Empfehlungen Kinderbuch - Beißen, Hauen,…

Hallo!

Unsere Tochter ist 2 Jahre und ist leider eines der Kinder die, obwohl sie schon sehr gut sprechen könnte, in gewissen Situationen beißt, tritt, haut, zwickt,… also das ganze Programm 🙈 ich weiß dass es in dem alter normal ist, weil sie einfach mit ihren starken Gefühlen oft überfordert sind, aber es ist für uns sehr schwierig dabei dann ruhig zu bleiben, vor allem wenn es anderen gegenüber ist. Ich habe gehört dass es vl auch hilft mit dem Kind Bücher darüber zu lesen und da unsere Kleine ein richtiger Bücherwurm ist, könnte das tatsächlich helfen. Habt ihr da vl irgendwelche Buchempfehlungen für mich?

Kommentare

  • In welchen Situationen beisst sie denn?

    Vielleicht sowas https://www.amazon.de/dp/378557293X/?coliid=IACKTQJY8YCNV&colid=3DCY74AXICX8G&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it. Kenne es noch nicht. Hab es mal auf meiner Liste weils eigentlich erst ab 5 ist.

    Das hatten wir mal ausgeborgt https://www.amazon.de/Helfen-teilen-vertragen-Weshalb-junior/dp/3473329444/ref=mp_s_a_1_6?crid=VG2DZO4QTK4U&dchild=1&keywords=kinderbuch hauen ist verboten&qid=1635013684&sprefix=Kinderbuch hauen &sr=8-6

    https://www.amazon.de/Ängstlich-wütend-fröhlich-Weshalb-junior/dp/3473328340/ref=mp_s_a_1_12?crid=VG2DZO4QTK4U&dchild=1&keywords=kinderbuch hauen ist verboten&qid=1635013746&sprefix=Kinderbuch hauen &sr=8-12

  • Danke, schaue ich mir mal durch!
    Naja eigentlich in den verschiedensten Situationen. Uns gegenüber, wenn wir etwas tun was ihr nicht passt, ihr etwas verbieten, schimpfen etc. Anderen Kindern gegenüber zb wenn sie um Spielzeug streiten 🙈
  • Da lese ich mal mit falls jemand noch weitere Buchvorschläge hat 😊 - wir haben leider das selbe Problem, dass Mini (21 Monate) mich (früher war es beißen) schlägt, mich an den Haaren zieht etc wenn ihm etwas nicht passt.
    Jetzt habe ich schon öfter bemerkt, dass er anderen Kindern einen leichten Klaps gibt wenn die zB gleichzeitig wie er rutschen möchte
  • tweety85tweety85

    1,747

    bearbeitet 25. 10. 2021, 17:20
    Hallo,
    Das kenn ich gut😅Wir haben auch einen 2 Jährigen zu Hause mit sehr niedriger Frustrationstoleranz. Es war schon mal so heftig dass er seinen größeren Bruder blutig gebissen hat und wenn er mal seinen Wutanfall hat, kann ihn fast nix beruhigen. Er weiß sich halt nicht anders zu helfen weil ihm sein großer Bruder immer Spielzeug weggenommen hat und er war immer total lieb und hat alles mit sich machen lassen. Bis es ihm dann halt gereicht hat und er sich gewehrt hat und seit dem tut er sich wohl schwer das zu regulieren🙈 ich muss halt immer aufpassen, denke mit der zeit wird das aber besser.Er ist immer ruhig und ausgeglichen bis ihm jemand was wegnehmen will und dann brennen bei ihm die Sicherungen durch...
    Auch wenn es etwas abgedroschen klingt, aber das einzige was da hilft ist viel Liebe und Aufmerksamkeit und nicht zu sehr auf das negative Verhalten konzentrieren (also fände ich auch bücher zu dem thema kontraproduktiv).
    Das es nicht ok ist jemanden weh zu tun wissen die kinder ja sowieso. Aber ich weiß dass man sich da Gedanken macht.
    Flipp
  • @tweety85 danke, aus der Sicht hab ich es noch nicht gesehen dass Bücher kontraproduktiv sein könnten 👍🏻
  • Die Bücher sind ja nicht direkt zb hauen sondern wie man mit seiner Wut umgehen lernt.
    Glaub nicht, dass es reicht ein Buch anzuschauen und dann wird das Kind das so machen wie aufgezeichnet.

    Wenn er dich beißen will weil du etwas verbietest. Die Wut woanders hin lenken zb einen polster. Lies mal zb das Buch:soviel Freude soviel Wut.
    Bei den Konfliktengel auf Youtube gibt es auch ein Video dazu, könntest mal anschauen.
  • tweety85tweety85

    1,747

    bearbeitet 25. 10. 2021, 20:01
    @Flipp
    Ist auch sicherlich von kind zu Kind unterschiedlich. Mein 2 Jähriger könnt halt mit so Bücher noch nix anfangen. Da les ich ihm lieber die Raupe Nimmersatt oder so vor,da hat er mehr davon😊
    @fraudachs
    Wie sie mit ihren Gefühlen und Frustrationen umgehen werden lernen sie hauptsächlich von uns. Nicht ausm Buch😊 jede Tat die wir ihnen vorleben ist 100 mal stärker als Worte.
    Gegen Ratgeber für uns Große hab ich ja gar nichts. Les ich auch inmer gerne🙂
  • @tweety85 ja das buch das ich genannt hatte ist auch für die eltern (soviel Freude soviel Wut). Man muss ja mal verstehen warum macht das kind, Gefühle spiegeln, Bedürfnisse hinterfragen usw
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum