Baby schreit jeden Abend auf dem Wickeltisch

Liebe Mamas!
Unsere Tochter ist 3,5 Monate und schreit nun schon seit ca 2 Wochen jeden Abend beim Abendritual, sobald man sie auf dem Wickeltisch ablegt.

(Untertags ist das Wickeln kein Problem, auch schreit sie generell seeehr selten.)

Sie lässt sich von mir sofort beruhigen, wenn ich sie in den Arm nehmen, aber fängt gleich wieder an zu schreien, wenn ich sie erneut hin lege. Beim Papa noch schlimmer. 🥺

Danach geht's ins Schlafzimmer, dort ist sie total ruhig, außer man legt sie kurz ab.
Sie wird nochmal gestillt und schläft dann ohne Probleme ein und wacht auch nicht mehr auf.

Habt ihr so ähnliche Erfahrungen? Tipps, was man ändern könnte? Mir tut sie so schrecklich leid!!

Danke euch ❤️

Kommentare

  • Dann würde ich sie am Abend einfach nicht auf dem Wickeltisch bettfertig machen?

    Dann eben auf der Couch oder im Bett :-)
    Ich hab mein 2. Kind nie am Wickeltisch gehabt.. der wollte das nie
  • Haben wir auch schon probiert. Sobald sie.merkt, dass es Richtung Schlafenszeit geht, fängt sie an zu schreien.
    Müde ist sie, zu müde aber auch nicht... 🤔
  • @ErbseMathilda

    Hallo! Wir hatten das Problem schon oft, unser Kleiner ist 7 Monate alt und es geht seit Monaten so. Seit wir ihn früher umziehen und wickeln und auch noch im Wohnzimmer, geht es besser. :) Vielleicht hilft euch das auch?
  • Bei uns ists genau gleich, matilda ist jz 3,5 monate und wenn wir abends vorm schlafengehen wickeln und umziehen gehen oder abtrocknen nach dem baden weint sie fast immer. Ich glaub bei uns ists weil sie schon müde ist und "ins bett will". Den schlafsack zieh ich ihr immer in unserem bett an da lacht sie dann wieder als würd sie sich freuen dass wir endlich ins bett gehen. Mir ist auch aufgefallen wenn wir das ganze 10 min ca früher machen meckert sie nicht.
  • Habt ihre eine Wärmelampe über dem Wickeltisch?
    Bei uns haben das alle drei genossen. Beim hinlegen noch gebrüllt, kaum die Wärme auf der Haut gespürt war ruhe.
    Betsi83
  • Probier mal früher umzuziehen und waschen. 2-3 h zb vorher

    Wickeln ev kurz vorm schlafen im bett.

    "Abendritual " muss in dem alter auch nicht unbedingt sein

  • elianeeliane

    395

    bearbeitet 6. Februar, 11:10
    Wir hatten das Problem eine Zeit lang auch, weil sie dann einfach wusste, dass es jetzt gleich zum Schlafen gehen ist. Wir hatten immer gewickelt und umgezogen am Wickeltisch, dann gestillt und danach ging es gleich ins Bett und von einem Tag auf den anderen funktionierte das nicht mehr (da war sie so um die vier Monate, jetzt ist sie fast 8 Monate alt). Wir haben es letztlich so ähnlich wie @puffin gemacht. Jetzt wird etwas früher gewickelt, danach noch etwas gespielt, dann ziehen wir ihr ihren Schlafsack (mit Füßen) an und es wird noch Buch/gute Nacht Geschichte gelesen (außer sie ist schon sehr müde). Danach stillen und schließlich geht es hinüber ins Schlafzimmer. Wir haben länger herumprobiert, was funktioniert und was nicht.

    Wir hatten aber auch eine kurze Phase, wo sie allgemein sehr oft beim Wickeln und Umziehen zu schreien oder quengeln begonnen hat. Egal ob Abend oder nicht. 🤷 Da hab ich mich immer sehr beeilt oder versucht sie so gut wie möglich abzulenken, mehr kann man eh nicht machen. 😅
  • sowas wird bestimmt noch öfter vorkommen.... meine tochter ist jetzt 19 Monate alt und wir hatten diese phase schon sehr oft
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum