Jeden Morgen laufende Nase - Schwanger

Guten Morgen!

Ich bin derzeit in der 35 ssw und seit ca 6 Monaten habe ich eine total nervige Nase in der Früh.
Sowas hatte ich mein ganzes Leben lang nicht.
Ich verbrauche ca. 2 Taschentuchpackungen pro Morgen. Kann das wirklich nur von der hormonellen Umstellung sein, da ja die Schleimhäute besser durchblutet sind... ? Kennt das jemand?
Mein nächsten Termin beim FA hab ich erst in einer Woche, da werde ich das mal ansprechen.
Es ist natürlich nicht schlimm und tut auch nicht weh, aber es nervt einfach nur noch... vor allem dieses Niesen mit voller Blase in der Früh ist auch nicht prickelnd.
Für eine Hausstaubmilbenallergie reichen meine Symptome wohl nicht aus...

Naja, wollte nur speziell die Schwangeren unter uns fragen ob das vl jemand kennt? Oder an die, die schon entbunden haben :-)


Kommentare

  • Das kann schon Schwangerschaftsschnupfen sein. Hatte ich auch aber nicht so schlimm wie du. Ist lästig aber geht schnell nach der Geburt weg.
    Aber sicher ist es gut den Arzt um Rat zu fragen :)
  • @Mondi hab auch probleme mit der Nase, aber eher sehr trockene schleimhäute l. Bekomme dann zum teil über die Nase auch schlechter Luft, weshalb ich dann wohl in der nacht vermehrt über den Mund atme und am Morgen dann einen trockenen Rachen hab. Manchmal hab ich beim schnäuzen auch ganz ein bisschen Blut dabei. Werd mir heute in der Apotheke mal einen Meersalznasenspray oder so holen.
  • Ich hatte sicher ab der 25. SSW Schwangerschaftsschnupfen. Ich hatte mit verstopfter Nase zu kämpfen, hab vorallem nachts keine Luft bekommen durch die Nase.
    Aber es war so arg, die Kleine war draußen und ich glaub zwei Tage später war meine Nase komplett frei.
  • Ich hatte das auch, so ab der 10. Woche, aber auch bei weitem nicht so arg wie du, hab "nur" 2 Packungen Taschentücher am Tag verbraucht
  • Ich hatte das ganz arg. Va abends/nachts/früh. Dachte am anfsng ich werd krank aber das zog sich mitte bis zum ende der Ss.

  • Wie ich hier also von euch lesen kann habt ihr da alle eine eine gewisse Umstellung gehabt...mache mehr, manche weniger

    @Dani2511 also trockene Schleimhäute sind sicher auch nicht ohne.. ich kann ja in der Nacht wenigstens super schlafen, weil sie eben nicht trocken wie bei dir ist :/

    Aber ich bekomm dafür sobald ich munter bin alles ab :D ...
    Hatte aber auch vor einigen Tagen ne blutige Nase teilweise und massives jucken.. hab dann 3x mit nen pflanzlichen Nasenspray gespürt und dann war es gut...

    Ach was ich aber nicht erwähnt habe,
    als ich aber nicht zuhause war vor ner Woche, übers Wochenende, da war nichts.. nur 2x genießt am Morgen und keine Nase die läuft.. da war ich zu Besuch bei den Grosseltern im Waldviertel...
    Da hat die Luft anscheinend gutes bewirkt?! Hm ..

    @Kochfee gut zu wissen dass es dann so schnell wieder weg geht.


    @ParamedicGirl es ist wirklich verrückt in der Früh.. oft sind es nur so 5-8 Taschentücher.. aber heute war es extrem.. darum musste ich hier mal endlich um Rat bzw Erfahrungen fragen😅

  • @Mondi bei mir wird das auch dadurch verstärkt, dass wir derzeit in unserer neuen Wohnung eine ziemlich trockene raumluft haben, Luftfeuchtigkeit liegt meist unter 40 Prozent. Na hoffentlich normalisieren sich unsere Nasen bald wieder 😉
  • Hatte auch in der ersten Schwangerschaft einen schwangerschaftsschnupfen..war richtig fies..hatte aber immer eine verstopfte Nase und konnte nachts schwer atmen
  • Ich bin in der 16. SSW und hab auch dauernd ein leicht verstopftes Näschen. Finde es auch recht lästig, weil auch ich in der Früh ganz trocken bin und auch untertags vermehrt durch den Mund atme.
  • Ich habs zwar nicht so arg wie manch andere hier aber mir macht grundsätzlich die trockene Luft sehr zu schaffen, mir hilft ein Aromadiffuser sehr mit verschiedenen ätherischen Ölen. Den lass ich nun nachts 1h laufen und seitdem ist es besser 😊
  • Sind die Hormone. Schwangerschaftsrhinitis nennt man das kleine Übel :D

    Nach der Entbindung ist es vorbei.

    Desto weiter man in der Schwangerschaft voranschreitet, desto stärker kann das mit der Nase sein.

    Hatte 2 Schwangerschaften, bei jeder das selbe.

    https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=schwangerschaftsrhinitis
  • Ich hatte das auch.

    Gut geholfen hat eine Nasendusche mit Emser Salz, jeden Abend und morgens nach dem aufstehen.
  • @minx ok, na wenigstens geht es dann ganz schnell wieder weg !!
    Ist echt nervig nur.... aber immer noch besser als eine verstopfte Nase glaub ich.


    @mydreamcametrue

    Danke für den Tipp, wenn ich daran denk hol ich mir sowas!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum