Kopfschmerzen in der Schwangerschaft

bearbeitet 19. März, 00:28 in Schwangerschaft
Hallo Mamis :)

Hab mal wieder ein Thema, also ich leide schon länger unter Kopfschmerzen/ Spannungskopfschmerzen eigentlich paar mal auch Migräneartig, ich bin jetzt in der 14 SSW und wollte fragen wie es euch in der Schwangerschaft ergangen ist mit Kopfweh? Hab jetzt seit 5 Tagen Kopfweh und seit neuestens kommt es mitten in der Nacht aber halt diese Spannungskopfschmerzen sehe nervig da ich einen 16 Monat alten Sohn habe der leider noch nicht durchschläft, es kommt sicher auch viel von dem langen Schlafmangel den ich schon habe 😒😒

Gehe massiern, fange wieder Akupunktur Sitzungen an, Pfefferminzöl hilft auch nicht immer, Mexalen helfen gar nicht .. vielleicht hat jemand auch einen anderen Tipp ? Danke euch 😊

Kommentare

  • Ich hatte anfangs leider auch oft sehr starke Migräne und hab versucht so gut es geht ohne Medikamente auszukommen, Akupunktur hat gut geholfen das hast du eh bereits erwähnt und was du auch nehmen darfst wäre Diclofenac bis zu einer gewissen Woche (bitte mit Arzt abklären) Hab ich aber dann nur 2-3 Mal genommen weil ich wie gesagt stärkere Medikamente schlichtweg vermeiden wollte 😕 ansonsten kann man eh kaum mehr machen als die Dinge die du schon genannt hast!
  • bearbeitet 16. März, 21:49
    Kannst du ausschließen, dass es von Verspannungen kommt?
    Ich bekomme immer Migräne wenn mein Nacken sehr verspannt ist. Mit kind das man oft hebt, meist auf derselben Seite, wird das schlimmer.

    Ich gehe massieren, treibe Sport (insbesondere Kräftigung für den Rücken sowie Nordic walken/wandern/spazieren - was halt alles lockert) und wenn’s schlimm wird ein Wärmepflaster auf die Verspannung und Tiger Balsam auf die Schläfen.
  • Das einzige was mir in der SS geholfen hat war ein Kaffee am frühen Morgen. Hab noch nie soviel Kaffee getrunken wie in der SS.
  • Ich hatte 3x Migräne in der Schwangerschaft.
    Normal nehme ich Triptane, in der Zeit hab ich durchgehalten.

    Espresso mit Zitrone und weißer Tigerbalm auf den Schläfen.
    Kühle Luft und Rausgehen haben gelindert.
    Die Black Roll war auch noch ganz gut.

    Aber ich glaub, jeder der wirklich Migräne hat, weiß dass da nur durchhalten hilft leider ☹️
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum