Beschwerden in der Stillzeit

Liebe Leute,

meine Frage richtet sich an stillende Mütter, denen es vielleicht ähnlich ergeht wie mir:

Seit der Geburt meines+ Kindes, das voll gestillt wird, habe ich gesundheitliche Beschwerden. Das Wochenbett ist lange vorbei, ich esse genug und ausgewogen, nehme zusätzlich die "Frauen Mineralstoffe" von Kneipp mit Magnesium, Eisen, Folsäure, Jod und noch mehr. Ich gehe jeden Tag an die frische Luft und mache auch Fitness zuhause.

Trotzdem leide ich an ständiger Müdigkeit, leichtem Schwindel, Schwäche, müden Augen und Ameisenlaufen am ganzen Körper. Arzt und Hebamme konnten mir auch keine Tipps mit Mehrwert geben, ich mache alles schon so wie empfohlen.

Zuerst dachte ich an eine Phase, vielleicht wegen der Jahreszeit oder eine Infektion, aber leider vergeht es einfach nicht.

Vielleicht hat hier ja jemand den ultimativen Ratschlag für mich 🙂

Kommentare

  • Hast schon mal ein großes Blutbild machen lassen?
  • Hast du eventuell niedrigen Blutdruck?
  • @vanillasky Ich schließe mich @Baux87 an, würde an deiner Stelle ein großes Blutbild machen lassen.
    Deine Beschwerden sind möglicherweise auf Probleme mit der Schilddrüse zurückzuführen. Leider kommt es recht häufig vor dass Frauen nach einer Schwangerschaft Schilddrüsenprobleme entwickeln bzw schon vorhandene verstärkt werden. Bei mir war es auch so 😔
  • Ich würde auch ein Blutbild machen lassen, das klingt sehr nach Schilddrüse und/oder Eisenmangel

  • Großes Blutbild ist der nächste Schritt vermutlich, habe die Woche noch einen Arzttermin.

    Mein Blutdruck ist immer niedrig, aber eigentlich um Rahmen und macht sonst nie Probleme.

    Eisenmangel wäre denkbar, hatte ich früher immer wieder, die Vitamintabletten haben auch nicht so viel Eisen drin.

    Hab auch schon oft gehört, dass die Schilddrüse Probleme machen kann. Bisher war da immer alles normal.

    Zumindest bin ich beruhigt, dass ihr mit verhältnismäßig harmlosen Vermutungen kommt, da Google mir gleich ganz oben Schlaganfall und MS vorgeschlagen hat 😂
  • Bei Google ist man immer schon halb tot 😅
    Blut nehmen tut nicht weh und kann sicher schon mal weiterhelfen. Oft sind es nur Kleinigkeiten und es geht einem gleich viel besser
    vanillasky
  • Hallo @vanillasky,
    Ich hatte eine ähnliche Phase (dachte schon ich wäre wieder schwanger 😱😉).
    Hast du mittlerweile etwas herausgefunden und gehts dir wieder besser?
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum