Was darf ich beim Stillen essen

Hallo,
Habe mal ne Frage:
Darf ich während des Stillens Speckbohnen und Rotkraut essen?

Lg

Kommentare

  • Manche Babys reagieren mit Blähungen wenn die Mutter blähende Sachen isst... Den meisten ist es egal, ich kenn aber zumindest 2 Mütter die da sehr aufpassen mussten und keine Linsen, Bohnen, usw gegessen haben.

    Also schwer zu sagen wie es bei deinem baby ist.

    Meiner Großen wars komplett egal, was ich gegessen hab, hatte die ganze Stillzeit keine Blähungen und meine kleine hatte über 3 Monate lang Blähungen egal was ich gegessen habe ich hab aber trotzdem die ersten Monate sehr aufgepasst, aber so wirklich gebracht hats wenig...
  • Du darfst alles essen! Nur nicht rauchen und kein Alkohol! Wenn das Baby mit Blähungen oder so reagiert dann kannst du manches weglassen, aber meine zwei haben nie speziell auf mein Gegessenes reagiert :)
    rblume
  • Sie ist jetzt 1 1/2 Wochen alt und hat nach dem Stillen immer Bauchweh und wenn man sie hinlegt dann bekommt sie Schluckauf.
    Keine Ahnung ob ich dann speckbohnen essen darf.
  • Du darfst alles Essen, außer Alkohol 👌
  • bearbeitet 15. 12. 2021, 23:16
    @Jenn_y Glückwunsch zum Baby!
    Bauchweh haben die Babys leider oft die ersten 3 Monate weil der Darm sich erst an Nahrung gewöhnen muss. Das dauert. Du kannst den Bauch mit einem Öl massieren (im Uhrzeigersinn!), Mit dem Beinchen Radfahren, ein warmes Kirschkernkissen auflegen und sie viel tragen. BiGaia Tropfen helfen auch, den Darm dabei zu helfen sich umzustellen.
  • Bei meiner großen konnte ich alles essen. Bei meiner kleinen musste ich auch aufpassen das ich nichts blähendes esse, da sie dann vermehrt Bauchweh hatte. Aber wenn ich extrem Hunger drauf hatte, habe ich es in kleinen Mengen gegessen. Was @kaffeelöffel geschrieben hat, hilft sehr gut. Und bei uns hat der fliegergriff noch wunder gewirkt.
  • Ich musste zB auf Kraut verzichten. Mein Kleiner hat die ersten Monate extrem darauf reagiert. ..
  • @jenn_y zwei Wochen nach der Geburt würd ich ehrlich gesagt keine Speckbohnen essen. Warte noch ein bisschen und probier dann erstmal eine kleine Menge 🤔
  • Ich würd ne kleine Menge versuchen. Dann siehst du ob dein Baby drauf reagiert.
    Bei meiner Großen konnte ich wirklich alles essen.
  • @Jenn_yUns hat der Kinderarzt gesagt, dass die Blähungen kommen, weil sich die Verdauung erst einstellt und zusätzlich wegen der Laktose in der Muttermilch.
    (3-Monats-Koliken)
    War schlussendlich wirklich die ersten paar Monate, ganz egal, was ich gegessen hab. Was mir nur aufgefallen ist (und das ist nach 7 Monaten immer noch so), dass sie von den Vitamin D Tropfen arge, schmerzhafte Blähungen bekommt, deshalb nehme ich sie ein und hoffe, dass sie über die Muttermilch genug aufnimmt.
    Ansonsten beim Essen am besten ausprobieren :)
  • @jasmini_bambini Wir sind auf vegane d3 tropfen umgestiegen und haben seit dem keine probleme mehr für Bauchweh.
    Vielleicht ist das für euch ja auch was.
  • @bibs90 Oh danke für den Tipp ☺️ werd ich mir mal ansehen
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum