Essbehinderung - Wer noch?

Hasi19Hasi19

3

bearbeitet 9. April, 13:37 in Smalltalk
Hallo liebe Mamas und Papas!

Gibt es hier jemanden mit einer Nahrungsmittelallergie?
Oder wie ich es liebevoll nenne jemanden, der wie ich essbehindert ist?

Ich habe jahrelang Schwierigkeiten mit meiner Verdauung gehabt. War bei verschiedenen Ärzten, verschiedenen Untersuchungen wurden gemacht, alles mögliche wurde ausprobiert. Bis eine Ärztin dann endlich einfach einen Allergietest machte.

Tja was soll ich euch sagen? Es wäre wahrscheinlich nie jemand drauf gekommen, dass ich auf Eier allergisch bin. Und Milch darf ich nur in gewissen Mengen zu mir nehmen. Zusätzlich vertrag ich manche Fette nicht bzw zu viel davon.

Naja und haglich bin ich auch noch 🤣
Ich gehör zu den Personen, die man nicht zum Essen einladen möchte 🙈

Also wo seid ihr meine Leidensgenossen? Und hatte jemand Erfolg und wurde seine Allergie wieder los?

LG und guten Appetit 😅

Kommentare

  • Kenn ich. Vertrage auch kein Ei. Fette Sachen wie schlag, Creme fraiche, mascarpone, gorgonzola.
    Mein Freund sagt immer ich soll lieber sagen was ich essen kann, da ist die Liste kürzer. Kann dich also gut verstehen. Mir wird von den lustigsten Sachen total schlecht. Das hält dann stundenlangen. Wenn ich es zu Mittag esse ist mir meist bis 6-7 am Abend total schlecht.
    Was für einen test hast du für das Ei machen lassen?
    Außerdem hab ich eine Laktose intolleranz. Wenn ich keine laktase Tabletten nehme oder zuviel Milch einfach bekomm ich Bauchschmerzen. Kann un zb kein Eis essen oder Sachen wo Milchpulver drinnen ist. Vielleicht ist das zu hoch konzentriert drinnen.
  • Hey,

    der Thread ist echt spannend. Ich vermute bei mir selber auch schon länger eine Unverträglichkeit gegen Gluten. Möglicherweise auch gegen weitere Lebensmittel.. Eine Glutenunverträglichkeit lässt sich wohl nicht testen laut meinem Hausarzt. Was wurde denn bei dir für ein Test gemacht? Das würde mich auch interessieren.

    Lieben Gruß,
    Claudia
  • Wieso kann man es nicht testen? Hatte 2x eine magenspiegelung und da wurde auch auf Gluten geschaut.
  • Ich hab eine histamin Unverträglichkeit.. Dürfte aber sehr leicht sein, weil ich nur seeeehr selten Reaktion drauf zeig und dann aber fast immer in form von nesselsucht..

    Sie hindert mich aber gsd nicht daran histamin reiche sachen zu essen.. 😂
  • BlaumeiseBlaumeise

    2,704

    bearbeitet 9. April, 15:40
    Ich bekomme Bauchschmerzen von Honig.

    Honig im Tee. Honiglöffel abschlecken. Keine Chance. 🤷‍♀️

    Und niemand kennt das 😅

  • Blaumeise schrieb: »
    Ich bekomme Bauchschmerzen von Honig.

    Honig im Tee. Honiglöffel abschlecken. Keine Chance. 🤷‍♀️

    Und niemand kennt das 😅

    Fructose-Intoleranz evtl?
  • @hafmeyja kA, sonst geht alles. Jedes Obst, Gemüse oder Milch 🤷‍♀️🙈
  • Oh wow so schnell Gleichgesinnte gefunden 🥰😅

    Vllt nur kurz zur Unterscheidung:
    Bei Allergien kommt es zu einer Fehlfunktion des Immunsystems und dieses reagiert auf eigentlich harmlose Substanzen überempfindlich. Kommt das Immunsystem mit allergieauslösenden Stoffen in Kontakt, bildet es Antikörper (Immunglobuline) zur Abwehr.
    Bei einer Allergie gibt es keine sogenannte „Dosis-Wirkungsschwelle“ – der Körper reagiert also nicht bei einer höheren Dosis stärker, sondern kann bereits bei kleinsten Spuren heftige Symptome zeigen. Bei einer Unverträglichkeit hingegen kann der Körper bestimmte Nahrungsmittel nicht verarbeiten.

    Ich hab damals einen bluttest gemacht. Witzigerweise bei meiner Therapeutin. (Einen kleinen Knacks hat doch jeder mal im schüsserl oder 🤪)
    Die Ärztin hatte eine Zusatzausbildung als Ernährungsberaterin und hat sich viel mit der Thematik der Allergien beschäftigt.
    Prinzipiell gäbe es sogar test für zuhause..was die genau testen oder wie genau sie sind weiß ich nicht. Ich würde mal mit dem Arzt eures Vertrauens darüber sprechen oder ggf ein Allergiezentrum aufsuchen.

    @fraudachs
    ist bei mir ähnlich 😅 wie reagierst du aufs ei? Mit übelkeit?
    Die Tabletten waren mir zu blöd.. hab ein jahr lang laktosefreie sachen gekauft .. mittlerweile weiß ich wie viel Milchproduktion für mich ok sind..

    @ kampfkeks wie wurde die unverträglichkeit festgestellt wenn du selten eine Reaktion bekommst?

    @blaumeise
    Honig hat einen ganz eigenen Zucker.. der könnte Auslöser deiner Beschwerden sein
    Blaumeise
  • Und @rowdycloudy welche Symptome hast du denn?
    Du könntest versuchen alle Glutenhaltigen Lebensmittel mal wegzulassen. Mindestens 6 Wochen. Dann würde eine Besserung eintreten.
  • Ich bin schubweise heftig Histamin intolerant. Von Ausschlag bis Kreislaufkollaps war schon alles dabei.

    ABER: Wenn ich auf meinen Körper höre hab ich es gut in Griff. Hab ich keinen Gusta auf xy esse ich es nicht.

    Nur Rotwein ist absolut tabu.
  • Ja bei ei wird mir total übel zb weiches ei, Spiegelei aber auch so viel Eier drin sind.
    Außerdem wird mir von cottage cheese schlecht auch wenn er Laktosefrei ist oder ich Tabletten nehme. Thunfisch geht auch nicht, geräucherter Fisch.

    Gsd gib es ja schon viele Produkte Laktosefrei. Oder ich nehm oft vegane Alternativen Sojajoghurt, hafermilch usw

    Auf Glutamat reagiere ich auch.

    Lustigerweise konnte ich in der ss alles essen ohne Probleme.
  • @Hasi19 das kam zufällig raus bei einem allergie test.. Da wurde auch die gräser allergie festgestellt..

    Zu dem zeitpunkt hatte ich auch häufiger nesselsucht.. Die krieg ich auch wenn ich ratten angreife 😔 deswegen hab ich damals testen lassen..

    Ich kann aber auch ned sagen, wie, warum u wann es anschlägt bei mir oder nicht 🙈
  • Interessant wie unterschiedlich die Körper reagieren.

    Bei ei bekomm ich Durchfall mit Krämpfen bis hin zum kreislaufkollaps.. ca 12 h nachdem ich was mit ei gegessen hab.

    Bei Milch bekomm ich eher Magenschmerzen. Wobei die bekomm ich auch von zu viel Fett, zu würzig und und und...

    Sulfate verursachen mega Kopfweh und auch einen knallroten Kopf.. die sind aber mein geringsten Problem. Trinke seit über 3 Jahren keinen Alkohol mehr. Und wenn muss es was kleines klares sein 😅


    Bei mir wurde mal ne Hamster Allergie festgestellt... eigentlich war ich dort weil ich einen Ausschlag beim Radfahrern in der Lobau bekam.. Dort gibt es ja sooo viele Hamster 🤣*Sarkasmus off*


  • Hamster is ja auch total bitter 🙈

    Ich hätte sooooo gern wieder 2 ratten, aber geht leider gar ned.. Mur schwellen sofort die augen zu, mich zreissts bis zum nasenbluten, überall wo sie ankommen schwillt alles an und die luft schnürts mir komplett ab.. Voll heftig 🙊
  • @hasi19 nimmst du bei Magenschmerzen oder Übelkeit was?
    Ich trinke oft so ein Verdauungsgetränk mit Artischocke drinnen das hilft manchmal etwas bei fetten essen zb oder ich trinke den selbstgemachten schwedenbitterschnaps von meinem Opa. Aber der ist echt grausig.
  • @kampfkeks Ja ur bitter 🤣 das ist eine der Allergien mit denen ich echt gut leben kann 🤷‍♀️

    @fraudachs mittlerweile habe ich 1. Gelernt was geht ubd was nicht und 2. Nein zu sagen wenn was nicht geht und mir angeboten wird.. und wenn es doch mal passiert dann entweder bei Sodbrennen rennie oder nur einen thermophor und Tee..
    Von den meisten Sachen bekomm ich aber eher bauchweh also da hilft dann eben gut die Wärme..
  • @Hasi19 ja solange du krinen hamster willst 😅😅😁
  • Ich hab eine lactose Unverträglichkeit.
    Ich finde es so mühsam wenn wir wo essen sind, immer dran denken das ich die lactase Tabletten vorher nehme bzw nachfragen mit was das gemacht ist ....

    Leider hab ich die Unverträglichkeit erst mit der Schwangerschaft von meiner großen Tochter bekomme :( dafür verschwand die
    Erdbeerunverträglichkeit in der 2 Schwangerschaft


    Wenn ich lactose Sachen esse hab ich starke Bauchkrämpfe und Dammbeschwerden.
    Zum Glück haben meine Kinder keine Probleme und vertragen auch wie mein Mann normales essen.
  • Ich bin leider noch immer nicht schlauer gewordene. Mache immer wieder die gleichen Fehler und esse Sachen weil sie halt gut schmecken und leide dann stundenlang 🤦‍♀️
  • Mir wird von rohem Apfel (oder vielleicht ist es auch nur die Schale) extrem schlecht, richtige Bauchkrämpfe bekomme ich da.

    Seit 3-4 Monaten reagiere ich auch mit Herzrasen auf Histamin. Hat eben jetzt 3 Monate gedauert bis ich drauf gekommen bin, nachdem ich nach echt jedem Essen Herzrasen hatte. Momentan kann ich leider das alles nicht mehr essen, aber am Montag hab ich einen Termin bei einer Diätologin und bin schon gespannt, was sie mir sagen wird. :)
  • Ich hab eine Allergie auf Stein- und Kernobst 🙈 hoffe, meine Maus hat da nix vererbt bekommen 🤞🤞🤞
  • elianeeliane

    464

    bearbeitet 10. April, 06:43
    Blaumeise schrieb: »
    Ich bekomme Bauchschmerzen von Honig.

    Honig im Tee. Honiglöffel abschlecken. Keine Chance. 🤷‍♀️

    Und niemand kennt das 😅
    @Blaumeise Doch! Ich kenne das, hab das auch! 😅 Eine Freundin hat mal Couscous-Salat gemacht und eine halbe Stunde später lag ich mit Bauchkrämpfen bei ihr auf der Couch, konnte es mir nicht erklären, weil augenscheinlich nichts drin war, was ich nicht vertrage. Dann hat sie mir erzählt wie sie ihn gemacht hat "... und zum Schluss noch zwei Esslöffel Honig" da war mir dann alles klar 😆

    Fructose usw. wurde bei mir alles getestet, da hab ich keine Probleme. Bei mir wird vermutet, dass es mit meiner Pollenallergie zusammenhängt. Bei Kamillentee hab ich denselben Effekt. Leider, als Kind hab ich Kamillentee (und auch Honig) nämlich geliebt, diese Unverträglichkeit kam erst im Erwachsenenalter (die Pollenallergie hab ich auch erst seit ich so 17 bin). Auf ein paar andere Nahrungsmittel juckt mir zum Glück nur ein bissl der Mund (ungeschälte Haselnüsse zB).
    Blaumeise
  • @eliane ich mochte Honig auch nicht als Kind und tu mir heute mit dem Geschmack auch teilweise schwer. Aber ich bin nicht allein 🤗 danke!
  • @minze Es könnte eine kreuzallergie sein.. hast du die Reaktion auch bei Bio Äpfeln oder geschälten? Weil wenn nicht kann es natürlich das Wachs sein
    Bin gespannt was die diätologin sagt

    @nadine_ das wäre mein absoluter horror sowie Gluten.. 🙈
  • @Hasi19 ja leider 🙈 am schlimmsten ists, wenn bei unserem Apfelbaum die ersten Äpfel reif werden 😅 da kann ich fast nicht widerstehen 😔
  • @Hasi19 das weiß ich leider nicht und ich trau mich nicht, es zu versuchen. 😅 habe es erst seit ich ein Kind habe. Denn eigentlich mag ich keine Äpfel und hab auch so nie Obst gegessen. Erst seit ich möchte, dass sich mein Kind gesund ernährt, habe ich auch begonnen mehr Obst und Gemüse zu essen und hab ihre Apfelstücke zb aufgegessen, die sie übergelassen hat. Darum bin ich drauf gekommen, dass es der Apfel ist, der mir so Bauchschmerzen bereitet, weil ich denn davor einfach nie gegessen habe. Ich hab bestimmt zum Teil Bio und zum Teil auch nicht Bio Äpfel gekauft.
    Der Schwiegervater hatte das auch mal, aber ist dann draufgekommen, dass es die Schale ist. Aber da hab ich es schon nicht mehr probiert, da mir eh nicht so viel an Äpfel liegt und sie zum Glück jetzt eh nicht überall drin sind 😅
  • Histamin und Laktose Intoleranz 😅 das laktose is weniger mein problem. Aber Histamin. Oh gott, das war damals beim Arzt mein Todesurteil 😂 ich darf nichts mehr essen, was ich gern hab. Und was ich essen dürfte, mag ich dann nicht so 😂😂 unterwegs essen kommt für mich gar nicht mehr in Frage. Der Gang zur Toilette ist immer vorprogrammiert 😭
  • @sarina oh gott du arme 🙊 aber bzgl histamin gibts doch so tabletten was ich weiß? Hab da damals einen folder mitbekommen.. Hilft das nix?
  • Ja eine Freundin von mir hat das auch und nimmt wenn wir essen gehen immer Daosin.

    Ich hab auch alles mögliche probiert. TCM oder Omni Biotic Darmkur. Aber nix hat so auf dauer gut geholfen. TCM ist auch sehr kostenintensiv.
  • @Kampfkeks ja Tabletten gibt's. Aber die sind mir auf Dauer auch viel zu teuer 🙈
    vb12
  • @sarina auf dauer würd ichs auch ned wollen aber damit du zumindest beim auswärts essen mal ohne reue reinhaun kannst 😜
  • Ich hab auch diverse Allergien, stark merke ich die auf Schimmelpilze, Erle und Kaninchen.
    Wegen der Schimmelpliz-Allergie kann ich kein ungeschältes Getreide/Vollkorn essen. Nur Weißmehle. Die Schimmelsporen sitzen nämlich besonders gern in oder direkt unter der Schale. Dh generell nix mit Körndln für mich, leider. Habe ich früher nämlich sehr gern gegessen, auch Vollkornmüslis oder welch mit Haferflocken oder anderen Vollkornflocken. Jetzt muss ich Cornflakes essen und Schoko-Maisbällchen. Naja, ist nicht zu ändern.

    Meine Allergologin sagt Allergien ändern sich gern im Lauf des Lebens, besonders oft während oder nach Schwangerschaften, und ich soll ruhig alle paar Jahre mal eine kleine Menge probieren und sehen was geht.

    Wegen Tierhaaren bin ich lustigerweise nicht auf Katzen allergisch, auch wenn das sonst die meisten Multiallergiker sind. Demnach haben wir eine Katze als Haustier genommen. Allerdings vorsorglich eine halblanghaarige, wenig haarende Rasse, weil die Gefahr daß man darauf Allergien entwickelt geringer ist.
  • @melly210 hast du deine Allergologin gefragt wegen einer Sensibilisierung? Ich würde das gerne machen. Meine Allergie wurde in den Jahren immer schlimmer.. Auch die ss hat nichts daran geändert..
  • @Hasi19 ich habe mal vor 10 Jahren eine Hyposensibilisierung gegen Schimmelpilz versucht. Hat nicht so wirklich viel gebracht.

    Jetzt wollte ich es nochmal mit einer Hyposensibilisierung gegen Erle versuchen, aber leider habe ich mittlerweile zuviele verschieden Allergien laut dem neuesten Allergietest. Eine Hyposensibilisierung kommt nur in Frage wenn man recht spezifisch gegen ein, zwei Substanzen allergisch ist.
  • BlaumeiseBlaumeise

    2,704

    bearbeitet 12. April, 10:09
    @Allergietests ich hab sowas mal gemacht und der Arzt hat mir erklärt, ich hätte "ganz tief in den Allergietopf gegriffen". Ich hätte vor allem eine sehr schwere Milbenallergie und darf keine Haustiere haben.

    Ich hatte in den letzten 15 Jahren jedes Haus- und Pflegetier, das ich wollte und hab in meinem Leben noch kein Allergiemedikament gebraucht.

    Ich hab mir damals gedacht mein Leben ist gelaufen ohne Viecherl. Ich verzichte seither nur auf eines: weitere Allergietests.
  • @Blaumeise wenn du keine Symptome hast passt das ja auch. Man sieht nicht alles was subklinisch da ist auch klinisch. Bei mir ist das eben leider nicht so. Ich reagiere auf Diverses. Ich nehme auch an daß das damals bei dir nur ein Hauttest (Pricktest) war oder maximal ein einfacher Antikörpernachweis nachdem das so lange her ist? In der Allergiediagnostik hat sich sehr viel getan in den letzten Jahren. Diese Diagnosen werden mittlerweile alle mit genauer Diagnostik aus einer Blutprobe abgesichert, mittels ELISA und Co.

    Bezüglich der Eignung für eine Hyposensibilisierung ist es schon relevant das genaue Allergieprofil zu sehen, klinisch sowie subklinisch. Wie gesagt, da hat sich sehr viel getan im letzten Jahrzehnt.
  • @melly210 das sagt einem halt keiner. Die schauen den Zettel an und tun so als wäre es ein Wunder, dass man noch atmen kann 🤷‍♀️

    Darf ich Fragen, in welchem Gebiet du deinen Facharzt hast? Bei Gesundheitsfragen wird sich hier im Forum immer vertrauensvoll an dich gewandt. :)
  • Das würde mich auch interessieren.. Ich kann zwar mittlerweile gut mit der Allergie leben aber mich würde es interessieren ob ich für eine Sensibilisierung in frage käme...
  • Blaumeise schrieb: »
    @melly210 das sagt einem halt keiner. Die schauen den Zettel an und tun so als wäre es ein Wunder, dass man noch atmen kann 🤷‍♀️

    Darf ich Fragen, in welchem Gebiet du deinen Facharzt hast? Bei Gesundheitsfragen wird sich hier im Forum immer vertrauensvoll an dich gewandt. :)

    Ich bin Molekularbiologin mit Doktorat in medizinischen Wissenschaften. Dh, ich mach medizinische Forschung an einer großen Uniklinik, ich behandle niemanden. Habe ich auch nie behauptet. Aber sagen wir, mit den Hintergründen kenne ich mich soweit aus. Deshalb fragen mich halt Manche.
    Blaumeise
  • @melly210 achso, dachte das nur, weil man dich auch öfter nach Medikamenten und Behandlungen fragt. Da lag ich dann wohl daneben 😁
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum