Kinderwunschklinik Wien

Hallo zusammen,

Wir haben beschlossen nun doch endlich Mal in eine Kinderwunschklinik zu gehen. Da wollte ich euch nach euren Erfahrungen Fragen? Welche Klinik in Wien könnt ihr empfehlen und welche nicht und warum?

Würde mich sehr über eure Erfahrungen und Tips freuen 🤗
getaggt:

Kommentare

  • Schau mal hier findest du Gleichgesinnte
    https://www.babyforum.at/discussion/21607/ivf-icsi-co-17#latest

    Bei mir ist es schon ein bisschen her aber ich hab eine Tochter (2014) und Zwillingsjungs (2017)
    aus der ehemaligen Klinik im goldenen Kreuz. Jetzt heisst jetzt Kiwuklinik an der Wien.
    Da mir Dr Obruca und Dr Strohmer 3 Kinder beschert haben, bleibt mir also nur die eindeutige Empfehlung.

    In fast allen Kliniken gibt es kostenlose Infoabende. Ich würde mir 2,3 raussuchen und dann nach Bauchgefühl entscheiden. Medizinisch ist es überall Top. Aber man muss sich in erster Linie wohl fühlen und vertrauen.
    Letzteres ist nicht immer leicht, weil es halt oft nicht beim ersten mal klappt.

    Alles Gute
  • Auch ich kann @Nasty nur zustimmen, am besten einige Info Abende besuchen und sich für die Klinik entscheiden in der man das beste Bauchgefühl hat!
    Bei uns war es auch das Kinderwunschzentrum an der Wien bei Dr. Obruca und Dr. Strohmer die uns unser schönstes Wunder beschert haben mit dem wir seit zwei Wochen kuscheln dürfen!! Alles Liebe 💓
    Nasty
  • Danke euch beiden! Werde mir die Klinik Mal anschauen... Das mit den Infoabenden wusste ich gar nicht, sehr hilfreich! Danke :-)
    Nasty
  • Kinderwunschklinik an der Wien.

    Wurde ewig nicht schwanger....
    Nach einem Dreiviertel Jahr dort hatte ich beim 2ten Versuch gleich Glück. ❤️
  • Kennt ihr die Fr Dr Pazuelo? Ich habe am Dienstag erstgespräch bei ihr … bin mir total unsicher , würde gerne mehrere Kliniken anschauen aber jedesmal über 100€ zahlen geht halt auch nicht…
  • @tene Meinst du Fr Dr. Passuello aus dem Kinderwunsch Zentrum an der Wien?
    Wenn ja, Ich hatte auch bei ihr mein Erstgespräch! Sie kam sehr korrekt, kompetent aber etwas kühl rüber! Sie hat uns damals gut aufgeklärt und sachlich alles sehr genau erklärt! Bei den Behandlungen wechselten die Ärzte, ein zwei Mal hatte ich sie da war sie aber immer sehr freundlich!
    Ich fühlte mich in der Klinik sehr gut aufgehoben und darf dank ihnen seit drei Monaten Mama einer bezaubernden Tochter sein!
    Ich wünsch dir alles Liebe
    tene
  • Achja man hat aber immer wieder mal so Tag der offenen Türe in den verschiedensten Kliniken vielleicht kannst du dir da mal welche ansehen um zu vergleichen!
  • Ich kenn sie auch von früher als die Klinik noch im Goldenen Kreuz untergebracht war.
    Fachlich gut. Aber "menschlich" nur bedingt mein Fall. Hatte wenig mit ihr zu tun. Nur manchmal bei Untersuchungen. Es ist halt ganz individuell ob einem jemand sympathisch ist oder halt nicht.

    Hab 3 Kinder aus diesem Team (2014, 2017, also schon etwas her. ) Daher bleibt mir also nur die absulute Empfehlung.
    Nur weil sie das Erstgespräch geführt hat, heisst es nicht das SIE dich da durch begleitet.
    Das ganze Team ist wirklich kompetent.

    Und wie Rokabella schon sagte es gibt in jeder Klinik kostenlose Infoabende die einen ersten Eindruck verschaffen. Du musst nicht überall zum Erstgespräch. Das macht man eigentlich wenn man sich für eine Klinik entschieden hat.
    Wenn du unsicher bist, sag ihnen das. Sag das Erstgespräch ab und bitte um den Termin für den Kostenlosen Infoabend. Oder schau auf der Homepage. Man muss sich da glaub ich nicht anmelden.

    Mich hat mein Gyn damals hin überwiesen, ich hab das nie in Frage gestellt und mir erst dazwischen mal die Klinik in Hietzing angeschaut. War für mich aber nicht ansprechend.
  • Nasty schrieb: »
    Ich kenn sie auch von früher als die Klinik noch im Goldenen Kreuz untergebracht war.
    Fachlich gut. Aber "menschlich" nur bedingt mein Fall. Hatte wenig mit ihr zu tun. Nur manchmal bei Untersuchungen. Es ist halt ganz individuell ob einem jemand sympathisch ist oder halt nicht.

    Hab 3 Kinder aus diesem Team (2014, 2017, also schon etwas her. ) Daher bleibt mir also nur die absulute Empfehlung.
    Nur weil sie das Erstgespräch geführt hat, heisst es nicht das SIE dich da durch begleitet.
    Das ganze Team ist wirklich kompetent.

    Und wie Rokabella schon sagte es gibt in jeder Klinik kostenlose Infoabende die einen ersten Eindruck verschaffen. Du musst nicht überall zum Erstgespräch. Das macht man eigentlich wenn man sich für eine Klinik entschieden hat.
    Wenn du unsicher bist, sag ihnen das. Sag das Erstgespräch ab und bitte um den Termin für den Kostenlosen Infoabend. Oder schau auf der Homepage. Man muss sich da glaub ich nicht anmelden.

    Mich hat mein Gyn damals hin überwiesen, ich hab das nie in Frage gestellt und mir erst dazwischen mal die Klinik in Hietzing angeschaut. War für mich aber nicht ansprechend.

    Ich war inzwischen schon bei ihr, positiv war, dass sie alles sehr genau erklärt hat. Ihre Art fand ich auch etwas "kühl". Aber gut wenn man zwischendurch wechselt... Ich wurde ihr zugeteilt da sie auch italienisch spricht, da mein Partner Italiener ist. Was mich stutzig gemacht hat war, dass sie meinte, dass sie "schlechte"befruchtete Eizellen gleich verwerfen. Schlecht war für sie schon ab Qualität B. Das kenne ich von meinen Behandlungen aus Spanien anders, da werden auch die mit Qualität B transferiert, und es entstehen sehr wohl auch daraus Babys...
  • @tene davon war bei mir damals keine Rede. Ich würde das nochmal hinterfragen.
    Meine Zwillinge (2017) waren ganz miese Blastos. Beim Transfer hat mich einer der Leiter drauf hingewiesen das es eher nichts sein wird, ob ich trotzdem den Transfer will.
    Tja die miesen Blastos werden im Herbst 5 Jahre alt.
    Sind mit je 3 Kg in der 38. ssw geholt worden.

    Ich glaub also nicht das so leichtfertig was aussortiert wird, was sich halbwegs weiterentwickelt.
    Natürlich sind 5 Jahre eine lange Zeit in der sich einiges ändern kann, aber ich denke nicht das schon nach A Qualität eine klare Linie gezogen wird.

    Meine Tochter ist aus einer AA Blasto entstanden und hat trotzdem eine Fehlbildung am Rückenmark.

    tene
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum