Tragebabys

Hallo ihr Lieben,

ich würde hier gerne einen Austausch anstoßen zum intensiven Tragen von Säuglingen und Kleinkindern.

gibt es hier noch andere Mamas und Papas, die auf einen Kinderwagen verzichtet haben und das Kind ausschließlich tragen?

Mein Kleiner ist nun 3,5 Monate und wird von Tag eins an täglich nur getragen. Gestartet haben wir mit elastischen Tragetüchern, dann haben wir uns für Zuhause eine marsupi und für unterwegs die ergobaby adapt zugelegt.
Tragejacke hatte ich jetzt über den Winter eine von VivalaMama.

Nuuun kommt aber der Frühling und das baby wird immer größer 😂🥰 und ich muss auch sagen, ich vermisse schon ein bisschen ein gut sitzendes Tragetuch.
Welche tragejacken habt ihr so für die zwischensaison und welche Tragetücher habt ihr so für größere Kinder?
Habt ihr Erfahrungen mit Ringslings?

Ich freue mich über den Austausch! LG

Kommentare

  • Wir haben auf den Kinderwagen verzichtet - aber nicht freiwillig 😇Die ganzen Tücher und langen Enden von Halfbuckle-Tragen waren zu lang und lagen immer im Dreck… daher musste eine gute Fullbuckle Trage her. Davon reichte dann zum Glück eine, wobei es natürlich praktisch wäre, im Auto auch noch eine zu haben.

    Er ist jetzt 2 und unser Radius beträgt 20-30 Minuten, zum herumtragen brauchen wir den Papa. Im Urlaub ists schon schade, dass er nicht ins Wagerl möchte… also ich für meinen Teil hab immer nur neidisch geguckt, als Mamas ihre ruhigen Kinder im Wagerl vorbeigeschoben haben…
    Selina1234
  • Ich hätte Zugriff auf einen Kinderwagen, habe ihn aber in den vergangenen 11 Monaten noch nie genutzt. Anfangs habe ich mit einer Fräulein Hübsch Mei Tai gebunden, inzwischen bin ich auf eine Buzzidil Fullbuckle umgestiegen. Bin mit beiden Tragen sehr zufrieden! Ring Sling habe ich für Zuhause (zB während dem Kochen) mal probiert, damit komme ich aber nicht gut klar.

    Mein Baby wird gerne getragen, aber er fährt auch gerne mit dem Kinderwagen. Seine Omas haben beide jeweils einen und er fährt regelmäßig bei Oma-Spaziergängen im Kinderwagen.

    Ich hatte bislang tatsächlich noch nie das Bedürfnis einen Kinderwagen nutzen zu wollen. Wenn ich rausgehe, ist meistens der Hund mit dabei und ich finde es dann praktischer beide Hände frei zu haben. Das Baby wiegt aber auch erst um die 9,5kg.

    An Tragejacken habe ich mir für Frühling, Sommer, Herbst bei willhaben eine gebrauchte professionelle Softshelltragejacke mit Trageeinsatz für vorne oder hinten gekauft. Müsste aber nachschauen, welche Marke. Jetzt im Winter habe ich draußen nur vorne getragen und den normalen Schwangerschafts-Wintermantel benutzt. Beim hinten Tragen von einem Baby, das noch nicht sprechen kann, hätte ich mich im tiefsten Winter nicht wohl gefühlt.
    Selina1234
  • Ich hab meinen Sohn die ersten 4 Monate auch sehr viel, wenn auch nicht auss
    Selina1234
  • ausschließlich getragen, da das wagerl nicht sehr beliebt war. Mittlerweile liebt er aber das wagerl und will nicht so recht in der trage sein. Ist auch ok für mich, da weniger belastend für den Rücken
    Selina1234
  • Hallo! Wir haben nicht komplett auf den Kinderwagen verzichtet, aber beide Kinder besonders in den ersten monaten sehr viel getragen.

    Für den Winter habe ich einen TrageMantel von Liliputi, der ist großartig, ich trage aber auch fast ausschließlich vorne und im Winter ausschließlich, obwohl es mit diesem Mantel möglich wäre.

    Für die Übergangszeit hab ich eine fleecetragejacke. ein tragecover hatte ich auch, aber habs kaum genutzt und inzwischen verschenkt.

    Wir haben anfangs nur mit der storchenwiege getragen, dann kam auch ein elastisches Tuch dazu, das ich aber eher nicht so oft benutzt habe und inzwischen verkauft, weil auch die kleine zu schwer dafür ist. Bei meiner kleinen hab ich auch als sie ca 2 Monate alt war zwei babytücher gekauft, die waren eine zeitlang sehr praktisch, man muss nichts binden. Inzwischen passt das aber als kreuztrage nicht mehr (Kind sitzt relativ weit oben und inzwischen ist sie dafür zu groß, man kann im Gegensatz zu Tuch oder trage nichts anpassen), ich nutze aber ein Tuch gelegentlich als sling.

    Als meine große ca 8 Monate alt war hab ich mir eine ruckeli trage gekauft und finde sie praktischer als die half buckle - die war bei meiner kleinen dann ab ca 4 Monaten im Einsatz. Laut Hersteller wäre sie ab 3,5 kg (also je nach Baby ab Geburt), ich finde sie aber für neugeborene nicht optimal.
    Mein Mann trägt ausschließlich mit der storchenwiege, der wollte sich nie umgewöhnen 😅.

    Ring sling hab ich auch und bei beiden Kindern ab sitzalter genutzt. Anfangs eher zu Hause, ab laufalter auch gerne unterwegs. Im Gegensatz zum babytuch funktioniert "hop on hop off" mit der ringsling besser. Dafür find ich das babytuch angenehmer wenn meine Tochter länger drin sitzt, weil kein Ring drückt und es nicht lockerer wird/verrutscht.

    Meine kleine ist inzwischen 15 Monate alt und wenn sie müde ist /schlafen soll ist die ruckeli für mich und die storchenwiege für meinen Mann die erste Wahl. Unterwegs nutze ich derzeit meistens den hüftsitz. Meine große mochte die ring sling in dem Alter auch, aber meine kleine wurschtelt sich da in letzter Zeit meistens raus - ich hab den Eindruck es ist ihr zu eng und sie sieht zu wenig. Sie geht sehr viel selbst und wenn sie müde ist oder wirs eilig haben kommt sie auf den hüftsitz. Ich brauche da zwar immer eine hand, aber die brauch ich bei meinem kleinen Wirbelwind auch mit der sling. Bei meiner Großen habe ich eine zeitlang tageweise zwischen Ring sling und hüftsitz gewechselt, da beides einseitige Belastung ist und es so ein bisschen ausgeglichener wurde.

    Bei mir kam mit der Zeit einiges an tragehilfe zusammen 🙈. Muss dazusagen, wir haben zwei Wohnsitze und die tragehilfen eigentlich aufgeteilt - außer ich nutze mal eine zeitlang eine ganz intensiv, dann kommt die immer mit. Außerdem hab ich einiges gebraucht gekauft und teilweise auch bereits wieder verkauft, sonst wäre dieser spleen ganz schön teuer 😂.
    Selina1234
  • Mein Sohn wurde die ersten 14 Monate fast nur getragen.
    Kinderwagen hatten wir zwar, aber irgendwann hab ich eingesehen, dass ich den höchstens zum Transport von anderen Sachen mitnehmen brauche 😆 Das Kind wollte nämlich partout nicht drin liegen.

    Anfangs habe ich eine Fräulein Hübsch Mei Tai gehabt, war prinzipiell gut und angenehm, aber dass draußen die Bänder beim Binden immer komplett durch den Dreck geschleift wurden, war etwas nervig.

    Mit ca. 4 Monaten bin ich auf das Babytuch umgestiegen und habe größtenteils bis zuletzt damit getragen.
    Für größere Kinder ist es aber bestimmt nicht mehr so gut geeignet, weil sie ja doch etwas höher sitzen...

    Ringsling hatten wir auch zusätzlich ab ca. 3 Monaten. War für kurze Tragezeiten angenehm. Er mochte es gerne, weil er dabei einen guten Rundumblick hatte 😊
    Fürs Kochen etc. war ich aber zu ungeschickt, weil man ja im Prinzip doch nur eine Hand frei hat.
    Und zu lange tragen ging nicht, irgendwann fingen Schulter und Hüfte zu schmerzen an.

    Mit 11 Monaten hab ich mir noch eine Buzzidil Fullbuckle zum Tragen auf dem Rücken eingebildet.
    Die habe ich dann aber nicht mehr sehr viel genutzt... die findet er jetzt, mit über 2,5 Jahren hin und wieder ganz lustig. 😅
    Prinzipiell fand ich sie aber angenehm für hinten. Zum vorne tragen hätte sie aber für mich aber nicht gepasst.

    Im Winter hatte ich eine Tragejacke von Bonprix, für den Übergang anfangs einfach eine größere Weste und evtl. noch eine Decke zwischen Kind und Weste. Mir war mit der kleinen Wärmflasche vor mir meistens eh recht warm 😄

    Tja, und mit 14 Monaten wollte er plötzlich nicht mehr 🤷‍♀️
    Da hat er dann doch den Buggy für sich entdeckt 😊
    Selina1234
  • Wir hatten auch nie einen Kinderwagen. Obwohl wir hier in alleinlage wohnen und es nur Felder und Wälder gibt, ist die einzige Straße bei uns eine Landstraße wo nur 100 gefahren wird. Und ohne Gehweg war mir das viel zu gefährlich mit Kinderwagen.

    Wir waren also querfeldein im Wald mit der Trage unterwegs. Anfangs hatte ich ein Tragetuch bin dann dann aber auf die Fräulein Hübsch umgestiegen. Als Tragejacke im Winter habe ich die Jacke von meinen Mann genommen. 😂

    Und seit mein Sohn laufen kann geht er alles alleine und die Trage wurde uninteressant. Er kennt es nicht anders und stopperlt brav mit. 🤗 er ist jetzt 2 geworden und 5 km spazieren gehen sind überhaupt kein Thema für ihn. Also wenn wir in den Tierpark gehen haben wir gar nix mit. 🙊 auch praktisch. 😬
    Selina1234
  • Ich hab auch überlegt ob wir überhaupt einen Kinderwagen brauchen. Mein Mann wollte aber unbedingt einen. Meine Tochter ist jetzt sechs Monate und wir wären bis jetzt auch ohne ausgekommen. Hab ihn in den ersten zwei Wochen ein paar Mal probiert, sie mochte aber nie abgelegt werden und war dem entsprechend wenig begeistert vom Kinderwagen. Hab ihn dann auseinander gebaut und in die Ecke gestellt.
    Seit zwei Monaten verwende ich ihn hin und wieder, hauptsächlich aber die Trage. Vor allem schläft sie in der Trage immer ein und im Kinderwagen vielleicht nach einer Stunde. Also im Nachhinein würd ich sagen, hätten wir uns auch jetzt direkt einen Buggy besorgen können.

    Wir haben eine Trage von artipope und sie liebt sie. Tragetuch hab ich auch, bin damit aber nie zurecht gekommen, obwohl ich das so gerne wollte. Hab mir immer vorstellt, das Baby im Haus damit zu tragen. Hat aber nicht so geklappt leider. Im Nachhinein glaub ich der Fehler war, dass es kein elastisches sondern ein relativ dickes und großes Tuch war und das war fürs Neugeborene nicht passend. Gerne Tipps, werd's beim nächsten Kind nochmal probieren.

    Und eine Ring Sling hab ich auch. Im Moment noch für Zuhause, dachte aber dass die vor allem praktisch ist für unterwegs wenn sie dann größer ist oder wenn ich mit Kinderwagen unterwegs bin als Backup.

    Tragejacken hab ich keine, sondern für den Winter einen Daunenmantel der ist groß genug geht auch der Reißverschluss noch zu, hab ihn aber meistens offen, wenn nicht zu kalt ist. Baby ist immer im Wollwalk und ihr ist immer warm genug. Im Frühling zieh ich dann eine Jacke von meinem Mann an oder einen Oversized Regenmantel.
  • @MusMus
    Ja bei uns ist es ähnlich, ich hatte gesagt ich will keinen Kinderwagen - ist in der Großstadt eh total unpraktisch.

    Hihi bei uns ist es genau andersherum. Das Tragetuch (elastisch von Manduca) war der Hit - gerade im Winter war es sehr kuschelig im Tragetuch.
    Ich würd so gern nun ein gewebtes kaufen aber ich bin (wie wo häufig) von der produktmenge am Markt überfordert :D
    Derzeit habe ich eben die ergobaby und ich liebe sie ebenso aber ich überleg ob zusätzlich ein Tuch gut wäre.

    Ich habe halt durchs Tragen auch einige Schulter und Nacken Schmerzen - im elastischen Tuch unerträglich und ich Frage mich ob ein Kauf unnötig wäre oder ob es was anderes ist, wenn das Tuch nicht mehr elastisch ist. Gerade auf dem Rücken tragen sieht so bequem aus mit einem Tuch 😂
    Die Ring sling find ich jetzt sehr teuer für "ausprobieren" und merken, dass meine Schulter das nicht packt.
    Deswegen stagniert es bei mir.

    Aber ich kann dir für die Neugeborenen Zeit wirklich das elastische Tuch von Manduca empfehlen. :)
  • Ich trage zwar auch nicht ausschließlich, aber sehr viel!
    Meine Große mochte den kiwa auch nicht besonders, Mini akzeptierts momentan tlw noch 😅

    Ich habe mein Babytragetuch ("das babytuch") das sind zwei Schlingen ohne Knoten und Binden, fand das bei meiner großen schon so praktisch und easy anzulegen, wieder seit Tag eins ins verwendung.
    Für später hab ich eine Kokadi flip.

    Tragejacke an sich hab ich gar keine. Ich hab einen Oversize Mantel wo die Maus mit reinpasst und ein Kumja Jackenerweiterung die ich auch jede xbeliebige Jacke geben kann. Hab da 3 Adapter dabei und fertig (:
    Selina1234
  • Zu den Kosten: Ich habe sämtlichen Tragekram gebraucht über willhaben gekauft. Hätte irgendwas nicht gepasst, hätte ich es nach dem Anprobieren halt für den gleichen Preis wieder verkauft.
    Selina1234
  • @soizburgerin von diesem babytuch hab ich schon weiter oben gelesen und bin etwas fasziniert davon. Darf ich fragen (gerade wenn du das für Kinder zwei unterschiedlicher Größen nutzt) wie man die individuell einstellen kann? Wie kriegt man da die "Spannung" hin, so dass das Kind nicht nur drin hängt und der Popo ein ordentliches M formt? :)

    Oh die Erweiterung guck ich mir an, danke :)


  • soizburgerinsoizburgerin

    3,758

    bearbeitet 9. März, 20:36
    @Selina1234
    mir wurde es von zwei Hebammen empfohlen.
    also die Größe / Länge der Schlingen wird auf denjenigen angepasst der trägt - da gibts eben verschiedene Größen. Ich kann das grad schlecht beschreiben, guck mal auf deren Homepage da gibts sicher Beschreibungen und Videos.

    Ich hab meine Große damit vom 1. Tag bis zum ca. 8. Monat getragen, danach fand ich die Kokadi angenehmer weil die Schulterpolster hat.
    Meine kleine trag ich jz auch fast tgl damit. Sie ist grad 4M geworden..

    Ich mach dir morgen gern ein Foto wo mans gut sieht!

    Die Spannung ist super, ich kann mit Baby wirklich alles machen ohne das Gefühl zu haben, dass ich mithalten muss oder was locker werden würde.
    Sie sitzt optimal drin - schönes M - popo unten und schön runder Rücken.

    Edit: man könnte mit dem Tuch tragen solange man will. Also Gewicht und Größe spielen da keine rolle.
    Auch am Rücken oder im Seitsitz wären möglich.
  • Zum Babytuch, weil ich es ja auch von ca. 4-14 Monate verwendet habe:

    Du musst deinen Brustumfang messen und die Körpergröße und daraus ergibt sich die Größe vom Tuch. Aber wie oben schon geschrieben, steht das schön auf der Homepage.

    Ich finde auch, dass es damit irrsinnig leicht ist, die richtige Haltung beim Baby hinzubekommen. Für die Anhock-Spreizhaltung muss man nur die Tücher schön in die Kniekehlen ziehen.
    Ich fand das mit der Frl. Hübsch "schwieriger", weil man die Stegbreite ja immer anpassen muss.

    Als Ringsling Ersatz hat es mir aber zB nicht so getaugt, weil man es eben nicht fester binden kann. Da hatte ich irgendwie immer das Gefühl, er rutscht irgendwann durch 😅

    Und für den Rücken braucht man halt wenn zweiten, oder zumindest wüsste ich nicht wie man das alleine schaffen soll 🤔
    Ich hab das einmal probiert, war für mich aber vorne bei der Brust irgendwie unbequem.

    Aber zum vorne tragen hab ich es geliebt 🤩 für mich war es angenehm zu tragen, leicht das Kind richtig rein zu setzen und man kann es so schön klein verstauen 🤭
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum