In der 30. SSW schon 2 KG geschätzt

MomtobeMomtobe

19

bearbeitet 12. Januar, 21:42 in Schwangerschaft
Hallo ihr lieben

ich war beim FA bei 29+1 und meine kleine wird auf ca 42 cm und 1912 gramm geschätzt. Der Arzt hat nichts dazu gesagt aber laut Normwert ist das schon etwas viel. Kennt sich da wer besser aus? Muss ich nun mit einem Riesen Baby rechnen? 😄Und kommt das Baby automatisch früher weil es schon früher "lang & groß" genug ist?

Liebe grüße aus der 30 Ssw 🤰🏻

Kommentare

  • Also ich bin ab morgen in der 29. Ssw und hab nächste Woche FA Termin, kann dir dann bescheid sagen wies bei meiner kleinen aussieht 😉
    Wenn deine FA nichts gesagt hat wirds schon passen, denk ich 😅
    Aber mit 2 Kilo hab ich auch noch nicht gerechnet 😱 bin gespannt, sag dir bescheid 😉
    LG
  • Mach dir bitte nicht zuviel Gedanken darüber
    Meine Kleine hatte in der 32. Woche 1600g, in der 36. Woche dann 2600 geschätzt
    Mein Arzt hat dann das hochgerechnet, und meinte, sie hat bei einer Geburt am Termin vermutlich 4500 Gramm
    Da hab ich mir schon alle Horrorszenarien vorgestellt
    Gekommen ist sie dann bei 37+4 nach Einleitung, und hatte 2900 Gramm, und die sind laut meiner Hebamme sogar falsch, nach ihr dürfte die Kleine vermutlich 2700-2800 Gramm Geburtsgewicht gehabt haben

    Die Gewichtsberechnungen sind waage Schätzungen
    Man braucht den Punkt beim Ultraschall nur einen mm weiter setzen, schon steht was anderes da
    Und je weiter die Schwangerschaft fortschreitet, desto ungenauer wirds
  • Gewixhhtsschätzungen im us sind sehr ungenau. Ich würde da nicht zu viel drauf geben... Meine kleine wurde am er auf 3,5 kg geschätzt und kam dann mit 4 kg einen Tag später. Also so plusminus ein halbes kg ist immer drin 😅.
    Wenn dein FA nichts dazu gesagt hat, wirds schon passen.
  • Vergiss die Gewichtsschätzungen am besten. Dass ein Baby zu groß für eine vaginale Geburt ist, ist wirklich selten. Gerade wenn nicht mehr das ganze Baby auf den Ultraschall-Display passt, sind es wirklich nur mehr Schätzungen.

    Ich hatte meinen letzten Ultraschall in der 37. SSW. Die Messungenauigkeit vom Gewicht wurde zu dem Zeitpunkt bei +/- 400g angegeben. Es kann also in der Realität enorm abweichen!

    Bei 36+2 wurde das Gewicht von meinem Baby im Ultraschall auf 2,7kg geschätzt.
    Geburt war an 38+1. Und tatsächlich hat er knapp über 3,5kg gewogen.

    Bei einer Bekannten wurde das Kind auf durchschnittlich groß geschätzt. Und wurde dann mit gut über 4kg geboren.
  • Wir hatten 4 Tage vor ET eine Schätzung von knapp unter 3kg. Mein Sohn ist dann mit 3,64kg auf die Welt gekommen 🙈 Diese Schätzungen sind also nicht sehr genau (wie auch bereits von den anderen Mamas erwähnt wurde). Ich hatte in den US Untersuchungen immer die Sorge, dass mein Sohn zu wenig Gewicht hatte (im Vergleich zu zwei Kolleginnen, die fast gleichzeitig mit mir schwanger waren). Im Endeffekt hatte er das höchste Geburtsgewicht der drei Babys 😂 Also einfach nicht zu viele Gedanken machen (ich weiß, dass das schwerer getan als gesagt ist^^) & alles Gute 😊
  • 13 Stunden vor der Geburt wurde mein großer über 400 Gramm schwerer geschätzt als er war 😅
  • Ich habe 3 Söhne.
    Der erste wurde am selben Tag der Geburt auf 3kg geschätzt hatte 3900g
    Der Mittlere hatte 4kg, an die Schätzung kann ich mich nicht mehr erinnern und der Kleine wurde 2 Tage vor ET auf 3800g geschätzt. Tatsächlich hatte er dann bei der Geburt an 39+3 4360g

    Alle 3 Vaginalgeburten und keine Verletzungen u d ich bin eher schmal.

    Mach dir da vorher keine Gedanken.

    Übrigens würde mein letzter in der 30.ssw auf 1700g geschätzt. Bis zur Geburt vergehen aber im Normalfall noch 10 Wochen und die Babies nehmen völlig unterschiedlich an Gewicht zu.
  • @Momtobe die Frage ist, wie groß sind dein Mann und du? Generell würde ich es positiv sehen, dass sich dein Kind gut entwickelt.

    Mein Sohn kam bei 33+6 mit 50cm und 2420g zur Welt, meine Tochter vor kurzem bei 32+1 mit 44cm und 1943g. Bei beiden hat es nur geheißen, sie wären groß genug und gut entwickelt und es wäre kein Problem, wenn man sie früher holen müsste. Genaue Schätzung habe ich aber nicht bekommen, weil auch mein FA meinte es sind Näherungswerte. Ich bin zart & klein, mein Mann 1,96 😬.

    Warum die beiden nicht warten wollten, kann man nicht sagen - das ist eher die Ausnahme als die Regel - aber beide kamen/kommen gut zurecht.
  • @krümel05 Achso, wir sind beide 1,82 :-)
  • @krümel05 Freut mich sehr dass es deinen Frühchen heute gut geht 😊
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum