täglich, dass der Wahnsinn endlich aufhört.
    Ich wünsche euch alles gute!
    Khaleesiskyjasmini_bambiniMagicbustrip
  • auch ich fühl mit euch!
    Unser Sohn ist 17 Monate u seit Geburt an ein schlechter Ein- u Durchschläfer.

    Unsere KiÄ meinte jedoch, dass das auch sehr mit den Zähnen zusammenhängen kann - was in unserem Fall extrem zutrifft, da diese Gfrasta ( 🦷 ) nachts arbeiten..

    Dennoch steh auch ich nachts 6-8x auf u begleite ihn wieder in den Schlaf, einfach nervtötend, wenn man morgens in den Dienst muss..

    Khaleesisky
  • Liebe @Leni220619, es tut mir sehr leid dass du so am Ende deine Kräfte bist .. aber ich verstehe dich ebenfalls sehr sehr gut .. über 6x in der Nacht kommen „freut“ man sich mittlerweile.. das sind Nächte die ich als „gut“ bezeichne .. es ist echt schlimm .. überhaupt wenn man dann auch noch vom anderen Mamas hört wie sie sich über 3x in der Nacht kommen beschweren .. Physio, Osteo. Haben wir auch durch .. wir haben Kinderarzt gewechselt und in der ordi ist ebenfalls eine die sich den Schlafstörungen annimmt .. werde dort jetzt mal einen Termin ausmachen .. vielleicht kann sie weiterhelfen ..
    Ojaa das mit dem laufen .. da wurde uns von jedem vor prophezeit dass sich das alles Schlag auf Schlag ändern wird und er besser schlafen wird .. was soll ich sagen .. er läuft und es ist so schlimm wie in der neugeborenen Zeit ,, plus er kann untertags seine schlafzyklen nicht mehr miteinander verbinden .. Horror .. nun stehe ich gerade WIEDERMAL mit der Trage in deinem dunklem Zimmer in der Hoffnung dass er so wenigstens noch eine halbe Stunde schläft .. ganz liebe Grüße und ganz viel Kraft! Wenn du dich weiterhin austauschen möchtest kannst fu doch jederzeit gerne bei mir melden :))
    Leni220619
  • Liebe @_bluub, es fühlt sich schön an zu wissen dass man nicht ganz so alleine ist .. fühl dich gedrückt, ich fühle echt mit dir .. Schlafmangel ist echt eine schlimme folter :( lg
    _bluub
  • Liebe @Magicbustrip, du sprichst mir aus der Seele .. Autofahren sowie den Kinderwagen kann ich vergessen .. da bekommt er Schreikrämpfe .. wir haben bereits abgestillt und leider hat sich bei uns dadurch nichts verändert.. leider nimmt auch unser kleiner Herr keinen Schnuller .. es ist der Horror jahaha
    Ich glaub der papa würde das bei uns nicht so brav machen .. der ist jetzt schon morgens immer so fertig nur weil er es mitbekommt .. was soll man sagen 😂
    Magicbustrip
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum