Frühkarenz wegen Psyche

Hallo zusammen!

Ich werde in meiner Firma gemobbt.
Seit sie wissen das ich Schwanger bin (bin 16 ssw) sind sie noch gemeiner zu mir.
Ich weine immer und hab kaum ein Hungergefühl.
Ich halte es einfach nicht mehr aus...
Sogar der Chef mobbt mich mit seinen ganzen Sekretärinnen.
Ist das ein Grund für Frühkarenz?

Kommentare

  • Ich glaube nicht, dass das ein Grund für einen vorzeitigen Mutterschutz ist. Wenn, dann brauchst du ein psychologisches Gutachten. Was da drin stehen muss, weiß ich nicht genau
    Hier mal ein Link was zum vorzeitigen Mutterschutz führt: https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2017_II_310/BGBLA_2017_II_310.html
  • Hallo Celli,

    Wende dich bitte so schnell wie möglich an die AK...

    Alles Gute für dich und dein Baby 🌹
    Celli_21
  • Hallo, ist möglich jedoch brauchst du einen Befund eines Psychiaters.

    Ich war jedoch Jahre zuvor in Behandlung wegen Depressionen, Schlafstörungen (noch immer da) und Paniakattacken bekam aber ohne Probleme den vorzeitigen Mutterschutz da ich über 1std mit dem Auto zur Arbeit musste und aufgrund meiner Schlafstörungen dies nicht mehr zumutbar war - da ich ja logischerweise in der Schwangerschaft meine Medikamente soweit als möglich fast auf null reduziert habe. Lg
    Celli_21
  • @Celli_21

    Gibt es keinen Betriebsrat an den du wenden kannst?
    Ansonsten würde ich auch die AK vorschlagen.

    Schlimmsten Falls kannst du ja ein paar Tage in den Krankenstand und in der Zeit versuchen es zu regeln. Einen Kündigungsschutz hast du ja. Vielleicht findet sich ja noch eine Lösung! Drück dir die Daumen! 🌷

    Traurigkeit und nichts Essen ist nicht gesund für das Baby!


  • Ich würd mich auch an die ak wenden und lass dich vorerst einfach krank schreiben, das sollte zumindest kurzzeitig mal kein Problem sein, wenn du deinem Hausarzt sagst, dass es dir sehr schlecht geht. Der wird dich dann wahrscheinlich auch an den Facharzt überweisen und vielleicht gibt's da dann die Möglichkeit auf frühkarenz.
  • Smily120779Smily120779

    1,369

    bearbeitet 9. Juni, 07:41
    Guten Morgen! Bitte schreibe unbedingt ein Mobbing Tagebuch wo alles aufschreibst was zu dir gesagt oder mit dir getan wird. Wirklich ALLES! Und dann melde dich bitte ans Arbeitsinspektorat und schildere deine Situation. Und schreib auf, ob sich vielleicht auch irgendwo nicht an die Bestimmungen des Mutterschutzgesetzes gehalten wird, falls es bei der Arbeit dadurch Änderungen für dich gibt.
    Alles Gute

    PS: Denk bitte daran, daß DU etwas unternehmen kannst um kein OPFER zu sein. 🍀
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum