Wochengeld Höhe-Arbeitslosen/Notstandshilfe

Hallo ihr lieben,

Weis jemand vielleicht von euch wie das Wochengeld gehandhabt und berrechnet wird, wenn man Arbeitslosen/Notstandshilfe bezieht, wie viel das in etwa sein wird wenn man 900€ Arbeitslosen/Notstandshilfe bekommt.
Online steht irgwas von 80% höher als das Arbeitslosen/Notstandshilfe. Wie berechnet man das jetzt. Vielleicht so? ,,900:100x80‘‘😅😅😅


Vielleicht hat jemand von euch sogar die gleiche Erfahrung wie ich jetzt gemacht und könnte mir helfen.
LG Lini

Kommentare

  • Hallo @Lini21, ich bin mir nicht ganz sicher aber soweit ich es verstanden habe, da es mich mit Juni auch betrifft, da die bildungskarenz auch eine ams-Leistung ist, bekommst du von den 900€ 80% als zusätzliche Leistung, also plus 720€, was 1620€ ergeben würde...
    Lini21
  • Lini21Lini21

    11

    bearbeitet 2. Juni, 12:54
    Hallo @kathi_tai , Danke für deine Antwort. Bin auch ab 12. Juni dann im Mutterschutz, dass Geld wird dann 28 Tage im Nachhinein ausbezahlt oder?
    Man bekommt dann eh das volle also 28 Tage wären dann 12.6-10.7 oder wird nur von 12. an gerechnet bis Ende des Monats.

    Danke im Voraus.
    LG Lini😊
  • So wie es @kathi_tai geschrieben hat.
    Nach 28 Tagen wird die Auszahlung angewiesen, egal wann Ende des Monats war.
  • Ich werde auch wahrscheinlich Notstandshilfe beziehen, vor dem Mutterschutz und wie du sagst sind das +80% von dem was du an Notstandshilfe bekommst 🙂
  • Hallo, *reinschleichendarfbitte*
    Wird das generell so gerechnet? Auch bei Gehalt? Mein Mutterschutz ist irgendwann im Oktober beginnend. Nehm ich da auch mein Gehalt plus die 80%? Ist das einmalig oder für die 8 Wochen vorher und nachher jeweils? Vielen Dank für die Infos
  • @reeni wenn man arbeitet bekommt man 80% vom Lohn .. mit ich glaub 17% Urlaubs - und Weihnachtszuschuss. Fast soviel wie der normale Lohn also.

    Ich habe bis zur Karenz im Kindergarten gearbeitet und habe leider nicht viel verdient .. Sozialberuf halt..
    Ich hätte wesentlich mehr Wochengeld bekommen, wäre ich arbeitslos gewesen. Traurig aber wahr 🥴

    Man bekommt 8 Wochen vor, und 8 Wochen (bzw 12 bei KS) danach Wochengeld alle 28 Tage ausbezahlt. Also 4 mal mindestens 😊
  • @Ina. Das kann ich so nicht bestätigen, ich bekomme nämlich um ein paar 100er mehr wochengeld als mein normales Gehalt war.

    Am besten ist es, sich online mit dem Rechner ausrechnen zu lassen, wieviel man dann bekommen wird.
  • @Kampfkeks ja es wird der Durchschnitt von den letzten 3 Monaten vor Mutterschutz berechnet. Plus Zuschlag für Sonderzahlung. Hab gerade nachgesehen. Bei mir waren es 30€ mehr als mein monatlicher Verdienst 😒
  • @Ina. @reeni Wochengeld ist nicht 80% sondern 100% vom letzten Netto + 17% für anteiliges Urlaubs/Weihnachtsgeld. Die 80% sind dann das eaKBG.
    Und @Ina. das Arbeitslosengeld berechnet sich ja auch von deinem Gehalt, glaub 55%. Dann wäre das Wochengeld niedriger.
  • Sorry ja muss mich korrigieren 🙏🏼 Hier stehts sehr gut erklärt 😊

    ikpgvfrc38t4.png

    @itchify genau ja. Aber habe vorher mehr verdient als im Kindergarten. Wäre ich nach meinem vorigen Job (mehr Gehalt) arbeitslos in die Schwangerschaft gestartet, hätte ich viel mehr bekommen. War blöd erklärt 😅 aber hilft jetzt eh nichts mehr. 🙄
  • Bin jetzt voll verwirrt 😅 also was stimmt jetzt😅
    Also auf Finanz.at steht ,, Bei der ersten Berechnungsmethode wird der Betrag der Notstandshilfe um 80% erhöht.

    Die andere Methode der Berechnung der Höhe des Wochengeldes kommt dann zu tragen, wenn der oben beschriebene Wechsel vom Arbeitslosengeld zur Notstandshilfe innerhalb der letzten drei Monate vonstattenging. Dann wird das Wochengeld in Höhe des Arbeitslosengeldes vorgesehen, sofern diese Summe höher als die Notstandshilfe plus 80% ist.‘‘
  • Vollll verwirrt 😅 @itchify
  • @Lini21 so genau kenn ich mich nicht aus, aber normal ist zwischen ALG und Notstandshilfe ja nur ein paar Prozent um. Wann beginnt dein Mutterschutz und wann wechselst du von ALG zu Notstandshilfe?
  • https://babyhelper.at/karenzrechner

    hier hab ich einen Rechner für das Wochengeld und Karenzgeld gefunden. 😊
  • bearbeitet 3. Juni, 20:15
    @Lini21 ich war leider auch arbeitslos und schwanger aber besser gesagt erst schwanger und wurde dann arbeitslos.

    Ich hab 1200€ Notstand bekommen, davon 80% ergeben 960€ 1200€ = 2160€. Also 180%. Du bekommst wie schon oben erwähnt 80% mehr von deinem ALG Bezug oder von deiner Notstandshilfe. Du wirst vom AMS dann einen Bescheid bekommen, dass dein Mutterschutz beginnt und du abgemeldet wirst. Melde dich bitte bei deiner Krankenkasse, die rechnen dein Wochengeld am Stichtag (=Ende der Notstandshilfe/Beginn Mutterschutz) automatisch aus, aber schick ihnen eine E-Mail mit: Name, Versicherungsnummer, Mutterschutzbestätigung mit Datum vom Arzt unterzeichnet. Die müssten normalerweise sowieso einsehen, dass du vom AMS Notstandshilfe beziehst sonst frag nach ob die auch eine Bestätigung brauchen, dass du Notstand bis zum Mutterschutz ausgezahlt bekommst (kannst du dir bei deinem eAMS Konto ausdrucken oder du fragst deinen Berater nach einer Bestätugung).

    Sorry falls der Text Fehler enthält, meine kleine schläft auf mir. Alles Liebe und Gute 😊

    Noch was: 80% vom letzten Bezug ich bin 1 Monat vor Mutterschutz von ALG auf Notstandshilfe gewechselt. ALG wurde nicht mit berechnet sonder der letzte Bezug vom AMS, also die 1200.
    Lini21
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum