Harter Stuhlgang -11 Monate


Liebe Mamis!

Ich brauche eure Hilfe! Meine Maus hat wieder mal harten Stuhlgang.

Was kann ich ihr den Tag über zum essen anbieten, was den Stuhl auflockert?

Sie bekommt viel Tee und trinkt auch noch Pre.. Wir hatten ein paar Tage auf Apfelsaft mit Fenchel, zuviel mag ich ihr aber auch nicht geben von dem süßen Saft.

Pflaumen/Apfelfgläschen geb ich ihr am NM.

Ich hab schon Angst ihr irgendetwas zu geben 😑

Vielleicht habt ihr ein paar Tipps, wäre euch sehr dankbar! 🌷

Kommentare

  • Hatte letztens gleiches Thema bei meiner KiÄ. Sie sagte lieber Plaumensaft, als Apfelsaft und mehr Wasser anbieten (in unserem Fall).
    Sie sagt Apfelsaft hilft oft nicht.

    Gemüse, das stuhlauflockernd/-ausgleichend ist, wie zb Brokkoli, Zucchini, Karfiol.
    Karotten, Kürbis, Kartoffeln eher meiden/reduzieren
  • Hallo,

    Ich mache für unsere kleine jeden tag porridge , sie ist 15 monate. Aber es gibt auch fertige (gläschen) Haferbrei .

    Und mit -Babylove (DM) - Fencheltee filter hab ich ihre flasche vorbereitetmax 2x pro tag, wenn nicht geholfen zweite oder dritte tag genau so, das hat bei uns geholfen. Wie sie noch nicht 1 jahr war.

    Wenn es lange gedauert, hat sie kümmelzäpfchen bekommen.


    lg
  • Birne/Birnenmus/Birnensaft kannst auch noch versuchen.
    Gries, Banane, Reis meiden
  • bei uns hat Jogurt immer gut geholfen :) ansonsten mal 1x täglich nen esslöffel milchzucker zur pre dazu geben
  • Bei uns hat nichts geholfen aber jetzt haben wir eine schüssler Salz Mischung und die ist perfekt!
  • Bei uns wirkt von Holle der Vollkorngrieß abführend sonst Milchzucker nach Rücksprache mit dem Kinderarzt
  • Danke für eure Antworten.

    Ich denk ich muss trotzdem mal zu einer Ernährungsberaterin oder so. 😅

    Die vielen Bücher die ich schon gelesen hab, bringen mich auch nicht weiter..


    Kann mir mal jemand wenn jemand Lust dazu hat einen Tagesplan schreiben, wie sich der so gestaltet mit den Mahlzeiten, oder wie das mit eueren Zwergen so war mit 11-12 Monaten?


  • Talia56Talia56

    8,945

    bearbeitet 5. 07. 2021, 20:53
    Also unsere Zwerge sind ja jetzt auch 11 Monate alt und sie sind eigentlich wie schon die Große war…sie essen nicht viel. 😅 Die Hauptnahrungsquelle ist Milch (Pre bzw. Muttermilch) und sie bekommen halt immer wieder was angeboten und wenn sie essen wollen ist es gut und wenn nicht auch. Essen gibts eigentlich nur vom Familientisch. 😉
    @MarieTheres
  • @Talia56

    Okay, das klingt stressfrei 😅

    Lese halt oft, oder bekomme oft mit, dass Kinder in dem Alter schon "richtig" essen und wenn Pre/MuMi dann nur mehr zum schlafen gehen..

    Ist wahrscheinlich unterschiedlich aber wielange ist es "okay" dass die Hauptquelle Milch ist?

    Zwecks Nährstoffe usw.. 😅

    Das Thema ist für mich so kompliziert..
  • @MarieTheres Meiner wird bald 9 Monate alt und ist auch ein schlechter Esser.. Seine Hauptnahrung ist immer noch die pre. Mein Kinderarzt sagte aber bis zu einem Jahr ist das völlig in Ordnung. Ich mach mir halt auch Gedanken wegen den Nährstoffen..
    Harten Stuhl hatte er auch wie es jetzt die 2 Wochen so heiß war. Aber er hatte keine Probleme beim Stuhlgang daher hab ich mir keine Sorgen gemacht. Was ich gerne verwendet habe wenn er wieder Verstopfung hatte, waren die Mama Au Bauch Tropfen.
  • @MarieTheres also im 1. Lebensjahr ist Milch (Pre/Muttermilch) die Hauptnahrunsquelle…das ist auch ok so. Einfach alles anbieten (außer die verbotenen Dinge wie Honig etc.) und gut ist es. Ich würd mir da nicht so einen Kopf machen, denn die Kinder holen sich eigentlich eh das, was sie brauchen (solange ihnen auch die Möglichkeit geboten wird 😌). Bei der Großen wars dann so, dass sie mit rund 14/15 Monaten so gegessen hat, dass ich davon sprechen konnte, dass wir eine Stillmahlzeit ersetzt haben. ☺️ Dann gings relativ schnell und bald haben wir tatsächlich nur mehr zum Einschlafen gestillt…und wegen Nährstoffen - da kommen noch viel spannendere Phasen…wir hatten einmal eine Toastbrotphase. Da hat sie für ein paar Wochen nur getoastetes Toastbrot mit Butter gegessen…da war sie zwar älter, aber trotzdem…🤦🏻‍♀️😂 Ich glaube, dass man sich da selbst nicht zu viel Druck machen sollte…😌
  • Meine Maus hatte schon Schmerzen beim rausdrücken (sorry)

    Sie isst auch zwischendurch als Zwischenmahlzeit so Puffelti (4-5) die lass ich jetzt komplett weg -

    Sie trinkt auch gut wenn sie isst (Wasser, ungesüßten Tee)..

    Ich kann mir den Stuhl auch nicht wirklich erklären.. das der so hart geworden ist 😑 als hätte sie nur stopfendes gegessen..

    Wegen den Nährstoffen hab ich mir schon oft Gedanken gemacht.. auch wegen der Folgemilch.. wozu gibts die dann? Dann lest man wieder, dass es wichtig sei für die Hirnentwicklung usw.. und dann mach ich mir wieder Gedanken, ob das Pre ausreicht von den Nährstoffen 🙈

    Aber @Talia56 hat vermutlich Recht.. ich mach mir da zuviel Druck.. aber wenn dein Putzi so leidet dann zereißts mir das Herz und schließlich hab ich sie ja "gefüttert" bzw. ihr das Essen gegeben 😭

    @sesha

    Die Tropfen werd ich mir ansehen! Danke 🌷
  • Hallo! Bei uns war das Problem eher umgekehrt. Birne und Trauben waren bei uns sehr abführend. Da musste ich immer aufpassen. Es gab von Hipp dieses 250g Birnenmus. Haben sie geliebt, aber danach war die Windel mehrmals voll. Genauso bei Trauben. Mit 11 Monaten sind die eher noch schwer zu geben. Hab sie damals in der Hälfte durchgeschnitten, damit sie keinen komplett runden "Ball" im Mund hatten. Aber das war glaub ich erst nach dem ersten Geburtstag.
  • @MarieTheres Unser Sohn ist auch 11 Monate alt und hat sich relativ geplagt mit dem Stuhlgang.
    Einmal hat er richtig herzzerreißend geweint, ganz schlimm. 😖
    Ich hab ihm dann konsequent in den Getreide-Obst-Brei ein, zwei Löffel Milchzucker gegeben und immer etwas Pflaume-Birne. Hat gut geholfen, mittlerweile hat er gar kein Problem mehr.

    Und bezüglich Essen: bei uns klappts mal, mal nicht. 😜
  • @MarieTheres mein Großer hat auch erst im Laufe des 2. Lebensjahres richtig zu essen begonnen; lange gabs nachm Mittagessen eine Flasche hinterher. Wir haben Phasen hinter uns wo nur Nudeln, nur Brot, nur Milch am Speiseplan stand 😅 und alle vergingen. Hab sogar mal zwischendurch Blut abnehmen lassen weil ich auch besorgt war wegen der Versorgung. Aber alles bestens. Er wächst und gedeiht. Und sogar mit 3,5 mag er ab und zu noch gern ein Abendfläschen - zumindest isst er mittlerweile tagsüber ganz normal und ist auch nicht mehr ganz so heikel
  • @MarieTheres es wurde eh schon fast alles gesagt, was mir nur noch einfällt: Statt der Pufuletti (die aus Mais bestehen und ich glaub immer leicht gesalzen sind) könntest du auf die Hirsestangen von Hipp umsteigen. Hirse sind leichter verdaulich und vlt liegt es auch ein wenig am Salz.

    Was das Essen angeht: da macht es - wie bei so vielen Dingen - oft plötzlich klick und von einem Tag auf den anderen wird’s interessant 🙂 versuche die Mahlzeiten so zu gestalten, dass ihr gemeinsam esst und sie Dinge von deinem Teller probieren darf.

    Bzgl Milch: bis zum 1. Geburtstag reicht Pre völlig und Folgemilch ist nicht nötig. In Folgemilch befindet sich mehr Stärke, was auch stopfen könnte.
  • @mydreamcametrue

    Ja diese Hirsestangen haben wir 😅

    Würdest du dann ab dem 12. Monat Folgemilch geben, oder überhaupt nie?

    Denke sie wird noch länger ihre Milch haben wollen..

    Beim mitessen hab ich halt momentan Angst ihr irgendetwas zu geben, dass es wieder schlimmer macht.. 🙈


  • @MarieTheres ich würde nie Folgemilch geben, denn Pre reicht…😉
  • @MarieTheres immer nur Pre 😊 ausser wenn dein Kind wirklich nie satt wird, dann vlt 1 mal vorm schlafen eine Folgemilch

    Bzgl länger Milch: dachte ich auch, bis mein Sohn mit 15 Monaten von einem Tag auf den anderen keine mehr wollte 😅 war wirklich sehr abrupt

    Keine Angst vor dem Essen! Würde es einfach weiter versuchen, insbesondere mit viel Obst und Gemüse und halt weniger Nudeln/Getreide. Einfach immer wieder anbieten.
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps


Registrieren im Forum