Donauspital: Streptokokken-Abstrich

AlbeAlbe

1

bearbeitet 8. März, 13:28 in Schwangerschaft
Liebe werdende Mamis!

In der 36./37.Ssw muss man ja einen Streptokokken-Abstrich machen lassen, den die Spitäler, aber auch viele Frauenärzte anbieten. Ich hatte dafür einen Termin im Donauspital, wo ich auch entbinden werde. Mein Frauenarzt hat mich aber darauf hingewiesen, dass ich diesen Abstrich auch bei ihm machen könnte, weshalb ich meinen Termin im Donauspital telefonisch absagen wollte (In Corona-Zeiten wollte ich nicht unnötig in ein Krankenhaus fahren). Am Telefon sagte man mir aber, dass bei diesem Termin noch andere Dinge anstehen würden (Informationen über die Station, etc.). Ich komme also zu dem Termin und was war? Nicht mal 2 Minuten war ich im Untersuchungsraum und es wurde ausschließlich der Abstrich vorgenommen. Falls ihr euch die Warterei in einer vollen Ambulanz ersparen wollt, lasst den Abstrich bei euren Frauenärzten bei der letzten MKP-Untersuchung machen.

Alles Gute!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum