Atopisches Ekzem (Form von Neurodermitis)

Hallo Ihr Lieben!

Meine Tochter ist 17 Wochen alt, und bei der 2. Muki vor 2 Wochen wurde festgestellt, dass sie ein Ekzem am Arm (länglich über Ellbogen) hat. Mir ist das schon beim wickeln aufgefallen hab dann immer mit Weleda Bidylotion geschmiert es wurde nie schlimmer aber auch nie besser. Der Arzt meinte das haben viele Babys und klingt ab, aber nun ist es wirklich viel größer geworden und fängt auch am anderen Arm an. Hat wer Tipps für mich bzgl. Pflege? Klingt das wieder ab? Vielen Dank für die Hilfe 😊

Kommentare

  • Meine Tochter hatte das auch als sie noch ganz klein war. Ich habs mit einer einfachen Fettsalbe (Ultrabas) behandelt. Das ging dann von allein weg ;)
  • Meine Tochter hatte das auch ab dem Alter von ca 6 Monaten, aber nur sporadisch in Schüben, vor allem im Zusammenhang mit dem Zahnen.
    Anfänglich vor allem im Dekolletee/Halsbereich, mittlerweile eher am unteren Rücken oder in den Ellenbeugen.

    Zur akuten Pflege eignet sich gut eine Salbe aus Ultrabas/Ultrasicc (verschreibt der KiA).

    Allgemein wichtig bei der Pflege ist, dass die Haut nicht austrocknet, also am besten nach jedem Baden mit einer Lotion (bindet die Feuchtigkeit besser als zB Babyöl) eincremen. Wir haben gute Erfahrungen mit der Eubos HautRuhe Lotion gemacht.

    Grundsätzlich schau ich auch immer dass sie atmungsaktive Kleidung aus Baumwolle trägt und die Nägel kurz sind.

    Wenn es besonders arg ist, kann der KiA auch eine cortisonhaltige Salbe verschreiben.
  • Hat jemand evtl. ein Foto für mich?
    Wir haben das wohl auch, aber es wurde nie genau diagnostiziert.

    Trockene Haut mit evtl. startender Neuro war die Aussage.

    Haben aber immer mal wieder solche Mini-Stellen, die irgendwie aussehen wie winzige Brandwunden. Null schmerzhaft und verändern tun sie sich auch nicht großartig.

    Nach ein paar Wochen verschwinden sie immer wieder.

    Wir cremen so alle zwei Tage den gesamten Körper mit Dermasence Adtop Creme ein und baden mit der Dermasence Wasch- und Duschlotion.
    Ganz tolle Produkte, sehr empfehlenswert 👍🏼Haben vorher einiges getestet aber nichts war so gut.
  • @sasalu Ich schick dir später ein Foto per PN 😊
  • @Rainbow_wonder89 danke ich werd mal beim Arzt bzgl der Creme nachfragen 😊
    @hafmeyja danke für die Tipps!
  • Wir haben eine Mischung aus Ultrabas+sicc.. (benutzen wir meistens einmal täglich vor dem Schlafengehen außer an Badetagen)
    Wir geben beim Baden nur etwas Oliven- oder Mandelöl ins Wasser und verzichten komplett auf sonstige Badezusätze oder Waschlotionen. Dadurch ist die Haut nach dem Baden ganz weich und trocknet nicht so aus.
    Bei uns sahs eher nach einem Ausschlag aus speziell unter den Armen und an den Oberschenkeln und zusätzlich überall trockene Haut.
  • Hallo! Späte Antwort, hab das Thema grad in der Email Zusammenfassung gesehen. Also unser Zwergi hat(te) das denke ich auch, so wie Du das beschreibst. Lange war es hauptsächlich rauh und ein bisschen rot. Und so mit 4 / 4,5 Monaten ist es plötzlich total "aufgegangen". Also es sah dann mehr entzunden aus und war auch leicht geschwollen. Er hatte es von Anfang an, an beiden Armen. Aktuell (er wird jetzt 6 Monate) ist es grade ganz weg. :) Wir haben Tipps von anderen Mamis geholt und mit Roche Posay Thermalwasser besprüht oder abgetupft (auf die Idee wär ich nie gekommen). Und als es mehr war, mit Erste Hilfe Balsam von Feeling. Hat beides toll geholfen. Alles Gute - hoff es vergeht bald. :)
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum