Erfahrungen Kaiserschnitt Salk

Hallo nochmal an alle Salzburgerinnen. Habe vor einigen Wochen hier mal allgemein zu euren Erfahrungen bzgl Entbindung Salk vs. Diakonissen gefragt.. da kam eigentlich fast nur was pro Diakonissen ;-).

Nun wollte ich nochmal konkreter nachfragen, da es bei mir voraussichtlich ein Kaiserschnitt in der Salk wird, welche Erfahrung ihr aktuell diesbezüglich in der Salk (oder auch Diakonissen) habt. Vor allem die Möglichkeit zum section Bonding würd ich bitte gern wissen -in manchen österr. Kliniken bekommt man das Kind nach einer kurzen Kinderarzt Untersuchung ja scheinbar gleich Haut an Haut hergelegt und es muss dort für Stunden auch nicht mehr weg (abgesehen wenn etwas nicht passen würde). Dafür gibts ja extra Bonding Tücher/Tops, die man vor Narkose überzieht. Wie war das bei euch? Wird dies in einem der beiden Häuser angeboten? Oder konnte das auf Anfrage wer in der Salk so handhaben?
Danke lg

Kommentare

  • bearbeitet 24. November, 17:14
    Ich hatte eine sekundäre sektio in der Salk und war total zufrieden. Die Betäubung hat sofort geklappt und ich habe trotzdem noch meine Beine gespürt und konnte mich bewegen. Alle waren sehr nett und haben mir alles erklärt. Ich würde nur beim zweiten Mal mehr darauf bestehen dass mein Baby sofort zu mir kommt und da bleibt (außer natürlich es ist medizinisch was). Es wurde mir gezeigt und kurz auf die Brust gelegt aber danach war es ca 1 stunde beim papa und ich im aufachraum. Es war allerdings auch im ersten lockdown, da waren ja alle noch etwas überfordert.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum