Altersunterschied, Patchwork und 3. Kind

bearbeitet 24. 10. 2021, 14:51 in Entwicklung & Erziehung

Nachdem mein Ex und ich getrennt sind, lebe ich alleine mit den beiden Kindern. Nun habe ich vor einer Weile einen ganz wunderbaren jungen Mann kennengelernt und wir sind richtig fest verliebt ineinander.

Leider sind meine Freundinnen und die Familie skeptisch, denn er ist erst 24 Jahre alt (ich 34). Er sei zu jung, würde mich irgendwann doch für eine Jüngere verlassen, sein Kinderwunsch und mein Alter seien nicht in Einklang zu bringen.

Ich halte ihn für einen unglaublich reflektierten, liebevollen und einfach großartigen Menschen. Er kennt meine Kinder noch nicht, weiß aber viel über sie, interessiert sich auch sehr für sie und möchte eben auch selbst Kinder. Für ihn wäre es wunderbar, wenn wir in Zukunft noch ein gemeinsames bekommen würden (wäre dann eben sein 1. und mein 3.).

Geplant war das so nie, denn meine Zielgruppe war immer über 30. Er hat zwar bewusst nach etwas älteren gesucht, aber eigentlich nur bis 30. Jetzt stört ihn mein Alter überhaupt nicht. Wir sind komplett zufällig ins Gespräch gekommen, ohne jeden Hintergedanken und konnten dann nie mehr aufhören :D

Eigentlich bin ich mir sicher mit ihm, aber das Gerede verunsichert mich manchmal schon.

Wie sehen denn hier die Meinungen aus? Gibt es vielleicht Erfahrungsberichte vor ähnlichem Hintergrund?

Kommentare

  • Ich würde da jetzt nicht wirklich auf andere hören. Wäre mir ansich total egal was andere sagen. Wenn du dir sicher dabei bist, dann solltest du dir das ansich auch nicht so zu Herzen nehmen. Es wird immer irgendjemand was sagen, was nicht passen könnte. Ich kenne viele, wo ein großer Altersunterschied vorhanden ist, u trotzdem hat es bei den geklappt. Man weiß schlussendlich eh nie wie es kommt. Aber wenn du dir sicher bist, dann solltest du dir da wirklich keine Gedanken drum machen.
  • sarina schrieb: »
    Ich würde da jetzt nicht wirklich auf andere hören. Wäre mir ansich total egal was andere sagen. Wenn du dir sicher dabei bist, dann solltest du dir das ansich auch nicht so zu Herzen nehmen. Es wird immer irgendjemand was sagen, was nicht passen könnte. Ich kenne viele, wo ein großer Altersunterschied vorhanden ist, u trotzdem hat es bei den geklappt. Man weiß schlussendlich eh nie wie es kommt. Aber wenn du dir sicher bist, dann solltest du dir da wirklich keine Gedanken drum machen.

    Danke für deine lieben Worte! :-)

    Er hat sich bewusst für eine ältere Freundin entschieden. Er war 6 Jahre mit seiner Ex zusammen, die wiederum drei Jahre jünger ist als er, die ist nun 21. Er hat da gesehen, wie instabil junge Menschen sind und möchte aber eine Frau, die fest im Leben steht und ihre Meinung nicht jede Woche ändert. Das war der Grund für seine Entscheidung und das spricht auch dafür, find ich.
  • Ich würde auch auf die anderen Erwachsenen pfeifen. Wichtiger ist dass deine Kinder mit ihm klar kommen, du schreibst sie kennen ihn noch nicht, aber das wird die echte Probe ;) weil wenn die nicht miteinander klar kommen, steht die ganze Beziehung unter einem schlechten Stern... Familie und Freunde sollen sich einfach freuen für dich, und wenn sie ihn kennen und irgendwelche bestimmten Bedenken haben, können sie die noch immer äußern... alles gute für euch !
  • Wie gesagt, ich persönliche find den Altersunterschied nicht schlimm. Würd ich jetzt einen kennen lernen, bei dem es passt u er wäre 10 Jahre älter wäre mir das total egal. Jünger zwar weniger, aber liegt auch daran, das ich 24 bin 🤣 wäre ich älter, wäre es mir auch egal. Sofern es zwischen uns passiert, spielt das Alter für mich keine so große Rolle.
  • Also der Altersunterschied wäre für mich jetzt auch nicht so schlimm.
    Aber vielleicht bin ich da mit meinen 32 schon Altmodisch, aber wenn er noch nicht mal meine Kinder kennt und man erst sehr kurz zusammen ist, würde sich bei mir die Frage nach einem 3ten Kind noch gar nicht stellen.

    Finde für ein Kind braucht es eine Basis zwischen zwei Menschen, die man nach wo kurzer Zeit noch nicht hat, meiner Meinung nach.
  • Huhu, ich würde da nichts drauf geben. Eine Freundin von mir ist glaube 35 und er Anfang 20. ich bin 35 und mein Partner und papa vom Ungeborenen ist 50. auch frühere Partner von mir waren in dem Alters Spannen Unterschied.
    Wenn für beide ein gemeinsamer Kinderwunsch besteht, dann bitte liebt Euch, geht gemeinsam durch‘s leben und geniest die Zeit zu zweit! Und hey ein reflektierter Mann in dem Alter? Was will man mehr!
  • Finde den Altersunterschied auch nicht schlimm - mein Freund ist 9 Jahre älter und in die Richtung ist das gesellschaftlich gar kein Thema. Er hat 2 Kinder in die Beziehung gebracht und bei uns ist gerade das 2. unterwegs ❤️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum