Hautpflege

Hallo ihr lieben!

Bei mir ist es in knapp 3 Monaten soweit und mich fragen schon viele verwandte und Freunde was ich nehmen werde, wollte Ich mich mal informieren, was ihr für Hautpflegeprodukte empfiehlt 🤔
Es gibt soviele verschiedene Marken und bin etwas überfordert.
Ob boep, weleda, penaten, hipp, Lavera oder sonstige..
freue mich auf jeden einzelne Empfehlung :)

Kommentare

  • Neugeborene und junge Säuglinge brauchen keine Hautpflege, sagen Hebammen und Kinderärzte. Da ist es besser, wenn die Haut sich selbst regulieren kann und das kann sie bei so kleinen Kindern sehr gut. Wenn ein Baby extrem trockene Haut hat, kann man schmieren, zum Beispiel mit einem Ultrabas-Ultrasicc-Gemisch aus der Apotheke. Ich habe meine Kinder lange nicht eingeschmiert, nur hin und wieder mal, wenn die Haut sehr trockene Stellen aufgewiesen hat. Nach dem Baden, das man auch nicht häufig machen muss/soll bei den Kleinsten, habe ich sie immer mit etwas Kokosnussöl eingerieben. Das war so unser Ritual, von der Badewanne auf den Wickeltisch, unter die Wärmelampe, mit dem Flauschetuch abgetrocknet und Kokosöl einmassiert :) Erst viel später haben wir begonnen, regelmäßiger einzucremen, aber wir machen das heute noch nicht täglich. Ist ja auch für Erwachsene nicht unbedingt nötig, sondern eher nicht so gut für die Haut, ständig was Synthetisches zuzuführen. Wie bei Labello, soll man ja auch nicht unbedingt verwenden, da nehme ich gern Honig, wenn die Lippen mal spröde sind.

    Von den Produkten her habe ich mich immer an der App Code Check orientiert, die zeigt dir, welche Produkte (halbwegs) frei von schädlichen Inhaltsstoffen sind. Wir haben immer viel von Alverde benutzt, zwischendurch auch Kneipp und Lavera, zurzeit mögen wir Paediprotect auch sehr gerne.
    Helly
  • Eigentlich gar keine 🤔

    Die einzigen Produkte, die wir fürs Baby hatten (und beim nächsten wieder nehmen werden), sind:
    Calendula- oder Mandelöl (hatten wir von Weleda bzw Lillydoo; als Zusatz im Badewasser bzw für Babymassage) im Wechsel mit Basenbad-Pulver.

    Sollte das Baby extrem trockene Haut / Ausschlag o.ä. bekommen, wirst du eh mal zum Kinderarzt schauen.
    Sollte es Kopfgneis bekommen, wirst du auch bei Bedarf was in der Apotheke holen. Alle anderen "Pflegeprodukte" fürs Baby sind unnötig.

    "Medikamente", zB Salben für wunden Popo, kann man schon besorgen, dass was daheim ist, aber da reicht eine Dose/Tube zinkhaltige Salbe. Bekommt man aber auch oft als Proben in Mutter-Kind-Boxen oder im KH bei der Geburt.
    Helly
  • Als Popocreme Inotyol hoffe schreibt man so. Körperpflege Weleda Calendula. Bei Gneis Mandelöl.
    Helly
  • Wir verwenden bei unsrem Zwerg (14 Monate) auch keine besonderen Pflegeprodukte

    Wenns beim Wickeln rot ist schmieren wir Bepanthene. Beim Baden 1x die Woche kommt ein Babyschaumbad rein, weil beide Kinder gleichzeitig baden, aber das wars :)


    Helly
  • Bei meiner Maus verwende ich nur ein mandel-jojobaöl (auf anraten von meiner hebi kein reines mandelöl weil das die Haut austrocknen kann) und beim baden ein badesalz mit rosenblüten, mehr braucht man auf keinen Fall und die haut bleibt damit super weich :)
    Helly
  • Mein Sohn wird bald 4. Selten, wenn ich merke er hat trockene Haut (im Winter manchmal) geb ich ihm Mandelöl ins Badewasser. Sonst verwenden wir nichts.
    Zu viel Pflege stört eher die Hautbarriere.

    Bei Sonnencreme würde ich in dem Alter eher noch zu mineralischer greifen. Aber schau dir einfach die Bewertungen an im Internet. Wir hatten zB dann eine von Paediprotect.
    Helly
  • Wir hatten zu Beginn nur Mandelöl und Sonnenblumenölsalbe für sehr trockene Stellen. Zum Wickeln die Weleda Wundschutzcreme.
    Jetzt verwenden wir ganz gerne Paediprotect.
    Helly
  • Wir persönlichen verwenden alles von Weleda u sind damit auch sehr zufrieden. Ich hab zwischenzeitlich mal die Körperlotion von Hipp probiert, aber da wurde seine Haut trockener u somit wieder gelassen. Bei weleda war das noch nie der Fall, u er kämpft hier u da schon mit trockener Haut... aber die bändigt das bis jetzt eig super.
    Wo er noch so klein war gab es anfangs meist nur mal Mandelöl.
    Helly
  • Weleda haben wir, aber ich find die riecht viel zu intensiv für Babys 🤷 und lässt sich sehr bescheiden schmieren aus der Tube, die Lotion mag ich davon gar nicht...
    Hipp Lotion ist zum Auftragen total super, hatte die kleine nicht immer Mal so Neurodermitis Flecken würd ich die nehmen.
    Ich finde Weleda einfach viel zu teuer.

    Baden so selten wie möglich ist längst überholt und wird durchaus empfohlen das öfter zu tun, danach Cremen wir immer ein sonst gar nicht, baden aber trotz Empfehlung nur maximal 2x Woche, im Sommer zwischendurch duschen schon öfter.

    Sonnencreme werd ich wieder Hipp holen, Wind und Wetter Balsam von Weleda, riecht auch total stark 🤦‍♀️

    Aber lass dir lieber Gutscheine schenken und find dann für dich raus was dir bzw euch zusagt 😄 nicht das du 10 Weleda Creme hast und die nicht magst... Mit Gutschein kannst auch alles andere kaufen wenn du Windeln oder mulltücher oder sonst was brauchst.
    Helly
  • Danke für die zahlreichen Antworten 😊
  • Im Gegensatz zu Hipp o.ä. riecht Weleda nach nix, find ich 😅 und hat auch so gut wie keine schädlichen Inhaltsstoffe (siehe Code Check). Die Weleda Edelweiß Sonnencreme zB ist schwer zu verschmieren, ja. Aber wenn's sonst nichts ist... 🤷🏻‍♀️
  • Helly schrieb: »
    Hallo ihr lieben!

    Bei mir ist es in knapp 3 Monaten soweit und mich fragen schon viele verwandte und Freunde was ich nehmen werde, wollte Ich mich mal informieren, was ihr für Hautpflegeprodukte empfiehlt 🤔
    Es gibt soviele verschiedene Marken und bin etwas überfordert.
    Ob boep, weleda, penaten, hipp, Lavera oder sonstige..
    freue mich auf jeden einzelne Empfehlung :)

    Hallo! Alles alles Liebe für euch! <3<br>
    Ich kann dir die Weleda Pflegeprodukte nur ans Herz legen. Bei uns hilft die Nappy Change Cream am besten für geröteten Po aber auch für sonstige Irritationen am Körper! Das Cremebad nehmen wir, da unser Sohn trockene Haut hat. Ist ein super Badezusatz. Bei uns haben die Gängigen Cremes von Penaten und Co nicht geholfen.

    Ich habe einen Blogbeitrag zu dem Thema verfasst. Vielleicht ist das ja interessant für dich! - https://mommysday.at/babypflege/


    Liebe Grüße
    Martina
    Helly
  • Gar nix, habe nur fürn Popo falls er rot ist, die Salbe von Lillydoo.
    Als sie noch ganz klein waren, hab ich ab u zu etwas Muttermilch ins Bas mitreingegeben.
    Jetzt ist die Große 3 Jahre und der Kleine 15 Monate. Als Badezusatz nehmen wir Pädiprotect u falls mal trockene Haut ist dann auch die Lotion davon.
    Helly
  • Hallo zusammen, bin auf dieses Profil gestoßen und kann es euch nur ans Herz legen. Eine Pharmazeutin untersucht verschiedene Babyprodukte auf Inhaltsstoffe. Codecheck ist leider oftmals nur die halbe Wahrheit oder falsch gespeichert.

    Sie beschreibt einerseits wieviel bzw wenig Hautpflege notwendig ist und untersucht die Produkte auf unnötige Inhaltsstoffe. Echt mega hilfreich.

    https://instagram.com/lou.und.leolu?igshid=YmMyMTA2M2Y=
  • @marli2 außer zwei mal die Werbung mit Link zur gleichen Instagram Seite trägst du auch nicht viel bei...?
  • @ricz
    Wusste nicht, dass eine Pflicht gibt etwas beizutragen?!
    Ich denke nur, dass es interessant sein kann, weil ich vieles davon nicht wusste bzw auch große Marken nicht so gut abschneiden von denen ich es erwartet hätte.

    Bzw wird angesprochen, dass Weleda oft von Hebammen empfohlen wird, aber gar nicht so gut ist. Auch meine gab mir Proben. Aber da gibt es eben viel Unwissen, weil es nicht Teil deren Ausbildung ist.

    Musst es dir ja nicht ansehen, wenn es dich nicht interessiert.
  • @marli2 Pflicht nicht, aber Schleichwerbung ist auch unerwünscht bzw. laut Forumsregeln untersagt. Dieser Verdacht drängt sich halt schnell auf, wenn du ansonsten gar nichts postest 🙄
  • @ricz ok sorry. Ich habe mit dieser Instagramerin nichts zu tun und kenne sie auch nicht. Mich hat nur eine Freundin darauf aufmerksam gemacht und ich finds mega hilfreich.
    Jedenfalls ist es absolut nicht als Schleichwerbung gedacht.
  • Chiefeve1985Chiefeve1985

    2,737

    bearbeitet 8. April, 20:51
    Nur etwas Mandelöl ins Badewasser oder Muttermilch, das reicht für ein Baby.
    Für wunden Po ist die Inotyolsalbe die beste,ist bei Shopapotheke günstiger
    Helly
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum