Laufgitter Balkon?

bearbeitet 15. März, 11:04 in Ausstattung & Babyprodukte
Hallo ihr lieben, wir haben einen großen Balkon, dessen Geländer leider nicht extrem hoch ist (Hüfthöhe Erwachsene). Habe Angst, dass unser Sohn runterfallen könnte. Daher wollen wir zusätzlich noch einen Bereich bei der Tür absichern, in der sich unser einjähriger Sohn sicher aufhalten kann. Selbstverständlich immer betreut, aber als zusätzliche Barriere.

Habt ihr eine Empfehlung für einen großen, stabilen, sicheren Outdoor-Laufstall?

Danke im Vorraus!

Kommentare

  • Ich würde eher generell das Geländer erhöhen (lassen). Ich kenne keine Outdoor-Lösungen, aber habe mich auch nie informiert.

    Es würde mich wundern, wenn er mit über einem Jahr da drinnenbleiben würde.
    MamaGlück20
  • Ich bin da ganz @puderrosa Meinung. Ob er mit dem Alter wirklich fa drin bleibt ist fraglich. Borallem wird er ja auch älter, also wäre das erhöhen des geländers nur aufgeschoben, denn auch mit 2,3,4 Jahren könnten sie runter fallen.
  • Wir hatten das gleiche Problem, hab lang nach einer passenden Lösung gesucht, im Laufgitter wird er sicher nicht lange bleiben, wenn er älter wird und aktiver hast du das Problem wieder. Wir haben und ein stabiles (Tauben)-Netz montieren lassen, klar sieht nicht sooo schön aus, aber ich konnte am Balkon einfach keine Ruhe finden, 5. Stock, 9m lang, Stühle, ein Bett.. war mir einfach zu gefährlich, auch jetzt bleibt meine Tochter nicht alleine am Balkon, aber ein drüberfallen zB ist unmöglich, auch kann sie kein Spielzeug mehr vom Balkon werfen 🙈 mittlerweile ist sie 3,5j und versteht gut, dass es gefährlich ist und geht gar nicht zum Gelände.
  • ApplepieApplepie

    102

    bearbeitet 18. März, 09:03
    v97qn1wm7otj.jpeg
    Wir haben die Tür gesichert mit einem Schutzgitter über die ganze Fensterbreite
    von Bomi das XXL
    Und ein Schutznet beim Geländer das sie nicht durchgreifen kann. Von Schutznetze24.de.
    Aber grundsätzlich darf meine Tochter nicht alleine auf den Balkon wenn sie dann älter ist.
  • Wir haben eine Dachterrasse mit einer 150cm hohen Absicherung, heißt unten 1m Mauer und oben 50cm Quergitter. Wir haben schon auch Bedenken, ob die Kinder da nicht mal drüber klettern. Sie sind beide enorm gute Kletterer. Sie schieben auch gerne Stühle, Kisten und weitere Dinge wohin, wo sie gerne rauf möchten. Darum haben wir nichts auf der Terrasse stehen, was irgendwie als Treppe genutzt werden kann, was ich voll schade finde, denn wir haben fast 30 Quadratmeter und einen mega Ausblick, aber keine Sitzmöbel draußen... Jetzt stehen wir eben immer auf der Terrasse :D Aber ich kann so die Kinder ziemlich bedenkenlos draußen spielen lassen, zumal wir raumhohe Glasfronten in Richtung Terrasse in jedem Zimmer haben. Also egal, was ich mache, ich kann sie immer sehen. Vom Osterhasen bekommen sie jetzt einen Wasser- und Sandspieltisch, den wollen wir an der Mauer befestigen. Trotzdem ist mir nicht unbedingt wohl, wenn sie ohne mich draußen sind, auch wenn ich ständig schaue.

    Wir sind auch noch am Überlegen, ob ein Schutzgitter nötig ist. Für die Größe der Terrasse könnte das sehr teuer werden, wir ziehen jedoch im Herbst aus, also ob es sich auszahlt und die Gefahr vielleicht überschätzt wird... Ich bin schon froh, wenn wir diese Terrasse nicht mehr haben :D
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum