Nimmt die Fruchtbarkeit mit dem Alter ab?

Hallo zusammen.

Wer von den Mehrfachmamis kann denn tatsächlich bestätigen, dass eine Schwangerschaft mit zunehmenden Alter schwieriger zustande kam?

Ich wurde bei meinem ersten Kind im 4. ÜZ schwanger, beim zweiten Kind im 2. ÜZ und jetzt bin ich 30+ und frage mich, was auf uns zu käme bei Baby Nr. 3 😃

Kommentare

  • Das ist individuell sehr, sehr verschieden! Es gibt wirklich nicht wenige Paare, die schon mit Anfang 30 eingeschränkt fruchtbar sind - und andere, bei denen es mit über 40 noch so schnell klappt, wie bei anderen mit Mitte 20. Statistiken erlauben keine Rückschlüsse auf den individuellen Fall.
    Zombuera
  • Ich kann auch nur individuell berichten. Ich bin mit Mitte 20 ungeplant schwanger geworden, d.h. Gynefix verloren (im Zyklus davor bei der FA-Kontrolle noch da) also sozusagen sofort. Danach habe wir es 3 Jahre später nochmal 9 Zyklen vergeblich versucht. Inzwischen bin ich fast 35 und mit neuem Partner im 6. ÜZ.
    Zombuera
  • Also ich kann dir nur von meiner Mum berichten. Meine Mum hat mich und meine Schwester mit Anfang 20 bekommen und unseren Eltern ist dann mit Mitte 30 mal ein Kondom geplatzt und so ist unser Bruder entstanden 😁❤ ich bin die älteste, mein Bruder und ich sind 13 Jahre auseinander
    Dixi_x1Zombuera
  • Das ist sehr unterschiedlich. Ich wurde im 4. IVF Versuch nach 1 FG und 2 völlig erfolglosen Versuchen mit schlechter Eizellqualität mit 40 schwanger. Bald danach mit 41 natürlich schwanger nach dem 2. Zyklus ohne es darauf angelegt zu haben. Die Schwangerschaft hatte da einen positiven Einfluss… Meine Kinder sind, da meine Tochter auch früher dran war, nur 14 Monate auseinander 😬
    ZombueraPapaya
  • Ich wurde mit 25 und 28 problemlos schwanger.
    Jetzt mit 36 klappt es gar nicht mehr.
    Zombuera
  • Bei den ersten beiden Schwangerschaften mit 29 und 31 bin ich Recht schnell Schwanger geworden im 3. bzw. 4. ÜZ. Kind 3 hat sehr lang (über ein Jahr) auf sich warten lassen inkl. einem frühen Abgang.
    Zombuera
  • Danke für eure Erfahrungen ❤
  • Also mit meinen 4 großen bin ich immer sofort schwanger geworden damals war ich 18,19,21 und 24 als die kleine geboren wurde war ich 34 insgesamt hat es 2 Jahre gedauert bis wir sie in den Armen alten konnten, (inklusive eine späte Fehlgeburt)
    Zombuera
  • bearbeitet 19. März, 08:31
    Das kann ich nicht bestätigen. Ich bin bei allen Kindern sofort im ersten Zyklus schwanger geworden, beim letzten mit Mitte 30. Wir kennen aber auch einige Paare, bei denen es um die 30 nicht so richtig klappt oder die sogar schon in Kinderwunschbehandlung sind. Das kann so verschieden sein.
    Zombuera
  • Bin mit 39 im 2. ÜZ mit 1. Kind schwanger geworden :). Dachte dass es länger dauert oder gar nicht funktionieren wird.
    Zombuera
  • Meine Kinder sind zwar per isci entstanden da durch eine Eileiterschwangerschaft beide Eileiter entfernt werden mussten, aber davor hat es 10 Jahre nicht geklappt. Kein gscheiter Zyklus, kein Eisprung etc...

    Seit der 2. Geburt vor 4,5 Jahren hab ich einen Bilderbuchzyklus und spür meinen Eisprung. Wären die Eileiter da würde es bestimmt klappen. Bin 43.
    Zombuera
  • @Zombuera Dass die Fruchtbarkeit mit dem Alter abnimmt, ist ja eigentlich keine Frage von Erfahrung, sondern eine wissenschaftlich erforschte Tatsache. Aber das heißt ja nicht, dass es ab einem gewissen Alter bei niemandem mehr klappt. Nur im Durchschnitt wird es schwieriger.
    NananixKlumpensteinwinnieZombuera
  • Ich bin mit 34 ungeplant noch vor dem ersten ÜZ schwanger geworden. Wir wollten erst im nächsten Monat offiziell mit dem Basteln beginnen und waren im Urlaub. Den wollte ich noch mit gutem Essen und Trinken genießen 😁 Ich dachte zyklusmäßig ist in diesem Monat eh nichts mehr möglich. Tja, Verhütung zuhause gelassen und ein Tag nach dem Urlaub positiven Test in der Hand 😅🙈
    Manchmal gehts dann trotz mittlerem Alter schneller als gedacht 🤣
    NananixZombuera
  • puffin schrieb: »
    @Zombuera Dass die Fruchtbarkeit mit dem Alter abnimmt, ist ja eigentlich keine Frage von Erfahrung, sondern eine wissenschaftlich erforschte Tatsache.

    Danke, das lag mir auch schon lang auf der Zunge. Man sollte halt einfach auch ein bisschen damit rechnen, dass es dauern könnte bzw rechtzeitig Unterstützung suchen, wenn es ohne Hilfe nicht klappt.

    Hier hat es etwa 8 Versuche mit 32 gebraucht. Ich weiß nicht, ob der Kinderwunsch jetzt mit 35(+) noch mal aktuell wird. Aber wenn ja dann rechne ich nicht damit, dass es gleich vom Fleck weg klappen wird...
    Zombuera
  • puffin schrieb: »
    @Zombuera Dass die Fruchtbarkeit mit dem Alter abnimmt, ist ja eigentlich keine Frage von Erfahrung, sondern eine wissenschaftlich erforschte Tatsache. Aber das heißt ja nicht, dass es ab einem gewissen Alter bei niemandem mehr klappt. Nur im Durchschnitt wird es schwieriger.

    !!!!
  • Also ich wurde mit 32 und mit 36 jeweils sofort schwanger. Eine Freundin konnte mit 30 nicht mehr natürlich schwanger werden. Das ist wohl sehr individuell.
    Zombuera
  • Das wäre so wie die Frage "Bekommt man im Alter graue Haare?"
    Ja, bekommt man. Der eine früher, der andere später, der eine mehr und der andere weniger.

    Die Fruchtbarkeit lässt genau so nach mit der Zeit, aber Aussagen wer in welchem Alter wie lange brauchte um schwanger zu werden, sind für den Einzelfall genau für nix. Abgesehen davon, dass es nicht an der "Fruchtbarkeit" liegt, ob man in dem einen Zyklus schwanger wird oder nicht.
    Ka48Zombuera
  • Ich habe mit 24 ein Jahr lang gebastelt, bis ich zum 1. Mal schwanger wurde, bei Kind Nr. 2, mit 26, wurde ich im 3. ÜZ schwanger. Jetzt bin ich 35, wurde schon 2x wieder schwanger, ging aber beide Male nicht gut 😕 Jetzt hoffen wir auf den 3. Versuch.
    Zombuera
  • Ich glaube, die Fragende wollte sich nur ein bisschen beruhigen lassen durch positive Antworten... Um zu sehen, dass noch alles möglich ist, auch wenn es eine individuelle Sache ist.
    Zombuera
  • @puffin das stimmt natürlich und der Vergleich von @ricz ist auch irgendwo treffend.

    Mich hat interessiert, ob es häufig so ist, dass Frauen, die Anfang oder Mitte 20 auf Anhieb schwanger wurden, ab 30 aufwärts dann mehrere Anläufe benötigten. Hintergrund war ganz einfach gesagt das Timing unserer Babyplanung (Karenzende, Altersunterschied usw...) Ein paar Tage und Erkenntnisse später, spielt das garkeine Rolle mehr ;-) Trotzdem vielen Dank für eure Erfahrungen. Ist immer interessant, sowas zu lesen.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum