Karenz Mindestsicherung

Hallo, ☺️

bekommt jemand von euch, Mindestsicherung in der Karenz und wenn ja, wie läuft das ab?
Ich bin ab Dezember alleinerziehend, und mir bleibt nicht viel übrig. Ich bekomme mit allem drum und dran 1400 und habe Fixkosten von 1150, ohne Essen etc.
Dazu muss ich noch sagen, dass ich ein Auto aud Kredit habe. (vor ss gekauft). Ich habe bei der Bank schon nachgefragt, ob ein vorzeitiger Verkauf möglich ist, aber da es unter dem Kreditwert liegt (Parkschadsn), geht das nicht.
Kann ich dann trotzdem Mindestsicherung beantragen?

Kommentare

  • Kommt drauf an woher du bist.. ich weiß nicht ob in allen Bundesländern der Fahrzeugwert angerechnet wird. Wenn ja wirst du vermutlich keine Mindestsicherung bekommen, wenn du das Auto behältst.
  • In Niederösterreich sind's da ganz streng, in Wien eher lockerer was ich so weiß.
  • Was möchtest du denn darüber wissen, wie das mit der Mindestsicherung abläuft? Bzgl Auto hab ich leider keine Ahnung, weil ich keines habe. Übrigens ist es jetzt die Sozialhilfe, u nicht mehr die Mindestsicherung.
  • @sarina umgekehrt, es heißt jetzt BMS (bedarfsorientierte Mindestsicherung).

    @kaelatz eigentlich darf man kein Auto haben außer man braucht es für die Arbeit. Und nicht mehr als 4000 Besitz (Auto, Lebensversicherung etc)
    Dann ist es eben abhängig vom Bundesland aber ich glaube mit 1400 pro Monat bist du eh schon über dem MS Satz. Das müsstest du dir ausrechnen lassen (weiß jetzt nicht wie das mit Alimenten und FBH gerechnet wird, die hast du da wahrscheinlich schon drinnen?)
  • @itchify mir wurde heute gesagt das es jetzt Sozialhilfe heißt 🤷‍♀️
  • kaelatz schrieb: »
    Hallo, ☺️

    bekommt jemand von euch, Mindestsicherung in der Karenz und wenn ja, wie läuft das ab?
    Ich bin ab Dezember alleinerziehend, und mir bleibt nicht viel übrig. Ich bekomme mit allem drum und dran 1400 und habe Fixkosten von 1150, ohne Essen etc.
    Dazu muss ich noch sagen, dass ich ein Auto aud Kredit habe. (vor ss gekauft). Ich habe bei der Bank schon nachgefragt, ob ein vorzeitiger Verkauf möglich ist, aber da es unter dem Kreditwert liegt (Parkschadsn), geht das nicht.
    Kann ich dann trotzdem Mindestsicherung beantragen?



    Hi, also.. grundlegend kann man in karenz mindestsicherung beziehen. Kein Problem.

    Aber.. und jz geht's los..

    1. Was ist "alles drum und dran" 1400? Familienbeihilfe zählt ö-weit nicht als Einkommen.. Der Rest wie zb alimente, ehegatten-unterhalt, kinderbetreuungsgeld, Beihilfe zum kinderbetreuunggeld, dein steuerausgleich (ja, sogar der..), fanilienbonus usw sehr wohl. Du musst dich finanziell absolut nackig machen.

    Ob du Kredite und co hast.. böse gesagt, das interessiert dort keinen :/ du kannst dich dann höchstens an die kreditbetreiber selbst wenden und um niedrigere raten oder Stundung bitten.

    2. Besitz darfst du haben. Ich kenn zwar nur das Wiener Gesetz, aber grundlegend gilt es bis auf einige wenige klauseln bzw die Höhe der bms (nicht signifikant unterschiedlich) ö-weit. Auto darfst du haben wenn es vorher da war und quasi keinen grossen Wert mehr hat. Genauso darfst du erspartes haben (im Rahmen iwo um die 3.500)

    3. Ansuchen wirst du müssen. Du brauchst das Schreiben von denen für etwaige Beihilfen oder Befreiungen (wie zb gis, rezeptgebühren, miet-/wohnbeihilfen..).

    4. Wie viele Personen leben im Haushalt? Die grundlegenden Sätze pro person kannst du googeln. Aber mit 1400 bist du für - mal angenommen - dich und ein Kind schon weit drüber. (Ich hab bis Anfang Sommer zur karenz bezogen. Eine Erwachsene, zwei Kinder - war deutlich unter 1.400)

    5. Alimente und Co musst du belegen können. Also da gleich alles schriftlich festhalten lassen..
  • Ich glaub für Alleinerziehende sind es ja jetzt um die 949 Euro? Davon werden aber die Alimente sowie das Kindergeld schon mal abgezogen. Wohnbeihilfe bekommt man mit dem neuen System auch nicht mehr, aber man bekommt dort, wenn es passt, zusätzlich was für die Wohnkosten. U dann gibt's ja noch was fürs Kind auch
  • @sarina du hast recht, es gibt wieder ein Sozialhilfe Gesetz 😳 ist aber noch nicht in allen Bundesländern umgesetzt. Bevor es BMS hieß hieß es ja schon Sozialhilfe.
    @kaelatz dann musst du dich sowieso in deinem Bundesland informieren, da ist wieder vieles anders.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum