Pucksack 3 Monate +

Meine kleine Maus hat leider recht stark mit Regulationsstörungen zu tun, weint viele viele h am Tag und hat noch einen extrem ausgeprägten Moro Reflex.

Sie ist nun 10 Wochen alt, hat das Pucken leider erst jetzt für sich entdeckt.

Mir ist bewusst, dass man mobile Kinder dann nicht mehr pucken soll, und ich lasse sie bereits jetzt schon nicht ohne Aussicht so schlafen UND entpucke sie ab dem 1. nächtlichen Stillen für die restliche Nacht.

Nun wird der Pucksack den sie hat zu klein und viele Angebot ab 3 Monate + gibt es nicht. Im Internet habe ich einige Schlafsäcke gesehen bei denen man die Arme mit reinpacken kann.


Habt ihr Empfehlungen/Tipps?

PS. : Bitte keine Grundsatzdiskussionen zum Pucken..
Es ist der EINZIGE Momente am Tag wo sie nicht auf uns klebt, zufrieden scheint, sich nicht nach 15 Minuten aus dem Schlaf reißt und dann brüllt. Wir möchten bloß Produktempfehlungen ❤️

Kommentare

  • @Klumpenstein wir haben zwar nicht lange gepuckt, wir haben das Pucken aber einfach mit großen Stoffwindeln gemacht. Haben das so aus dem Krankenhaus übernommen…da kann man dann auch ganz leicht entpucken wenn notwendig und später kann man die Tücher weiter gut verwenden…
  • krümel05 schrieb: »
    @Klumpenstein wir haben zwar nicht lange gepuckt, wir haben das Pucken aber einfach mit großen Stoffwindeln gemacht. Haben das so aus dem Krankenhaus übernommen…da kann man dann auch ganz leicht entpucken wenn notwendig und später kann man die Tücher weiter gut verwenden…

    Das lässt meine Tochter während dem Weinen leider nicht zu... sie muss immer etwas zu dem Glück gezwungen werden. Man muss sie also schnell reinpacken, auch wenn sie weint. Innerhalb 2-3 Minuten entspannt sie dann..
    Mit der Stoffwindel gelingt mir das nicht :-(
  • Wir pucken mit einer dünnen Decke bzw extra großen Stoffwindeln (Pucktüchern).
    Meinen Sohn haben wir fast 6 Monate lang gepuckt, er hat es gebraucht und wir haben es als er älter war im Tiefschlaf dann gelöst bevor wir den Raum verlassen haben.
    Meine Tochter ist 11 Wochen und schläft auch nur gepuckt, ich mach mir da eigentlich keine Sorgen.

    Diese Schlafsäcke hatten wir bei meinem Sohn auch gelegentlich in Gebrauch - sind sehr dünn, gehen aber bis 6 Monate:


    Minetom 2er Baby Pucksack Wickeldecke Schlafsack Neugeborene Schlafsack Decke für Säuglinge mit Schulterriemen(0-6 Monate) (Blau+Grau) https://www.amazon.de/dp/B07KYG21PG/ref=cm_sw_r_cp_api_glt_i_XCGDNEKQJ10VKD19J88D?_encoding=UTF8&psc=1
  • ButterfliegeButterfliege

    1,631

    bearbeitet 13. 12. 2021, 06:57
    Es gibt von Ergopouch Schlafsäcke bei denen man die Armlöcher zuknöpfen kann.

    Die hatten wir ewig lange und man kann in der Nacht einfach die Arme rauslassen. Wir haben sie geliebt
    Klumpenstein
  • Wir pucken mit einer dünnen Decke bzw extra großen Stoffwindeln (Pucktüchern).
    Meinen Sohn haben wir fast 6 Monate lang gepuckt, er hat es gebraucht und wir haben es als er älter war im Tiefschlaf dann gelöst bevor wir den Raum verlassen haben.
    Meine Tochter ist 11 Wochen und schläft auch nur gepuckt, ich mach mir da eigentlich keine Sorgen.

    Diese Schlafsäcke hatten wir bei meinem Sohn auch gelegentlich in Gebrauch - sind sehr dünn, gehen aber bis 6 Monate:


    Minetom 2er Baby Pucksack Wickeldecke Schlafsack Neugeborene Schlafsack Decke für Säuglinge mit Schulterriemen(0-6 Monate) (Blau+Grau) https://www.amazon.de/dp/B07KYG21PG/ref=cm_sw_r_cp_api_glt_i_XCGDNEKQJ10VKD19J88D?_encoding=UTF8&psc=1

    Stoffwindel schaffen wir wie im ersten Kommentar erwähnt leider nicht.. Aber danke für den Schlafsack Tipp. Dünn wäre eh gut!
  • anianomanianom

    1,969

    bearbeitet 13. 12. 2021, 08:13
    Wir haben auch den Schlafsack mit zuknöpfbaren Armlöchern von Ergopouch, ist das Johanna zu wenig gepuckt?

    Meinem hätte es hin und wieder auch gut getan, nur leider ist er so ein hitziger, dass er darin nur noch geschwitzt hat, wenn ich ihm die Arme drinnen ließ. 🙈
  • @anianom ich müsste den mal probieren, vielleicht find in den gebraucht erstmal.
    So minimale Bewegungsfreiheit fände ICH nicht schlecht...was sie dazu sagt k. a!

    Sieht aber gut aus das Konzept. Derzeit öffne ich den Pucksack irgendwann weil ichs so gruselig eng finde...
    kurz darauf ist sie dann aber oft komplett wach und verzweifelt und die Arme zucken in Sekunden Takt in die Höhe, echt irre 😱

    Mein Sohn hats leider wie deiner auch nicht genommen, obwohl ers defintiv gebraucht hätte, daher bin ich absoluter Puckneuling.
  • anianomanianom

    1,969

    bearbeitet 13. 12. 2021, 08:27
    Ich habe meine auch von Willhaben. Haben 2,5 Tog - mit Pyjama drunter ist ihm das in der Nacht zum schlafen genau richtig warm; er schläft neben mir ohne Decke; Zimmertemperatur 18 Grad (aber wie gesagt, zum Pucken leider zu warm). Gibts aber auch mit 1 und 0,5. 😊 Und von 0-3 Monaten und 3-12.
  • @anianom
    Ich werde mich mal nach einem der dünnen in 3-12 Monats umsehen und parallel auch noch so ein Tuch suchen wie @mydreamcametrue es verlinkt hat (sowas haben wir jetzt gerade im Einsatz und kommen gut zurecht, ist nur schon zu klein irgendwie)
  • Wir haben meine Kleine fast 8 Monate lang gepuckt, weil sonst nicht an Schlaf zu denken war
    Wir haben allerdings nach 2 Monaten nurmehr die Arme gepuckt, das hat bei uns ausgereicht
    Falls es bei euch auch nur um die Arme geht, funktioniert da eine Stoffwindel echt toll
    Wir haben die Stoffwindel zusammengefaltet, dass es aussieht, wie ein Bandana, das jemand um den Kopf hat
    Die Kleine dann in der Mitte drauf, Arme eingepackt, und die Enden waren unter ihrem Rücken

    Ich weiß, du hast schon gesagt, Stoffwindel klappt bei euch nicht, ich wollts jetzt aber trotzdem schreiben, da es in unsrer Variante ja nicht das klassische pucken ist, aber bei uns den gleichen Effekt hatte
  • @ParamedicGirl Danke für den Tipp, vielleicht probiere ich das mal untertags aus wenn sie gerade müde, aber nicht ganz so verzweifelt ist aus. glaub nachts sucht sie in der Tat noch mehr Begrenzung!
    Ich bin auch beruhigt zu lesen, dass manche wirklich "lange" gepuckt haben.
    Für mich ists gerade die einzige Möglichkeit mal 2-3 h ohne Baby auf mir zu existieren in 24h und ich bin nicht bereit, das gefundene Wundermittel für abends jetzt aufzugeben 😂
    Ich glaub wir haben uns aber bereits im Schreibabyaustausch gelesen, haha also glaub du und alle Mamas die so super needy Babies haben, können das verstehen.
  • Klumpenstein schrieb: »
    Wir pucken mit einer dünnen Decke bzw extra großen Stoffwindeln (Pucktüchern).
    Meinen Sohn haben wir fast 6 Monate lang gepuckt, er hat es gebraucht und wir haben es als er älter war im Tiefschlaf dann gelöst bevor wir den Raum verlassen haben.
    Meine Tochter ist 11 Wochen und schläft auch nur gepuckt, ich mach mir da eigentlich keine Sorgen.

    Diese Schlafsäcke hatten wir bei meinem Sohn auch gelegentlich in Gebrauch - sind sehr dünn, gehen aber bis 6 Monate:


    Minetom 2er Baby Pucksack Wickeldecke Schlafsack Neugeborene Schlafsack Decke für Säuglinge mit Schulterriemen(0-6 Monate) (Blau+Grau) https://www.amazon.de/dp/B07KYG21PG/ref=cm_sw_r_cp_api_glt_i_XCGDNEKQJ10VKD19J88D?_encoding=UTF8&psc=1

    Stoffwindel schaffen wir wie im ersten Kommentar erwähnt leider nicht.. Aber danke für den Schlafsack Tipp. Dünn wäre eh gut!

    Hast du schon probiert die Stoffwindel an der Brust dann zu verknoten?
    Wir haben immer ein Dreieck gemacht und die enden dann über den Armen verknotet. Im Tiefschlaf dann gelöst und dann lag er quasi auf der Windel.

    Ich glaub ich hab die Schlafsäcke sogar noch, könnte sie dir günstig weiter verkaufen oder zumindest einen wenn du magst.
  • @mydreamcametrue, den Tipp mit den Armen haben ich gerade auch von @ParamedicGirl bekommen :-) Werde ich sicher probieren :D Das klingt machbarer :) Gerne kannst du mir per PN die Tücher/das Tuch nochmals mit Preis schicken. Eine Freundin wühlt heute auch noch ihre Kisten durch, dann schau ich, was brauchbar ist für uns ❤️
    Danke jedenfalls!
  • @Klumpenstein sorry ich hab nicht alles gelesen 🙈 ich melde mich per PN!
  • @Klumpenstein sorry ich hab nicht alles gelesen 🙈 ich melde mich per PN!

    kein Problem haha. Umso mehr werde ich den Tipp ausprobieren, wenn er bei mehreren Mamis gut geklappt hat :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum