Extrem trockene Haut

Ich leide unter wirklich sehr trockener Haut. Teils schuppe ich mich, speziell im Winter, wenn ich mich ausziehe - wie eine Schlange 😉
Es gibt Tage, da fühlt sich die Haut wie Schmiergelpapier an.
Meine Füße leiden auch sehr - extreme Hornhaut, rissig, teils schmerzhafte Schrunden.

Was tue ich?
2x täglich eincremen.
Füße bis zu 3x täglich.
1x pro Woche Pediküre (selber, Hornhaut entfernen)
Seit einem Monat schaffe ich es zum Glück, mehr zu trinken - seitdem kommt mir meine Haut viel trockener vor.

Ich habe mich durch so viele Cremes und Mittel durchprobiert...
In all den Jahren hat es noch bei keinem Produkt "klick" gemacht, sodass ich es dauerhaft anwenden möchte.

Was sind eure Tipps? Inputs? Bitte um Ideen 😊

Kommentare

  • Also ich hab schon auch sehr trockene haut. Wenn ich nicht Creme dann „staubt“ es auch.

    Ich kann dir nur sagen mit welchen Produkten es bei mir besser ist. Hermal balneum gibt es in die Badewanne, das ist enorm stark beim rückfetten. Und als Creme verwende ich elizabeth Arden white Tea honey drop Body Cream. Ich schmiere allerdings nur einmal am Tag und wenn ich das regelmäßig mach kann ich auch wieder ein paar Tage schludrig sein.

    Wegen den Füßen hab ich dir leider keinen guten Input. Seit ich regelmäßig bei der Pediküre war, ist es für mich schlimmer geworden. Hab allerdings keine so starken Probleme wie du. Das ist nur nicht schön bei mir.

  • @arti000 ich hab auch sehr trockene Haut
    und dass es "schneit" hatte ich auch

    man mag ja schon fast glauben ich hätte einen Werbevertrag mit denen.. aber ich bin anfang des Jahres auf La roche komplett umgestiegen.. seit dem hab ich weiche Haut und keinen Schnee mehr und bin echt begeistert wie gut sich die Haut anfühlt

    hast du das auch schon probiert?
    ich fahre super mit der Kombi Bodylotion und duschgel von La Roche


  • Hi @arti000

    Unser Baby leidet seit der Geburt an unter wirklich sehr trockener Haut, schuppt wie bei dir und platzt sogar auf den Händen (zur Zeit steckt sie immer in den Mund) auf. Da kommt man mit dem Cremen gar nicht mehr hinterher.
    Wir haben uns an die Vorlagen der Kinderärztin gehalten und wirklich eine Menge Geld zum Fenster raus geschmissen.
    Dann war meine Schwester für eine Nacht bei uns und hat das Problem wortwörtlich über Nacht bekämpft.
    Sie cremt ihre Kinder mit der Kaufmanncreme vom Müller ein.
    Seit drei Wochen benutzen wir die nun und wir können eine wirklich starke Verbesserung sehen und fühlen.

    Vielleicht hilft die dir auch?

    https://www.mueller.at/p/kaufmanns-haut-und-kinder-creme-1665/
    Sonnenschein23
  • Füße.. also ganz ehrlich.. ich hatte noch Lansinoh übrig.. ala ich die auf die Füße gegeben hab, waren die auch geschmeidig 🙈 möcht aber noch v besagter Marke die Fußcreme probieren
  • Ich habe jetzt in der SS trockene Haut, sonst eher fettig.

    Kann ‚Physiogel Daily Moisture‘ empfehlen, eine sehr reichhaltige und unpsrfümierte Creme die aber nicht zu schwer ist. Gibt auch Duschgel etc davon, ich hab aber nur die Creme fürs Gesicht. Den Körper öle ich mit Freiöl ein.
  • Falls du das noch nicht probiert hast:
    Mein Mann und mein Bruder haben Neurodermitis und benutzen die Salbe vom Kinderarzt meines Sohnes erfolgreich. Es ist eine angemischte aus der Apotheke. 120g Ultrasicc 80g Ultrabas. Es handelt sich um eine einfache Pflegecreme, die sogar bei Neugeborenen, also bei ganz sensibler Haut angewendet wird.
    Ich hatte durch das viele Händewaschen jetzt extrem schuppige und brennende Handgelenke. Hab ein paar Mal geschmiert - erledigt!
    Vielleicht hilft dir das. Alles Gute!
  • @arti000 Bzgl. Füße und Hornhaut kann ich dir die Celyoung Fußcreme ans Herz legen. Die wirkt wunder, ich verwende sie schon seit ein paar Monaten und hab jetzt wunderbar geschmeidige Füße.

    Ansonsten verwende ich gerne die Babyprodukte von Paediprotect, eben auch für mich (Lotion, Öl, Handcreme).
    KrümelchenMC
  • @arti000 welche Produkte verwendest du? Creme ist nicht gleich Creme.
  • Weils erwähnt wurde: Die Ultrabas/Ultrasicc Mischung hat’s bei meinem Sohn leider schlimmer gemacht... (meine auch mal gelesen zu haben dass sich die beiden Stoffe quasi „aufheben“ weil einer wasserbasiert und einer ölbasiert ist 🤔 aber vielleicht verwechsle ich grad was)
    Habe dann - nach Tipps hier im Forum - auf die Produkte von Paediprotect umgestellt und kann schon nach 3(!) Tagen sagen, dass es sich super bessert.
    Die trockene Haut schuppt nicht mehr und ist vor allem nicht mehr gerötet/wund sondern nur noch etwas rauh, aber auch das wird zusehends besser. Wir verwenden da die Waschlotion, das Öl und die Gesichtscreme.

    Für die Füße kann ich leider keinen Tipp geben, da hab ich selber sehr zu kämpfen und suche noch nach einer Lösung 😬
  • Vielen Dank schon mal...

    @Jacky92 und @Cornelia2003 Ultrabas Ultrasicc geht bei mir tatsächlich auch nicht. Haut ist zwar nicht trocken, dafür juckt sie.

    @Auryn LaRoche hatte ich auch schon mal, ich glaub, das hat mir nicht schlecht getan, vielleicht sollte ich es wieder ausprobieren...

    @brommela85 danke, nächstes Mal im Müller seh ich mich danach um.

    @antje ich bade nicht, aber für die Dusche würde das eh auch gehen?

    @mydreamcametrue was ist Freiöl?

    @Carola9 Livio hat eine Lotion von Paediprotect, ich probiere sie mal aus 😊

    @minx ich achte auf vegane Produkte, gute Öle, wenig Parfüm...
  • 1wo4q919825d.jpg

    @arti000 die kann ich dir empfehlen.
    Hab ich immer Angehörige gebeten sie zu kaufen für Bewohner von uns.
    Extrem fett und wirkt bei tgl. Anwendung.
  • @arti000 ein Körperöl, gibts in der Apotheke. Ich hab eines speziell für Schwangere aber kann man für den ganzen Körper nehmen 😊
  • @arti000 Ich kenne das Problem auch sehr gut. Meine Haut ist sehr trocken und sensibel, hatte als Jugendliche Neurodermitis. Ich hab die Erfahrung gemacht,je mehr ich Creme, desto schlimmer wird es. Der Cremeentzug ist zwar erst einmal heftig,aber jetzt Creme ich nur noch trockene Stellen,die schon jucken ab und zu mit ein bisschen Aloe Vera Gel. Das war's. Und nicht jeden Tag mit Duschgel duschen. Wasser alleine reicht,wenn man nicht extrem geschwitzt hat oder schmutzig ist. Den Durchbruch dazu gab eigentlich die Neurodermitis meiner großen Tochter als Baby. Ich hab mit ihr auch meinen Darm gestärkt und hab mit ihr teils alle zwei Tage ein Basenbad gemacht. Ihre Neurodermitis ist weg und meiner Haut geht es auch seitdem deutlich besser. Durch das Basenbad lernt der Körper die Haut wieder selbständig nachzufetten, was er durch die Cremen verlernt. Auch die Hornhaut an den Füßen war viel besser. Es bedarf natürlich etwas Geduld und Durchhaltevermögen,aber vielleicht wäre das ein neuer Input für dich!
  • @insecure bei Lipolotio reagiere ich wie beim Ultrabas Ultrasicc 😕 gerötete und juckende Haut.
  • Hast du schon mit Linola Creme probiert @arti000?
  • @lisi2015 du meinst ein Basen-Fußbad? Das klingt gut 😊
    Creme-Entzug und nur mit Wasser duschen... Ich glaube, das ist nix für mich - denn danach komm ich aus der Dusche und die Haut spannt und wird noch trockener 😑
  • @Julia_090 nein noch nicht - wird notiert 😉
  • @arti000 nein, wirklich als Vollbad! Da kannst z.b. das Basenbad vom DM nehmen. Das haben wir super vertragen. Natron geht auch. Das einzige, du musst auf einen ph Wert von 8,5 achten. Zum Testen gibt's Teststreifen (am günstigsten von Amaz*) zu kaufen. Und mindestens 20min baden.
    arti000
  • @arti000 ach ja, nach dem Basenbad mindestens 2Stunden nicht eincremen. Sonst war es eher umsonst.
    arti000
  • @arti000 oje 😬
    Sonst fällt mir noch ein, dass du dir mal von ner Apotheke was anrühren lässt...die haben eh x-Rezepte.
    arti000
  • @arti000 die haben auch extra eine Linie f Neurodermitiker und ich meine auch f Allergiker
    🤔
    ich hab das erste mal das Gefühl gepflegte, weiche Haut zu haben.. seit.... laaaaangem 🙈
    arti000
  • hallo, ich würde Cocosnüssöl verwenden.
    hilft super, super weiche Haut und zieht sehr schnell ein. du kannst es überall verwenden z.b.: für die Haare als kur, Haut, fürs Babyhaut, fürs kochen...
    es riecht neutral, ist vegan, is pur, is nicht teuer, kann man als schwangere gegen die schwangerschaftsstreifen benützen.
    is wirklich ein TOP produkt!8d619300-9c9e-11eb-8ed5-7d78a5301ece.jpeg8dc2ece0-9c9e-11eb-8ed5-7d78a5301ece.jpeggibts in Wien beim "PROSI" im 7. Bezirk nähe Burggasse
  • @arti000 Ich hab auch trockene Haut und mir wurde von meiner Hautärztin empfohlen nur mit Duschölen zu duschen. Verwende das von Louis Widmer.
    arti000
  • @arti000 ich hatte auch sehr mit trockener Haut zu kämpfen. Hatte teilweise auch weiße flecken, weil die haut so trocken war. Hab mich auch durch sämtliche Cremes und Öle getestet, mit Eucerin Duschöl wurde es zwar etwas besser.. Aber richtig gut erst seid wir unser Duschgel selber machen! Und ehrlich gesagt, schmier ich seid dem auch keine Cremes mehr 😉
    arti000
  • ohhhhh ich hab aich total probleme damit
    u mein kleiner leidet auch an neurodermitis... voll arm weil er so kratzt..

    ich verwend wenn es ganz arg ist bei mir advantan milch
    arti000
  • Ich hab speziell an den Händen, knien, Füssen extrem trockene, rissige haut. Heuer wirklich ganz arg. Nix hat geholfen. Jetzt hab ich seit einigen Tagen eine neutrogena creme an den Händen probiert und es wirkt echt Wunder! Bin wirklich überrascht.
    arti000
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum