Schlafstörung beim Baby - 9 Monate alt

bearbeitet 22. 12. 2020, 16:25 in Gesundheit & Pflege
Hallo liebe Mädls!

Vielleicht kann mir die ein oder andere helfen.
Mein Sohn (9Monate) schläft seit 2 Monaten extrem unruhig in der Nacht. Er kommt fast stündlich..also entweder Schnuller rein oder er trinkt ein paar ml von seiner Flasche und schläft wieder ein. Weiteres er wälzt sich im Schlaf immer hin und her..also komplett unruhig. Dieses Verfahren geht bis zum morgendlichen Aufstehen.

Untertags schläft er ganz normal und sehr gut..also diese Unruhezustände sind nur in der Nacht.
Von Gestern auf heute waren es von 19 Uhr bis 23 Uhr alle 30 minuten wo er komplett unruhig war und ständig aufwachte. Ich gab in ein Schmerzzäpfchen weil wir wirklich nicht mehr wussten was wir machen sollten. Daraufin schlief er bis 4 Uhr morgens durch.

Hatt er Schmerzen? Zähne? Oder verträgt er etwas von der Beikost nicht und hat in der Nacht Bauchschmerzen? Er tut uns schon soo leid.

Kommentare

  • Möglicherweise hat er auch grad einen Schub und verarbeitet wahnsinnig viel in der Nacht... Weint er, wenn er aufwacht? Oder ist er nur unruhig und braucht vielleicht Begleitung durch die einzelnen Schlafphasen?
  • Ja er braucht immer Begleitung das er zurück in den Schlaf findet
  • Wenn es nichts organisches ist (Zähne, Reflux - vll beim Arzt kurz abklären lassen), liegt es womöglich wirklich an den Übergangen zwischen den Schlafphasen. Im Buch "Artgerecht" gibt es ein langes und sehr interessantes Kapitel dazu, wenn du willst, schick ich dir was per PN.
  • hippo123hippo123

    154

    bearbeitet 22. 12. 2020, 15:09
    Wenn du Schmerzen ausschließen kannst, könnte es vielleicht auch an der momentanen Entwicklung liegen. Lernt er gerade besonders viele Dinge?
    Bei meiner Tochter waren das die schlimmsten Schlafphasen. Sie ist permanent aufgewacht, (oder war im Halbschlaf) hat sich aufgesetzt und wieder umgeworfen (meistens direkt auf meinen Kopf 😅) hat gewimmert usw.! Da war sie auch so 7-9 Monate alt und es war grad der Übergang zuerst zum Krabbeln und dann zwischen krabbeln und gehen!
    Als sie gehen konnte, hat das aufgehört (bis auf die kommenden Zähne natürlich - irgendwas ist ja immer 😜)

  • @Admin vl. könnte man den Titel bearbeiten 😉
  • Meine Maus ist auch 9 Monate alt. Wir hatten das selbe Problem wie du schreibst @mila_luis.
    Mit 7, 8 Monaten waren es furchtbare Nächte, obwohl sie immer eine gute Schläferin war und zuvor 8 Stunden schon durchgeschlafen hat. Halbstündliches Aufschreien, Schnuller rein, Schnuller fallt wieder raus, Herumhaun im Bett, extreme Unruhe, zum Teil auch Weinen. Ich war echt schon verzweifelt. Hab dann mit meinem Kinderarzt und auch mit meiner Osteopathin drüber gesprochen. Beide meinten, da muss man durch.
    Das haben offenbar sehr viele Babys in dem Alter. Sie verarbeiten ihre neuen Fähigkeiten und was noch dazu kommt, dass Babys sehr intensiv träumen, aber noch nicht zwischen Realität und Traum unterscheiden können und daher oft aufplärren. Natürlich kommt das Zahnen in dieser Phase auch noch dazu.

    @Dorli85 Hat mir dann den Tipp gegeben Chamomilla D12 Globoli zu probieren (bekommts zweimal am Tag) Und wirklich... seitdem ich die gebe sind die unruhigen Nächte viiiiiiiel besser. Sie schlaft einige Stunden am Stück wieder durch. Trinkt und schläft weiter. Hin und wieder meckerts wegen ihrem Schnuller aber das ist nur selten. Vor dem Schlafengehen bekommt sie zu den Chamomilla noch Bachblüten „Kleines Träumerle“ Globoli. Ich war nie von Homöopathie und Bachblüten abgeneigt aber seitdem ich seh, wie die kleine Maus drauf anspringt, bin ich wirklich ein Fan davon.
  • Mein Sohn ist 19 Monate alt und ist seit er 13 Monate alt ist, ein Nachtwanderer.
    Er dreht sich, wälzt sich, setzt sich au, krabbelt und redet mit offenen Augen, obwohl er schläft.

    Laut Kinderarzt ist das ganz normal und in meinem Bekanntenkreis kenn ich eigentlich kein Kind was "ruhig" schläft.

    Laut Arzt, solang das Kind am nächsten morgen ausgeschlafen und gut gelaunt ist, passt alles.

    Mittags schläft er wie ein Engel.

    Also sie ist das bei uns ;)
  • Wir hatten das auch. Kurz nach dieser Phase begann er durchzuschlafen, und tut es seitdem 5 von 7 Nächten 😅

    Was geholfen hat? Ihm zu geben was er braucht - deine Nähe ❤️ Ich hab meinen Sohn wenn er 2, 3 mal innerhalb von kurzer Zeit geweint hat dann immer zu uns ins Bett geholt. Er und auch ich haben dann wesentlich besser geschlafen.
    Dein Kind wird mobil. Das ist ein großer Schritt! Tagsüber kann es sich nach Belieben immer mehr von dir weg bewegen, das ist spannend, aber verunsichert es nachts wenn alles verarbeitet wird. Daher sucht dein Kind deine Nähe.

    Ich mache grundsätzlich immer wieder die Erfahrung, dass Bedürfnisse die man erfüllt meist schnell von selbst wieder verschwinden.
  • minx schrieb: »
    Mein Sohn ist 19 Monate alt und ist seit er 13 Monate alt ist, ein Nachtwanderer.
    Er dreht sich, wälzt sich, setzt sich au, krabbelt und redet mit offenen Augen, obwohl er schläft.

    Mein Sohn wird nächste Woche 1 Jahr und übers Babyphon höre ich ihn auch sprechen/kurz winseln/lachen... manchmal stößt er sich den Kopf wenn er im Schlaf krabbelt und wacht davon auf. Also ich kann das bestätigen.
  • Wir hatten das auch extrem.
    Bis er 4 Monate war war alles gut und dann waren die ruhigen Nächte vorbei...
    Wo er dann krabbeln und sitzen gelernt hat war es am schlimmsten. Da ist er mir um die 15 mal aufgewacht und wollte kurz nuckeln...
    Schnuller nimmt er keinen.

    Jetzt ist er 10 Monate geworden und es ist deutlich besser geworden obwohl er gerade laufen anfängt. Jetzt wacht er ca 4 mal auf, schläft aber sofort wieder ein. Trinken tut er davon 1-2 mal.

    Mein Arzt meinte auch da muss man einfach durch. 🙈 ich habe auch Globoli und Bachblüten gegeben wenns besonders schlimm war. Ich bilde mir ein das es ein bisschen geholfen hat aber naja, ob er jetzt 10 oder 15 mal aufwacht macht auch keinen Unterschied mehr. 🤣

    Es hat mir halt geholfen das ich mich innerlich einfach damit abgefunden habe dass es nun mal so ist wie es ist und die Zeit ja auch wieder vorbei geht. Mit 15 schlafen sie dann eh bis Mittags. 😅🤣
  • Wir hatten auch so eine Phase.... sie wurde nach ca 1.5h-2h "wach" bzw schrie sie immer wieder im Schlaf auf. Und das ging bis zu 3h jede Nacht.
    Irgendwann, habe ich sie nach dem ersten "wach werden" zu uns ins Bett gelegt und siehe da, Maus schläft durch.... sie geht gegen 19Uhr ins Bett, schläft bis ca Mitternacht in ihrem Bett, wird dann wach, trinkt und schläft dann bei uns im bett weiter ohne Unterbrechung bis 5-6Uhr.

    Ach ja sie ist jetzt 10monate alt. Das ganze dauerte bei uns auch mindestens 2Monate.

    Ob es Zufall ist oder ob sie einfach unsere Nähe braucht, keine ahnung. Mir fällt aber auch auf, weil ich es jetzt mitbekomme, sie wird kurz wach, schaut wo wir sind und schläft weiter 🤷‍♀️
  • IvyIvy

    282

    bearbeitet 24. 12. 2020, 20:13
    Mein Sohn ist auch 9 Monate alt und seit paar Nächten schläft er wieder sehr unruhig, wacht nach 1 Std auf, weint, fällt wieder um und schläft weiter. Die ganze Nacht geht das so. Mit dem Alter kommen die Trennungsangst, Fremdeln, große Entwicklungsschritte, viele tagsüber erlebte Eindrücke... und natürlich die Zähne. Das verarbeiten Babys beim Schlafen und durch diese mühsamen Nächte müssen wir alle durch 😅. Wenn er vom Zahnen unruhig ist und Schmerzen hat, greifen wir zu Viburcol. Bisher hilft das sehr gut.
  • Dann ist ja bei uns eh alles "normal" 😅!! Wir sind fast 9 Mon. und die Nächte sind unfassbar!!! Sie war immer schon a schlechte Schläferin (nie länger als 2 Std. am Stück), aber seit ner Woche sind wir im 30 Min. Takt wach, mal mit weinen, mal nur herumrobben, mal aufsitzen,... beruhigen nur mit Nuggeln (sie nimmt keinen Schnuller)!!
    Sie steht grad überall wos nur geht auf, also wirds wohl auch an der Entwicklung liegen!!!
Hey! 1 Frage - 100 Antworten!
Im BabyForum kannst du dich einfach, sicher und anonym mit (werdenden) Mamas und Papas in deiner Nähe austauschen. Registriere dich jetzt, um alle Bereiche zu sehen und mitzuplaudern:Kostenlos registrieren

Social Media & Apps

Registrieren im Forum