Immer das gleiche....

Hallo liebe BF Mamis!

Ich habe ein Thema, dass mich seit 3 Wochen (nach einer C-Infektion) beschäftigt. Meine Kleine (2J) hat eig immer brav und alles mitgegessen was es bei uns gab. Egal ob Gemüse, Reis, Nudeln,..... nur mit Fleisch hatte sie noch nie richtig Freude. Da geht eig nur Faschiertes.
Nun hatten wir vor 3 Wochen eine C- Infektion, würde es bei allen als leichten Verlauf einstufen. Nur hat meine Maus am ersten Tag der Krankheit beschlossen, das sie jetzt kein PRR mehr möchte (vorher 3x am Tag), nun gut aber leider hat sie dann 3 od 4 Tage kaum gegessen.
Darum haben wir in der Zeit wirklich ALLES angeboten. Jetzt haben wir das Problem, dass sie eig nur noch "schlechtes Essen" möchte. zB das Frühstück: ich habe Porrige, Milchreis, Puddig, Müsli, Toast, Weckerl probiert. Das einzige was sie will: Fruchtzwerge 🙄 auch bei den anderen Essen gehts uns oft gleich.... egal was wir anbieten, sie will nur Weckerl oder Toast 🤦‍♀️

Habt ihr nen Tipp wie wir das wieder besser gestalten können?

Hab mir auch extra Fotos aus dem Inet gesucht wie man Obstteller nett antichten kann, sie will nur die Banane 🤪

ich mache mir Sorgen, dass halt so einseitig doch einige Vitamine und Mineralstoffe zu kurz kommen 🤔

Kommentare

  • Hallo!

    Nach einer Krankheit hat der Körper noch viel zu arbeiten. Das Immunsystem muss sich noch aufbauen, der Körper ist mit der Verdauung dann überfordert da Verdauung auch arbeiten bedeutet für den Körper, und der Appetit verringert sich automatisch. Mann sagt wenn eine Krankheit 2 Wochen dauert dauert es genauso lang bis der Appetit wieder kommt. Da sie ja vor der Krankheit alles mitgegessen hat würde ich mir da keinen Stress machen. Natürlich merkt sie jetzt, dass du dir Sorgen machst und du stellst somit unbewusst/indirekt das Thema Essen in den Mittelpunkt sie merkt du bietest ihr vieles an damit sie isst, sie bekommt dadurch mehr Aufmerksamkeit. Ich würde es einfach wie immer machen, das was du kochst und was sie vorher auch alles gegessen hat ihr anbieten. Sprich wenn es Mittags Nudeln mit Gemüse gibt gibt es nur Nudeln mit Gemüse keine Extrawurst. Genauso am Abend gibt es auch nur Abendbrot und wenn das dann nur Toast ist dann ist das so. Bitte nicht dem Kind 100 verschiedene Sachen anbieten so entsteht auch ein Überangebot und sie ist überfordert und lehnt dann das meiste ab. Zum Frühstück kannst du ihr natürlich eine Auswahl anbieten also wenn sie kein Müsli will dann vil Brot mit Käse und wenn sie das auch nicht will dann muss sie bis zum Mittagessen warten oder du stellst ihr einen Obstteller auf den Tisch wo sie sich bedienen kann vormittags, aber nicht direkt einen Fruchtzwerg den kann sie als Nachspeise bekommen.

    Meine hatte vor 5 Wochen 41 Grad Fieber 3 Tage lang wir waren im Krankmehaus da sie weder Wasser trinken wollte geschweige denn Essen, dannach kam ein heftiger Ausschalag am ganzen Körper sie war insgesamt 1,5 Wochen krank da hat sie ein Kilo abgenommen. 1 Woche nachdem sie gesund wurde fing sie an um sich zu essen mittlerweile sind wieder mehr wie 1,5 kg oben. Ich hab weiterhin einfach unser Essen angeboten es gab keine Extrawurst. Versteh mich nicht falsch meine Maus bekommt auch ab und an einen Fruchtzwerg aber auch nur wenn sie brav Fisch,Gemüse,Obst,Beilagen isst. Ich hab mir auch schrecklich sorgen gemacht aber sie fing dann wirklich an richtig gut zu essen und aufzuholen. So schnell bekommt ein Kind keinen Nährstoffmangel da müsste es monatelang nur das selbe essen.

    Lass den Druck raus ich weiß man macht sich total sorgen aber mann kann die kleinen eh nicht zwingen der Appetit kommt noch von selbst.

    Alles liebe 🥰
    ricz
  • Meiner ist fast 3 Jahre alt und wir haben auch immer wieder solche Phasen.

    Übrigens Fleisch wird ebenfalls auch nur als Faschiertes oder Meiselfleisch akzeptiert. Fleisch zu kauen, scheint wohl noch zu schwer zu sein. Huhn ißt er gar nicht, da kann man ihn damit jagen.

    Ab und zu kaufen wir Meiselfleisch, dass wird dann ganz weich.

    Wenn er kein Obst mag, mach ich Smoothies oder einen Milkshake mit Obst. Die mag er dann.

    Zum Knabbern oder auch Frühstück mach ich die Frühstückspizza.

    Laut Kinderarzt gehören solche Phasen dazu.

  • @MamaGlück20 das mit dem Überangebot hatte ich noch gar nicht bedacht 🤔 danke für den Hinweis! Dass das so lange dauern kann hab ich gar nicht gewusst 😳
    Man macht sich (wie bei allem) wsl einfach zu viele Gedanken 😅🙈

    @minx daran hab ich auch schon gedacht, da es ja mit 2 in die Trotzphase geht. Merken tun wir so noch nichts aber vl ist das halt ihre Form des Trotzes 🤔
    Darf ich fragen, was eine Frühstückspizza ist? 😅
    Meine Kleine trinkt "leider" ausschließlich Wasser, Tee, Kakao, Milch, probiert sie alles gar nicht 😔 also befürchte ich, dass sie auch Smoothies ablehnt, aber einen Versuch werden wir auf alle Fälle machen!

  • .. mein sohn ist 6 - er isst NULL OBST , NULL ...
    Gemüse in Cremesuppen ... und das seit sicher 3 Jahren ... B):D
    er lebt noch , also um dir deine angst vom vitaminmangel oder sowas zu nehmen .. *lÖL*
    er hat 18 Kilo und ist 120cm Groß .. :D:|

    ich kanns ihm leider nicht aufzwingen ...

    trinken tut er nur Wasser , und ab und zu zum Frühstück KAKAO . ( zählt die Kakaobohne zu Gemüse .. ? * lach )
    sdo1992MamaGlück20
  • saaisaai

    1,587

    bearbeitet 22. Februar, 14:41
    Ich weiß nicht was du mit PRR meinst.
    Dass man während einer Krankheit "verwöhnt" wird und essen darf was man mag (auch Ungesundes) ist toll. Ich finde, sie könnte jetzt aber wieder bei der Familienkost mitessen. Sie verstehen ja dass Krankheit eine Ausnahme ist. Was machst du denn wenn sie in der Früh Fruchtzwerg will? Bekommt sie das? Das ist eine Nascherei wie Schoko und kein Frühstück.
    Bei uns ist es so: ich lege das Menü fest (Haupt- und Zwischenmahlzeiten) und die Kinder entscheiden wie viel sie essen. Ansonsten gibt es: Butterbrot oder Haferflocken mit Joghurt.
    Obst und Gemüse seh ich nicht so kritisch. Banane ist ja auch Obst und bald kommt die Erdbeerzeit etc.... einfach mit gutem Beispiel vorangehen (voranessen :D ) und dann wird das schon.
  • @incredibiles schauen dich die Leute auch immer so doof an, wenn du sagst er trinkt nur Wasser? 😅 Letztens hat ihr meine Mum extra Tee, Kakao und Saft gemacht weil sies nicht glauben wollte 🤪
    Cremesuppe ist auch eine gute Idee! Die mag ich nicht so besonders darum hab ich daran noch gar nicht gedacht!

    @saai ups, da hat sich ein Tippfehler eingeschlichen 😅 sollte PRE heißen...
    bietest du dann Alternativen an wenn das festgelegte Menü nicht angenommen wird?
    Ja zz bekommt sie dann die Fruchtzwerge, weil ich mir halt denke, besser als gar nichts 🙈🙈🙈
  • bearbeitet 22. Februar, 22:51
    @Nadine_ das wird dir jetzt keine Hilfe sein aber mein Sohn hat bis er 2 Jahre alt war auch brav alles mögliche gegessen
    Jetzt ist er 4,5 Jahre alt und isst nur noch Schrott. Leider :( und er gehört zu diesen Kindern, die einfach nicht essen, wenn es ihnen nicht schmeckt. Deshalb hat er sein Repertoire an nicht gesunden Sachen stetig erweitert. Und da ist es schwierig wieder zurück zu kommen... Ich wünsche dir jedenfalls gute Nerven und wenn du eine Lösung gefunden hast, lass es mich wissen. L

    Edit: mein Sohn isst NULL Gemüse, Obst äußerst rudimentär. Er lebt immer noch. Ich glaube daran dass er seinen Geschmack finden wird. Irgendwann
  • @KrümelchenMC soetwas befürchte ich auch 🙈🙈🙈 ich war selbst anscheiend so als Kleinkind und meine Mum meint immer, jetzt bekomm ichs zurück 😅🤪 (natürlich scherzhaft gemeint)
    Danke, die wünsche ich dir auch 🍀

    Mir ist aufgefallen, dass ich das Essen scheinbar umbenennen muss 🤪 Erbsen, Karotten, Reis mit Thunfisch wollte sie nicht. Aber "Stricherl und Kugerlgulasch" war dann doch seeeehr lecker 🤪🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️
  • @Nadine_ das mit den Namen ist auch meine Idee. Bei uns gibt es zum Beispiel "Jubelsuppe" "Winkingertopf" "Kraftsuppe"

    Ich kann auch auf Instagram empfehlen "kids.eat.in.color" da gibt es einen Guide, wie man die Farben von Gemüse und ihre wirkung altersgerecht erklären kann (z.B. rotes Obst macht dein Herz kräftig, Hähnchen macht deine Muskeln stärker)
    So zieht man kindgerecht den Bogen zum "Nutzen" der Nahrung und es wird attraktiver.

    Bei Süßigkeiten habe ich den tipp bekommen keine zu starke Besonderheit daraus zu machen oder es als Belohnung zu nutzen (wenn du das isst, dann bekommst du..) dadurch wird es noch mehr begehrt und glorfiziert. Bei kleinen Kindern einfach gemeinsam mit anderen Dingen auf einem Teller anbieten.

    Was ich auch gesehen habe ist eine "Frühstücks Karte" wie im Restaurant (für Kinder halt mit bildern) wo sie wie ein erwachsener aussuchen dürfen. Gefällt ihnen voll gut. Oder Dinge selber gestalten lassen (Müsli geht da gut - verschiedene gemahlene Nüsse, verschiedenes Obst etc. Anbieten und das Kind "dekoriert" das Müsli selber)

    Es gibt auch viele Ideen zum optischen gestalten von Lebensmitteln ("hast du Lust einen Wassermelonen Clown zu machen?") O.ä.

    Sind nun einige Tipps die nichts mit dem Essen nach einer Krankheit zu haben aber ich hoffe es war was dabei 🙈
    Lisi87
  • @Selina1234 ui da muss ich mal meine Kreativität entstauben 😅😅😅
    Insta hab ich leider nicht, werde aber schauen was das Netz allgemein vl zu dem Thema ausspuckt 🤪
    Wir haben Karten mit Gemüse & Co die könnten wir da vl miteinbeziehen um etwas die spielerische Seite zu aktivieren 🤔

    Ja stimmt wohl! Iwie hat man dank Social Media, TV, Zeitungen.... automatisch ein schlechtes Gewissen wenns um Süßes für Kinder geht 🥴

    Das mit der Karte werden wir probieren! Auch wenns sies nicht annimmt, suche sowieso Bastelideen 😊

    Danke!
  • Ich war als Kind ein ganz schlechter Esser.
    Salat keine Chance.

    Jetzt liebe ich Gemüse und könnt jeden Tag alle Variationen mit Salat essen.

    Daher, nicht aufgeben.

    Zum Frühstück würde ich keine Fruchtzwerge mehr anbieten. Sie sind aus und basta.
    Ich glaub, da versucht jemand eher seine Grenzen zu setzen.

    Es wird ein Jammern geben, aber auch das geht vorbei.

    Zur Frühstückspizta, es gibt ganz viele verschiedene Rezepte. Ich nehme nur Haferflocken, ohne Ei und Leinsamen. Zur Süße misch ich es mit Banane und Apfelmus

    https://www.breirezept.de/rezept_fruehstueckspizza-baby-kleinkind.html

    Wir kochen und backen gerne gemeinsam.
    Von der Pizza, Brot bis zu Bananenbrot und Blaubeermuffins.

    Essen sollte auch Erlebnis sein.

  • @minx das kommt bei uns definitiv zu kurz 😕 da wir nur wenig Zeit (diese Woche zB 45 Minuten) unter der Woche zu 3t haben bereite ich meistens alles vor, wenn die Kleine ihren Mittagsschlaf macht 🙈 miteinbeziehen ins Kochen mach ich eig nicht 😔 Bei uns ist eig nur der Sonntag, wo wir dann wirklich gemeinsam kochen, das ist vermutlich zu wenig 😔
  • @minx danke für den Link!
  • Vl hilft es ja wenn du das essen hübsch anrichtest. Ich habe auf A***** Picker und Ausstecher für Bentoboxen bestellt fürs frühstück.
    6qj1v0km10cy.jpeg
    Hier ein Frühstücksbeispiel für meinen 2-jährigen.

    Er isst grundsätzlich alles aber mit „Deko“ schon mehr und lieber. 🙊
    minx
  • @Waugi777 die Dame isst nur mit ihrem Fauli Besteck 😅🙈
    Da hab ich mir ein Kochbuch zum Thema gekauft. Sie meint zwar das es ihr gefällt, aber essen tut sies nicht 🥴🥴🥴

    Aaaber: wir konnten uns heute auf Milchbrot mit Butter und Marmelade einigen, anstatt der Fruchtzwerge 😅🍀🍀🍀
  • Nadine_ schrieb: »
    @incredibiles schauen dich die Leute auch immer so doof an, wenn du sagst er trinkt nur Wasser? 😅 Letztens hat ihr meine Mum extra Tee, Kakao und Saft gemacht weil sies nicht glauben wollte 🤪
    Cremesuppe ist auch eine gute Idee! Die mag ich nicht so besonders darum hab ich daran noch gar nicht gedacht!

    und wie sie schauen - wenn lio sagt , bitte ein wasser - kommt meistens : ECHT ? nur Wasser ? :D

    Bei Cremesuppen bekomm ich fast jedes Gemüse in Ihn rein .. ( Zuchini , Selleri, Karotte , Tomate .... hauptsache fein pürriert *sfg* er liebt seine CREMESUPPEN .. ;)

  • @Nadine_ ja die Alternative ist bei uns eben (egal welche Mahlzeit) Butterbrot oder Haferflocken mit Joghurt. Das mit den Fruchtzwergen zum Frühstück ist nicht optimal und ehrlich gesagt find ich nicht dass das besser ist als gar nix essen ;) was zB ok wäre in der früh ist ein Glas Milch oder Joghurt. Also es müssen ja keine Riesenmengen sein und auch nicht so ausgewogen wenn du dann eben am Vormittag Brot/Obst anbietest.
    Dass sie keine pre mehr mag find ich jetzt eigentlich nicht bedenklich.
    Das heutige Frühstück geht natürlich in die richtige Richtung. Ich mag nur kurz vorrechnen was da an Zucker enthalten ist: je nach Milchbrötchen etwa 7-10g/Stück. Marmelade je nach Menge etwa 10g Das heißt jetzt also, sie hat rund 15-20g Zucker zum Frühstück gehabt, wobei 25g/Tag die absolute Obergrenze für ihr Alter wäre. Und dann hat sie vermutlich jetzt das Gefühl dass sie gefrühstückt hat aber nicht genascht hat. Das nur so als Gedankenanstoß weil mir (als Diätologin) Ernährung sehr am Herzen liegt.
    riczKaffeelöffelLisi87
  • @incredibiles 😂 das kann ich mir vorstellen 😄

    @saai Ah ok! Ich finds eben auch nicht optimal, darum auch der Thread 😊 naja unsere Maus ist sehr zart, darum hab ich ihr die Fruchtzwerge gegeben...
    Sie trinkt NUR Wasser 🙈 hab schon alles durchprobiert (Tee, Kakao, Milch mit Honig, Mandelmilch,...) wird alles nach einem Schluck abgelehnt 🤷‍♀️
    Stimmt optimal ist definitiv anders! Ich mach mir meistens Naturjogurt mit Früchten, Haferflocken, Vanille und Honig. Leider lehnt sie auch das komplett ab 😔
  • Vielleicht wäre ein (Vollkorn)Toast was für sie wenn sie Milchbrötchen auch mag? Getoastet oder nicht und ein bisschen Butter oder Nussmus (schmeckt gut und hat viele gesunde Kalorien) und dünn Marmelade. Das wäre dann ganz ähnlich.
  • Toast mag sie auch gerne! Der geht sicher! Nussmus kenn ich gar nicht 😅🙈 muss ich mal besorgen! Danke!
    Marmelade mag sie sowieso nur ganz wenig drauf zum Glück 😊
    saai
  • saaisaai

    1,587

    bearbeitet 23. Februar, 14:19
    Lass sie mal durchkosten. Erdnuss ist lecker aber meine Favoriten sind cashew und Haselnuss (wie Nutella nur gesund) :p
    Sowas rühr ich gern in Joghurt, Smoothies,....
  • @saai ui wie Nutella 😍 dann wärs auch was für mich 😅
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum