Neugeborenes schläft nicht bzw. schlecht

bearbeitet 13. 11. 2021, 00:49 in Entwicklung & Erziehung
Hallo,

ich weiß, es gibt schon viele Beiträge zum Thema schlafen. Dennoch möchte ich eine Frage stellen, weil unsere Kleine gerade mal 2 Monate alt ist und bereits sehr schlecht schläft.

Deshalb frage ich mich, ob es hier vielleicht andere Mamas oder Papas gibt, deren Neugeborene auch nicht gut schlafen. Oder das von 'früher' kennen. Habt ihr Tipps?

Bei meinem Sohn, war es so, dass er noch gut geschlafen hat als er klein war. Die Schlafprobleme kamen erst später.

LG

Kommentare

  • Schläft dein Kind in deiner Nähe?

    Man kann dir besser helfen wenn du etwas mehr erzählst 😊
  • Oje du Arme!
    Das kann ich verstehen. Es kann jedoch sein, dass dein Baby bis in einem Monat viel besser schläft. Ich würde mir noch keine allzu großen Sorgen machen. In der Tat kenne ich den Ratgeber. Finde ich auch sehr gut. Gerade am Anfang.
    Wie geht ihr ins Bett, habt ihr ein Ritual?
  • bearbeitet 31. 08. 2021, 21:21
    Was genau bedeutet denn "schlecht schlafen"? Geht es um den Tagschlaf oder Nachtschlaf oder beides?
    Ich persönlich finde ja,Neugeborene schlafen immer "schlecht". Sie wachen halt nunmal oft auf und schlafen nicht lang am Stück in dem Alter. Das ist aber völlig normal und wird nur mit der Zeit besser.
    Erzähl doch bitte etwas genauer wo die Probleme liegen. Unter "schlecht schlafen" kann ich mir bei einem Kind mit 2 Monaten nämlich nix vorstellen.
    greenie
  • Ich hätte einen tipp. Seitdem schläft jz unsere kleine (2 Monate) nachts 4-6 Std durch. Wir haben uns einen my hummy mit schlafsensor geholt. Ein Kuscheltier... macht unter anderem Herzschlag Geräusche. Sehr zu empfehlen. gibt's auch gebraucht über willhaben. wichtig ist, er muss mit schlafsensor sein. das SoundModul innen kann man rausnehmen und das Stofftier normal in der Waschmaschine reinigen. Glg
  • Was genau verstehst du unter schlecht schlafen?
    Die Zwerge haben in dem Alter noch keinen richtigen Rhythmus und das Schlafverhalten kann sich quasi täglich ändern. Nicht zu vergessen, dass sich auch die Sprünge drauf auswirken. Unser Zwerg ist auch 2 Monate. Nach dem ersten Sprung hat er mit 6 Wochen schon 5 Stunden durchgeschlafen. Dann kam der 2.Sprung und er hat währenddessen auch nachts alle 2 Stunden trinken wollen. Jetzt schläft er wieder 4-6 Stunden am Stück,dafür tagsüber halt kaum noch. Jedes Kind ist da individuell.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum