All-Inclusive Urlaub am Meer im Winter

bearbeitet 4. 10. 2021, 20:51 in Freizeit & Spaß
Hey hat jemand Erfahrungen/ Tipps für Empfehlenswerte kinderfreundliche Urlaubsorte im Jan/Februar?
Wollen mal all inclusive ausprobieren aber haben keinerlei Erfahrungen damit!
Freu mich über alle Hinweise:)
Lg
Callaise

Kommentare

  • Kannst du etwas mehr ins Detail gehen was du willst?
    Zugreise
    In Fahrweite mit dem Auto
    Flugreise..
    ???

    Im Jänner müsstest du halt schon ordentlich weit in den Süden fliegen wenn du dort einfach "nur" baden willst. In Europa ist es dafür - meines Empfindens nach - zu kalt. Da hat's nicht mehr als 25 Grad. Wenn dir das zum Baden reicht dann kannst auch in Europa bleiben, ansonsten wird es wohl eher eine Fernreise.
  • Seychellen 😍 Wir waren 2x vor dem Baby auf La Digue/Praslin/Mahe und es war traumhaft! Leider irre teuer, aber man kann es ein bisschen günstiger gestalten wenn man sich selbst versorgt, was dort ganz gut geht. Viele Leute hatten Kinder oder sogar ganz kleine Babys mit, es gibt nämlich keine exotischen giftigen Tiere oder Krankheiten gegen die man sich extra impfen muss und so weiter was sonst ja oft der Fall ist, wenn man in die Richtung reist und die Leute dort sind sehr nett, die Vegetation toll, das Meer ein Traum, es gab auch keine Themen mit Essen und Hygiene bei uns- es war einfach schön und entspannt, bester Urlaub ever 😊 Allerdings muss man mit dem Baden aufpassen, es ist nicht überall möglich (gefährliche Strömungen) und man muss darauf achten wann man fährt wegen der Regenzeit. Waren Ende Februar und das war immer gut vom Wetter her. Wie gesagt muss man es sich leisten können und leider hat die AUA den Direktflug abgeschafft, beide Punkte führen dazu, dass wir selbst solch eine Reise mit dem Baby nicht planen 🤷‍♀️ Wohin auch immer es euch zieht: schönen Urlaub 😊
    Callaise
  • Wir können die Malediven voll empfehlen. Auch dort lässt es sich gut sparen wenn man eben nicht eines der 5* Resorts aus dem Katalog wählt sondern Evt selbst über zb Booking.com Bucht.

    Wir waren jetzt schon 2x dort und es war toll. 1x per Direktflug mit der AUA was schon angenehm war und 1x über Doha.

    Auch Afrika ist toll und echt günstig - Direktflug aber eher schwer.
    Callaise
  • Bei der Frage würde ich mich anschließen, muss Urlaub abbauen bevor ich in Mutterschutz gehe und dachte ich Fliege mit meinem Sohn(5) noch einmal für eine Woche im Dezember weg.
    Möchte gerne, da es sein erster Flug ist nicht mehr als 2-3 Stunden Flugzeit haben.
    Toll wäre am Meer, wo man auch noch Baden kann, wenn es tolle Sehenswürdigkeiten gibt, bin ich auch nicht unglücklich darüber.
    Callaise
  • Ich glaub mit 2-3 Stunden Flug und baden im Dezember wird schwierig. Schau mal Ägypthen aber ich glaub da ist es auch schon zu kalt. Tel Aviv hab ich mal recherchiert ist da noch fein warm, aber man fliegt glaub ich so 4 Stunden.
    Mauritius würde vielleicht auch baden gehen, weiß leider nicht wielang man dahin fliegt sicher länger.
    Callaise
  • @fraudachs mir war's Ende April/Anfang Mai zu kalt in Ägypten zu baden. Im Jänner passt's sicher nicht, da war ich auch schon.
  • Ich war mal über Weihnachten in Ägypten und es war ok. Wird zwar irre bald dunkel, somit kann man den Tag nicht zu 100% ausnutzen, aber tagsüber ging es schon. Im Meer waren wir auch und Sonnenbaden ging auf jeden Fall.
  • Ansonsten wäre Dubai denke ich eine gute Idee oder der oman oder abu Dhabi.
  • Ich bin ein absoluter Dubai Fan und kann´s total empfehlen :) Man hat einerseits die Stadt, kann sich superviel anschauen (ist bestimmt auch für Kinder spannend, wenn Nachts alles leuchtet :) ) und andererseits aber auch baden gehen. Im Jänner Februar ist es zudem auch nicht soooo extrem heiß dort (man sollte es allerdings trotzdem sehr warm mögen).

    All inclusive finde ich an und für sich gut, weil man den ganzen Tag essen und trinken kann und nicht darauf achten muss, was das alles kostet. Ob es in Dubai allerdings notwendig ist, muss man selbst abwägen. Wir waren dort viel unterwegs und haben daher oft auswärts gegessen. Das kommt dann halt darauf an, ob ihr tagsüber eher Ausflüge plant und dann garnicht im Hotel seid, oder ob ihr ausschließlich im Hotel Essen/Trinken möchtet. In Dubai gibts allerdings soooo tolle Restaurants etc das es fast schade wäre, wenn man immer nur im Hotel isst :) Hängt dann wohl auch davon ab, was preislich für ein Unterschied zwischen AI und Halb- oder Vollpension ist und ob es sich lohnen würde.



    napirai
  • Ich war auch ewig nicht mehr am Meer und habe riesengroße Sehnsucht. Eigentlich hatte ich noch während der Schwangerschaft geplant im Spätsommer ans Meer zu reisen. Dann ist aber leider ein schwerer Krankheitsfall in meiner Familie dazwischengekommen. Und die verbliebene gemeinsame Zeit zu nutzen war natürlich wichtiger als Urlaub.

    Nachdem unser Baby aber bei Auto- und Zugfahrten wirklich sehr friedlich und gelassen ist, wollen wir es wahrscheinlich auch in diesem Winter wagen ans Meer zu reisen. Wir werden wahrscheinlich mit einem guten Direktflug vom Flughafen Linz aus nach Gran Canaria fliegen. Über All-Inclusive denken wir auch nach, auch wenn ich sonst eher der Typ für Ferienwohnungen bin. Mich da um nichts kümmern zu müssen, wäre aber schon komfortabel.

    Längere Flugreisen mit weiter Anreise zum Flughafen oder mehreren Umstiegen wären für meinen Kleinen noch nichts. Wenn er länger als nur wenige Stunden relativ ruhig sitzen muss, wird er unzufrieden. So drei bis maximal fünf Stunden Reisezeit gehen aber, natürlich gegebenenfalls mit Pausen, ganz gut.
    Callaise
  • also wenn dich im Winter All-Inclusive interessiert, würde ich Hurghada in Ägypten vorschlagen. Das habe ich vor drei Jahren oder so gemacht und das war echt cool vor allem weil im Jänner und Februar herrscht dort super warmes, angenehmes Wetter. Es gibt dort auch sehr viele spannende Aktivitäten für die ganze Familie. Wir waren damals in so einem Aquapark das hat den Kids getaugt und uns Erwachsenen genauso wenn nicht sogar mehr. :P Auch ein Aquarium hatten wir damals besucht, kann mich erinnern dass das tolle Eindrücke waren.
  • Wir waren vorletztes Jahr Ende jänner in dubai- da war es für die Kids definitiv zu kalt zum baden und leider auch viel zu windig.
    Wir werden nächstes Jahr erst wieder Anfang April nach Dubai fliegen, da ist dann auch schon die Expo aus und die Preise wieder halbwegs normal
  • @steffi83 was ist das tolle an Dubai mit Kindern? Hört man ja immer wieder mal. Und wie alt sind deine Kinder?
  • Meine Kids sind 5.5 und knapp 1.5 Jahre.
    Wir machen eigentlich nicht sonderlich viel außer am Strand herumliegen und meist ist auch noch ein Ausflug ins legoland und in einem Wasserwerk beim Urlaub dabei.
    Falls das Wetter nicht so schön ist, fahren wir dann meist in einen Indoorspielplatz oder in einen der vielen Parks, da haben sie auch tolle Spielplätzen.

    Wir waren schon ohne Kinder im Winter immer in Dubai- für uns sind die Vorteile daher, dass wir uns schon sehr gut auskennen, dass dort jeder Englisch spricht und es ist einfach im Spätherbst/frühwinter die kürzeste Flugdauer ins warme
  • Wie lange fliegt ihr denn nach Dubai? Und ist es ein Direktflug oder mit Umsteigen? Habt ihr Tipps, wie man Kinder beim Fliegen bespaßen kann oder ist das eh spannend und aufregend genug? Wie klappt der Druckausgleich bei Landung und Start bei den ganz Kleinen, kann man sie dabei unterstützen?

    Hurghada wäre auch noch eine Überlegung für uns wert. Ein reiner Badeurlaub wird es mit Baby sicher nicht werden, dafür (und auch für einen Aquapark) ist er noch zu klein. Tiere interessieren ihn aber sehr und ich glaube von einem Aquarium wäre er ziemlich hingerissen! @mamilife, wurden die Ausflüge bei euch vom Hotel aus organisiert oder habt ihr euch drum gekümmert?

  • Von Wien sind rund 6h. Mit oder ohne umsteigen kommt immer ganz auf die Flugpreise und Flugzeiten an, wie es am besten passt. Das nächste mal wirds vermutlich ein Direktflug werden weil es momentan einfach keine passenden umsteigverbindungen gibt.

    Beide Kids hatten noch nie probleme mit Druckausgleich. Beim allerersten Flug mit Kind hat mit die Flugbegleiterin den Tipp gegeben, was zum trinken zu geben dann klappts mit dem Druckausgleich.

    Besaßt werden sie meist von den flugbegleiterinnen, die meisten freuen sich über Kids an Board. Ansonsten tut sich eigentlich eh immer recht viel mit essen, trinken etc und zur Not gibt's dann auch noch den Fernseher an Board.

    Ich kümmere mich in Dubai immer um alles selbst. Wir haben ein mietauto und sind dann ganz ungezwungen und flexibel.
    bauchzwerghöhle
  • @weißröckchen ja mit baby ist ein Aquapark definitiv noch etwas zu früh. aber bei All Inclusive gibt es ja auch Animationsprogramme für Kinder, da muss man je nach Hotel dann schauen was genau angeboten wird und ab welchem Alter. Wir haben unsere Ausflüge selbst organisiert, einfach weil ich mich schon lange vor der Reise um eine Liste mit Aktivitäten die wir machen könnten bemüht habe :) Aber vom Hotel aus wurden auch Ausflüge angeboten, das ist sicher sehr angenehm für Leute die noch nichts geplant haben und sich nicht so viel darum kümmern wollen.
  • Danke @steffi83 !

    Uns hat Dubai bisher gar nicht gereizt, ist vom Empfinden her irgendwie zu künstlich. Wir sind eher die Basic Reisenden :D Aber viele die dort waren schwärmen davon! Aktuell wärs mir glaub ich noch zu weit mit den Kids.

    Hat jemand Türkei-Hotel Tips für einen Badeurlaub im Oktober?
  • mamilife schrieb: »
    Aber vom Hotel aus wurden auch Ausflüge angeboten, das ist sicher sehr angenehm für Leute die noch nichts geplant haben und sich nicht so viel darum kümmern wollen.
    Normalerweise plane ich auch gerne selbst und habe zig Ideen, was man unternehmen könnte und was es spannendes zu entdecken gibt. Aber jetzt mit Baby bin ich teilweise vom Alltag so ausgelaugt, dass ich manchmal einfach nur froh bin, wenn ich meine Ruhe habe und für niemandes Bedürfnisse zuständig bin. All-Inclusive und Ausflüge, aus denen man einfach nur auswählen muss und die jemand anderes schon organisiert hat, kommen mir da gerade sehr, sehr entgegen!

    Zu familientauglichen Hotels in der Türkei kann ich leider nichts sagen, aber ich habe von Freunden schon viel Gutes gehört!

  • Hallo! Wir würden gerne im Jänner Februar irgendwo ans Meer. Ohne Kind und vor Corona waren wir öfters in Thailand oder auch auf den Philippinen im Winter. Das scheint mir jetzt mit Baby aber nicht möglich (vier Monate). Was wir jetzt überlegen ist Dom Rep oder Florida. Hat irgendjemand Erfahrung mit langen Flugreisen mit Baby?
  • Unsere große war knapp 3 als wir an die Weltkarte geflogen sind, der Flug war kein Problem, aber die Zeitumstellung war ein Wahnsinn wir waren fix und fertig und sie putzmunter

    Der erste Flug mit 6 Monaten war nur 6h aber das war absolut problemlos
  • Vor der Zeitumstellung und Jetlag hätte ich auch Bedenken. Man ist ja selber da oft bediehnt und dann noch mit Kind. Oder stecken die das besser weg oder gewöhnen sich da schneller an die neue Zeit?
    Ich brauch manchmal 2-3 Tage bis ich dann in der neuen Zeitzone bin.
  • @weißröckchen Ah ja da verstehe ich dich zu 100%. Ich weiß ganz genau wie viel Energie und Aufmerksamkeit ein Baby erfordert. Da ist Allinclusive auch super vor Ort um sich auch nicht ums Essen den Kopf zu zerbrechen, wenn man das auslagern möchte. Bin auch froh, dass es eben diese Möglichkeit gibt.

    @steffi83 ja wir Erwachsene brauchen da definitiv mehr Zeit zum Nachholen der Zeitdifferenz mit Schlaf als Babies. Aber manche Erwachsene haben z.B. auch gar kein Problem mit Jetlag. Ist von Person zu Person unterschiedlich.
  • @steffi83
    aber die Zeitumstellung war ein Wahnsinn wir waren fix und fertig und sie putzmunter
    Haha, wenn das Kind wach ist und man selbst hundemüde, ist das immer eine anstrengende Kombination!

    Ich denke mal, wie schnell sich Kinder an eine neue Zeit gewöhnen, hängt wahrscheinlich auch von der Persönlichkeit ab? Manche stecken die normalen Zeitumstellungen ja ohne mit der Wimper zu zucken weg. Und bei wieder anderen verlegen die Eltern kleinschrittig schon lange vorher die Schlafenszeit immer um ein paar Minuten.

    @mamilife
    Ah ja da verstehe ich dich zu 100%. Ich weiß ganz genau wie viel Energie und Aufmerksamkeit ein Baby erfordert. Da ist Allinclusive auch super vor Ort um sich auch nicht ums Essen den Kopf zu zerbrechen, wenn man das auslagern möchte. Bin auch froh, dass es eben diese Möglichkeit gibt.
    Mein Kopf war vor Weihnachten bis Silvester so voll mit Dingen, dass es teils wirklich schon eine Belastung war. Eh klar, wenn noch solche Anlässe dazukommen und man für das Kind auch noch will, dass alles extraperfekt ist, dann potenziert sich das einfach. Umso urlaubsreifer bin ich jetzt. Drückt mal fest die Daumen, dass das mit dem geplanten Urlaub und der Reise so klappt, wie ich mir das wünsche!
    Callaise
  • @weißröckchen bei so Familienfestlichkeiten will ich auch immer dass alles perfekt passt, wenn sich alle Familienangehörigen ankündigen, dann koche ich immer wie verrückt und putze alles sowieso super gründlich, weil das auch so ein Ritual ist von mir am Ende des Jahres auszumisten, altes loszuwerden. Jedenfalls bin da auch einfach mit dem Kopf immer ganz auf das eine fokussiert. Da haben die Kids natürlich dann auch eine Freude wenn auch das ganze Zuhause feierlich geschmückt ist und Lichterketten funkeln, ein Christbaum steht. Aber wo geht es denn jetzt für dich hin? Wofür hast du dich schlussendlich entschieden? Ich drücke dir natürlich die Daumen, aber das wird bestimmt klappen mit der Reise oder was hast du denn für Befürchtungen?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum