Kind schläft sehr schlecht

Liebe Mitglieder!

Ich brauch mal euren Rat bzw eure Erfahrungen. Unser Sohn ist seit Beginn an ein schlechter Schläfer, fand nur schwer zur Ruhe etc.
Mittlerweile ist er 13 Monate alt und seit 7 Monaten sind unsere Nächte schlimmer als je zuvor.. Wir hatten 1x bereits so eine Phase als er ca 4 Monate alt war (für 1 1/2 Monate).
Davor sahen unsere Nächte so aus, dass er alle 1 1/2 - 2h zum stillen kam.

Seit 7 Monaten wird er nachts zwischen 12 und 15x munter und schreit sobald er munter wird (als würde es um sein Leben gehen) - wenn er sich beruhigen lässt dann mit stillen aber nicht mal das hilft immer.
Es ist wirklich JEDE einzelne Nacht so, es gibt keine Nacht in der er nicht schreit sobald er munter wird.

Die Kinderärztin ist ratlos, wir sind ratlos. Wir haben schon vieles versucht, von TCM bis Cranio Sacral, Bachblüten, TCM, Bett umstellen usw.
(Ich schlafe mit ihm im Bett, er schläft NIE alleine)
Gibt es Mütter unter euch die ähnliches erlebt haben?
Wann wurde es besser? Ich bin so ziemlich am Rande der Verzweiflung..

Bitte keine Tipps wie: Zu Bett geh Routine ändern, Schlafenszeiten anpassen etc. Wir haben wirklich schon ALLES durch, es macht auch keinen Unterschied ob er viel erlebt hat oder ob wir nur Zuhause waren.


Vielen Dank schon Mal! 🙂

Kommentare

  • Warst du schon bei einer schlafberatung?
    Meiner Schwägerin und Nichte hat das gut geholfen.
  • @happy21 ohje fühl dich gedrückt. Bei uns 1:1 das selbe. Unser Sohn ist ca alle 25 min wach. Und das seit er 4 Monate ist (jetzt is er 10 Monate. Keine Besserung in Sicht. Wir hatten alles versucht. Schlafberatung (war völlig fürn ar* und nur teuer, cranio, physio, osteo und und und)

    Ich hoffe sehr, dass es bei euch nicht so schlimm wird und so lang andauert wie bei uns.. 😩 das ist meine persönliche Hölle auf Erden. 😞
  • @mydreamcametrue
    Ehrlich gesagt halte ich nicht viel davon.. Eine Freundin von mir ist damit auch "eingefahren" und das hat mich nur darin bestätigt, mir mein Geld zu sparen🙈
    Ich glaube auch nicht dass es an unserem Rhythmus, der Schlafumgebung oder sonstigem liegt. Untertags schläft er nämlich "normal" ohne aufschreien.. Zwar auch nur wenn ich daneben bin aber deutlich länger und ruhiger als in der Nacht..
    Bei wem war deine Cousine? 🙂

    @Leni220619 vielen Dank, das ist lieb🙂 schreit euer Sohn auch sobald er wach wird? Ich kenne das viele nächtliche Stillen von ihm schon zuvor aber dieses "Schreien" ist mir unerklärlich.. Dann sitzen wir ja quasi im selben Boot, nur dass mein Kleiner um 3 Monate älter ist🥴 er wird zwar nicht konstant alle 25 Minuten wach aber in manchen Nächten 3x in einer halben Stunde🙄 und sonst ist halt alles dabei von 10 Minuten - 1 1/2 Stunden. Ich wünsche euch auch alles Gute🤗



  • Leni220619Leni220619

    1,559

    bearbeitet 21. November, 17:41
    @happy21 ja genau meistens mit schreien. Ab und zu ohne. Es ist wirklich Horror! Wünsche euch auch alles gute! 🥰 Vielleicht findet ihr eine Möglichkeit!
  • Bei uns war es sehr ähnlich. Mein Sohn war immer schon ein „schlechter“ Schläfer. Wir hatten teilweise Nächte wo er alle 20-50min brüllend aufgewacht ist.
    Er ist jetzt knapp 7 Monate und es ist weitaus besser geworden. Woran es genau lag kann ich nicht sagen, doch eine starke Besserung ist nach dem abstillen eingetreten.
    Mittlerweile schläft er ca 4 Stunden am Stück.

    Ich hoffe sehr dass es sich bei euch bald ändert. Ich war ein Zombie und es war keine schöne Zeit.
    Leni220619
  • Mein kleiner ist auch so ein Kandidat.
    Mittlerweile ist er 20 Monate und schläft noch immer sehr schlecht.
    Wenn er gute Nächte hat wacht er ca. 3-4 mal auf. Das sind dann wirklich gute Nächte.
    Aktuell hat er gerade wieder so eine Phase wo er alle 30-60 Minuten munter wird. Jetzt schon wieder 3 Nächte in Folge 👻Es zerrt irrsinnig.
    Komischerweise ist er tagsüber topfit, na immerhin er 😂Meine beiden großen Söhne haben auch nie besonders gut geschlafen, meist wurde es um den 3. Geburtstag herum besser.
    Ich denke bei uns liegt es am falschen einschlafritual (stillen), angeblich wird’s bei vielen durchs abstillen besser…davon sind wir aber weit entfernt.
  • 🙋🏻‍♀️ ich schließe mich an..
    .. mein Kleiner (12 Monate) schläft absolut schlecht ein, derzeit nur mit Körperkontakt; schläft dann ca. 4~5 Std. u hupft im Gitterbett sowie schreit/weint herum .. einschlafen dann erst wieder 1- 1 1/2 Std. später, jedoch nur mit Körperkontakt.. es zerrt einfach total u ich bin so ratlos..
  • Wie es scheint müssen wir da wohl alle durch. Ich hab seit 7 Monaten nicht länger als Maxi 4 Stunden pro Nacht geschlafen. 🧟‍♀️🧟‍♀️🧟‍♀️🧟‍♀️
  • @magdalentsch wahnsinn🥴 das mit dem Abstillen und der Verbesserung hab ich auch schon öfter gehört, ich "trau mich" aber nicht ganz drüber weil es meine "Geheimwaffe" ist, ohne lässt er sich nahezu gar nicht beruhigen, dann schlafe ich gar nicht mehr😳

    Gottseidank ist es bei euch schon besser geworden🙏

    @mIcHeLIE90 fühl dich gedrückt🥺


    Ich bin "froh" zu lesen, dass es auch anderen Müttern so geht.. Ich kenne nämlich sonst kein Baby in meinem Bekanntenkreis, dass so extrem schlecht schläft...
    Es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist 😟
    Geheimtips gibt es hierfür wohl leider nicht..
  • @happy21Er hat sich selbst abgestillt 🙈 ich wollte es noch gar nicht, bin aber mittlerweile echt froh dass es so ist wie es ist ☺️
  • KochfeeKochfee

    623

    bearbeitet 22. November, 15:41
    Mah, ich fühl so mit euch. Ich bin echt auch schon verzweifelt, meine Maus ist jetzt 20 Monate und seitdem sie 7 Monate ist, gibts keine einzige ruhige Nacht mehr.
    Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich wirklich ein „Anfängerbaby“, das von Geburt an sehr brav geschlafen hat.
    Dann von einen Tag auf den anderen war sie nachts stündlich munter, jetzt sinds meistens so alle zwei bis drei Stunden. Hab auch alles ausprobiert, Osteopath, Cranio, Bachblüten, Homöopathie… es hilft einfach nix. Ich komm echt schon am Zahnfleisch daher.
    Mein Baby war ein Flaschenkind. Sie trinkt mittlerweile keine Flasche mehr, hin und wieder Wasser in der Nacht. Bei ihr ists so, dass sie im Schlaf weint und sich extrem herumhaut im Bett.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum