Frühchen/Unterversorgung in SS - Eigenheiten

Hallo ihr Lieben! :)
Ich habe im März entbunden, 38+4 war unser Tag. Unser Zwergi kam mit 1770g und 45cm auf die Welt. Zum Glück gesund! :)

Seit der Geburt schläft sie im Elternbett,
zuerst, weil sie so schnell ausgekühlt ist und jetzt vor allem, weil sie einfach oft trinkt. Das macht MEIN Leben deutlich einfacher und lieben tu ich es sowieso. ❤️

Jetzt ist sie fünf Monate alt und nach vielen Wochen stündlichen fütterns (auch nachts, Flaschi mag sie nicht, also ein 100%iges Stillkind) wacht sie nurmehr 3-5x auf. Untertags schläft sie ca. zwei Stunden zurzeit, dann wird sie automatisch wieder wach. Ich bin in dieser Zeit unmittelbar neben ihr, da sie keinen Nucki will, aber sehr wohl nuckeln. ;)

Sie ist sehr schreckhaft und auch schnell überfordert mit der Welt draußen, weswegen wir nur wenig unterwegs sind/waren. Aktuell wird es langsam besser. :)

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit Babys gemacht, die womöglich darauf zurückzuführen sind, dass die Kleinen zu früh auf die Welt kamen oder unterversorgt waren?

Würde mich freuen, andere spannende Geschichten zu lesen. Ich mache es gerne und halte natürlich wacker die Stellung, aber ein bisschen geknickt bin ich schon, wenn ich lese, dass Freunde seit Monaten quasi durchschlafen, ich aber noch immer jeden Morgen wie eine Schnecke herumkrieche und meine letzten Reserven mobilisiere. :-D

Liebe Grüße, Rucki und Baby :-)

Kommentare

  • Hallo liebe Rucki,
    Mein erster Sohn ist 40+0 zu Welt gekommen und wir hatte eine gute Geburt (vollgestillt) und trotzdem waren die ersten 2 Jahre eine wahre Herausforderung. Unter Tags hat er ausschließlich auf mich geschlafen (wenn überhaupt) und die Schlafphasen waren eher kurz. War so neugierig und aufgeregt, dass wir ab 3. Monat lange Zeit nur im Schlafzimmer und im voller Dunkelheit stillen konnten - sonst sofort abgelenkt (und deswegen schlecht gelaunt, weil hungrig).In der Nacht war er auch bis 10x wach vor allem in den Entwicklungsschuben auch Stundenlang einfach wach. Er ist auch immer wieder schreienden aufgewacht und hat sich schwer beruhigen lassen - war wirklich schwierig zuzuschauen was er durchmachen muss (und hilflos, weil ich nicht helfen konnte).
    Ich glaube es gibt verschiedene Kinder und manche brauchen einfach mehr Rückzug und Ruhe um gut landen zu können.
    Ich verstehe Dich total, habe mir meine AnfangsZeit mit ihm auch anders vorgestellt…
    Mit der Zeit ist es besser geworden und ab 2 schläft er tatsächlich durch!
    Glg Hekate
    RuckiZucki93
  • melly210melly210

    2,496

    bearbeitet 6. 08. 2021, 19:07
    Hallo Rucki :) Mein Sohn war auch ein SGA Kind (Small for gestational age, dh zu klein und zu leicht für die Schwangerschaftswoche). Er kam in der 41. Woche mit 2,7 kg und 47 cm.

    Wir haben solange er ein Baby war auch wenig gemacht, also einen sehr ruhigen Tagesablauf. Das hat er auch gebraucht. Später hat sich rausgestelkt, daß er eine Wahrnehmungsstörung hat und eine motorische Dyspraxie, und dadurch sehr überempfindlich ist.

    Wir hatten dann 3 Jahre fast durchgängig Ergotherapie, hochwertige Omega 3 Fettsäuren mit niedrigem Totx-Wert haben wir ihm auch gegeben. Das hat ihm alles sehr gut getan, er hat sich super entwickelt :smile: ) . Er ist jetzt 6. Kann schon lange die Uhr sinnerfassend ablesen, liest kleinere Wörter mit Synthese, rechnet im Zehnerraum. Nur die Feinmotorik ist noch nicht so gut, deshalb geht er jetzt noch ein Jahr in eine Vorschulklasse.

    Und übrigens: wirklich wenige Kinder schlafen mit 5 Monaten durch ! Unserer hat mit etwas über einem Jahr durchgeschlafen.
    RuckiZucki93
  • Meine Jungs haben erst mit ca 3 Jahren begonnen durchzuschlafen.
    Sie wurden in der 38.ssw geholt, allerdings hatte jeder 3 kg.
    Also das Gewicht oder die ssw haben mMn nix damit zutun wann ein Baby durchschläft.
    Meine Grosse hatte in der 40.Woche 2800g und schlief mit 6 Wochen durch. Sogar bei Geschwistern unterschiedlich.

    Es wird besser. Irgendwann. Versprochen
    RuckiZucki93
  • Kenne auch nur sehr wenige Babys die mit 5 Monaten durchgeschlafen haben. Meine 3 sicher nicht. Ich denke, dass 3-5x in dem Alter normal ist. Je nach Dauer des Nachtschlafes, sogar gut! Es ist sehr erschöpfend, vor allem weil immer nur du die Nächte machen kannst. Das einzige was wirklich hilft, ist früher ins Bett zu gehen 😅
    RuckiZucki93
  • Hallo liebe Vorrednerinnen 😄

    Danke für eure tollen Beiträge! Tatsächlich ging ich zu Beginn davon aus, dass alle Babys ungefähr gleich sind, immerhin suggerieren die ganzen Leitfäden eine, mehr oder weniger, ähnliche Babyzeit bei allen Mamas. Weit gefehlt 🌝

    Nachdem die Kleine nicht unser einziger Schatz bleiben soll, gehe ich positiv in die Zukunft, denn sie hat es mir Gsd nicht einfach gemacht. Ich bin zuversichtlich, dass es dann auch mit zwei super klappt, denn ich konnte ja sehen, was ich doch trotz Schlafmangel (wenn auch nicht so schlimm wie bei dem ein oder anderen) schaffen kann.

    GlG 😊
  • Hallo Rucki,

    wir haben im April bei 33+4 mit 1640 g und 43 cm entbunden per Notkaiserschnitt. Hatten eine sehr harte Zeit mit 8 Wochen Neo-Intensiv-Aufenhalt in Linz. Dann war der Einstieg zu Hause finde ich umso schwerer.

    Wir „hausen“ bis heute noch eher in einer Höhle da sie noch sehr lichtempfindlich ist. Stillen hat bei uns leider nicht geklappt und mitm Flaschi läufts manchmal gut und manchmal richtig mies.

    Mir wurde empfohlen das Wochenbett zu Hause nachzuholen trotzdessen, dass sie schon 8 Wochen alt war. Habe mich teilweise schon sehr leid gesehen bei den anderen die bereits draußen unterwegs waren und Ausflüge machten.

    Alles in allem bin ich sehr dankbar, dass wir alles bis jetzt so gut gemeistert haben und unsere Tochter so gut wie gesund ist. 🥰

    LG Sarah
    RuckiZucki93
  • tweety85tweety85

    1,747

    bearbeitet 7. 08. 2021, 19:04
    @RuckiZucki93

    Hallo🙂

    Hut ab wie toll du dich um die Kleine kümmerst. Das war bestimmt nicht immer einfach. Meine Kleine ist jetzt auch 5 Monate alt (Februar baby) und schläft auch noch lange nicht durch, obwohl sie mit Normalgewicht auf Die Welt kam. Sie schläft auch mit mir im Elternbett und braucht nach wie vor auch sehr viel Nähe.
    Du machst das alles ganz wunderbar mit deiner kleinen Maus und wünsche euch alles Gute weiterhin.
    RuckiZucki93
  • @RuckiZucki93 , das klingt alles ganz normal und gesund bei dir. Lass dich nur nicht verrückt machen von Leuten bei denen "alles super klappt". Die sind entweder nicht ehrlich oder haben eines von 2% super-einfachen Babys :D
    Du machst das super und, wie du sagst, schafft alles toll. Jetzt und später auch mit zweien!
    tweety85RuckiZucki93
  • @RuckiZucki93 Du machst das wirklich alles super und du richtest dich nach den Bedürfnissen deines Kindes das ist das beste was du mache kannst. Meine kleine ist bald 21 Monate und wenn ich sie ins Bett bringe und aufstehe wird sie nach 30 Minuten wach und das war es mit dem schlafen. Wir haben noch Nächte da wird ab 2 Uhr stündlich (mindestens) gestillt, wir braucht die Nähe und das soll sie auch bekommen denke ich mir. Aber glaube mir manchmal würde ich mich auch gerne wegbeamen 🙈 ich bin teilweise auch sehr geschlaucht 😅 aber wir wissen wofür wir es tun ❤️
    RuckiZucki93
  • Mein Sohn ist fit und gesund in der 38 Woche zur Welt gekommen und schläft bis heute keine Nacht durch (ist nun 5). Man muss auch bei ihm liegen bis er schläft etc.

    Als Baby hat er nur auf uns geschlafen, wollte nur in der Trage sein und wurde alle 1,5 h zum Stillen wach. Er hat immer Körper kontakt gesucht und gebraucht und auch später konnte man ihn nicht mal einfach wo absetzen.

    Aber so ist halt jedes Kind anders.
    Er ist ein sehr intelligenter, empathischer Bub ❤️

    Ich bin gespannt wie Nummer 2 wird (kommt im Oktober). Da kann ich natürlich nicht bis 16:00 im Bett mit ihr bleiben, sondern sie muss sich dem Familienalltag etwas fügen

    Aber lass dich nicht verunsichern... du machst nichts falsch und auch an deinem Kind ist nix verkehrt ❤️
    RuckiZucki93
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum