Wahlarzt Kinderarzt Baby

Hallo 😊
Gibt es hier zufällig jemanden, der mit seinem Baby ab der Geburt ausschließlich bei einem privaten Kinderarzt war?
Mich würde interessieren, wieviel dafür insgesamt in den ersten 2-3 Jahren an Kosten anfallen.

Wir überlegen für unser Baby eine Wahlarzt-Versicherung abzuschließen, deshalb möchte ich gerne vergleichen, ob sich das überhaupt auszahlt.
Ich habe leider überhaupt keine Vorstellung, wieviel ein privater Kinderarzt über die Jahre kostet.

Vielen Dank schonmal 😊

Kommentare

  • @jasmini_bambini wir aber ich glaub die Tarife bei den Wahlärzten sind sehr unterschiedlich. Unsere Kinderärztin ist eher günstig, bei der Hautärztin zahlt man pro Besuch gleich mal 100 Euro. Außerdem weißt du vorher nicht wie oft dein Kind krank ist.
    Wichtig ist auch was ihr impfen wollt und ob Impfungen von der Versicherung bezahlt werden. Die meisten sind gratis aber wenn man zum Beispiel Meninigitis B wie empfohlen impft hat das bei uns 3x120 Euro gekostet in den ersten 2 Jahren.
    jasmini_bambini
  • Ich geh generell nur zu Wahlärzten u auch mit meiner Tochter nur zum privaten Kinderarzt. Günstig sind die Rechnungen nicht, aber ich bin zusatzversichert u deshalb brauch ich da selber nix bezahlen. Fühl mich da einfach besser aufgehoben u alleine schon, dass man keine ewig langen Wartezeiten hat, ist ein riesen Vorteil.
    jasmini_bambini
  • Also wir haben eine private Versicherung für unsere Kinder abgeschlossen und am Anfang ist man doch recht oft beim Arzt...da bringts dann schon etwas. Und unsere Große hat z.B. mit 2 eine Brille bekommen und da überlegt man nicht lange, ob man die Luxusvariante der Brille nimmt, wenn die Zusatzversicherung die Kosten übernimmt. 😌 Und man weiß nie, was die Zukunft bringt, und so sind sie schon versichert...
    jasmini_bambini
  • itchify schrieb: »
    @jasmini_bambini wir aber ich glaub die Tarife bei den Wahlärzten sind sehr unterschiedlich. Unsere Kinderärztin ist eher günstig, bei der Hautärztin zahlt man pro Besuch gleich mal 100 Euro. Außerdem weißt du vorher nicht wie oft dein Kind krank ist.
    Wichtig ist auch was ihr impfen wollt und ob Impfungen von der Versicherung bezahlt werden. Die meisten sind gratis aber wenn man zum Beispiel Meninigitis B wie empfohlen impft hat das bei uns 3x120 Euro gekostet in den ersten 2 Jahren.


    Vielen Dank für die Antwort. 🙂
    Ich habe mir ausgerechnet, bei einer monatlichen Prämie von 35€
    müsste ich mindestens ca. 4.200€ für Arztbesuche etc in den ersten 2 Jahren ausgeben, um die bezahlten Prämien auch wieder rauszubekommen.
    Ich weiß eh, dass man nie weiß, wie oft man einen Arzt braucht, mich interessiert nur, ob das durchschnittlich ein realistischer Betrag ist oder ob die meisten für ihre Zwuckis wesentlich mehr oder weniger ausgegeben haben.
    Wenn der Durchschnitt 2.000€ in 2 Jahren ausgegeben hat, machts für mich eher wenig Sinn, aber bei 4.000€ sieht’s natürlich schon anders aus. 🙂
  • Biancaa_ schrieb: »
    Ich geh generell nur zu Wahlärzten u auch mit meiner Tochter nur zum privaten Kinderarzt. Günstig sind die Rechnungen nicht, aber ich bin zusatzversichert u deshalb brauch ich da selber nix bezahlen. Fühl mich da einfach besser aufgehoben u alleine schon, dass man keine ewig langen Wartezeiten hat, ist ein riesen Vorteil.


    Unser Kinderarzt wird eh privat sein, ich mag nur wissen, ob sich die Wahlarzt-Versicherung auszahlt.
    Damit sie sich auszahlt müsste ich in den ersten 2 Jahren ca. Mindestens 4.000 € an Arztkosten ausgeben.
    Ich kann leider 0 abschätzen, ob das durchschnittlich ein realistischer Betrag ist in 2 Jahren
  • @jasmini_bambini wie kommst du auf die 4000? 🤔
  • Also wir zahlen pro Besuch ca. 120€. Im ersten Jahr ist man schon sehr oft beim Kinderarzt... Aber ob man tatsächlich auf die 4.000€ kommt weiß ich nicht genau. Wir bekommen allerdings auch Behandlungskosten für Alternativmedizin zurück (ist sehr praktisch, wenn man z.B. zum Osteopathen geht). Außerdem werden auch Impfungen außerhalb des Gratisimpfprogramms übernommen. Und falls das Kind mal ins Krankenhaus müsste, kannst du problemlos mitgehen...
    jasmini_bambini
  • Mein baby ist erst 4 Monate alt. Bisherige waren wir drei mal. Erste Muki und hüft Ultraschall außerhalb vom Krankenhaus 150, dann impfen 50 und dann nächste Muki plus impfen 100.
    Als nächstes kommt die meningokokken Impfung, die ist nicht in dem Gutschein Heft und daher der Impfstoff (erstmal) selber zu zahlen. Soll recht teuer sein anscheinend 🤷‍♀️
  • Ajho und 35x24 ist 840 🙈
  • winnie schrieb: »
    Ajho und 35x24 ist 840 🙈

    Ja das ist die Prämie auf 2 Jahre, aber ich hab gerechnet, dass ca. 80% die Krankenkasse bezahlt und eben 20% die Zusatzversicherung.
    Daher müsste ich 4.200€ ausgeben, davon 20% sind eben 840.
  • Talia56 schrieb: »
    @jasmini_bambini wie kommst du auf die 4000? 🤔
    Talia56 schrieb: »
    @jasmini_bambini wie kommst du auf die 4000? 🤔


    Prämie auf 2 Jahre ca 840€ (35/ Monat)
    ich hab gerechnet, dass ca. 80% die Krankenkasse bezahlt und eben 20% die Zusatzversicherung.
    Daher müsste ich 4.200€ ausgeben, davon 20% sind eben 840€.
    Wenn ich 4.200€ ausgebe, bekomme ich die eingezahlte Prämie wieder zurück, wenn ich aber nur 2.000€ ausgebe in 2 Jahren zahle ich 840€ Prämie, bekomme aber nur ca 400€ (=20%) ersetzt
  • @jasmini_bambini

    also der Kinderarzt alleine bei einem gesunden Kind wird sich nicht rechnen ... aber zB haben wir für die Cranio Sacral 300€ bezahlt und von der GKK damals glaub ich 40€ bekommen 🤣 und beim Augenarzt dann 150€, hunderte Euros beim Hautarzt wegen einem Muttermal das beobachtet worden ist etc ... da is dir halt egal wenn der nochmal drüberschauen will wenns die Versicherung bezahlt

    und als sie mal nach einem Sturz ins KH musste war die erste Frage ob sie denn Zusatzversichert ist ;-)
    jasmini_bambini
  • @jasmini_bambini ja, aber die Kassa zahlt ja nicht 80% 😉 Also sie zahlt 80% des Kassentarifs, aber der Wahlarzt verlangt nicht den Kassentarif, sondern deutlich mehr. Nur so als Bsp. wir zahlen bei unserem Arzt 90 Euro für die Ordi (z.B. MuKi-Untersuchung) und bekommen da von der Kassa 31 Euro, wobei das sogar der volle Kassentarif ist, denn die Untersuchungen aus dem Pass werden zu 100% bezahlt, was ich weiß...die Differenz zu den 90 übernimmt dann die Privatversicherung. 😌 Also da stimmt dann deine Berechnung schon nicht mehr!!
  • Shadowlinchen schrieb: »
    @jasmini_bambini

    also der Kinderarzt alleine bei einem gesunden Kind wird sich nicht rechnen ... aber zB haben wir für die Cranio Sacral 300€ bezahlt und von der GKK damals glaub ich 40€ bekommen 🤣 und beim Augenarzt dann 150€, hunderte Euros beim Hautarzt wegen einem Muttermal das beobachtet worden ist etc ... da is dir halt egal wenn der nochmal drüberschauen will wenns die Versicherung bezahlt

    und als sie mal nach einem Sturz ins KH musste war die erste Frage ob sie denn Zusatzversichert ist ;-)


    Vielen Dank 😊
    Das hilft schon sehr.
    Lg
  • Wie du auf die 4200 kommst check ich auch nicht.. wir haben eine baby Option genommen wo wir vorher 3,50 zu meinem Tarif zahlen und das komd bedingungslos ab Geburt mitversichert ist. das 1. Jahr ist "gratis" und ab dann 35 eur im jahr

    eine mukipassuntersuchung kostet bei unserem Arzt schon 140.. doe ganz len nicht im impfplan enthaltenen Impfungen können schon mal zw 80 u 200 eur kosten

    die Krankenkassen übernimmt 20 Prozent.. die Zusatzversicherung die restlichen 80..oder wenn die ögk gar mix zahlt fix die 80 % für im Tarif enthaltene Leistungen
    für uns rentiert sichs auch.. gehe auch lieber zu Wahlärzten da mehr Zeit f uns als Patienten aufgewandtvwird und man nie lange warten muss.. außer die Hausärzrtin.. die is Kasse und da warte ich gern mal 2 h 🙈
    jasmini_bambini
  • kind.. nicht komd 🙈
  • und 35 im Monat.. nicht im Jahr.. sorry fürs spammen
    jasmini_bambini
  • Also wir zahlen pro Kinderarzt Besuch 120€.davon übernimmt die KK 13-19€. Sprich 100€ Zahl ich noch selbst bzw die Zusatzversicherung. Dann kommen noch Medikamente, evtl physio, cranio etc dazu. Also da zahlt es sich definitiv aus. Keine KK übernimmt dir 80%. nie und nimma.

    Wir zahlen mehr als 35€/monat (privatarzt sonderklasse) und ich hab mitgerechnet heuer und die Jahresprämie 3x herinnen 😉
    jasmini_bambiniKami_123
  • Coko88 schrieb: »
    Also wir zahlen pro Kinderarzt Besuch 120€.davon übernimmt die KK 13-19€. Sprich 100€ Zahl ich noch selbst bzw die Zusatzversicherung. Dann kommen noch Medikamente, evtl physio, cranio etc dazu. Also da zahlt es sich definitiv aus. Keine KK übernimmt dir 80%. nie und nimma.

    Wir zahlen mehr als 35€/monat (privatarzt sonderklasse) und ich hab mitgerechnet heuer und die Jahresprämie 3x herinnen 😉

    Vielen Dank 😊
    Ich hätte nicht gedacht, dass die KK nur so wenig übernimmt vor allem von den Pflicht-Untersuchungen
  • Wir gehen auch seit Geburt zum wahlarzt. Der 1 bei dem wir waren ist angeblich der teuerste in der Stadt. Habe dann gewechselt weil er mir nicht so zugesagt hat. Seit ca 1/2 Jahr hab ich jetzt die Merkur Versicherung. Grad bei den meningokokken Impfungen zahlt es sich aus. Was ich bis jetzt insgesamt bezahlt habe müsste ich mal ausrechnen. Letztens Grippe impfen hat 20€ gekostet aber ich war dann selber bei meinem Hausarzt impfen und hab 15€ gezahlt also nicht soviel unterschied.
  • wir kommen auf insgesamt ca 1.000,- aber waren nur bei den mutter-kind-pass untersuchungen und impfen (grundimpfungen und Meningokokken)
  • Was neben den Kosten bzw wegen Prämie von Versicherung für mich wichtig ist dass man nicht ewig wartet. Ich will nicht mit einem kranken Kind 2 stunden warten müssen. Meine kia macht auch Hausbesuche bzw man bekommt eine handynr für Notfälle am Wochenende.
  • Ich habe eine private Kinderärztin, die mutterkindpassuntersuchungen werden bis auf ein paar Cent von der ögk rückerstattet, ansonsten haben wir noch nichts gebraucht, ausser die Impfungen, die nicht im Plan stehen, da hab ich 20 Euro fürs impfen bezahlt. Zwerg ist jetzt 16 Monate alt.
  • Hab jetzt nicht alles gelesen. Mein Kind kostet 25,-/Monat im ambulanten Tarif. Kürzlich im lockdown hatte er konischen Ausschlag. Dann hab ich mir eine Ärztin mit Telemedizin-Angebot rausgesucht, Fotos geschickt, telefoniert und 150,- bezahlt. Die KK zahlt dann 7,-. Die private 143,-. Solche Situationen passieren abseits der normalen Termine und sind auch rein für den Komfort. Klar hätte ich mich mit dem Kind und hochschwanger wegen ein bisschen Ausschlag ins volle Wartezimmer vom Kassenarzt setzen können.... Wenn ich das gewollt hätte...
    Impfungen werden auch oft bezahlt, da kommt von der KK genau Null Euro bei vielen.
    Es ist eine persönliche Entscheidung.
  • @saai bei welcher Versicherung bist du?
  • Also unsere Wahlkinderärztin ist weit nicht so teuer. Wenn ich wegen einer Erkältung hingehe dann kostet das 18 Euro und davon krieg ich so 7 Euro von der ÖGK zurück. Und mir setzt die Merkur trotzdem jedes Jahr die Prämie rauf weil wir anscheinend so viel in Anspruch nehmen. 🤔

    @jasmini_bambini für allgemeine Fragen, Wiegen, Impfen kannst du auch schauen ob es eine Eltern Mutterberatung bei euch gibt. Das ist gratis und die Ärzte haben im Normalfall mehr Zeit zum Reden.
  • _Martina__Martina_

    307

    bearbeitet 2. Januar, 12:23
    Wir waren bis jetzt nur bei Wahlärzten! Egal ob Kinderarzt, Ohren-, oder Augenarzt! Ich fühl mich da einfach besser aufgehoben! Die Wartezeiten sind gar nichts im Vergleich zum normalen Arzt und auch die Termine bekommt man viel leichter! Außerdem hab ich das Gefühl, dass sich die Privatärzte einfach mehr Zeit nehmen!!
    Wir haben eine Zusatzversicherung von der Uniqa! Zahlen monatl. 27 €! Und haben bis jetzt alles was die SV nicht übernimmt ersetzt bekommen!! Außerdem kann die Versicherung später von unserer Tochter übernommen werden und somit hat sie dann schon eine tolle Kranken-, bzw. Unfallversicherung!
    Und ganz ehrlich, die 27 € hätte ich früher sonst für irgendwas andres ausgeben, das ists mir auf jeden Fall wert!!!
  • Mir hat die Merkur auch grad den Tarif erhöht. Dabei war ich jetzt nicht viel bei Ärzten. Normale Jahres Untersuchungen, 1 augenarzt und impfen. Zahl jetzt 41€
  • @itchify sie setzen die Prämie d die Kinder rauf? Eine Wert Anpassung ist ganz normal.. aber ich hätte das jetzt nur f meine Prämie wahrgenommen nicht f die Kinder.. oder vl f alle zam? 🙈 keine Ahnung.. ich schau mal nach 🙈
  • @Auryn es steht immer eine Zahl dabei wegen was erhöht wurde. Und bei uns waren jetzt immer 3 davon wobei eines eben Leistungsinanspruchnahme (5) war.
    Der Große war mal ambulant im KH aber der Kleine nur die Mukis und Impfungen. Die Kinder zahlen mittlerweile auch jeder 43 Euro 🙈
  • @fraudachs , bei der Merkur.
  • saaisaai

    1,356

    bearbeitet 2. Januar, 14:01
    @itchify , wie viel erhöht sich denn die Prämie? Sollten nur ein, zwei Inflationseurow sein.
    Edit: ah grad gelesen. Na arg.
  • @saai echt? Ich auch wieso zahlst du soviel weniger?
  • saaisaai

    1,356

    bearbeitet 2. Januar, 14:20
    Bin selber auch dort. Du auch?
    Und habt ihr auch gleich nach Geburt versichert?
  • @saai ja war eh nur 1 Euro bei den Kindern und 2,5 bei mir, also etwas über 2 Prozent. Aber die Begründung immer dass wir so viel Leistungen in Anspruch nehmen wundert mich. Wir haben keine Therapien, machen nichts alternativmedizinisches, noch nie dieses Urlaubsangebot genutzt und unsere KiÄ ist anscheinend auch sehr günstig im Vergleich.
    Glaub beim Großen hab ich mit 37 Euro gestartet vor 4 Jahren.
  • Spannend. Ich selber reich immer tausend Sachen ein, ich bin immer ein Minusgeschäft für die. Ich zahl selber nur ca 45,-.
  • Ich glaub ich hab vielleicht einfach einen guten Versicherungsmakler. Hab bei Abschluss auch mehrere Angebote gehabt und dann sogar noch einen Tankgutschein bekommen wenn ich zur Merkur geh :D
  • @itchify War bei uns heuer auch so. Erhöhung wegen Inanspruchnahme, dabei waren wir wirklich nicht oft beim Arzt.
  • @saai was für einen Tarif habt ihr bei dem Preis? Das mit Sonderklasse 1 Bett Zimmer?
  • @itchify , nein, ambulant!! Dachte es geht jetzt nur um Wahlarzt.
  • Hallo, unsere Kinder bringen wir auch schon immer zu einem privat ordinierenden Kinderarzt. Bei ihm zahlen wir für Muki-Kontrollen 100€, für Impfungen 50€ und für Termine zwischendurch 80€. Wenn Augenarzt, HNO und andere anstehen, sind das auch immer Wahlärzte. Letzte Woche beim Augenarzt zur Kontrolle haben wir 95€ bezahlt. Gehen auch gerne mal zur Cranio, Osteo. Unsere Versicherung übernimmt sämtliche Privatarztkosten, Impfungen, alternativmedizinische Behandlungen, Krankenhausaufenthalte in der Sonderklasse mit Begleitperson, Heilbehelfe, Sehhilfen, Medikamente usw.

    Wir zahlen pro Kind 36€/Monat bei der Merkur. Das finde ich ganz in Ordnung und da wir vieles in Anspruch nehmen, zahlt es sich bei uns bestimmt aus. Sie sind auch wirklich schnell bei der Bearbeitung, das dauert maximal zwei Wochen, und sie haben noch nie bei irgendwas gemeckert. Wir sind total zufrieden!

    Leider sind die Zähne nicht dabei, aber die muss man, glaube ich, immer zusätzlich abschließen. Ich bin gerade dabei, mich da zu informieren, ob sich die Zahnzusatzversicherung auszahlt. Wir Eltern haben beide gerade Zähne und auch gar keine Probleme, Zahnärztin meinte, dass die Zahngesundheit zu einem großen Teil erblich ist. Ich vermute also, dass es sich bei uns nicht auszahlen wird, wenn sie keine Spange usw. bekommen, und die jährliche Kontrolle um 100€ pro Kind zahlen wir halt selber.
  • @Angelika_kVielen Dank für deine Antwort 😊
    Scheinbar gehen die Preise bei den Ärzten ja so extrem auseinander, ich hätte nicht gedacht, dass das bei den kleinen schon so arg ist.
  • @itchify wow, das ist ja billig! Wir zahlen immer gleich viel, egal weswegen wir kommen! Die Preise sind ja echt sehr unterschiedlich!

    @jasmini_bambini
    Wir haben im ersten Jahr 1062 € ausgegeben und davon 369,23 € von der Kassa zurückbekommen! Rest hat die Zusatzversicherung bezahlt!
    Wir zahlen 35€ im Monat bei der Generali!
    Bin froh, dass wir sie haben, bei uns im Ort gibt’s aber auch nur private Kinderärzte, da war sowieso klar, dass wir eine Zusatzversicherung machen! Wollte keine längeren Wege mit einem kranken Kind haben.
  • @hippo123 🙂 vielen Dank 🙏🏼
    Ja also nach den Erfahrungen hier zahlt es sich offenbar schon aus
  • Augenärzte war ich auch bei einer privaten 1 bekommt man schnell einen Termin. Bei kassa Ärzten wartet man ja gut 6-7 Monate auf einen normalen Kontroll Termin und dort habe ich keine 3 min gewartet. Jacke aus und wir wurden schon aufgerufen.
  • welche zusatzversicherung könnt ihr empfehlen?
    es sollte wahlarzt und sonderklasse im kh dabei sein.

    ich hab die der wiener städtischen und zahl über 50€. find das recht viel. hab die damals genommen, da sich die am schnellsten auf meine anfrage gemeldet hatten.

    hatte eine frühgeburt und wollte einfach nur das der zwerg abgedeckt ist bevor wir das kh verlassen.
  • @minx ich bin auch bei der Wr. Städtischen. Wurde mir aber von meinem Versicherungsmakler empfohlen, da aufgrund dessen, dass auch mein Mann und ich dort versichert sind, es mit Partnerbonus am günstigsten kommen wird in Hinblick auf die Erhöhungen in den Folgejahren.
  • minx schrieb: »
    welche zusatzversicherung könnt ihr empfehlen?
    es sollte wahlarzt und sonderklasse im kh dabei sein.

    ich hab die der wiener städtischen und zahl über 50€. find das recht viel. hab die damals genommen, da sich die am schnellsten auf meine anfrage gemeldet hatten.

    hatte eine frühgeburt und wollte einfach nur das der zwerg abgedeckt ist bevor wir das kh verlassen.

    Wie lange ist das Baby schon auf der Welt und wann kam sie? Bei Frühgeburt wird oft ein Aufpreis verlangt.

    Ich habe meine bei der Merkur versichert, glücklicherweise ohne Aufpreis zu 48€. Sie kam bei 34+0. Sonderklasse und bis zu 3.000 Wahlarzt (Novum 2.1)

    Wenn man selber nicht Zusatzversichert ist wird es auch immer bisschen teurer.

  • @hippo123 Vielen Dank 😊
    Nachdem ich hier doch von teils hohen Honoraren gelesen hab, werd ich die Vers. auf jeden Fall abschließen.
    Ich war da scheinbar sehr blauäugig, weil ich dachte bei den kleinen wären die Arztbesuche privat noch nicht so teuer 😂
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum